Daniela Schenk Brennnesseljahre

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Brennnesseljahre“ von Daniela Schenk

Nicola ist sich sicher, dass man sie bei der Geburt vertauscht hat: Ihre Mutter weiß alles über Karma und nichts über Kochen, Papa hat es mit Hochprozentigem, aber nicht mit Geld, die geliebte Oma schwächelt im Kopf und Schwesterchen Lydia verwechselt virtuos Mein und Dein. Nicht genug mit der trauten Familie, gibt es noch Jungs. Und Verliebtsein. Zum Glück auch Blutsschwester Trice, die für italienisches Temperament in Nicolas Adern sorgt. Und da ist diese Neue, die im Unterricht neben ihr sitzt.

Eine lustige Schreibweise und skurrile Szenen haben mich oft zum Lachen gebracht. Der Blick auf die Erwachsenen war sehr erfrischend!

— ElaKram
ElaKram

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Dramatisch, sozial-kritisch, lediglich das Ende lässt einen etwas hmmm zurück...

ichundelaine

Ein Haus voller Träume

Ein sehr atmosphärischer und leiser Familienroman mit kleinen Längen in der Mitte, der noch ein bisschen Potential hätte.

tinstamp

Sonntags in Trondheim

Blut dicker als Wasser!?!

classique

Der Frauenchor von Chilbury

Im Vordergrund: das Leben vieler Frauen zur Kriegszeit! Ein selbstbewusster Roman mit Emotionen und Spannung.

Bambisusuu

Die goldene Stadt

Ein echtes Sommerbuch! Ein tolles Abenteuer vor schöner Kulisse und sympathischen Figuren. Bücher machen glücklich.

ELSHA

Töte mich

Opereske Geschichte mit viel Witz und Charme

jewi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • In einem Rutsch gelesen

    Brennnesseljahre
    ElaKram

    ElaKram

    14. May 2014 um 19:09

    Ein Buch, das in seiner prallen Lebendigkeit anrührt und packt und zudem eine emotionale Mischung aufweist, die nicht jedem gelingt. Schenks Text brilliert mit Scharfsinn und umwerfender Komik; gleichzeitig lotet er in menschliche Tiefen und spürt die Ursehnsucht nach Geborgenheit und Liebe auf.