Daniela Wander

 3.6 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Die Erbin der Burg, Simonetta und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Daniela Wander

Die Erbin der Burg

Die Erbin der Burg

 (14)
Erschienen am 01.01.2010
Tod in Wittenberg

Tod in Wittenberg

 (3)
Erschienen am 19.10.2016
Aufruhr in Wittenberg

Aufruhr in Wittenberg

 (2)
Erschienen am 12.03.2015
Der Kaufmann und die Unbeugsame

Der Kaufmann und die Unbeugsame

 (0)
Erschienen am 28.06.2018

Neue Rezensionen zu Daniela Wander

Neu
makamas avatar

Rezension zu "Tod in Wittenberg" von Daniela Wander

Mordermittlung zur Lutherzeit
makamavor 2 Jahren

Ostern 1523 fliehen ein knappes Dutzend Frauen unter dem Einfluss aus dem Kloster.
Doch sie kommen nicht vollzählig in Wittenberg an.
Eine Verschwindet, und eine eine wird ermordet in Wittenberg aufgefunden. Warum musste Anni sterben und wo ist Dorthee?
Wird Dorothee unbeschadet aufgefunden???
Der Wittenberger Schützenmeister Burkhard nimmt die Ermittlungen auf.
Zwei junge Frauen können es nicht lassen und schalten sich in die Ermittlungen ein.
Das ist zum einen die junge Marga, sie ist in Burkhard verliebt.
Und ihre Freundin Katharina, sie ist verheiratet und ihr Mann Thomasus ist alles anders als begeister darüber, zumal Katharina wegen eines sochen Einsatzes schon mal in Gefahr schwebte.
Auch Käthe von Bora, die Anführerin der Schwestern ist sehr an der Aufklärung ist interessiert.
Fazit:
Nicht uninteressanter Krimi zur Lutherzeit. Lässt sich gut lesen und man erfährt einiges über die Zeit, in der Frauen ein sehr untergeordnetes Leben führen mussten.
Ich fand das Buch ganz ok, bin aber nicht so ganz überzeugt, deshalb gibt es 3,5 Sterne, und da ich 4 als zuviel empfinde, muss ich auf drei abrunden

Kommentieren0
16
Teilen
Reasworlds avatar

Rezension zu "Die Erbin der Burg" von Daniela Wander

Die Erbin der Burg
Reasworldvor 5 Jahren

Inhalt:



Philippa ist das älteste von drei Kindern Philipps von Eichenbergen. Als ihr Vater nicht mehr von einem Feldzug zurück kommt ergreift ihre Mutter die Gelegenheit sie an den Ritter Rischen zu verheiraten. Ihre Mutter hält diese Verbindung wie es damals oft der Fall war für die beste und vor allem die reichste. Philippa wird bei dieser Entscheidung natürlich nicht gefragt, da ihre Mutter sie und ihre 2 Halbgeschwister nicht sonderlich mag. Aus Angst vor der Hochzeit flüchtet Philippa mit ihren Geschwistern von der Burg. Auf ihrer Flucht treffen die 3 inkl. Hund auf eine Gauklergruppe und begleiten diese einige Zeit... Während eines Winteraufenthaltes auf einer Burg wird Philippa als Kindermädchen eingestellt. Da ihr die Stellung so gut gefällt trennt sie sich von der Gauklergruppe und bleibt mit ihren Geschwistern auf der Burg. Als auf ein Burgfest ein Bekannter aus Kinderzeit kommen will zieht Philippa mit ihrer Schwester weiter, ihr Bruder darf weiterhin auf der Burg bleiben und die Ausbildung zum Ritter genießen. Die 2 Mädchen finden Unterkunft in Köln, wo sie auch wieder auf einen ihrer alten Gauklergruppe treffen. Dieser erfährt von Philippas Vergangenheit und beschützt sie vor Manfredus, der sie im Auftrag ihrer Mutter verfolgt. Philippa kehrt nach einer schlechten Nachricht zurück auf Burg Aichenbergen um ihre Stiefmutter am Sterbebett zu besuchen.


  Meinung:
Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, ich habe mir sehr schwer getan das Buch aus der Hand zu legen. Es ist einfach schön, Philippa und ihre Geschwister zu begleiten, ihre Gefühle zu teilen, wenn sie plötzlich einen Schatten hinter der nächsten Häuserecke vermutet. 
Der Schreibstil lässt viele Vermutungen und Wege offen, wie sich die Geschichte entwickeln wird. Es wäre interessant zu erfahren, ob es für dieses Buch eine Fortsetzung gibt, da das Ende sehr gut für eine Fortsetzung taugt.

Kommentieren0
2
Teilen
fladdys avatar

Rezension zu "Die Erbin der Burg" von Daniela Wander

Rezension zu "Die Erbin der Burg" von Daniela Wander
fladdyvor 9 Jahren

zu anfang ist es etwas langgezogen...doch dann wird es richtig schön. kann es empfehlen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks