Daniela Schetar , Friedrich Köthe DuMont Bildatlas Südafrika

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont Bildatlas Südafrika“ von Daniela Schetar

DuMont Bildatlas Südafrika - die Bilder des Fotografen Tom Schulze zeigen faszinierende Panoramen und ungewöhnliche Nahaufnahmen. Sieben Kapitel, gegliedert nach regionalen Gesichtspunkten, geben einen Überblick über das Land am Kap der Guten Hoffnung. Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen. Rund 10 000 San leben noch in Südafrika: Eines der DuMont Themen widmet sich ihren wiederbelebten traditionellen Lebensformen. Ein anderes Thema berichtet vom Aufbruch Südafrikas Winzer und ein weiteres Thema vom unseligen Hunger Asiens nach Horn. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf der nebenstehenden detaillierten Reisekarte leicht zu lokalisieren sind. Viele persönliche Tipps des Autors sowie Empfehlungen zu Hotels und Restaurants ergänzen das Infoangebot. Wer abseits der Touristenpfade etwas Außergewöhnliches erleben möchte, folgt den DuMont Aktivtipps:erleben Sie Süafrikas Küche hautnah bei Einheimischen, erkunden Sie zu Fuß Mondberge und Klippschliefer auf dem Dassie Interpretive Trail oder entdecken Sie mit dem Rad die quirligen Townships. Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zum Reiseland liefert.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Vorstufe zum Reiseführer

    DuMont Bildatlas Südafrika
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    05. July 2016 um 11:38

    Mein reisefreudiger Großvater ist sich noch unschlüssig, wohin ihn sein nächster Urlaub bringen wird. Südamerika interessiert ihn ebenso sehr wie Südafrika. Damit er sich zumindest zu letzterem vorab einen guten Eindruck machen kann, habe ich ihm den Dumont Bildatlas Südafrika - Vielfalt am Kap besorgt. Diese Bildatlanten sind weder Reiseführer noch Bildbände, sondern eher so etwas wie Reisebericht-Magazine, ohne den Leser auf jeder fünften Seite mit Werbeanzeigen zu nerven. Es gibt Werbeanzeigen, allerdings gebündelt auf ersten und den letzten paar Seiten, sodass man sie getrost ignorieren kann.  Inhaltlich ist es eine Mischung aus Reiseberichten und abgespecktem Reiseführer. Man findet Empfehlungen für Unterkünfte, Führungen, Tipps zu den Nationalparks und eine Zusammenstellung der Topziele sowie diverse Straßenkartenauschnitte und Citypläne. Dazu kommen eine Menge toller Fotos, mit denen man sich einen tollen ersten Eindruck verschaffen kann. Hier zeigt sich, warum sich dieses Magazin "Bildatlas" nennt. Gerade zu Beginn finden sich viele doppelseitige, beschriftete Fotos wie in einem Bildband.  In den Texten erfährt man vor allem Historisches und Aktuelles über die Städte und Regionen, aber auch über wichtige Persönlichkeiten wie Nelson Mandela oder die Geschichte des Jazz. Dazu kommen immer wieder Tipps wie "Dumont Aktiv", in welchem man etwas über Raftingtouren, Wildniswanderungen mit Flusspferden oder Unterwasser-Haibegegnungen in Südafrika erfährt. Ich finde, diese Dumont Bildatlanten sind eine schöne Vorstufe zum Reiseführer. Hier kann man sich durch die unzählen, großformatigen Fotografien einen guten ersten Eindruck verschaffen, erfährt mehr über die Landesgeschichte, kann sich über die Nationalparks und andere Aktivitäten informieren, erste Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants einholen und anhand der Kartenausschnitte eine grobe Reiseroute zusammenstellen. Ist man von dem im Bildatlas vorgestellten Land angetan, kann man zum Reiseführer greifen, um sich detaillierter zu informieren. Interessiert es einen nach der Lektüre nicht mehr, so hat man doch zumindest etwas dazu gelernt.  Und ich denke, nach dieser Lektüre braucht mein Großvater sich vorerst nicht weiter über Südamerika zu informieren, denn sein Entschluss ist gefasst: er möche im nächsten Jahr unbedingt nach Südafrika. (c) Books and Biscuit

    Mehr