Daniela Schetar , Friedrich Köthe Das Beste südlich von München

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Beste südlich von München“ von Daniela Schetar

Südlich von München glitzern Seen, Sonne, Gipfel - und natürlich laden Biergärten zum Verweilen ein. Doch auch abseits dessen, was jeder mit Oberbayern assoziiert, bietet das südliche Münchner Umland Lieblingsplätze für jede Kragenweite: Auf Herrenchiemsee wurde das Grundgesetz entworfen, im Pfaffenwinkel lockt Barock mit der Wieskirche und hinter Garmisch stehen auch neben dem Zugspitzmassiv Berge, die sich ohne viel Aufwand erklimmen lassen.

Ein abwechslungsreicher und ungewöhnlicher Reiseführer. Für Urlauber und Einheimische gleichermaßen empfehlenswert.

— MelaKafer
MelaKafer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein umfangreicher und abwechslungsreicher Reiseführer durch Bayerns Süden

    Das Beste südlich von München
    MelaKafer

    MelaKafer

    24. July 2017 um 11:55

    Nur sehr wenige Regionen bieten ein so mannigfaltiges Angebot an Sehenswürdigkeiten, kristallklaren Seen, atemberaubender Bergkulisse, Tradition, Handwerk und lukullischen Genüssen, wie der Süden von München. Nicht umsonst tummeln sich hier die Reichen und Schönen. Und so verwundert es auch nicht, dass für ein Buch über diese Gegend der Superlative nicht nur ein Autor von Nöten war, sondern sich gleich sechs an der Zahl an die Arbeit gemacht haben. 115 Orte werden uns vorgestellt, bekannte und unbekannte, belebte und stille, außergewöhnliche, und vom Tourismus weitestgehend verschonte. Manchmal reicht es schon, einen Ort zu einer anderen Tageszeit aufzusuchen, um eine völlig neue Seite kennen zu lernen. Besuchen sie doch das Schloss Linderhof zur Geisterstunde. Ausgestattet mit einer Taschenlampe kann man wie der Kini persönlich durch den Park schlendern. Lassen sie sich einen frisch geräucherten Fisch beim Pollfischer am Chiemsee schmecken oder ein leckeres Bier vom Inselbraumeister Hagen. Lassen sie ihre Füße Reize sammeln auf dem Penzberger Barfußweg, oder klettern sie als erfahrene Wanderer durch die Pähler Schlucht. Tauchen sie in den frühen Morgenstunden ein in das dunkle Moorwasser des Kirchsees (danach wird es zu voll) und genießen die grandiose Bergkulisse. Mein ganz persönlicher Favorit ist die Roseninsel im Starnberger See, während meine Söhne das Strandbad in Utting zu ihrem Lieblingsplatz erkoren haben. In diesem exzellenten Reiseführer finden sich Lieblingsplätze für jedes Alter, jede Vorliebe und jeden Geldbeutel. Zu jedem Vorschlag gibt es ein ganzseitiges Bild, am Ende des Buches finden sich Karten, die die Verteilung der Lieblingsplätze deutlich machen. Ein sehr umfangreiches, aber dennoch kompaktes Taschenbuch, hochwertig mit abgerundeten Ecken und einem ansprechenden Cover.  Ein wunderbares Geschenk für Urlauber und Einheimische.

    Mehr