Daniela Meisel

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(4)
(7)
(7)
(0)
(0)
Daniela Meisel

Lebenslauf von Daniela Meisel

Daniela Meisel wird am 08. September 1977 im niederösterreichischen Horn geboren und wächst in Baden bei Wien auf. An der Universität Wien studiert sie Biologie mit den Schwerpunkten Ethologie und Meereskunde und verfasst ihre Dissertation über das Verhalten und die Lebensweise von Octopoden des Mittelmeeres. Nach Auslandsaufenthalten in Südafrika und Kalifornien arbeitet sie an der Medizinischen Universität Wien. 2008 Umzug nach Linz, wo sie die Akademie für Literatur in Leonding besucht und für die oberösterreichischen Landesmuseen Kultur vermittelt. Heute schreibt und lebt sie mit ihrem Mann und den beiden Kindern in Baden bei Wien.

Bekannteste Bücher

Gegen einsam: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Opa Ottos Wunderwagen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Himmel anderswo: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Himmel anderswo

Bei diesen Partnern bestellen:

Gegen einsam

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Seherin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Daniela Meisel
  • Liebe Lesende, was haltet ihr von offenen Enden in einem Buch? Gu...

    DaniM

    Liebe Lesende, was haltet ihr von offenen Enden in einem Buch? Gut zum weiterträumen, oder doch lieber happy end?

    • 16
  • Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam

    BianFox

    17. November 2012 um 07:44 Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Inhalt: Dies ist die Geschichte zweier einsamer Menschen. Manuel ist durchschnittlich. Alles, was er tut oder ist, liegt im Bereich der Mittelmäßigkeit. Dies führt dazu, dass er weder genügend Beachtung noch Freunde findet. Eines Tages, als er in einer Ausstellung auf einer Infotafel erfährt, dass ein Mensch durchschnittlich zirka 18 000 Dinge besitzt, beschließt er einmal seiner Durchschnittlichkeit zu entkommen, indem er 32 000 Dinge besitzt. Maja ist ebenfalls einsam. Einer tieferen Bindung zu einem Menschen unfähig, verbringt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam

    dark_swan

    10. November 2012 um 15:33 Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gerade habe ich "Gegen einsam" beendet, das mich mehrmals (im Zug sitzend und lesend) fast zum Weinen gebracht hat, einen Roman über zwei Sonderlinge, die der Zufall zusammenwürfelt. Nun - ich bin wirklich begeistert. Selten lese ich in der deutschsprachigen Literatur Texte, die Wert auf so viele (wunderbare) Details legen, die sich Zeit nehmen für die kleinen, feinen Beobachtungen. Eine der Hauptfiguren sammelt beispielsweise Gegenstände, um irgendwann einmal viel mehr als die 17.000 Gegenstände zu besitzen, die ein ...

    Mehr
  • Liebe Lesende, gibt es Bücher, die euch richtig wütend gemacht ha...

    DaniM

    Liebe Lesende, gibt es Bücher, die euch richtig wütend gemacht haben? Nicht weil sie so schlecht geschrieben sind oder weil die Geschichte so langweilig war, sondern wegen des Inhalts ?

    • 20
  • Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam

    lunaire

    19. September 2012 um 21:36 Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Inhalt: Manuel ist quasi der Inbegriff der Durschnittlichkeit: er ist durchschnittlich groß, durchschnittlich schwer und eigentlich liegt eigentlich bei allem genau im Durchschnitt, was dazu führt, dass er für seine Mitmenschen fast unsichtbar erscheint. Ein durchschnittlicher Mitteleuropäer besitzt 17.000 Gegenstände. Von der Büroklammer bis zu seinem Auto. Manuel beschließt jedoch eines Tages seiner Mittelmäßigkeit dadurch zu entrinnen, indem er 32.000 Dinge besitzt... Maja ist einsam und verbringt ihre Freizeit damit, sich als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. September 2012 um 21:07 Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    INHALT l Manuel ist der Inbegriff der Durchschnittlichkeit. Er ist durchschnittlich groß, durchschnittlich schwer und hat einen durchschnittlichen Beruf. Als er erfährt, dass ein Mitteleuropäer im Durchschnitt siebzehntausend Dinge besitzt, möchte er wenigstens ein Mal das Mittelmaß hinter sich lassen und macht es sich zum Ziel, vierunddreißigtausend Dinge zu besitzen. Unter Einsatz seines gesamten Geldes und sogar mit dem Einsparen lebenswichtiger Dinge wie Essen häuft er Stück für Stück willkürlichen Plunder an, um möglichst ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam

    erdbeerliebe.

    28. August 2012 um 12:41 Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam von Daniela Meisel ist im Grunde genommen ein einsames Buch über zwei Außenseiter, die sich nicht so recht zwischen den Sprüchen "Zweisam ist besser als einsam" und "Zweisam einsam" entscheiden können. Manuel ist ein sehr durschnittlicher Mensch - durchschnittlich groß, durchschnittlich begabt, durchschnittlich interessant. Im Mittelpunkt stehen ist ihm ein Fremdwort. Erst als ihm auffällt, dass er auch durchschnittlich so viele Gegenstände eines Menschen seines Alters besitzt ergreift ein Gedanke ihn am Nacken: Er ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam

    Kittyzer

    27. August 2012 um 13:12 Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Ich ziehe den Kopf eines Streichholzes über die Reibefläche an der Schachtelseite. Er flammt auf. Ich stecke das Hölzchen unter das zerknüllte Zeitungspapier. Rauch steigt auf. Verbreitet sich im Raum. Das Blut pulsiert in meinen Schläfen. Ich bin müde. Mein Kopf schwer. Ich lege mich flach auf den Parkettboden. Meine Umgebung zieht sich zusammen. Die Gegenstände schrumpfen. Erleichtert schließe ich die Augen. -- INHALT: Manuel ist so durchschnittlich wie es nur irgend geht und wird grundsätzlich von anderen Menschen übersehen. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam

    Sarlascht

    26. August 2012 um 21:05 Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Inhalt: Die zwei Protagonisten in „Gegen einsam“ sind wie der Titel verrät, einsam, manchmal gemeinsam, oft aber in ihrer eigenen Welt gefangen. . Da wäre der Postbeamte Michael, der dadurch auffällt, dass er eben niemals auffällt. Von den meisten ungesehen, führt er ein unaufregendes, meist durch Sehnsucht nach anderen Menschen geprägtes Leben. Was ihn so unspektakulär macht ist, dass er durchschnittlich ist: seine Größe, sein Gewicht, sein Aussehen, sein Job, nichts würde aus der Norm fallen, dass es Aufmerksamkeit erregen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Gegen einsam

    Wir-Lesen

    03. July 2012 um 23:28 Rezension zu "Gegen einsam" von Daniela Meisel

    Meine Meinung hat sich über die 216 Seiten des Buches gewandelt. Zuerst war ich wirklich nicht begeistert. Bis Kapitel 11 des ersten Abschnitts habe ich gebraucht um überhaupt auseinander zu halten wer da eigentlich gerade in der „Ich-Form“ von sich redet. Ich hatte keinen Plan. Ab Kapitel 12 hatte ich dann endlich den Dreh raus, dass ich wenigstens wusste von wem ich gerade etwas lese. Vielleicht wäre es besser gewesen statt Kapitelnummern immer den Namen desjenigen, der gerade in der „Ich-Form“ erzählt drüber zu schreiben. Wäre ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks