Daniela Schetar , Friedrich Köthe Baedeker SMART Reiseführer München

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Baedeker SMART Reiseführer München“ von Daniela Schetar

Der Baedeker SMART München führt mit perfekten Tagesprogrammen durch jedes einzelne Stadtviertel der bayerischen Hauptstadt und zeigt die beliebtesten Attraktionen, jeweils mit Tipps für kleine Pausen in Cafés, Restaurants oder Bars. Den Auftakt bilden die TOP 10 Münchens: die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die man unbedingt gesehen haben muss, von der absoluten Nummer eins bis zur nicht mehr ganz so wichtigen Nummer zehn. München emotional zu erleben - dabei helfen die Tipps des "München Gefühls", es sich zum Beispiel in einem traditionellen Münchner Biergarten gemütlich machen oder auf dem Viktualienmarkt alles entdecken, was auf Mutter Erde wächst und gedeiht. "Das Magazin" erzählt spannende und unterhaltsame Geschichten über das Leben in der Stadt der Wies&# 39;n und des Biers. Vorgestellt werden die Traditionen und Bräuche Münchens, von denen es noch viele andere gibt als Biergärten und Oktoberfest. Erzählt wird auch von Königen und Künstlern, von kulinarischen Spezialitäten und natürlich vom Fußball. In sechs nach Vierteln gegliederten Kapiteln werden die wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten vorgestellt und auf erlebnisreichen Tagestouren erkundet, die natürlich auch Zeit für genussvolle Pausen einplanen. Detailreiche 3D-Grafiken blicken in die Frauenkirche oder die Residenz. Abgeschlossen werden die einzelnen Kapitel mit den Beschreibungen ausgewählter Restaurants, der besten Shoppingmeilen und der attraktivsten Ausgeh-Adressen. Auf Ausflügen an den Starnberger See oder nach Neuschwanstein entdeckt man die nähere Umgebung von München und kann man die vielen verschiedenen Facetten der Bayernmetropole kennenlernen. Zum Schluss laden die amüsanten "10 Gründe wiederzukommen" zu einem weiteren Besuch der Stadt ein - schließlich bietet München immer wieder Neues.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • München erleben ... für perfekte Tage auf der Wiesn und Umgebung

    Baedeker SMART Reiseführer München

    Tanzmaus

    20. November 2015 um 22:51

    Vor kurzem waren wir in München bei Freunden zu Besuch. Was lag da näher, als sich dabei auch gleich mal ein wenig die Stadt anzusehen. Sicherlich kann man in der kurzen Zeit nicht alles sehen, aber dennoch wollte ich mit meiner Familie einen Tag in München verbringen und dabei so viele Punkte wie möglich ansehen. Damit dies funktionierte, habe ich mir im Vorfeld verschiedene Reiseführer angesehen. Um Ideen zu sammeln, Reiserouten zu erstellen und sich einfach ein wenig inspirieren zu lassen. Auch wollte ich einen Reiseführer dann mitnehmen und vor Ort nutzen. Das ist dann dieser hier gewesen. Der Reiseführer von Baedeker Smart verfügt über ein sehr handliches Format (ca. 20,5 x 12,5 x 2 cm). Die Seiten sind mit zwei Spiralbindungen gehalten, die man nicht nur einfach umschlagen kann, sondern die auch noch liegen bleiben oder man kann sie auch problemlos umklappen. Egal wie, diese Bindung bietet einen großen Lesekomfort. Auch ist das Schriftbild angenehm groß. Auf 224 Seiten bietet dieser Reiseführer dem Leser eine Menge. In der vorderen Klappe findet man zunächst eine farbige Grob-Übersicht von München mit einem Hinweis auf die Kapiteleinteilung des Reiseführers. In der hinteren Klappe ist eine Karte des Schnellbahnnetzes eingedruckt. Zudem findet man eine Klappübersicht mit dem Aufbau des Reiseführers, wobei die einzelnen Kapitel zusätzlich farbig markiert sind und das Blättern einfacher macht. Man findet sich damit sehr schnell und einfach zurecht. Gleich vorne liegt eine lose Karte drin, auf der man seine eignen Gedanken, Erinnerungen und Erlebnisse notieren kann, sowie 10 Gründe zum Wiederkommen. In der Plastiktasche am Ende des Führers, steckt der Cityplan von München (1 : 12.000) auf der einen Seite, auf der anderen Seite findet man eine Karte mit dem Schnellbahnnetz, dem Großraum Münchens (1 : 140.000), von Nymphenburg, dem Olympiapark, der Region (1 : 900.000) und einem Register. Die Plastiktasche ist groß genug, um darin auch andere Dinge wie Eintrittskarten o.ä. auf der Reise sammeln zu können. Der Reiseführer gliedert sich in - Das Magazin - Erster Überblick - Die südliche Innenstadt - Die nördliche Innenstadt - Maxvorstadt & Schwabing - Rechts der Isar - Der Westen - Ausflüge - Spaziergänge & Touren Bevor es jedoch mit dem Magazin losgeht, findet man zunächst eine Liste mit den Top 10 Ausflugszielen. Über diese Liste mag man sich streiten, ich finde solche Listen sehr interessant und hilfreich, auch wenn ich mir an der einen oder anderen Stelle einen anderen Tipp gewünscht hätte. Im Anschluss bekommt man noch einige kurze Hinweise zu dem, was die Stadt ausmacht und wie man das einzigartige Flair am besten zu spüren bekommt. Im Magazin kann man schon zu Hause versuchen, München zu erleben. Zumindest wird man mental auf München eingestimmt, indem man über die Lebensart, Könige und Künstler, Rote und blaue Torjäger, und vieles mehr liest und sich dabei sehr farbenprächtige und aussagekräftige Bilder ansieht. Im Kapitel 'Erster Überblick' kann man sich ebenfalls im Vorfeld schon mal über die Ankunft, unterwegs in München, Übernachtungsmöglichkeiten, Essen & Trinken, Einkaufen und Ausgehen informieren und sich so seine Notizen machen. Die folgenden Kapitel widmen sich den Ausflugzielen, bei denen ich mich gar nicht recht entscheiden konnte, was ich eigentlich alles sehen möchte, da doch die geplante Zeit recht knapp bemessen war. Das Kapitel Ausflüge beschränkt sich auf drei mögliche Ausflugsziele: Starnberger See, Neuschwanstein und Linderhof sowie Schloss Schleißheim und Flugwerft. Im Kapitel Spaziergänge und Touren gibt es drei Spaziergänge bzw. Touren: - Auf den Spuren moderner Architektur und Kunst - Von Thalkirchen zum Aumeister - Durchs Glockenbachviertel zum Viktualienmarkt Untermalt werden die Spaziergänge / Touren je mit einer detaillierten kleinen Karte, Hinweisen und Bilder. So bekommt man sehr schnell Lust, dem Autor auf diesen Wegen zu folgen. Im Kapitel Praktisches findet man alles, was man für seine Reisevorbereitungen benötigt (notwenige Papiere, Wetter, Zeiten, Währung, Geldwechsel u.ä.) und das wichtigste vor Ort (Feiertage, Öffnungszeiten, Trinkgeld u.ä.). Damit man nicht immer den großen Cityplan auseinanderfalten muss, findet man am Ende des Reiseführers noch sieben Detailkarten von München, sowie ein Straßenverzeichnis und ein Register. Den Abschluss bildet wieder eine Liste. Dieses Mal mit den 10 Gründen, wieso man wieder kommen muss. Der Reiseführer ist wirklich sehr umfangreich, informativ geschrieben und mit zahlreichen Bildern gespickt. Er macht schon vor der eigentlichen Reise Lust auf München und regte zumindest mich an, ihn abends immer wieder zur Hand zu nehmen, um darin zu schmökern, mir Notizen zu machen und mich intensiv damit zu befassen. Fazit: Ein toller Reiseführer, der mich im Vorfeld auf den Trip nach München inspirierte und auch vor Ort nicht im Stich ließ, mir half, mich zurecht zu finden und so eine schöne Zeit in München zu verbringen, auch wenn das Wetter leider nicht mitspielte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks