Daniela Mailänder

 4.8 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Herzheimat.

Alle Bücher von Daniela Mailänder

Herzheimat

Herzheimat

 (6)
Erschienen am 24.05.2018

Neue Rezensionen zu Daniela Mailänder

Neu
Nelings avatar

Rezension zu "Herzheimat" von Daniela Mailänder

"Unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet Gott in dir!" (Augustinus)
Nelingvor 4 Monaten

"Unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet, Gott in dir!"
                                                           (Augustinus)  

Dieses Buch ist eine inspirierende Reise nach Hause - ein christliches Sachbuch, welches nachdenklich macht und ermutigend ist.


Inhaltsangabe
Daniela Mailänder erkennt, dass sie ihre Heimat verloren hat und macht sich auf die Suche nach dem Zuhause tief in ihr drin, wo Gott schon auf sie wartet.
In dem Buch geht es um Heimat für unser Herz. Es ist in drei Teile eingeteilt. Im ersten "Heimatsuche" geht es um unsere Sehnsucht nach Heimat und was Heimat eigentlich bedeutet. 
Im zweiten "Heimatkunde" schreibt sie über das Zuhausesein im Alltag, im Körper, in der Gegenwart, in Beziehungen und Emotionen. 
Im dritten"Aufbruch" geht es um einen Neuanfang, sie macht Mut Neues zu wagen.  

Über die Autorin:
Daniela Mailänder (geb. 1982) lebt mit Mann udn 3 Kindern in Nürnberg und ist im CVJM. Sie liebt evangelisches Christsein in frischer Form.  Von der Autorin hatte ich bisher nichts gelesen, "Herzheimat" war mein erstes Buch von D. Mailänder. Aber es hat mich sehr angesprochen und so werde ich sicher aufmerksam verfolgen, was sie sonst noch so schreibt. 

Das Cover und Äußere des Buches: 
Das Cover hat mich sehr angesprochen und es war nicht nur optisch, sondern dadurch, dass die Schrift erhaben war auch haptisch ein Vergnügen. Das Cover zeigt auf der Vorder-und Rückseite in blau-türkis-grün die Weltkarte. Die ganze Aufmachung des Buches ist sehr liebevoll und hochwertig, besonders habe ich mich über das eingearbeitete Lesebändchen gefreut. Die schöne Buchgestaltung in türkis zieht sich durch das ganze Buch. 

Meine Meinung:  
Herzheimat ist ein wertvolles Buch, ein Buch, welches ermutigt und zu Nachfolge und Jüngerschaft einlädt. Es inspiriert und ich habe viel darüber nachgedacht. Es gibt viele Anregungen, die nicht nur theoretisch , sondern auch echt praktisch  sind. 

Mit dem Buch konnte ich mich gut identifizieren, hat mich wirklich sehr angesprochen. Die Gedanken zur Heimat und zur Flucht  sind ja sehr aktuelle, auch wenn das natürlich dann im übertragenen Sinne gilt. Ich finde die Autorin holt ihre Leser gut ab. Das Buch ist sehr persönlich geschrieben und hat viele Anregungen. Grade auch die Karte mit der Herzenslandschaft , da konnte ich vieles für mich mitnehmen. 

Wir alle haben Rhythmus im Blut.... das fand ich auch sehr einprägsam und dass wir unserem Rhythmus gemäß leben sollten, damit es nicht zu einer Herzrhythmusstörung kommt. Dazu gehört eben auch auf die Bedürfnisse des Körpers zu hören, was Schlaf und Bewegung betrifft.Mir würde mehr Bewegung gut tun, sie  hat ja auch etwas Energiespendendes. Ich will da öfter an das Wort 
"Tu deinem Leib etwas Gutes, 
damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen!" (T. von Avila).  denken. 
Gut waren auch ihre Ausführungen zu Beziehungen "Jeder spollte 3 Mentoren und viele Freunde haben" , wobei sie da für mich einen Idealzustand beschrieb. 

Sehr wertvoll ist mir das Zitat von T. von Avila geworden: 
"Hätte ich damals erkannt , was ich heute weiß, 
dass in meiner Seele ein so großer König wohnt,
ich glaube ich hätte ihn nicht so oft allein gelassen,
ich hätte mich häufiger bei ihm aufgehalten!" 

Wir sind bei Gott willkommen, in ihm finden wir Heimat!  

Gern empfehle ich dieses gute Buch mit 5 Sternen weiter, an alle die auf dem Weg nach Hause sind, Sehnsucht nach Heimat haben. .   





Kommentieren0
32
Teilen
Lujomas avatar

Rezension zu "Herzheimat" von Daniela Mailänder

Heimat finden im eigenen Herz
Lujomavor 4 Monaten

Als eine Ordensschwester ihr sagt: „Du hast deine Heimat verloren! Du bist nicht in dir zu Hause!“ reagiert Daniela Mailänder empört. Doch dann erkennt sie, dass genau das die Ursache für ihre innere Unruhe ist. Sie macht sich auf die Suche nach dem Zuhause tief in ihr drin, wo Gott schon auf sie wartet….


Bei dem Buch fällt sofort das schöne Cover ins Auge… blau-grün-türkis gestaltet, zeigt es auf Vorder- und Rückseite die Weltkarte. Die geschwungene weiße Schrift ist leicht erhoben. Die Farben des Covers ziehen sich durch das gesamte Buch, am Beginn eines jeden Teiles wiederholt sich die Weltkarte, die Überschriften und Hervorhebungen sind türkis, die Fragen am jeweiligen Kapitelende farbig hinterlegt. Ein Lesebändchen vervollständigt das hochwertige Buch.


Auch der Inhalt des Buches hat mich sehr angesprochen. Die Autorin Daniela Mailänder nimmt den Leser mit auf eine Reise, auf die Suche nach der Heimat im Herzen. Das Buch ist in drei Teile gegliedert:

Teil 1: Heimatsuche

Teil 2: Heimatkunde

Teil 3: Aufbruch

Die Autorin stellt in jedem Kapitel Fragen… sehr viele Fragen, die sie selbst beantwortet, die den Leser aber auch herausfordern eigene Antworten zu finden. So begibt man sich auf eine spannende Reise. Interessant fand ich die Idee eine Karte der eigenen Herzlandschaft zu zeichnen, nach bewohnten Gebieten und Quellen, aber auch nach Ödland zu suchen. Gut gefielen mir auch verschiedene Übungen und Anregungen. Da werde ich sicher noch manches in Ruhe bearbeiten.


Angenehm ist auch der Schreibstil der Autorin und das „Du“, dass das Buch sehr persönlich macht.


Fazit:

„Herzheimat“ hat mir gut gefallen. Es ist ein Buch, dass man immer wieder zur Hand nehmen kann um Fragen nachzugehen und Anregungen umzusetzen. Es ist ein Buch, dass ich gern weiterempfehle.

Kommentare: 1
115
Teilen
Martinchens avatar

Rezension zu "Herzheimat" von Daniela Mailänder

Im eigenen Herzen ankommen
Martinchenvor 5 Monaten

"Die Ordensschwester sah mir in die Augen: "Du hast deine Heimat verloren!" Am liebsten wäre ich der guten Dame im Habit ins Gesicht gesprungen. Aber sie sprach weiter: "Du bist nicht in dir zu Hause!" Damit hatte sie den Bogen überspannt. Ich hatte sie um ein Gespräch gebeten. Nicht um eine groteske Unterstellung.

Doch Daniela Mailänder erkennt, dass genau das die Ursache für ihren Unfreiden ist. Und macht sich auf die Suche nach dem Zuhause tief in ihr drin, wo Gott schon auf die wartet. Sie wendet sich ihrer Seele zu, um eine Heimat in Gott zu finden, die beständig ist und sie im Alltag stützt.

Beginnen auch Sie, die eigene Seele und damit die Gottesbeziehung zu pflegen: durch Rituale, Körperübungen, im Jetzt-sein, den bewussten Umgang mit Emotionen... Eine spannende Reise, mitten hinein in die Herzheimat." - soweit der Klappentext.

 

Daniela Mailänder, Jahrgang 1982, ist Pionierin, Predigerin und liebt Kirche in frischer Form. Die Referentin für Fresh X lebt mit ihrem Mann und drei Kindern bei Nürnberg, wo sie im CVJM beheimatet ist. (Quelle: Klappentext)

 

Bereits der Anblick dieses 190 Seiten starken Buches, das im SCM-Verlag erschienen ist, macht Lust aufs Lesen. Dieser Eindruck verstärkt sich beim Aufblättern, die Farbe zieht sich durch das ganze Buch, zu Beginn jedes der drei Teile, auf die ich noch eingehen werde, findet sich das Titelbild, Überschriften, Kapitel- und Seitenzahlen sind ebenfalls in den Farben Grün-Blau-Türkis gehalten, genauso wie besonders herausgestellte Sätze. Die erhöhte weiße Schrift sowie das Lesebändchen vervollständigen diesen Eindruck. Wunderschön gestaltet.

 

Aber nicht nur die Optik und die Haptik, sondern auch der Inhalt sind bemerkenswert. Daniela Mailänder teilt ihre Reise in die "Herzheimat" in drei Teile: Heimatsuche, Heimatkunde und Aufbruch. Die jeweiligen Kapitelüberschriften greifen diese Unterteilung auf und erklären sie. Dabei arbeitet die Autorin mit vielen Beispielen aus ihrem Leben. Sie beginnt mit der Feststellung, dass ihr trotz ihres ausgefüllten Lebens mit der Familie, ihrem Beruf, Freunden usw. etwas fehlt. Was das ist, sagt ihr die Ordensschwester auf den Kopf zu. Daniela Mailänder nimmt uns mit auf ihre Reise, in dem sie der Leserin (denn es werden in erster Linie Frauen sein, die zu diesem Buch greifen) Fragen stellt, Fragen nach ihrem Leben, ihren Wünschen, ihren Erwartungen und zwar nicht nur am Ende eines jeden Kapitels, sondern auch zwischendurch. Sie spricht ihre Leser mit "Du" an und es passt hier absolut, weil es nicht nur persönlicher ist, sondern hier genau auf den Punkt zielt: was will ich? Es geht darum, die eigene "Heimat" zu finden, dies aber auch und immer in Bezug auf andere.

 

Eine sehr schöne Idee ist die Landkarte der Herzlandschaft, die hier im Buch sehr ansprechend gestaltet ist. Darüber hinaus gibt es eine Fülle von Anregungen und Tipps, wie man "Dort ankommen" kann ", wo Gott auf dich wartet."

 

Es ist ein Buch, das inspiriert, das zum Nachdenken und zum Aktivwerden anregt, ein Buch, dass ich allen empfehlen kann, die ihre innere "Heimat" noch nicht gefunden haben.

 

Kommentare: 2
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Diese interessante Neuerscheinung ist gerade im SCM Verlag erschienen. Ich danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunden.


Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung


Daniela Mailänder Herzheimat





Herzheimat




Zum Inhalt:


Daniela Mailänder erkennt, dass sie ihre Heimat verloren hat und macht sich auf die Suche nach dem Zuhause tief in ihr drin, wo Gott schon auf sie wartet. Sie entdeckt, dass sie sich ihrer Seele zuwenden muss, um eine Heimat in Gott zu finden, die beständig ist und sie im Alltag stützt. Ganz praktisch stellt sie verschiedene Aspekte vor, um die eigene Seele und damit die Gottesbeziehung zu pflegen: Rituale, Körperübungen, im Jetzt sein, mit Emotionen umgehen lernen.



Zur Leseprobe:


https://www.scm-verlag.de/herzheimat.html?sqid=1070113


Infos zur Autorin:



Daniela Mailänder


Daniela Mailänder, (Jg. 1982) ist Pionierin, Predigerin und liebt Kirche in frischer Form. Sie sammelt Abenteuer und Geschichten, ist Mitgründerin von LUX - Junge Kirche Nürnberg und der Tohuwabohu-Kirche/Kirche Kunterbunt. Die Referentin für Fresh X lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern bei Nürnberg, wo sie im CVJM beheimatet ist.




Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 13. Juni 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?




Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.

Martinchens avatar
Letzter Beitrag von  Martinchenvor 4 Monaten
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks