Daniela Kulot

 4,6 Sterne bei 127 Bewertungen
Autor von Zusammen!, Nasebohren ist schön und weiteren Büchern.
Autorenbild von Daniela Kulot (©)

Lebenslauf von Daniela Kulot

Daniela Kulot, geb. 1966, hat schon als Kind nichts lieber getan als gemalt und gezeichnet. Seit sie ihr Studium an der Fachhochschule Augsburg (Grafikdesign und Illustration) abgeschlossen hat, arbeitet sie freischaffend als Malerin, Illustratorin und Autorin. Von ihr sind zahlreiche Bilderbücher erschienen, die in viele Sprachen übersetzt sind. www.daniela-kulot.de

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Im Winterwald (ISBN: 9783522459600)

Im Winterwald

 (1)
Neu erschienen am 21.09.2021 als Hardcover bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.
Cover des Buches Bald bist du gesund, kleine Katze! (ISBN: 9783836961547)

Bald bist du gesund, kleine Katze!

Erscheint am 01.01.2022 als Hardcover bei Gerstenberg Verlag.

Alle Bücher von Daniela Kulot

Cover des Buches Der verrückte Erfinderschuppen (ISBN: 9783407749901)

Der verrückte Erfinderschuppen

 (14)
Erschienen am 11.03.2020
Cover des Buches Zusammen! (ISBN: 9783836958783)

Zusammen!

 (8)
Erschienen am 25.01.2016
Cover des Buches Nasebohren ist schön (ISBN: 9783522458061)

Nasebohren ist schön

 (8)
Erschienen am 18.01.2016
Cover des Buches Reim dich nett ins Bett (ISBN: 9783836954891)

Reim dich nett ins Bett

 (5)
Erschienen am 15.01.2013
Cover des Buches Woher kommt die Liebe? (ISBN: 9783836959568)

Woher kommt die Liebe?

 (5)
Erschienen am 30.01.2017
Cover des Buches Munkeln im Dunkeln (ISBN: 9783522458252)

Munkeln im Dunkeln

 (5)
Erschienen am 19.08.2016
Cover des Buches Zähl dich nett ins Bett (ISBN: 9783836957786)

Zähl dich nett ins Bett

 (4)
Erschienen am 27.01.2014

Neue Rezensionen zu Daniela Kulot

Cover des Buches Im Winterwald (ISBN: 9783522459600)Claudias-Buecherregals avatar

Rezension zu "Im Winterwald" von Daniela Kulot

illustrierte Liebeserklärung an den Winter
Claudias-Buecherregalvor einem Monat

Der Wald ist schneebedeckt. Hungrig streift der Fuchs umher, doch er findet nichts zu essen. Genauso ergeht es der Maus und dem Raben. Nur das Eichhörnchen hat Vorräte angesammelt und Nüsse, Samen, getrocknete Früchte, Pilze versteckt. Er möchte jedoch ungerne teilen. Als er sich auf die Suche nach seiner Nahrung macht, muss er feststellen, dass er sein Versteck zu gut versteckt hat. Alleine wird er es nicht wiederfinden, aber zusammen mit den anderen Tieren könnten sie es ganz sicher schaffen.

 

Daniela Kulot ist eine deutschsprachige Autorin und Illustratorin. Ihr winterlichen Waldzeichnungen sind sehr atmosphärisch. Es sind tolle Landschaftsbilder dabei. Der Winter wird mal kalt und einsam, mal sonnig und schön dargestellt und auch die Tiere sind niedlich gezeichnet.

 

Ein bisschen schade ist es, dass die angebliche Freundschaft und der Zusammenhalt erst entstehen, als das Eichhörnchen in Not ist und feststellt, lieber mit anderen Tieren zu teilen, als die Vorräte gar nicht wiederzufinden. Trotzdem ist die Zusammenarbeit am Ende schön, der Ausgang des Bilderbuches natürlich sowieso und da ich die Zeichnungen einfach toll finde, vergebe ich trotzdem alle 5 Sterne.  

 

Fazit:    Dieses Buch ist eine illustrierte Liebeserklärung an den Winter und zeigt ihn in verschiedenen Facetten. Das Eichhörnchen muss erkennen, dass Teamwork besser ist, als sich alleine durchzuschlagen und so entsteht eine Freundschaft zwischen den Tieren, die tatsächlich zusammen viel mehr erwirken können, als allein.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Woher kommt die Liebe? (ISBN: 9783836959568)M

Rezension zu "Woher kommt die Liebe?" von Daniela Kulot

Woher kommt die Liebe?
Mitherzundbauchvor einem Monat

Worum geht es?

Die drei Freunde Eichhörnchen, Elch und Ente wollen unbedingt herausfinden, woher die Liebe kommt. Sie selbst finden in ihrer Diskussion keine Antwort auf ihre Frage und so machen sie sich auf den Weg und befragen alle möglichen anderen Tiere. Irgendwer muss es doch wissen, oder? Und natürlich finden sie eine Antwort aber die ist anders als sie dachten und doch ziemlich schön.


Meine Meinung:

In diesem kunterbunten Buch geht es um das schönste Gefühl der Welt. Es ist nicht nur für die drei Freunde aus der Geschichte schwer zu erfassen, was denn die Liebe so genau ist. Auch viele Eltern tun sich schwer, ihren Kindern zu erklären, wie sie entsteht. Aber das Buch hilft uns, die Liebe begreifbar zu machen. Die drei laufen von einem zum anderen und stellen allen die gleiche Frage, doch die Antworten sind höchst unterschiedlich. So ist der Regenwurm der Meinung, die Liebe kommt aus der Erde, die Blumen glauben, die Liebe kommt aus der Sonne und das Känguru ist überzeugt, Liebe kommt aus dem Bauch. Für jeden ist Liebe also etwas Unterschiedliches. Keine*r empfindet sie auf die gleiche Weise. Wunderschön erklärt finde ich das und sehr gut dargestellt. Wir haben nach dem ersten Mal lesen lange darüber gesprochen, wie die Liebe sich für uns anfühlt und wie sie auch für jeden, den man liebt, anders empfunden wird. 


Fazit: Ein wirklich schönes Buch, das wir nicht mehr im Regal missen wollen, weil es erklärt, was nicht zu erklären ist. Empfehlen würde ich es ab etwa 3 Jahren. Auch wenn in diesem Alter vielleicht noch keine tiefgründigen Gespräche entstehen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der verrückte Erfinderschuppen - Der Looping-Dreher (ISBN: 9783958540972)YaBiaLinas avatar

Rezension zu "Der verrückte Erfinderschuppen - Der Looping-Dreher" von Lena Hach

Lesespaß mit der neuen und verrückten Idee des "verrückten Erfinderschuppens"
YaBiaLinavor 5 Monaten

Bereits der erste Band der Kinderbuchreihe "Der verrückte Erfinderschuppen" konnte uns super unterhalten und überzeugen. Bei "Der Looping-Dreher" ging es uns wieder nicht anders.

Der Schreibstil ist der Autorin absolut gelungen und einmalig. Man fliegt nur so durch das humorvolle Geschehen der drei Freunde Fred, Walter und Tilda. Aber auch der Text an sich ist so amüsant geschrieben und sogar teilweise an den Leser gerichtet, das man aus dem Schmunzeln oder Lachen gar nicht mehr heraus kommt. Das lockert das gesamte Buch auf und animiert meinen lesefaulen Jungen, weiter lesen zu wollen. 

Die verrückte Idee der drei Freunde bringt natürlich auch hier wieder so einige Probleme mit sich, die die drei aber wirklich geschickt lösen.

Die Illustrationen sind in schwarz/weiß dargestellt, was sich in diesem Buch super integriert. Nicht auf jeder Seite sind diese zu finden, was aber nicht weiter schlimm ist. Da die Kapitel sowieso recht kurz sind, wären zu viele Bilder wieder zu viel und würden das Buch unnötig in die Länge ziehen. Sehr amüsant finde ich bei den Bildern, die tollem Mimiken. Teilweise echt zum schießen, aber auch die kleinen Details machen die Bilder aus.

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks