Daniela Prusse , Wolfgang Metzger Hämmern, Bohren, Bauen!

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hämmern, Bohren, Bauen!“ von Daniela Prusse

Dieses innovative Spielbuch mit Geräuscheffekten erzählt vom Handwerkern zu Hause. Bei Bewegung der Schieber werden die Original-Geräusche der jeweiligen Werkzeuge erzeugt und gezielt die Feinmotorik und Wahrnehmung der Kinder gefördert.

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hämmern, Bohren, Bauen!" von Daniela Prusse

    Hämmern, Bohren, Bauen!
    GeschichtenAgentin

    GeschichtenAgentin

    19. February 2013 um 20:57

    Es kann niemand behaupten, dass Du mit dem Geräusche machen jetzt aufhören müsstest, weil sonst die Batterien alle seien. Das Buch braucht nämlich gar keine Batterien. Die Geräusche entstehen durch die Schiebeeffekte. Die Säge kannst Du hin und her bewegen – und schon klingt es wie eine Säge. Es gibt noch viele andere Werkzeuge: Bohrer, Farbrolle, Zange … und jedes macht ein anderes Geräusch.

  • Rezension zu "Hämmern, Bohren, Bauen!" von Daniela Prusse

    Hämmern, Bohren, Bauen!
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    28. August 2011 um 12:23

    Kleine Baumeister ganz groß… Pappbilderbücher gibt es wie Sand am Meer. Der Ravensburger-Verlag hat eines mit einem wirklich schönen Konzept veröffentlicht. Hier können die kleinen und großen Kinder allerlei Werkzeuge benutzen und sie auch bewegen. So weit, so bekannt. Der Kniff aber ist, dass alle Gerätschaften auch ihre typischen Geräusche von sich geben und z.B. im Falle der Pinsel sogar Spuren hinterlassen. Und so kann man fast wie in echt munter drauflos hämmern, malen und sägen. Putzige Reime und bunte Bilder runden das Ganze ab. Auf geht’s! Ab 2 (Felix Peretzke)

    Mehr
  • Rezension zu "Hämmern, Bohren, Bauen!" von Daniela Prusse

    Hämmern, Bohren, Bauen!
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    17. May 2011 um 14:58

    Das ist so ein richtiges Buch für kleine Jungen. Damit will ich nicht sagen, dass es nicht auch Mädchen gibt, die gerne „Hämmern, Bohren, Bauen“, aber meine langen Erfahrungen im örtlichen Kindergarten in den dort von mir durchgeführten wöchentlichen Vorlesezeiten haben mir gezeigt, dass die Interessen der meisten Mädchen auf anderen Büchern und den dort beschriebenen Themen liegen. Autos, Laster, Bagger, die die beiden Autoren in anderen Büchern bei Ravensburger schon mehr als Dutzend mal beschrieben und gezeichnet haben und handwerkliche Themen sind da eher die Sache der Jungen. Und so wird ihnen auch dieses, schon für kleine Männer ab etwa zwei Jahren geeignete Buch mit dem Titel, Hämmern, Bohren, Bauen!“ auf Anhieb gefallen. Nicht nur wegen des für sie von vornherein interessanten Themas, sondern vor allem auch wegen der Möglichkeiten, die gezeigten Werkzeuge (Bohrer, Hammer, Pinsel Walze, Zange und Säge) unter entsprechenden Geräuschen auch zu bewegen, indem sie mit einer speziellen Schiebetechnik die Werkzeuge herausziehen und wieder hinein schieben können. Wenn Ihrem kleinen Jungen dieses Buch gefällt, dann bieten Sie ihm doch weitere Bücher von Wolfgang Metzger an. Mein Sohn hat in seinen ersten fünf Lebensjahren etwa ein Dutzend Bilderbücher von ihm immer wieder angeschaut und fast täglich eines davon in die Hände genommen und wollte es vorgelesen haben. Nun ist er in der Schule, aber seine Wolfgang- Metzger-Bücher, sagt er, will er „nie hergeben.“

    Mehr