Daniela Winkler Grablicht Band 1

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(9)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grablicht Band 1“ von Daniela Winkler

Die junge Emily wacht nachts blutüberströmt auf einem Spielplatz auf. Sie ist orientierungslos und kann sich an nichts mehr erinnern. Der Vampir David will sie erschaffen haben. Sie glaubt ihm nicht, doch ehe sie sich versieht, wird sie mit hartnäckigen Vampirjägern und zwielichtigen Artgenossen konfrontiert …

Eine sehr lustige und schöne Vampiergeschichte

— Kriegsfeder

Eine niedliche Geschichte übers Vampirwerden

— KymLuca

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Neues Lieblingsbuch

Sunnyleinchen

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Einfach herausragend!

jujumaus

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Spannende Geschichte mit tollen Zeichnungen

Crazybookworm1984

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Ästhetische Hommage an eine starke Frau. Wunderschöne Farben, tolle Zeichnungen nur ein paar Kleinigkeiten störten mich.

katzenminze

Sherlock 1

Die Serie "Sherlock" in Manga form. Ein muss für jeden Fan.

Mica

Stephen King – Der Dunkle Turm. Band 15

4,5 ☆ und absolut lesens-/sehenswert. Für Fans des Dunklen Turm und für alle, die gern Graphic Novels lesen.

chuma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das ist ganz bestimmt Ketchup....

    Grablicht Band 1

    Kriegsfeder

    22. April 2017 um 13:18

    Infos zum Buch:Der Manga, den ich euch heute vorstelle ist genau richtig für die Vampir Freunde unter euch.Aber nun stelle ich euch erst einmal den Manga vor.Der Titel des Mangas ist „Grablicht 1 - Liebeslied an den Tod -„ Die Mangaka heißt „Daniela Winkler“. Erschienen ist das Buch am 1.05.2010. Der Verlag ist „Knaur“. Dieser Manga ist nicht im Thalia erhältlich. Auf Amazon kostet er 5,44€.Lesegrund:Ich hatte den Manga damals bei den Mängelexemplaren im Thalia entdeckt. Ich dachte mir ich nehme ihn einfach mal mit und lese mal rein.Inhalt:Ein 16- jähriges Mädchen wacht nachts alleine auf einen Spielplatz auf. Sie ist Blutüberströmt und weiß nicht wer die ist oder wo sie wohnt. Als sie einen jungen Mann sieht fragt sie ihn promt um Hilfe. Er sagt ihr das er sie fast Tod gefunden hatte und das er ein Vampir sei und sie nun auch, da er sie verwandelt habe. Das Mädchen kann ihn nicht glauben. Aber da sie nicht weiß wo sie sonst hin soll geht sie mit ihm. Schon bald muss sie feststellen das er Recht hatte und nun muss sie lernen als Vampir zu leben.Charaktere:16 jähriges Mädchen (Emily):Emily ist etwas naiv und tollpatschig. Sie kann alles noch nicht so wirklich verstehen. Ich finde sie lebt etwas von der Wirklichkeit los gelöst. Im Buch wird außerdem angedeutet das sie eine düstere Vergangenheit hat.David:David ist der Vampir der Emily verwandelt hat. Er wirkt cool und behält in so gut wie jeder Situation die Nerven. Er scheint Emily zu mögen und er will ihr helfen und sie beschützen.Meinung:Das Cover sieht sehr interessant aus. Schon von außen hat der Manga etwas Düsteres an sich, das sich durch das ganze Buch hindurch zieht. Die Darstellung der Vampire finde ich etwas seltsam (z.B. das im Sag schlafen). Das dürfte aber daran liegen das mir die Vampir Darstellung von Vampire Diaries bis jetzt am aller besten von allen gefallen hat (in dieser Sache bin ich etwas eigen ///.///). Der Manga ist eher lustig geschrieben. Der Unterhaltungsgrad ist Mittelmäßig und die Geschichte ist relativ spannend.Bewertung:Ich gebe diesem Manga 6 von 10 Federn!

    Mehr
  • Rezension zu "Grablicht Band 1" von Daniela Winkler

    Grablicht Band 1

    Geschichtenabenteurerin

    04. February 2013 um 00:28

    Ein wirklich süßer Manga, mit wirklich tollen Zeichnungen. Die Handlung geht schnell voran und mir ist die Protagonistin "Emily" schon jetzt ans Herz gewachsen, mit ihrer niedlichen Art.

  • Rezension zu "Grablicht Band 1" von Daniela Winkler

    Grablicht Band 1

    Aurora

    25. November 2011 um 21:08

    In diesem Comic / Manga geht es um Emily. Diese wird von einem Vampir gefunden, als sie schon fast tot ist und schließlich von ihm gebissen. An all das und an ihr früheres Leben kann sie sich jedoch überhaupt nicht erinnern. Als sie wach wird, hält sie das Blut, das ihren Körper bedeckt, zunächst für Ketchup und lässt von diesem Glauben nur schwer ab. Außer Emily und dem Vampir David gibt es auch noch Jorel und Olivia. Jorel ist ein Vampirjäger und will alle Vampire vernichten. Daher macht er Jagd auf David und Emily. Olivia ist seine Praktikantin und behindert Jorels Arbeit mehr, als dass sie ihm hilft. Grablicht 1: Liebeslied an den Tod ist ein sehr amüsanter Comic bzw. Manga. Es macht Spaß ihn zu lesen, auch wenn man sonst nicht so der Comicleser ist wie ich zum Beispiel. Es gibt äußerst lustige Szenen und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz. Vor allem Emily in ihrer unschuldigen, naiven Art. Der Comic ist alles in allem auch sehr schön gestaltet. Ich habe das Buch vom Knaur-Verlag für diese Rezension zur Verfügung bekommen (An dieser Stelle noch einmal vielen Dank dafür) und noch am gleichen Tag als es eintraf (heute) begonnen es zu lesen, habe es beendet und gleich darauf die nachfolgende Videorezension gedreht.

    Mehr
  • Rezension zu "Grablicht Band 1" von Daniela Winkler

    Grablicht Band 1

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. August 2011 um 12:37

    Inhalt: Das ist kein Ketchup, das ist Blut. Ein 16-jähriges Mädchen wacht nachts blutüberströmt auf einem Spielplatz auf. Sie ist orientierungslos und kann sich an nichts erinnern. Plötzlich steht der Vampir David vor ihr. Er hat sie erschaffen, sie ist seine Schöpfung. Sie will ihm das nicht glauben. Aber ehe sie sichs versieht, wird Emily- mit diesem Namen ruft David sie- mit hartnäckigen Vampirjägern und zwielichtigen Artgenossen konfrontiert... Aber wer war Emily, bevor sie zum Vampir wurde? Was trieb sie nachts auf den Spielplatz? Und kann sie David wirklich vertrauen? Fazit: Das Buch ist eines meiner Lieblinge. Es ist größtenteils in dem Gothic-Stil gezeichnet, was aber gut zur düsteren Vampiratmosphäre passt. Die düstere Atmosphäre wird auch hier wieder durch den witzigen Humor abgerundet. Die Zeichnerin zeichnet die Hintergründe eher globig bzw. einfach, aber wenn es um die Charaktere geht, wird sie detaillierter in deren Kleidung, Augen und Gesichtszüge. Mir gefallen daher die Charakter in ihren düsteren Looks und Charakteren. Da bekommt die Zeichnerin ein Auge fürs Detail. Ein Muss für Fans von Vampiren und Gothic-Stil.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks