Das große Mix-Backbuch

Das große Mix-Backbuch
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Tine_1980s avatar

Gute Rezeptauswahl! Besonders super sind die Grundteige und Backmischungen.

Fabellas avatar

Ein wirklich tolles Backbuch!

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das große Mix-Backbuch"

Backen mit dem Alleskönner
Thermomix®-Fans wissen, dass man mit der Hilfe des Alleskönners spielend leicht und ohne viel Aufwand backen kann. Vom Abwiegen übers Teigkneten bis hin zum Sahneschlagen gelingen köstliche Kuchen und Torten. Selbstgemachtes Brot und frische Sonntagsbrötchen lassen sich genauso einfach zaubern. Und natürlich dürfen Weihnachtsplätzchen nicht fehlen. Mit über 100 Rezepten kommt garantiert keine Langeweile auf. „Das große Mix-Backbuch“ bietet zahlreiche Klassiker und trendige Ideen für den TM31 und den TM5. Tipps und Tricks aus der Expertenküche laden zum schnellen, unkomplizierten und gelingsicheren Backen mit der Kult-Küchenmaschine ein.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783517096230
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Südwest
Erscheinungsdatum:18.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Claudias-Buecherregals avatar
    Claudias-Buecherregalvor einem Monat
    Sinnvoll, auch wenn das Gerät nicht backen kann

    Ich bin ein Thermomix® Anfänger und daher gibt es mir Sicherheit mich anhand von Büchern an diesem Gerät zu versuchen, denn es gibt doch eine Menge Einstellmöglichkeiten, für die ich einfach noch kein Gefühl habe.

     

    Das große Mix Backbuch ist eins von meinen ersten beiden Thermomix®-Koch-/Backbüchern, die ich mir geholt habe. Daher fand ich die Einleitung mit Themen wie Symbole und Funktionen, Reinigung des Mixtopfs oder die kleine Warenkunde sehr hilfreich. Alle anderen werden diese sechs Seiten sicherlich verschmerzen können. Danach folgen dann über 100 Rezepte in den Kategorien: Grundteige, Kuchen & Torten, Süßes Gebäck, Weihnachtsbäckerei, Herzhaftes Gebäck, Brot & Brötchen sowie Backmischungen. Es ist auch möglich über ein Register schnell zum richtigen Rezept zurückzufinden.

     

    Zunächst war ich etwas skeptisch. Ein Backbuch für den Thermomix® und dann kann der ja nicht einmal backen. Das stimmt, aber ich habe festgestellt, dass er trotzdem eine große Hilfe ist. Teig kneten ist zum Beispiel nicht mehr anstrengend, sondern im Handumdrehen erledigt. Vor allem Streusel für Streuselkuchen haben wir sonst immer mit der Hand geknetet, jetzt den Thermomix® für 10 Sekunden beschäftigt und es ist erledigt. Außerdem macht es Spaß sich Brot und Brötchen selbst zu backen, was wir sonst nie gemacht haben.

     

    Klasse ist auch, dass es mit den Grundteigen anfängt, denn mit den Belägen ist man anschließend total flexibel und kann auch einmal außerhalb des Rezeptbuches etwas Tolles zaubern. Was wir bisher getestet haben, ist alles gelungen und schmeckte sehr gut, z.B. Pizzateig (den Belag haben wir variiert), Chili-Käse-Schnecken, Muffins, Baguette mit Knoblauchbutter etc. Außerdem freue ich mich jetzt schon auf die Weihnachtszeit, denn die Rezepte klangen auch richtig lecker.

     

    Neben den Rezepten finde ich die Aufmachung sehr gelungen. Das Buch ist eine gebundene Ausgabe und hat daher einen stabilen Einband. In der Regel besteht eine Doppelseite aus dem Rezept und einem ganzseitigen Foto des fertigen Produkts. Bei den Rezepten stehen jeweils die Zubereitungszeit, die Gesamtzeit sowie eine evtl. Ruhezeit dabei. Außerdem die Nährwerte, die Zutaten, was zusätzlich noch benötigt wird (z.B. eine Gugelhupfform für den Schoko-Nuss-Gugelhupf) und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der man wirklich nichts falsch machen kann. Diese Anleitungen sind absolut verständlich und die tollen Farbfotos lassen einen sofort das Wasser im Mund zusammen laufen.

     

    Schade finde ich lediglich, dass der Zuckergehalt nicht angegeben wird, aber das ist bei den Thermomix®-Rezepten scheinbar immer der Fall.

     

    Fazit: Dieses Backbuch hat mich optisch und inhaltlich überzeugt. Eine tolle Mischung aus Grundteigen, bekannten Rezepten, die für den Thermomix® abgeändert wurden, und tollen neuen Ideen. Dabei ist es klasse, dass es nicht nur süßes Gebäck gibt, sondern auch herzhafte Rezepte und reichlich Brot- und Brötchenideen. Ein toller Rezepte-Mix in diesem Mix-Backbuch, an dem wir sicherlich noch lange Freude haben werden.

     

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tine_1980s avatar
    Tine_1980vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Gute Rezeptauswahl! Besonders super sind die Grundteige und Backmischungen.
    Viel Auswahl auch mit Grundteigen und Backmischungen!

    Thermomix-Fans aufgepasst: Das große Mix-Backbuch ist da!

    Mit über 100 Rezepten von Grundteigen über Kuchen & Torten bis hin zu Brot & Brötchen ist hier viel geboten. Vom Teigkneten bis zum Sahneschlagen lässt sich wahnsinnig viel mit dem Gerät zaubern und Langeweile kommt bestimmt nicht auf. Also ran geht es ans Backen!

     

    Auch in diesem Buch findet man wieder eine Einleitung mit Infos zum Backen. Das Gerät wird erklärt, von Symbolen und Funktionen über die Reinigung, aber auch eine kleine Warenkunde findet sich zu Beginn des Buches.

    Danach beginnen die Rezepte und hier besticht das Buch mit einer Vielzahl von Rezepten. Grundteige, Kuchen, Torten, Süßes Gebäck, Weihnachtsrezepte, Herzhaftes, Brot, Brötchen bis hin zu Backmischungen findet man hier eine große Anzahl an Ideen.

    Gerade die Grundteige finde ich klasse, denn oft hat man eine Idee, aber dann geht es erst ans Suchen eines „Bodens“, welche man dann nach seinen eigenen Wünschen belegen möchte. Hier hat man dies sofort zur Hand. Auch die verschiedenen Güsse, die einen Kuchen noch Abrunden, sind hier zu finden.

    Von Keksen, Muffins, trockenen Kuchen bis hin zu Blechkuchen und Torten kann man sich hier ausprobieren und die Rezepte sind mit einem Bild versehen, was ich gerade bei Kuchen nicht als Nachteil sehe.

    Was auch ein toller Zusatz ist, sind die Backmischungen. Ich verschenke solche Gläser gerne mal und hier ist eine gute Auswahl getroffen worden, da Brot-, Plätzchen- und Muffinrezepte als Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Es wurde auch daran gedacht, dass die Größe des Glases angegeben ist. Super!

    Die Rezepte sind verständlich erklärt, die Zeiten und Stufen dick hervorgehoben und es gibt ab und zu mal andere Variationen oder Tipps, wie man das Rezept verändern kann. Auch die Nährwertangaben sind für den einen oder anderen Nutzer des Buches vielleicht auch interessant. Bei einem Kuchen schaue ich da lieber erst gar nicht darauf, da ich ihn ohne schlechtes Gewissen essen möchte.

     

    Ein schönes Buch mit vielen verschiedenen Rezepten, die auch bei jedem Anfänger eine Gelinggarantie haben. Die Rezepte, die ich bisher getestet habe, haben ohne Probleme geklappt. Viel Spaß beim Backen!

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Natalie77s avatar
    Natalie77vor 8 Monaten
    Tolles Backbuch zu dem ich auch weiterhin gerne greifen werde

    Inhalt:Über 100 Backrezepte in einem Buch vereint findet der Leser und Bäcker wenn er die Seiten durchblättert. Allesamt für den Thermomix geschrieben und mit großer Geling-Garantie. Egal ob es Brot, Brötchen, Kuchen oder Gebäck ist. hier wird gewiss jeder etwas finden.
    Meine Meinung:Seit Weihnachten besitze ich einen Monsieur Couisine, für die die nicht wissen was es ist - Es ist eine Küchenmaschine wie der Thermomix, nur wesentlich günstiger und etwas abgespeckter. (Wenn Interesse besteht schreibe ich dazu mal einen gesonderten Bericht) Seitdem möchte ich natürlich so viel wie möglich in dem Gerät machen und bin regelrecht süchtig nach neuen Rezepten. In diesem Buch fand ich schon jede Menge toller Backrezepte und habe auch schon zwei getestet.
    Zum Einen gab es das Knoblauchbaguette. Hefeteig war mir bisher ein Graus und gelang so gut wie nie, weswegen ich einen großen Bogen drum machte. Hier wurde alles so gut erklärt das ich mich traute. Von dem Ergebnis war nicht nur ich begeistert, sondern auch unsere Gäste.Das andere war ein Weißbrot, wieder ein Hefeteig. Es war sehr sehr langwierig es zu backen und ein wenig fehlen mir schnelle Rezepte mit Hefe, doch schmeckte es so gut das sich die Arbeit auf jeden Fall gelohnt hat.
    Doch nicht nur beim Praxistest begeisterte mich dieses Backbuch. Es gibt eine tolle Einleitung für Thermomix Nutzer mit sämtlichen Erklärungen. Was wie und warum genutzt wird. Das Vorwort der Autoren hätte ich nun nicht gebraucht, doch macht es das Buch persönlicher. Weiter geht es mit Infos zum Backen mit dem Thermomix und mit Hilfe beim Backen in dem auch das Gerät erklärt wird. So sind die ersten 15 Seiten fast überflüssig, wenn man wie ich ein anderes Gerät nutzt, aber durchaus trotzdem interessant. Alles ist verständlich erklärt, was ja bei Rezepte mit das Wichtigste ist.
    Auf Seite 16 geht es dann mit den Backrezepten los. Grundteige, Kuchen & Torten. Süßes Gebäck, Weihnachtsbäckerei, Herzhaftes Gebäck, Brot & Brötchen und Backmischungen sind aufgeführt. Es fehlt hier wirklich an nichts. Am Ende zeigt ein Register alphabetisch sortiert was man wo findet. Alles wird mit Bildern ergänzt, so weiß man wie das Ergebnis aussehen soll.
    Ich muss sagen das ich gerne zu diesem Buch greife und mir schon einige Brote und Brötchen raus gesucht habe. Alles andere wird gewiss auch noch getestet, doch süßes gibt es bei uns momentan eher seltener.
    Das grosse Mix Backbuch hat wirklich viele Rezepte und Grundlagen vereint und überzeugt mich rechtlos. Ich freue mich auf weitere Praxistests und auf die nächsten Bücher

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    theophilias avatar
    theophiliavor 9 Monaten
    Genial Backen mit dem Thermomix

    Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „Das GROSSE MIX BACKBUCH“ von Daniela und Tobias Gronau aus dem SüdWest Verlag vorstellen. Danke an Randomhouse für das Rezensionsexemplar. Zu meiner Freude lag das Buch mit der Post bereits am nächsten Tag im Briefkasten. Das ist eine große logistische Leistung.

    Meine Meinung:
    Der Südwest Verlag hat das „DAS GROSSE MIX BACKBUCH“ mit festem Einband aufgelegt. Geschrieben wurde es von Frau Daniela Gronau.

    Das Buch ist als Hardcover aufgelegt. Die Autoren haben je nach Rezeptsparte andere Farben für Ihr Buch gewählt. Bei den Backrezepten ist das Buch in dunkelrosa gehalten. Die Überschriften, Tipps und Nährwerttabelle sind ebenso in dunkelrosa abgedruckt.

    Das Buch beinhaltet folgende Themen z.B. Infos zum Thermomix, Warenkunde, Rezepte zu Kuchen & Torten, Süßem Gebäck, Weihnachtsbäckerei, herzhaftes, Brot & Brötchen und als Geschenkidee: Backmischungen.

    Jede Themengruppe beginnt mit einem passenden Foto eines Rezeptes. Dieses wird als erstes Rezept in dem Rezeptblock vorgestellt. Auf der rechten Seite des Themenbeginns ist der Titel mit einer Strichzeichung des Thermomixes.

    besondere Hinweise
    Für mich war das Thema „Hilfe beim Backen“ sehr interessant. Hier wird der Themomix genau erklärt und seine exakte Handhabung beschrieben. Zudem wird den Leser in der kleinen Warenkunde informiert welche Lebensmittel in welcher Art und Weise z.B. Größe des Eis ob z.B. L oder M zu verwenden ist.

    Mir unbekannt war
    1) wie ich einen TM optimal reinige
    2) wie ich Mandeln einfach blanchieren kann.

    Sehr hilfreich finde ich die Verlaufsbilder bei den Grundrezepten. So kann ich Schritt für Schritt sehen, wie mein Teig sich weiterentwickelt.

    Die Rezepte sind sowohl für den TM 31 als auch für den TM 5 geeignet.

    Die Beschreibung des Rezeptes war für mich verständlich und die Zubereitung klar beschrieben.

    Verbesserungsvorschläge
    Leider nur sehr unscheinbar machen die Autoren auf Ihre Homepage „www.will-mixen.de“ aufmerksam.

    In den Grundrezepten konnte ich keine Nummerierung der Seiten erkennen.

    Folgende Rezepte habe ich für Euch Leser ausprobiert
    Seite 50 Low Carb Kuchen
    Das Rezept ist mir sofort gelungen. Dank der übersichtlichen Darstellung der einzelnen Bearbeitungsschritte. Die einzelnen Stufen sind farblich abgesetzt hervorgehoben. Das Rezept ist zudem eine glutenfreie Kuchenvariante

    Seite 172 Varoma Brötchen
    Dank Thermomix kann ich auch ganze Körner vor dem Backen mahlen. Das geniale am Thermomix ist, dass ich den Teig im Mixtopf lassen kann, solange er geht. Dann kann ich die Nachwärme des Thermomix ausnutzen und der Hefeteig hat es schön warm und beste Voraussetzungen zum Wachsen.
    Mit Varoma zu Backen war für mich etwas ganz neues. Die Brötchen erinnern mich an Burger Brötchen ohne Kruste.

    Zum Schluss möchte ich der Autoren Daniela und Tobias Gronau Danke sagen für die vielen Stunden, die sich für so ein umfangreiches Buch aufgewendet hat. Das Zusammenstellen und Ausprobieren der einzelnen Rezepte ist Zeitaufwendig und benötigt gründliches Fachwissen. Letzteres haben die Autoren mit dem Buch bewiesen. Meine Fragen zum Buch konnte ich den Autoren über Facebook (will-mixen.de) stellen. Hier garantieren beide Schreiber dem Leser eine Antwortzeit innerhalb 1 Stunde.

    Fazit
    Für Menschen, die einen Thermomix besitzen und gerne Backen, ist dieses Buch eine lohnende Anschaffung mit Grundrezepten.

    Autorin
    Daniela Gronau ist begeisterte Besitzerin des TM31 und TM5 und kocht zusammen mit ihrem Mann Tobias hauptberuflich mit dem Thermomix®. Die beiden Blogger überzeugen ihre über 90.000 Follower auf Facebook immer wieder durch gesunde, moderne und leckere Kreationen. In ihrem eigenen Verlag veröffentlichen sie beliebte Thermomix®-Rezepthefte zu Spezialthemen. Im Südwest Verlag erschien bereits der erfolgreiche Titel "Das große Mix-Kochbuch".

    weitere Bücher
    DAS GROSSE KOCHBUCH FÜR DEN THEROMIX
    MIX DICH SCHLANK

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Fabellas avatar
    Fabellavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wirklich tolles Backbuch!
    Ein wirklich tolles Backbuch!

    Inhalt:
    Das vorliegende Backbuch dreht sich komplett rund ums Backen - und in der Zubereitung ausschließlich auf den Thermomix (TM5 und TM31) ausgelegt. Hierbei zeigen die beiden begeisterten Thermomixfans Daniela und Tobias Gronau, was man alles mit dem TM im Bereich des Backens zaubern kann. Herzhaftes, Süßes, Schnelles und Aufwendiges. Hier findet man weit über 100 Rezepte, die das Herz höher schlagen lassen.

    Meine Meinung:
    Gerade wenn man den TM5 besitzt, ist man immer wieder hin- und hergerissen, ob man nun noch mehr Back- und Kochbücher "braucht" oder nicht. Denn der TM5 vefügt über einen Rezeptchip, der es einem ermöglicht, unzählige Rezepte zu erhalten und auch direkt im Gerät anzuwenden. Und dennoch ... ich kann dem Zauber von tollen Büchern einfach nicht widerstehen. Und dieses Backbuch hier gehört ganz klar zu der Kategorie von Büchern, die allein schon beim Durchblättern große Freude bereiten.

    Die Vielfalt der Rezepte, die Präsentation der Einzelnen und die vielen hilfreichen Informationen machen es zu einem Buch, das man sehr gern immer wieder in die Hand nimmt.

    Das Buch ist grob in zehn Kategorien eingeteilt, von denen 7 die eigentlichen Rezepte beinhalten. In den ersten drei Kapiteln geht es auf - erfreulich wenigen Seiten - zunächst um die Autoren, um grundlegende Tipps zum Backen mit dem TM und um einige Erklärungen rund um den TM und auch die Zutaten und das Zubehör, das zum Gelingen notwendig sind.

    Die Rezeptkapitel starten zunächst mit den gängigsten Grundteigen. Hier werden vielleicht einige sagen "das kennt man doch alles" - ich persönlich finde es gut, dass sie hier ebenso gebündelt sind, denn sie sind Grundlage mancher Rezepte. Das spart im eigentlichen Rezept dann die ausführlichen Schritte, und man kann jederzeit schnell nachschlagen, ohne dass man weitere Bücher zu Hilfe ziehen muss.

    Die Hauptkapitel, die sich um die Rezepte drehen sind unterteilt in Kuchen & Torten, Süßes Gebäck, Weihnachtsbäckerei, Herzhaftes Gebäck, Brot & Brötchen und Backmischungen (herrlich zum Verschenken). So findet man z.B Burgerbrötchen, Alpenwurzelbrot, Naan, Quiche Lorraine, Pizza, Vanillekipferl, Macarons, Tassenkuchen, um nur mal ein paar zu nennen. Es ist eine gelungene Mischung aus altbekannten Rezepten und auch weniger bekannten. Auch findet man das ein oder andere vegane Rezept, LowCarb Rezepte und vieles mehr.

    Jedes Rezept hat ein wirklich ansprechendes Bild dabei, auf dem das fertige Werk abgebildet ist. Die Zutaten und auch die Zubereitung ist sehr übersichtlich und gut gegliedert, so dass man den Rezepten leicht folgen kann. Nichts ist zu kompliziert geschildert und gerade die Einstellungen für das Gerät sind im Fettdruck hervorgehoben. Hierbei wird allerdings auf die typischen Symbole verzichtet, sondern Schrift genutzt. Auch Nährwertangaben (kcal, Eiweiß, Kohlehydrate, Fett), die Anzahl der zu erwartenden Gebäckstücke, sowie Zubereitungszeit, Backzeit und weitere notwendige Zeiten sind übersichtlich angegeben. Bei den Grundteigen findet man sogar ein paar Bilder der einzelnen Schritte der Zubereitung.

    Fazit:
    Ein wirklich tolles Backbuch, das tolle, vielfältige Rezepte und Anregungen mit sich bringt. Jedes Rezept mit einem ansprechenden Bild, das nur noch mehr Appetit macht. Die Anleitungen sind klar und verständlich und sehr leicht zu folgen. Wirklich empfehlenswert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    OmaInges avatar
    OmaIngevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Für Buch mit wissenswerten Grundlagen und vielen, praktischen Rezepten. Ich habe das eine oder andere neue Rezept entdeckt.
    Über 100 Backrezepte

    Ein Backbuch für den Thermomix TM5 und TM31, mit über 100  Rezepten und Grundlagenwissen. Im Vorwort berichten Daniela und Tobias Gronau wie sie zu Thermomix-Begeisterten wurden. Das Kapitel "Hilfe beim Backen" erklärt Bestandteile des Gerätes, Symbole und Funktionen sowie alles rund ums Backen.
    Dann ein Kapitel welches mir besonders gut gefällt: "Grundteige aus dem Thermomix". Hefe-, Mürbe-, Rühr-, Biskuit-, Plunder-, Blätter-, Strudel-, Brand-, Waffelteig und Fettgebäck wird jeweils eine Seite gewidmet. 
    Weiter folgen die Kapitel: Kuchen & Torten Süßes Gebäck Weihnachtbäckerei Herzhaftes Gebäck Brot & Brötchen Backmischungen (selbstgemacht).
    Ein alphabetisches Rezeptregister vervollständigt das Buch.
    Ich habe den Apfel-Schoko-Streuselkuchen nachgebacken und der hat uns gut geschmeckt.
    Jedes Rezept ist mit der Zubereitungszeit, Gesamtzeit (einschl. Ruhe- und Backzeit), der Stückzahl der Gebäcke oder Angabe für Blech, bzw. Springform, Variationen und die Nährwerte versehen. Ansprechende Bilder zeigen wie das Endergebnis aussehen kann.
    Für (Back)Anfänger ein Buch mit wissenswerten Grundlagen und vielen, praktischen Rezepten. Ich habe das eine oder andere neue Rezept entdeckt und Anregungen für eigen Ideen bekommen.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein schönes Buch mit vielen Ideen und guten Rezepten
    Ein schönes Buch mit vielen Ideen und guten Rezepten

    Backrezepte für den Thermomix 
    TM5 und TM31




    Backen mit dem Thermomix, das wissen die Besitzer eines solchen Gerätes geht kinderleicht.
    In diesem Buch stellen Daniela & Tobias Gronau ihre
    Backrezepte vor.


    Einführend  erfahren wir mehr rund um das Thema "Backen mit dem Thermomix" bevor es dann zu den Grundrezepte , Hefeteig, Mürbteig & Co übergeht. Die Basis aller weiteren kreativen und köstlichen Ideen.
    .
    Unterteilt in die Kapitel:
    "Kuchen & Torten"
    "Süßes Gebäck"
    "Weihnachtsbäckerei"
    "Brot & Brötchen"
    und
    "Backmischungen"


    "Backmischungen" - Um es hier gleich vorweg zu nehmen, es geht nicht um die Verarbeitung von fertig gekauften Produkten, die nur noch zusammengerührt werden müssen, es steht außer Frage, das dies der Thermomix kann. Nein, hier geht es um die Herstellung von Backmischungen, die schön geschichtete und in Gläser verpackt nicht nur eine Augenweide sind sondern tolle Geschenke.
    *
    Wir haben leider nur einen TM 31, wollen uns aber nun nicht beklagen, es ist ein Tausendsassa wenn gleich sein großer neuer Bruder unbestritten wesentlich mehr kann und auch um einiges größer ist.
    Für unsere Probieraktion zum Buch tut das keinen Abbruch, denn die Rezepte sind für beide Geräte konzipiert.


    Jeder der von dem Buch hört und in Besitz eines TM ist wird sich erst einmal fragen brauch ich das Buch, bringt es wirklich etwas Neues?
    Nun, das muss jeder für sich entscheiden. Wer Kochbücher liebt braucht es mit Sicherheit. Für all die, die den TM gerade neu haben ist es ein tolles Grundlagenwerk, das doch einiges anders liefert als die TM Bücher von Vorwerk selbst. Nichts Neues aber eben anders. Wir kaufen ja auch Kochzeitschriften um uns inspirieren zu lassen obwohl das Rad auch hier selten neu erfunden wird.
    In diesem Sinne ein klares Ja zum Buch.
    Die Rezepte sind alle samt gut und detailreich erklärt sowie mit Fotostrecken bebildert. Gerade beim backen ist dies sehr hilfreich wenn es um die richtigen Falt oder Deko Schritte geht ganz besonders.
    *
    Ich habe mich auf die herzhaften Rezepte gestürzt,
    "Flammkuchen"
    "Pikante Kekse mit Füllung"
    "Chili-Käse-Schecken"
    und "Salz-Cracker"
    Unglaublich aber war, es ist möglich ein Brot im Varoma Behälter zuzubereiten.
    Das "Varoma-Brot von Seite 138 ist genial und köstlich. Ich war am Anfang sehr skeptisch, aber meine Neugier wurde belohnt.
    Danke für das tolle Rezept!
    Die Kinder testeten das Stockbrot
    mein Mann und ich legten mit dem "Superfood-Brot" weiter vor.
    Das "Ofenzupfbrot" ist ebenfalls klasse und auch das Brot im Glas ist toll.
    Bei den süßen Sachen  gab es eigentlich nur Favoriten bei den Kindern. Dank der guten Anleitungen konnten die Kinder 6,9 und 11 Jahre, die zur Zeit bei uns zu Besuch sind und kräftig mit ausprobieren.
    Der Schnelle Mini Cheescake im Glas und das Rezept für Eiswaffeln sind des Öfteren schon gemacht worden und auch bei uns Erwachsenen hoch im Kurs Ebenso wie das ergänzende Quark-Erdbeereis.


    Fazit
    Ein rundum schönes Buch, das Anfängern wie Fortgeschrittenen mit dem TM so einiges zu bieten hat
     


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks