Neuer Beitrag

Daniela_Ohms

vor 6 Jahren

Ich möchte Euch heute herzlich dazu einladen, an der Leserunde zu meinem Fantasyroman „Harpyienblut“ teilzunehmen. Das Buch ist mein Debüt und wenn ihr bei der Debütautorenaktion mitmacht, könnt ihr es euch dafür „anrechnen“.
Aber auch alle, die nicht an der Aktion teilnehmen, sind natürlich herzlich bei dieser Leserunde eingeladen.

Damit ihr wisst, worum es geht, hier noch einmal der Klappentext:

Anders als normale Teenager verbirgt Lucie ihren Körper nicht aus Scham, sondern weil sie Angst hat, dass es sie ihr Leben kostet, wenn jemand von ihrem Geheimnis erfährt: Die 18-Jährige besitzt Flügel, die aussehen wie die eines Raubvogels und deren Flughunger sie kaum stillen kann.
Was für ein Wesen Lucie ist, hat sie selbst bisher nicht herausfinden können. Aber der finstere Sergej weiß mehr. Und auch der unheimliche Junge mit den Schmetterlingsflügeln, der sie nachts beobachtet, kennt Lucies wahre Bestimmung: Sie soll die Seelen toter Kinder abholen und durchs Jenseits begleiten.
Als Lucie schließlich gezwungen ist, sich ihrer grausigen Aufgabe zu stellen, muss sie befürchten, ihre menschliche Seite zu verlieren ...
Daniela Ohms berührendes Fantasy- Debüt erzählt von einem Mädchen, das dem Schrecken des Sterbens begegnet und dabei eine Liebe findet, die den Tod längst überwunden hat.

Und um eine Vorstellung zu bekommen, mit welcher Autorin ihr es zu tun habt, stelle ich mich auch noch einmal kurz vor:

Ich bin 33 Jahre alt, wurde in NRW geboren und bin in der Nähe von Bielefeld auf einem Bauernhof aufgewachsen. Inzwischen wohne ich seit 10 Jahren mit meinem Mann und meinen beiden Töchtern in Berlin-Kreuzberg. Wenn ich nicht schreibe, arbeite ich noch als Lektorin in einer Literaturagentur. Momentan schreibe ich aber überwiegend.
Mit dem Schreiben habe ich schon in meiner Jugend begonnen und wollte seitdem nie etwas anderes „werden“, als Schriftstellerin. Die Verknüpfung von Realität und Fantasy hat mich auch schon sehr früh fasziniert, weshalb ich schon seit langem Urbanfantasy schreibe. Mein Weg zur Veröffentlichung war allerdings recht lang und steinig, wie bei vielen anderen Autoren auch. Aber dafür geht es jetzt um so rasanter, nachdem die Steine einmal zur Seite geräumt sind ;-) Im Herbst 2012 folgt ein weiterer Fantasyroman von mir in der Knaur-Fantasy und Frühling 2013 startet eine Fantasyreihe bei Planet Girl.

So, und jetzt zu meinem kleinen Gewinnspiel: Ich verlose 5 Exemplare von Harpyienblut. Alle, die gerne eines davon gewinnen möchten, würde ich bitten, mir zwei Fragen zu beantworten:
1. Was wisst ihr über Harpyien? In welchen Büchern habt ihr bereits von ihnen gelesen und welche Vorstellungen habt ihr von diesen Kreaturen. (Bitte antworten, ohne bei Wikipedia oder woanders nachzulesen ;-)) Wer noch nicht viel von Harpyien gehört hat: Ruhig offen zugeben, bislang ging das den meisten so, denen ich davon erzählt habe ;-)
2. Was hat für euch den Ausschlag gegeben, euch für diese Leserunde zu bewerben. Was spricht euch an der Aufmachung des Buches an und was hätte man eurer Meinung nach „besser“ machen können? Habt ihr schon irgendwo anders von dem Buch gehört (Rezensionen, Interviews, Empfehlungen)?

Am Ende werde ich die Gewinner nicht anhand der Antwort „aussuchen“, sondern ganz schlicht das Los entscheiden lassen.
Bewerben könnte ihr euch bis nächste Woche Donnerstag (15.3.) um 20 Uhr. An dem Abend werde ich dann die Gewinner auslosen und bekannt geben.

Ach übrigens: Wer das Buch schon besitzt, und/oder es schon gelesen hat, der meldet sich bitte nicht hier an, sondern im nächsten Abschnitt „Vorstellungsrunde der Teilnehmer“. Dann ist es am Ende einfacher, alles zu sortieren ;-) Die Eingangsfragen dürft ihr in dem Abschnitt natürlich auch gerne beantworten, müsst ihr aber nicht.

Und last but not least: Ihr dürft mich ruhig duzen! Irgendwann vor Jahren habe ich mir vorgenommen, dass das „Sie“ mit unserer Generation ruhig aussterben darf. Aber wie es aussieht, brauche ich für die Aktion auch noch ein paar Teilnehmer ;-)

So, und jetzt freue ich mich auf Euch!

Herzliche Grüße
Daniela Ohms

Autor: Daniela Ohms
Buch: Harpyienblut

Daniela_Ohms

vor 6 Jahren

Vorstellungsrunde Teilnehmer

Hier kann sich jeder anmelden, der definitiv an der Leserunde teilnimmt (vor oder nach der Verlosung). Natürlich seid ihr alle willkommen, ganz egal, ob ihr das Buch nun gewonnen habt, oder es euch selbst kaufen wollt.
Schön wäre es, wenn Ihr Euch hier kurz vorstellt, damit wir uns alle ein bisschen „kennenlernen“.

Daniela_Ohms

vor 6 Jahren

Treffpunkt Buchmesse

Am Freitag den 16.3. bin ich auf der Buchmesse und lese um 15:30 auf der Fantasyinsel (Halle 2, Stand G305). Dazu gibt es einen Büchertisch und im Anschluss an meine Lesung werde ich zum Signieren noch ein Stündchen dort bleiben. Wer also bei der Verlosung leer ausgehen sollte und zufällig in Leipzig ist, kann dort gerne vorbeikommen.
Den Gewinnern (falls sie auf der Buchmesse sind) würde ich dann auch anbieten, ihnen das gewonnene Buch persönlich zu überreichen.
Hier könnt ihr also posten, wenn ihr vorhabt nach Leipzig zu kommen, wenn ihr die Lesung gehört habt und Feedback geben wollt, etc.
Ich freue mich auf euch!

Beiträge danach
568 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Daniela_Ohms

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 5: Mensch sein – Mensch bleiben? (S.339-429)
@Philou

Jetzt hätte ich deine Antwort hier fast übersehen ;-) Ich stecke grad mittendrin in meinem neuen Projekt und muss mich da so sehr drauf konzentrieren, dass das meiste andere untergeht.
Ich habe mich jedenfalls wahnsinnig gefreut, dass dir das Buch so gut gefallen hat und bin schon ganz gespannt auf deine Rezi ;-)
Ich lese übrigens auch immer schnell, wenn ich denn zum Lesen komme. (Schriftsteller haben ja wenig Zeit dazu, die müssen immer schreiben). Ich finde, so bekommt man am meisten mit, weil man mitten in der Geschichte ist. Bei längeren Pausen vergisst man ja doch immer was. Das passiert mir bei Büchern, die mir nicht richtig gefallen. Aber wenn ich erstmal eine Pause gemacht habe, lese ich die dann meistens gar nicht mehr zuende. In dem Fall wird die Pause immer länger und irgendwann müsste ich eigentlich von vorne anfangen, habe darauf aber erst recht keine Lust.
Also mach's gut, bis demnächst mal. Man trifft sich ja meistens mehrmals im Leben ;-)

Tinkers

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 5: Mensch sein – Mensch bleiben? (S.339-429)
Beitrag einblenden

Ich hab letzten Rest eben gelesen nachdem ich ein paar Tage aufgrund einer Konzertmarathonerschöpfung nicht lesen konnte ;)

Ich bin ehrlich gesagt etwas traurig, dass es nun vorbei ist... Das Buch hat mich ziemlich lange begleitet, denn mir kam immer wieder was dazwischen...

Ich bekam es auf der Buchmesse in Leipzig, das ist nun schon wieder fast 3 Monate her... Und nun wird es in mein Regal einziehen bis ich es irgendwann nochmal lesen werde. Mir schwant so vor, dass ich es lesen will, wenn ich Mutti geworden bin, denn dann sind sicher einige Gefühle nochmal komplett anders.

Ich bin tief bewegt von der Komplexität des Buches, von dem ganzen Konstrukt, von den Ideen was Seelen so alles erleben können und ich finde diese ganzen Erklärungen am Ende beinahe logischer als die bisherigen wissenschaftlichen Erklärungen insofern es welche gibt.

Ich finde richtig gut, dass es am Ende nochmal soviele Antworten auf die offenen Fragen gibt... am Ende ist die Sache rund und vorallem hatte ich während des Lesens manchmal das Gefühl dass es mir die Kehle zuschnürt, aber jetzt wo es vorbei ist, war es gar nicht so schlimm...

Besonders gut hat mir auch die Danksagung gefallen... Die Fantasie deiner Tochter solltest Du ausnutzen ;) Ich find die Ideen richtig genial!

Jetzt muss ich erstmal zum Spätdienst... aber spätestens Freitag schreib ich die Rezi fertig, dafür lass ich mir mit Absicht mehrere Tage Zeit, damit ich dran feilen kann... ich will, dass die Rezi das ausdrückt, was ich für dieses Buch empfinde: Pure Bewunderung und großen Respekt!!!

Daniela_Ohms

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 5: Mensch sein – Mensch bleiben? (S.339-429)
Beitrag einblenden

Tinkers schreibt:
... aber spätestens Freitag schreib ich die Rezi fertig, dafür lass ich mir mit Absicht mehrere Tage Zeit, damit ich dran feilen kann... ich will, dass die Rezi das ausdrückt, was ich für dieses Buch empfinde: Pure Bewunderung und großen Respekt!!!

Danke für das große Lob *strahl*. Ich bin immer ganz happy, wenn ich sehe, dass euch das Buch gefällt. Ich freue mich schon sehr auf deine Rezi. Du warst ja auch für mich hier eine lange Begleitung :D

Daniela_Ohms

vor 5 Jahren

By the way: Habt ihr schon die "Buchmeisterschaft 2012" gesehen, die hier ausgerufen wurde (Parallel zur EM)? Ich hab mein Harpyienblut gestern durch Zufall auf der Nominierungsliste gesehen und fiebere jetzt ganz doll mit :-) Noch stehen nämlich noch nicht alle Bücher fest, die an der Meisterschaft teilnehmen. 13 von 16 Büchern (mit den meisten Nominierungen) wurden heute bekanntgegeben. Aber um die restlichen drei Bücher auszuwählen, gibt es jetzt eine Stichwahlrunde. Auch Harpyienblut ist in der Stichwahlliste :-) Bis morgen 15 Uhr können noch Stimmen abgegeben werden. Dann wird ausgezählt.

Wenn ihr abstimmen wollt, lest euch mal die Teilnahmebedingungen durch. Ich habe nämlich noch nicht ganz verstanden, ob jeder, der eine Stimme abgegeben hat, dann auch bei der Meisterschaft mitlesen muss. Und vor allem ist mir noch nicht ganz klar, wieviele Bücher in welchem Zeitraum gelesen werden müssen. Aber falls ihr euch überlegt, dabei mitzumachen, könnt ihr ja nochmal nachfragen. Ich würde mich über die ein oder andere Stimme jedenfalls freuen ;-)

http://www.lovelybooks.de/thema/Buchmeisterschaft-2012-953433932/?liste=modern

venwar_newroly

vor 5 Jahren

@Daniela_Ohms

Klar stimme ich jetzt sofort für Harpyienblut ab! <3

Tinkers

vor 5 Jahren

Fazit, Rezensionen

Mein Fazit: Ich hab zwar gebummelt und die ein oder andere leichter verdauliche Lektüre eingeschoben und deshalb sehr lange gebraucht, aber im Endeffekt bin ich froh, dass das Buch mich soviele Wochen begleitet hat. Ich hab wirklich jeden Tag über das Buch und die Thematik nachgedacht und auch einige Antworten auf Fragen die mich beschäftigt haben gefunden. Vielen Dank, liebe Daniela und liebe Mitleser.

Hier meine Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Daniela-Ohms/Harpyienblut-848895114-w/rezension-954529670/

Daniela_Ohms

vor 5 Jahren

Fazit, Rezensionen
@Tinkers

Den vielen Dank kann ich nur zurückgeben!
@alle
Es war wirklich eine spannende Zeit mit Euch hier in der Leserunde! Ich freue mich schon sehr auf die nächste Leserunde zu dem nächsten Buch.
Ich habe mich heute übrigens über eine tolle Nachricht gefreut: Harpyienblut ist für die "Segeberger Feder" nominiert und wird gerade von vielen Jugendlichen in und um Bad Segeberg gelesen und bewertet. Da bin ich wirklich mal gespannt, was dabei rauskommt ;-)
Ich schicke euch mal den Link:

http://segebergerfeder.wordpress.com/12-titel/

Bis bald, ihr Lieben - und falls sich hier noch Nachzügler einfinden: Ich hab euch nach wie vor im Auge und werde antworten ;-)

Liebe Grüße
Daniela

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks