Daniela Kappel

 4.2 Sterne bei 10 Bewertungen
Daniela Kappel

Lebenslauf von Daniela Kappel

Daniela Kappel wurde 1988 in Wien geboren und lebt derzeit mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Niederösterreich. Neben ihrem Beruf als Krankenschwester nutzt sie das kreative Schreiben als Ausgleich und Ruhequell im oftmals stressigen Alltag. "Die Liebe zu Geschichten, vor allem fantastischen Geschichten, brachte mich dazu selbst zu schreiben."

Alle Bücher von Daniela Kappel

Neue Rezensionen zu Daniela Kappel

Neu
goettlichverlesens avatar

Rezension zu "Elementa-Trilogie / Elementa - Erzwungenes Schicksal" von Daniela Kappel

Sehr schön und guter Auftakt, aber da fehlt noch was..
goettlichverlesenvor einem Tag


Autorin: Daniela Kappel
Verlag: Neobooks
Seitananzahl: 346
Preis: 3,99 Euro
Erschienen am 16.06.2017


Inhalt

„Daria ist nicht wie die anderen Elementträger.
Ohne es zu wissen, ist sie Teil einer uralten Prophezeiung und als sie auf den kühlen Vincent trifft, beginnt sich Darias Schicksal zu erfüllen.
Obwohl Vincent ihr schroff und unnahbar begegnet, sucht er ständig ihre Nähe.

Was Daria nicht weiß: Vincents Vater hält im Hintergrund die Fäden in der Hand. Er will um jeden Preis erreichen, dass sich die Prophezeiung erfüllt, egal wie weit er dafür gehen muss..“


Meine Meinung
Meiner Meinung nach ist dieses Buch ziemlich gelungen und vor allem der Anfang und der mittlere Teil haben mir sehr gut gefallen.
An den Schreibstil der Autorin musste ich mich zunächst gewöhnen, doch nach zwei Kapiteln war es um mich geschehen und ich war dem Buch verfallen. Ich hing der Autorin Wort für Wort an den Lippen.
Grund für meine Inbesitznahme ist zu einem die Geschichte an sich, denn es ist ziemlich aufregend ein Buch zu lesen, welches von Menschen mit unterschiedlichen Kräften handelt, bis dato hatte ich noch kein Buch mit Elementkräften gelesen. Ein weiterer Grund sind die Charaktere. Der Autorin gelingt es super, eine Weiterentwicklung der Charaktere von Kapitel zu Kapitel darzustellen. Gerade diese Weiterentwicklung finde ich großartig. Anfangs hat Daria mit der neuen Welt und der Kolonie zu kämpfen und nicht nur das sondern auch mit Vincent und ihren eigenen Kräften, die viel größer zu sein scheinen als erwartet. Daria wird selbstbewusster, findet sich langsam in der neuen Welt zurecht und verliebt sich nach und nach in Vincent. Auch Vincent braucht Zeit, um sich seine Gefühle für Daria einzugestehen und um den Mut zu sammeln sich seinem Vater entgegenzustellen. Als Vincent sich seinem Vater stellt und ihm erklärt, dass er und Daria mehr sind als Anomalien, ist mir das Herz aufgegangen.
Neben den Elementen, der Prophezeiung und der Beziehung zwischen Daria und Vincent und da noch Darias Freunde. Obwohl alle an der Schule Kräfte haben müssen auch sie mit normalen Teenager Problemen kämpfen und haben dieselben Probleme. Es ist lobenswert, wie die Autorin beide Welten, die normale und die der Elemente verbindet, und beides in Einklang bringt und genau das hat mir wirklich gut gefallen.
Wie schon am Anfang erwähnt fand ich das Ende nicht so prickelnd. Grund dafür ist, dass zu viel zu schnell passiert ist und ich das Gefühlt hatte, als ob die Autorin das Buch einfach schnell beenden möchte. Das ist ziemlich schade, denn meiner Meinung nach hätte man mehr aus dem Ende machen können. Der Leser wird zwar auf den nächsten Teil neugierig gemacht, aber im grundlegenden ist die Handlung abgeschlossen, da die Prophezeiung nicht mehr erfüllt werden kann.

Fazit
Die Entwicklung der Charaktere, die Idee für die Geschichte und die Entwicklung der Liebesbeziehung sind sehr gelungen! Trotzdem muss ich einen Stern für das Buch abziehen, da es mich einfach nicht umhauen konnte. Alles war gut aber, es hat mit nicht vom Hocker gehauen. 4/5 Sternen!

Kommentieren0
1
Teilen
Donatha_Czichys avatar

Rezension zu "Elementa-Trilogie / Elementa - Erzwungenes Schicksal" von Daniela Kappel

Schöne Lesestunden
Donatha_Czichyvor einem Monat

Warum wollte ich es lesen?

Den Trailer zu Elementa habe ich zufällig auf Facebook entdeckt und hat sofort angesprochen. Da stand recht schnell für mich fest, dass ich das Buch gerne lesen wollen würde.

Wie war es?

Cover:

Das Cover besteht aus verschiedenen sehr harmonischen Pastelltönen, die die Elemente wiederspiegeln könnten. Auch die Symbole zeigen Feuer, Luft, Erde und Wasser.
Für mich ist es in sich stimmig und macht Lust auf die Geschichte.

Die Story:

Wir begleiten Daria auf ihrer Reise in eine ihr unbekannte Welt. Elementträger leben unter uns und verfügen über die unterschiedlichsten Kräfte.
Nach vielen Umzügen scheint Daria endlich ein Zuhause gefunden zu haben. Doch Vincent macht ihr das Leben nicht gerade einfacher und löst zudem seltsame Gefühle in ihr aus.

Die Situation spannt sich an und plötzlich ist sie ein wichtiger Teil einer uralten Prophezeiung, die nicht nur Befürworter hat.
Kann sie ihr Schicksal selbst bestimmen?

Schreibstil:

Der Schreibstil ist leicht und einfach, aber im positiven Sinne. Man kommt gut in die Geschichte rein, die Atmosphäre ist sehr angenehm und auch die Beschreibungen gefallen mir gut.

Meine Meinung:

Bücher über die Elemente haben es mir gerade sehr angetan, weshalb ich zu fast keiner Geschichte nein sagen kann. Auch Elementa hat mich sofort angesprochen, denn Prophezeiungen deuten immer auf eine teils düstere Handlung hin.
Und ich muss sagen, dass ich auch diesbezüglich nicht enttäuscht wurde.

Daria ist ein wenig naiv, aber dafür auch eine sehr liebe und fürsorgliche Protagonistin. Sie lebt mit ihrem Vater alleine und unterstützt ihn wo es nur geht. Mit ihren Kräften geht sie bewusst und umsichtig um. Sie weiß jedoch nicht wozu sie eigentlich fähig ist.

Vincent ist ein kleiner Macho, der zwar einen harte Schale besitzt, aber doch auch seine versteckten guten Seiten hat. Mit ihm erlebt man eine Achterbahn der Gefühle, denn ich wusste nie, ob ich ihn mögen oder hassen soll.

Die reale Welt als Handlungsort fand ich sehr interessant, denn ich hatte das Gefühl mich so besser in die Charaktere hineinversetzen zu können. Man durchlebt das emotionale Chaos sowohl von Daria als auch Vincent, wodurch die beiden und auch die Nebencharaktere umso menschlicher wirken.

Auch die verschiedenen Kräfte, die die Elementträger entwickeln, macht jeden einzelnen zu etwas Besonderem. Viele Fähigkeiten kenne ich so nicht und es hat Spaß gemacht, diese zu entdecken.

Die Spannung kam hier definitiv nicht zu kurz. Vor allem der Teil mit der Prophezeiung und den beiden Parteien bringt eine düstere Atmosphäre.
Wir erkunden mit Daria nicht nur eine neue unbekannte Welt, sondern auch eine uralte Entstehungsgeschichte an die sich niemand mehr richtig erinnern kann.

Abschließend:

Insgesamt ist Elementa: Erzwungenes Schicksal ein spannender Auftakt, der mit einem bösen Cliffhanger Lust auf den zweiten Teil macht.
Interessante Fähigkeiten der Elementträger und ein leichter Schreibstil sorgen für schöne Lesestunden.

Kommentieren0
40
Teilen
Nicoles-Leseeckes avatar

Rezension zu "Elementa" von Daniela Kappel

Gelungener Auftakt
Nicoles-Leseeckevor 3 Monaten

Danke an die Autorin für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Die Geschichte ist spannend und flüssig geschrieben.
Die Protagonisten machen einen sympathischen und witzigen Eindruck. Im Buch geht es um die Elemente, um 
Gut und Böse, dies alles schön verpackt in eine Liebesgeschichte. Der Schreibstil ist abwechslungsreich und wird dadurch nie langweilig.

Fazit:
Für mich ein gelungener Auftakt einer Triologie -
ich bin gespannt wie es weiter geht.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar
Herzlich willkommen zur Leserunde von "Elementa - Erzwungenes Schicksal" von  Daniela Kappel 

Klappentext       
Daria ist nicht wie die anderen Elementträger.
Ohne es zu wissen, ist sie Teil einer uralten Prophezeiung und als sie auf den kühlen Vincent trifft, beginnt sich Darias Schicksal zu erfüllen.
Obwohl Vincent ihr schroff und unnahbar begegnet, sucht er ständig ihre Nähe. 
Was Daria nicht weiß: Vincents Vater hält im Hintergrund die Fäden in der Hand. Er will um jeden Preis erreichen, dass sich die Prophezeiung erfüllt, egal wie weit er dafür gehen muss. ---------------- Alle Rezensionen und einen Trailer zum Buch gibt es unter: www.dala.at/elementa-erzwungenes-schicksal/

###YOUTUBE-ID=jQLFgjfPUaw###

Über die Autorin       
Daniela Kappel wurde 1988 in Wien geboren und lebt derzeit mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Niederösterreich. Neben ihrem Beruf als Krankenschwester nutzt sie das kreative Schreiben als Ausgleich und Ruhequell im oftmals stressigen Alltag. "Die Liebe zu Geschichten, vor allem fantastischen Geschichten, brachte mich dazu selbst zu schreiben." 

Zu gewinnen gibt es 10 E-Books (epub oder mobi)

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?         
Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!
Cora_Urbans avatar
Letzter Beitrag von  Cora_Urbanvor 4 Stunden
Ja, dass fand ich auch wirklich richtig cool!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Daniela Kappel wurde am 29. Juni 1988 in Wien (Österreich) geboren.

Daniela Kappel im Netz:

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Daniela Kappel?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks