Daniela Kappel

 4.2 Sterne bei 146 Bewertungen
Autorenbild von Daniela Kappel (©Daniela Kappel)

Lebenslauf von Daniela Kappel

Daniela Kappel wurde 1988 in Wien geboren und lebt derzeit mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Niederösterreich. Neben ihrem Beruf als Krankenschwester nutzt sie das kreative Schreiben als Ausgleich und Ruhequell im oftmals stressigen Alltag. "Die Liebe zu Geschichten, vor allem fantastischen Geschichten, brachte mich dazu selbst zu schreiben."

Neue Bücher

Mord mit Milch und Zucker

 (5)
Neu erschienen am 10.09.2020 als Buch bei dp Verlag. Es ist der 1. Band der Reihe "Alice Stafford ermittelt".

Alle Bücher von Daniela Kappel

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Perfect Opposites: Lynne und Lex (ISBN: 9783960878490)

Perfect Opposites: Lynne und Lex

 (59)
Erschienen am 22.08.2019
Cover des Buches Das Geheimnis von Rose Castle (ISBN: B085TRN76M)

Das Geheimnis von Rose Castle

 (49)
Erschienen am 16.04.2020
Cover des Buches Mord mit Milch und Zucker (ISBN: B08GG7V657)

Mord mit Milch und Zucker

 (5)
Erschienen am 10.09.2020
Cover des Buches Elementa-Trilogie / Elementa (ISBN: 9783748519492)

Elementa-Trilogie / Elementa

 (0)
Erschienen am 11.03.2019

Neue Rezensionen zu Daniela Kappel

Neu

Rezension zu "Mord mit Milch und Zucker" von Daniela Kappel

Unterhaltsamer Cosy-Crime!
Bibbeyvor 5 Tagen

Inhalt

Alice Staffords Vermieterin war nun wirklich alles andere als ein Engel. Ein Drache trifft es wohl eher. Sie hat Alice und den anderen Mietern in dem eigentlich so schönen Haus regelmäßig Probleme beschert, sich beschwert, wie ein Wachhund aufgepasst. Als die alte Dame plötzlich stirbt und Alice einen Klebezettel von ihr hinterlassen bekommt, auf dem bloß das Wort “Nachttopf” steht, weiß sie, dass irgendwas nicht stimmt. Kurzerhand beschließt sie, auf Spurensuche zu gehen – und stößt dabei auf allerhand Geheimnisse. Und auf einen ziemlich attraktiven Kommissar!

Meinung

Ich liebe Cosy-Crime Romane sehr und lese sie zwischendurch echt gerne. Auch dieser hier klang sehr vielversprechend. Alice Stafford, unsere Protagonistin, mochte ich wirklich. Sie ist herrlich unkompliziert, wenn auch manchmal eine Spur zu tollpatschig.

Ich finde es sehr gelungen, wie ganz verschiedene Charaktere in diesem Roman aufeinandertreffen. Alle in diesem Haus haben ihre Ecken und Kanten, halten am Ende aber zusammen. So, wie man sich das wünscht und so, wie es oft auch im echten Leben ist.

Der Fall an sich ist natürlich mit dem, was man von einem Kriminalroman aus der Sicht eines Kommissars kennt, nicht zu vergleichen. Es ist eher ein Detektivroman. Und noch dazu ist er mit einer ordentlichen Prise Humor gewürzt. Ich muss leider sagen, dass mich eben dieser Humor nicht immer hundertprozentig angesprochen und abgeholt hat. Definitiv ist “Mord mit Milch und Zucker” ein Buch, das mich zum Schmunzeln gebracht hat, manchmal fand ich es aber auch etwas too much.

Ansonsten bin ich wirklich schnell über die Seiten geflogen, mochte auch den Ermittler sehr gerne, der irgendwann auftaucht und habe große Lust, in dieser Reihe rund um Alice Stafford weiterzulesen. Ich hatte viel Freude, glaube aber auch, dass da noch ein bisschen Luft nach oben ist.

Fazit

Coole Idee in einem lustigen Cosy-Crime-Roman. Alice ist echt eine coole Socke, also unbedingt mal reinschnuppern!

3 von 5 Buchherzen! ♥♥♥

Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar! ♥♥♥

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Das Geheimnis von Rose Castle" von Daniela Kappel

Die Suche nach dem Warum
LittleReadingPrincessvor 10 Tagen

Nachdem ihre Mutter Sarah bei einem Unfall stirbt, findet Hayley eine kleine Schatulle, mit Erinnerungsstücken ihrer Mutter. Darunter eine Heiratsurkunde zwischen Sarah und Sir Dean Rose. Um ihren vermutlichen Vater, den letzten Verwandten kennenzulernen, reist Hayley kurzentschlossen zum Rose Castle und trifft dort auf ihre unfreundliche Tante und ihren Cousin. Doch schnell findet sie Verbündete in dem Gärtner Nate und den übrigen Hausangestellten, besonders dem Dienstmädchen Jules. Gemeinsam versuchen sie die Rätsel zu lösen, die die Hinterlassenschaften ihrer Mutter aufgeben: Warum hat ihre Mutter damals das Familienanwesen verlassen? Wie hängt das Familiengeheimnis mit der Urgroßmutter Amelia und ihrem Leben zusammen?

Das Buch ist schön geschrieben und arbeitet auf die Frage nach dem Warum hin. Allerdings ist es teilweise sehr langatmig geschrieben. Die Frage und die Geschichte dorthin ist schön geschrieben. Auch die Regeln und Sitten des Adels sind gut dargestellt. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Mord mit Milch und Zucker" von Daniela Kappel

Köstlich schräger Krimi um eine tollpatschige Hobby-Ermittlerin - unterhaltsam
Thommy28vor 13 Tagen

Klappentext (Zitat):

"Unzählige Male hatte sich Alice Stafford gewünscht, der alte Drache Mrs Cunningham würde sie endlich in Ruhe lassen – aber als die Dame in einem Leichensack aus dem Haus getragen wird, kann Alice nicht wirklich aufatmen. Wäre da doch nur nicht dieser verdammte Klebezettel, der viel zu viele Rätsel aufwirft und Alice dazu bringt, das plötzliche Ableben ihrer verhassten Vermieterin zu hinterfragen. Die Polizei von Crayford hingegen glaubt nicht an ein Verbrechen. Einzig der verboten gutaussehende Kommissar Jack West erklärt Alice nicht für vollkommen verrückt. Also macht sie sich selbst auf Spurensuche und lässt dabei kein Fettnäpfchen aus …"

Meine persönliche Meinung:

Wer nägelkauende Spannung erwartet oder gar realistische Ermittlungsarbeit der ist hier falsch. Wer sich hingegen eine locker, leichte Unterhaltungslektüre mit einem winzigen Hauch Spannung wünscht, der ist hier richtig.Einen echten Spannungsbogen gibt es angesichts der weitgehend fehlenden Spannung nicht, dafür unterhält die Autorin mit witzigen Dialogen und einer echt schrägen Protagonistin. Die stolpert von einem Fettnäpfchen in das nächste im Bemühen Klarheit in den Tod ihrer Vermieterin zu bringen. 

Der Plot ist auf kuriose Weise in Ordnung in Anbetracht dessen, dass soviel verrückte Dinge eigentlich nicht zusammen passen. Aber wer will schon in einem humorvollen Krimi eine realistische Handlung? Da kann man sich ja gleich den Blog der Kripo abonnieren, gell?

Die Schreibweise ist dem Genre voll angemessen, luftig, leicht, humorig fliegt man durch die Seiten.

Mir hat das Buch einen sehr unterhaltsamen Leseabend beschert. Mal sehen, ob da noch eine Fortsetzung kommt...?

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Mord mit Milch und Zucker

*** Leserunde zu britischem Cosy Crime ***
Eine tollpatschige Bibliothekarin geht auf Mörderjagd

Liebe Fans gemütlicher Krimis,

habt ihr Lust Alice Stafford bei ihren unerwarteten Ermittlungen zu begleiten? Dann bewerbt euch jetzt um eines von 20 Freiexemplaren im ePub- oder mobi-Format zum Mitlesen und Mitrezensieren!

Beantwortet uns einfach diese Frage: Wer ist dein/e Lieblingsermittler/in und warum?

Darum geht es: Unzählige Male hatte sich Alice Stafford gewünscht, der alte Drache Mrs Cunningham würde sie endlich in Ruhe lassen – aber als die Dame in einem Leichensack aus dem Haus getragen wird, kann Alice nicht wirklich aufatmen. Wäre da doch nur nicht dieser verdammte Klebezettel, der viel zu viele Rätsel aufwirft und Alice dazu bringt, das plötzliche Ableben ihrer verhassten Vermieterin zu hinterfragen. Die Polizei von Crayford hingegen glaubt nicht an ein Verbrechen. Einzig der verboten gutaussehende Kommissar Jack West erklärt Alice nicht für vollkommen verrückt. Also macht sie sich selbst auf Spurensuche und lässt dabei kein Fettnäpfchen aus …

Erste Leserstimmen:
„Charmant erzählter und einfach rundum gelungener Cosy Krimi.“
„Humorvoller Schreibstil trifft auf spannende Handlung zum Miträtseln.“
„Alice ist so eine wunderbar schrullige, aber trotzdem kluge Ermittlerin – ich habe sie sehr lieb gewonnen!“
„unterhaltsamer, witziger, aber auch fesselnder Cosy Crime“
„Dieser Roman macht einfach Spaß!“

Über die Autorin: Daniela Kappel wurde 1988 in Wien geboren und lebt derzeit mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Niederösterreich. Neben ihrem Beruf als Krankenschwester nutzt sie das kreative Schreiben als Ausgleich und Ruhequell im oftmals stressigen Alltag: „Die Liebe zu Geschichten brachte mich dazu selbst zu schreiben.“

Hier geht's zur kostenlosen Leseprobe

Viel Glück und toi, toi, toi wünschen euch
Annika und das dp-Team

67 Beiträge
Cover des Buches Das Geheimnis von Rose Castle

Zwei Frauen, gefangen zwischen Liebe und Verpflichtung … Gewinne jetzt eines von 5 Taschenbüchern der romantischen Familiensaga!

*** Buchverlosung zu romantischer Familiensaga ***
Zwei Frauen, gefangen zwischen Liebe und Verpflichtung …

Liebe Fans von Familiensagas,

möchtet ihr erfahren welche Geheimnisse sich hinter den Mauern von Rose Castle verbergen? Dann bewerbt euch jetzt um eines von 5 Taschenbüchern!

Beantwortet uns einfach diese Frage: Warst du schon mal in England? Was würdest du dort sehen wollen, was hast du direkt angeschaut?

Abonniert außerdem unseren Newsletter um nichts mehr zu verpassen!

Darum geht es: England, 1938: Als die junge Amelia den Baronet von Corbridge, Sir Lucas Rose, heiratet, ist sie überglücklich. Schnell muss sie jedoch feststellen in einer lieblosen Ehe gefangen zu sein. In den weitläufigen Gärten des Anwesens lernt sie den jungen Gärtner Isaac kennen, in den sie sich bald verliebt. Aber ihr Ehemann darf niemals etwas von dieser Verbindung erfahren …

Jahrzehnte später macht sich Hayley auf den Weg nach England, um herauszufinden, was ihre Mutter vor knapp fünfundzwanzig Jahren dazu bewogen hat, ihren Mann und das altenglische Familienanwesen zu verlassen. Auf Rose Castle angekommen, wird sie nicht nur mit ihrem Vater, sondern auch mit ihrer feindselig gestimmten Tante und verbotenen Gefühlen für den charmanten Gärtner Nate konfrontiert. Bei ihrer Suche nach Antworten stößt Hayley auf ein gut gehütetes Geheimnis, das es vermag, die Welt der Familie Rose für immer zu zerstören …

Über die Autorin: Daniela Kappel wurde 1988 in Wien geboren und lebt derzeit mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Niederösterreich. Neben ihrem Beruf als Krankenschwester nutzt sie das kreative Schreiben als Ausgleich und Ruhequell im oftmals stressigen Alltag: „Die Liebe zu Geschichten brachte mich dazu selbst zu schreiben.“

Hier geht's zur kostenlosen Leseprobe

Übrigens:
Das Geheimnis von Rose Castle ist auch als Hörbuch erschienen! Du kannst es beispielsweise auf Spotify, BookBeat, Audible oder eben überall wo es Hörbücher gibt anhören! :)

Viel Glück und toi, toi, toi wünscht euch
Annika und das dp-Team

159 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Das Geheimnis von Rose Castle

Schnapp dir jetzt eines von 20 E-Book-Freiexemplaren der romantischen Familiensaga!

*** Leserunde zu romantischer Familiensaga ***
Zwei Frauen, gefangen zwischen Liebe und Verpflichtung …

Liebe Fans von Familiensagas,

möchtet ihr erfahren welche Geheimnisse sich hinter den Mauern von Rose Castle verbergen? Dann bewerbt euch jetzt um eines von 20 Freiexemplaren im ePub- oder mobi-Format zum Mitlesen und Mitrezensieren!

Beantwortet uns einfach diese Frage: Was ist wichtiger: Loyalität gegenüber der Familie oder das eigene Glück?

Darum geht es: England, 1938: Als die junge Amelia den Baronet von Corbridge, Sir Lucas Rose, heiratet, ist sie überglücklich. Schnell muss sie jedoch feststellen in einer lieblosen Ehe gefangen zu sein. In den weitläufigen Gärten des Anwesens lernt sie den jungen Gärtner Isaac kennen, in den sie sich bald verliebt. Aber ihr Ehemann darf niemals etwas von dieser Verbindung erfahren …

Jahrzehnte später macht sich Hayley auf den Weg nach England, um herauszufinden, was ihre Mutter vor knapp fünfundzwanzig Jahren dazu bewogen hat, ihren Mann und das altenglische Familienanwesen zu verlassen. Auf Rose Castle angekommen, wird sie nicht nur mit ihrem Vater, sondern auch mit ihrer feindselig gestimmten Tante und verbotenen Gefühlen für den charmanten Gärtner Nate konfrontiert. Bei ihrer Suche nach Antworten stößt Hayley auf ein gut gehütetes Geheimnis, das es vermag, die Welt der Familie Rose für immer zu zerstören …

Erste Leserstimmen:
„Es war unheimlich spannend nach und nach herauszufinden was sich hinter der Fassade von Rose Castle verbirgt.“
„Wer Familiengeheimnisse mag, wird dieses Ebook verschlingen!“
„Genau das richtige für Frauen, die gerne Familiengeschichten lesen, aber auch etwas fürs Herz möchten.“
„Mit dieser Wendung habe ich wirklich nicht gerechnet! Ein aufwühlendes Buch.“
„berührend, verzaubernd, spannend und rundum empfehlenswert“

Über die Autorin: Daniela Kappel wurde 1988 in Wien geboren und lebt derzeit mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Niederösterreich. Neben ihrem Beruf als Krankenschwester nutzt sie das kreative Schreiben als Ausgleich und Ruhequell im oftmals stressigen Alltag: „Die Liebe zu Geschichten brachte mich dazu selbst zu schreiben.“

Hier geht's zur kostenlosen Leseprobe

Viel Glück und toi, toi, toi wünscht euch 
Annika und das dp-Team

212 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Daniela Kappel wurde am 29. Juni 1988 in Wien (Österreich) geboren.

Daniela Kappel im Netz:

Community-Statistik

in 160 Bibliotheken

auf 20 Wunschzettel

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks