Daniela Winterfeld Der geheime Name

(200)

Lovelybooks Bewertung

  • 222 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 6 Leser
  • 77 Rezensionen
(95)
(61)
(30)
(12)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der geheime Name“ von Daniela Winterfeld

Rumpelstilzchen wollte das Kind der Königin. Er bekam es nicht. Jahrhunderte später schließt ein anderes Wesen seiner Art einen neuen Pakt – und wird ebenfalls betrogen. Seitdem sucht es unablässig nach dem Kind … Seit sie denken kann, ist Fina mit ihrer Mutter auf der Flucht. Doch jetzt, mit 19, will sie endlich ein richtiges Zuhause finden und zieht zu ihrer Großmutter, die am Rand eines düsteren Moores lebt. Das Moor fasziniert Fina vom ersten Moment an – genau wie der geheimnisvolle Junge, der dort lebt. Weder Fina noch der Junge ahnen, dass sie beide nur Figuren in einem Spiel sind, das dem betrogenen Wesen endlich seinen Lohn bringen soll …

Sicher, es gab kleinere Schwächen, aber ich bin abends nicht drüber eingeschlafen. Spannend mit einer schönen Atmosphäre!

— nscho-tschi

In dieser real märchenhaften Welt findet man Liebe, eine Prise Thriller, eine Prise Erotik u.a. auch einen Familienzwist! Ein Geheimtipp! <3

— Katzenmagie

Originelle Märchenadaption mit einer sehr ruhigen, düsteren Atmosphäre, die begeistern konnte

— Knorke

Die Idee zu diesem Buch finde ich gut, leider konnte ich mich mit der Protagonistin nicht ganz anfreunden.

— steinsab

Ruhiges Tempo, eindringliche Atmosphäre und tolle Charaktere - Rumpelstilzchen im 20. Jahrhundert, sehr gut umgesetzt!

— Aleshanee

Fesselnde Adaption eines Klassikers!

— sandur97

Horror und Love im Märchenwald ohne Niveau - bitte die Finger von lassen :/

— Loki_Laufeyson

Spannende "Rumpelstilzchen"- Adaption: Das gruselige Männlein hat mir tatsächlich den ein oder anderen Schauer über den Rücken gejagt.

— Barbarella1209

Sprachlos. Nicht im guten Sinne.

— stefanie_sky

Interessante gute Geschichte mit einigen Längen und leider ab und zu etwas zu schmalzig.

— Lenneth88

Stöbern in Fantasy

Göttin der Dunkelheit

Ein guter start mit viel Potenzial

MalaikaSanddoller

Hot Mama

Gut, aber ein wenig einfallsllos.

MadameEve1210

Bird and Sword

Eine unglaublich tolle Idee wird gefühlvoll und spannend umgesetzt. Mir fehlen die Worte..

faanie

Tochter des dunklen Waldes

Atmosphärischer Fantasyroman um die Überwindung der Angst vor dem Fremden, Unbekannten und der Intention für mehr Offenheit

schnaeppchenjaegerin

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Die Charaktere erhalten mehr Tiefe, werden emotionaler und man kann als Leser noch besser hinter die ein oder andere Gefühlsregung blicken.

HappySteffi

Das Lied der Krähen

"Großartig" trifft es nicht mal ansatzweise!

Frau-Aragorn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überzeugt von Anfang an

    Der geheime Name

    Jisbon

    22. October 2017 um 17:57

    "Der geheime Name" ist eine Adaption des bekannten Märchens um Rumpelstilzchen, der sich das Kind der Königin holen wollte und dabei den Tod fand. Das Buch befasst sich mit dem Geheimen, dessen Namen eben nicht Rumpelstilzchen ist, was dazu führt, dass die verzweifelte Mutter ihm ein Kind aushändigen muss. Allerdings ist es nicht das Baby, das er wollte, weshalb er einen Plan schmiedet, um doch noch an das Mädchen heranzukommen.Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Der Autorin gelingt es, eine märchenhafte, düstere und unheimliche Stimmung aufzubauen und trotzdem Finas Leben realistisch, mit alltäglichen Problemen, darzustellen. Die Neunzehnjährige war schon immer auf der Flucht, ohne den Grund dafür zu kennen, und als sie genug davon hat, reist sie Hals über Kopf zu ihrer Großmutter. Die ganze Handlung basiert darauf, dass sie ihren Willen durchsetzt und dafür kämpft, was sie will - Freiheit, ein Zuhause und später auch Liebe. Sie ist eigenwillig und egal, wie schwer es wurde, sie hat nie aufgegeben, selbst als ihr bewusst wurde, wie groß die Gefahr ist, in der die sich befindet. Fina ist ein starker, aber zugleich verletzlicher Charakter und wie die anderen Figuren sehr komplex, was mir gut gefallen hat. Selbst der Geheime, der mächtig, bösartig, gerissen und durchtrieben ist, hat nicht nur negative Eigenschaften. Dies macht ihn als Gegenspieler viel interessanter und greifbarer und die Einsichten in sein Denken tragen definitiv zu der düsteren Atmosphäre bei. Sein Handeln zeigt, dass er skrupellos ist; ich habe wirklich mit den Protagonisten mitgelitten, als sie schreckliche Erlebnisse durchleiden mussten, und gehofft, dass am Ende alles gut werden würde. "Der geheime Name" behandelt einige ernste Themen, die die Einordnung als 'Fantasy für Erwachsene' auf jeden Fall rechtfertigen.Die Liebesgeschichte zwischen Fina und dem Jungen wurde schön beschrieben. Sie ist zaghaft und aufrichtig und ich mochte, dass die ganze Zeit berücksichtigt wurde, wie schwer sich der Junge mit all dem tut und dass er ein eingeschränktes Verständnis von gewissen Dingen hat. Was er fühlt und denkt war immer deutlich und der Kampf, der in ihm tobt, war eindringlich dargestellt.Winterfeld konnte mich mit dieser Märchen-Adaptionen voll und ganz überzeugen. Die Elemente der bekannten Geschichte wurden gekonnt zu einer neuen Erzählung umgewandelt, die Charaktere sind alle gut ausgearbeitet und die Bedrohung durch den Geheimen war die ganze Zeit präsent und führte zu einigen Gänsehaut-Momenten.4,5/5 Sternen

    Mehr
  • Der geheime Name

    Der geheime Name

    natti_ Lesemaus

    29. April 2017 um 13:12

    Inhalt:Rumpelstilzchen wollte das Kind der Königin. Er bekam es nicht. Jahrhunderte später schließt ein anderes Wesen seiner Art einen neuen Pakt – und wird ebenfalls betrogen. Seitdem sucht es nach dem Kind … Seit sie denken kann, ist Fina mit ihrer Mutter auf der Flucht. Doch jetzt, mit 19, will sie endlich ein richtiges Zuhause finden und zieht zu ihrer Großmutter, die am Rand eines düsteren Moores lebt. Das Moor fasziniert Fina vom ersten Moment an – genau wie der geheimnisvolle Junge, der dort lebt. Weder Fina noch der Junge ahnen, dass sie beide nur Figuren in einem Spiel sind, das dem betrogenen Wesen endlich seinen Lohn bringen soll …Meinung:Eine Art modernes Märchen, mit eine Prise Fantasy, etwas Liebe und realem Leben.Eine gute Idee, das Märchen von Rumpelstilzchen einmal anders zu schreiben und zu modernisieren. Der Klapptext hat mich neugierig gemacht, der Prolog war auch sehr interessant, aber dann gab es Stellen, die mich leider nicht so überzeugt haben. Ich habe mir irgendwie etwas anderes vorgestellt.Lange Rätzelt man, was für ein Wesen ist das Ding, das dass Kind haben will und sich im Wald/Moor versteckt und warum ist es auf der Jagd nach ihm? Warum sind Fina und ihre Mutter ihr Leben lang auf der Flucht? Was ist da genau passiert?Dass alles wird erst später richtig erklärt.Man ist schnell in der Fantasywelt gefangen, aber allzuoft gelangt man in die reale Welt.Ich weiß gar nicht, wie ich mich richtig ausdrücken soll, die Geschichte hat etwas spannendes, düsteres, aber auch etwas langweiliges für mich.Oft wird von Fina berichtet, ihre Flucht mit der Mutter, ihre Wut deshalb, da sie nie ein zu hause hatte und ihre Gefühle dem fremden, wilden Jungen im Wald gegenüber.Der Geheime - wie sich der Zwerg selber nennt, wird düster und grausam dargestellt, sehr überzeugend. Mora- der Junge der sein Diener ist, ist eigentlich schon sehr sympatisch. Er behält trotz der Schläge und der grausamen Behandlung sein zartes Wesen bei, das gefällt mir. Fina ist eben ein junges Mädchen, das endlich ein zu Hause will, völlig realistisch, aber teilweise handelt sie auch unüberlegt und Kindisch. Ihre Mutter verstehe ich nicht. Warum erzählt sie ihrerer Tochter Jahrelang das sie vor ihrem Vater Angst haben muss und vor ihm fliehen muss, wenn sie sich jede Nacht mit ihm trifft? Das musste doch mal rauskommen.Es passiert auch viel grausames, der Wicht behandelt den Jungen, der seit seiner Geburt bei ihm ist, als Diener und prügelt ihm Gehorsam und Angst ein. Das finde ich grausam und sehr hart.Zum Teil hat mir die Geschichte gefallen, aber zum anderen Teil fand ich sie nun nicht sehr ansprechend für mich. Mich hat das ganze leider nicht voll überzeugt, schade.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2581
  • Tarzan & Jane meets Gollum meets Twilight meets Grimm meets ähmmmm?

    Der geheime Name

    stefanie_sky

    15. December 2016 um 23:08

    INHALT:Fina ist mit ihrer Mutter auf ständiger Flucht vor ihrem angeblich gewalttätigen Vater. So konnte Fina sich nie irgendwo richtig einfügen oder Freunde finden. Wütend auf ihre Mum flieht sie zu ihrer Großmutter in die Lüneburger Heide. Ein fataler Fehler, denn im Wald lauert ein düsteres Geheimnis, das Fina und ihre Familie in große Gefahr bringen könnte. Schon bald wird Fina heraus finden, welches Kind Rumpelstilzchen damals von der einstigen Bauerstochter verlangte.MEINUNG:Hilfe, was tue ich mich schwer damit diesen Roman zu bewerten. Einerseits fand ich einge Ansätze sehr spannend und originell umgesetzt. Andererseits empfand ich viele Stellen als ziemlich trashig und abgedroschen. An sich war ich nie ein großer Fan des Märchens Rumpelstilzchen, aber nachdem Serien wie Once Upon a Time gezeigt haben, dass die Hauptfigur der Geschichte doch auch sehr facettenreich und spannend dargestellt werden kann, war ich gespannt was mich hier erwarten würde. Zu Beginn fängt alles auch noch sehr vielversprechend an. Alles wirkt sehr schaurig, undurchsichtig und mysteriös und es dauert auch noch eine Weile bis sich erste Puzzleteile des Gesamtwerkes logisch zusammenfügen. Fina lernt Mora kennen, der sie zugleich etwas ängstigt, aber auch anzieht. Ab hier wird es auch sogleich ziemlich seltsam. Viel zu schnell schenkt Fina Mora Vertrauen, obwohl er alles andere als ein einladendes Gemüt hat. Dies ist allerdings auch nicht sonderlich verwunderlich. Schließlich wuchs er bei Rumpelstilzchen im Wald auf und musste von Geburt an seine Folterungen über sich ergehen lassen. Er spricht demnach auch Finas' Sprache nicht richtig bzw. beherrscht nur gebrochene Wortfetzen. An sich fand ich den Charakter von Mora spannend. Nur die Liebesgeschichte, die sich schließlich zwischen den beiden entwickelt wirkte auf mich sehr unglaubwürdig. Insgesamt verhält sich Fina oft nicht einfach nur weltfremd, sie wirkt in ihrem Handeln nicht einmal typisch menschlich. Ihre Ängste und Sorgen sind dafür einfach zu merkwürdig dargestellt. Wer würde schon einem wildfremden Mann einfach so in einen Unterschlupf im Wald folgen? Zwar hat auch sie einige Befürchtungen, dass Mora schlechte Absichten hegen könnte. Allerdings läuft sie trotzdem ohne einen logischen Gedanken an Flucht oder Selbstschutz hinter ihm her. Sie findet es sogar spannend, ist neugierig. Letzteres ist zwar nachvollziehbar. Nur ganz ehrlich? Ich würde einem verwilderten Typ nicht ins Ungewisse folgen! Natürlich lauert auch Rumpelstilzchen dort, der derweil ganz andere Pläne mit Fiona hat. Ab hier wird es sehr grotesk. Die Darstellung dieser Märchenfigur war zwar teilweise durchaus interessant, aber auch ziemlich krank. Zwar ist es nachvollziehbar, warum Rumpelstilzchen derart boshaft und zornig geworden ist. Allerdings fand ich dies derart überzogen, sodass ich mich einfach nicht damit anfreunden konnte. Man hätte aus dieser Idee so viel mehr machen können. Stattdessen wirkt diese Version wie ein horrormäßiger Mix aus Gargamel und Gollum, vielleicht mit einem Hauch Tinkerbell. Ihr seht schon, wirklich ernst nehmen konnte ich das alles nicht wirklich. Mora, der ewig unter Rumpelstilzchen leiden musste, tat mir zwar leid, wirkte jedoch auch nicht immer sehr logisch im Handeln. Trotzdem war er noch der am besten ausgearbeitetete Charakter. Die Auflösung dieses ganzen Horror-Märchens konnte mich dann auch nur minder zufrieden stellen. Dabei waren hier viele tolle Ansätze und auch der Schreibstil gut und flüssig zu lesen. Trotzdem wollte der Funke einfach nicht überspringen. Nein, hier passte einfach alles nicht so zusammen wie ich es mir gewünscht hätte. Schade. Einziger Trost war, dass sich der Roman trotzdem recht schnell lesen ließ und nur wenige Längen hatte. Empfehlen kann ich die Geschichte nicht wirklich. Wer dennoch mal rein lesen will, sollte nicht zu schwache Nerven haben. Obwohl es sich hier um ein Jugendbuch handelt, kommt der Horror nicht zu kurz. PRO & CONTRA:+ mysteriöse, schaurige Atmosphäre, die einem das Buch zu Beginn verschlingen lässt+ viele offene Fragen zum Anfang, denen man rätselratend auf den Grund gehen will+ interessante Grundideen- unglaubwürdige Charaktere und ein lächerlich wirkender Rumpelstilchen- groteske Umsetzung- irgendwann ließ mich das Geschehen nur noch kalt, da ich den Bezug zu allen Figuren verloren hatteDRAMARTUGIE:(Die Dramaturgie wird nur bedingt in die endgültige Wertung aufgenommen. Sie soll euch Lesern nur als Hilfe dienen damit ihr wisst, was ihr (nicht) zu erwarten habt. Fehlende Romance oder Action muss also nichts Schlechtes sein ;) )Spannung: 3/5 SchattenfedernAction: 2/5 SchattenfedernDrama: 4/5 SchattenfedernHorror: 4/5 SchattenfedernRomance: 4/5 SchattenfedernHumor: 2/5 SchattenfedernAnspruch: 2/5 SchattenfedernWERTUNG:Cover/Gestaltung: 5/5 SchattenfedernCharaktere:  2/5 SchattenfedernSchreibstil: 4/5 SchattenfedernHandlung:  2/5 SchattenfedernLesespaß: 3/5 SchattenfedernFAZIT:Tarzan und Jane im Horrorwald - so hätte man es ohne Probleme auch nennen können. Abstruse Umsetzung des Märchen-Klassikers Rumpelstilzchen mit Charakteren, die völlig wirr handeln. Trotzdem interessante Ansätze und Gedanken, die meiner Meinung allerdings überwiegend irritierend umgesetzt worden sind.

    Mehr
  • Originelle Märchenadaption mit einer ruhig-düsteren Atmosphäre

    Der geheime Name

    Knorke

    19. October 2016 um 21:00

    Auf diese Märchenadaption war ich lange Zeit sehr gespannt. Rumpelstilzchen finde ich seit Once upon a time ja eigentlich ziemlich cool und so war ich neugierig auf diese Version des gemeinen Männchens. Die Geschichte beginnt sehr mysteriös. Fina befindet sich mit ihrer Mutter auf der Flucht vor ihrem brutalen Vater. Damit dieser sie nicht findet, ziehen die beiden alle paar Monate auf einen anderen Korntinten. Doch mit ihren 19 Jahren möchte Fina nicht mehr fliehen und nimmt Reißaus vor ihrer Mutter und versteckt sich bei ihrer Oma. Dort trifft sie eines Tages einen merkwürdigen Jungen, der alleine im Moor lebt. Eigentlich dachte ich, ein sehr düsteres Märchen vor mir zu haben, vielleicht etwas gruselig und brutal, aber tatsächlich lag der Schwerpunkt der Geschichte nicht auf dem Wesen, sondern auf Fina und dem geheimnisvollen Jungen aus dem Moor, Mora. Beide werden im Laufe der Geschichte erwachsen und kämpfen auf ihre Art um ihre Freiheit. Dadurch, dass es eben mehr um die beiden geht und auch ihre Beziehung zueinander, wird das Buch stellenweise wirklich ganz schön kitschig. Gleichzeitig schafft es die Autorin jedoch die Bedrohung durch das Wesen permanent im Hintergrund mitschwingen und die Gefahr immer mehr anschwellen zu lassen, sodass das Buch wirklich durchweg eine gewissen Spannung besitzt. Besonders gefallen hat mir außerdem Mora. Seine Vergangenheit und die Entwicklung, die er im Laufe der Geschichte durchmacht, konnte mich berühren und selten habe ich  mir für eine Figur so sehr ein Happy End gewünscht, wie für ihn. Etwas gestört haben mich ein paar kleinere für mich unlogische Szenen. So fand ich es zum Beispiel merkwürdig, dass Finas Oma es nicht mit einer Silbe hinterfragt, dass ihre Enkelin wochenlang im Winter bei einem dubiosen Jungen im Moor lebt. Trotz allem konnte mich das Buch gut unterhalten und hat neben einem recht kitschigen Mittelteil noch ein großes Finale zu bieten, das noch mal sehr spannend wird. Das Buch endet abgeschlossen und war für mich zufriedenstellend. Fazit Das Buch ist eine originelle  Adaption des Märchens "Rumpelstilzchen". Obwohl die Geschichte einige düstere Elemente enthalten hat, lag der Schwerpunkt jedoch auf der Figurenentwicklung und auf einer sehr speziellen Liebesgeschichte. Damit konnte die Autorin mich unterhalten und ich bin gerne in das Buch mit seiner ruhig-düsteren Atmosphäre abgetaucht.

    Mehr
  • Ein Märchen in der heutigen Zeit.

    Der geheime Name

    steinsab

    11. October 2016 um 21:09

    Fina ist 19 Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter in Frankreich bis sie wieder einmal fluchtartig das Land verlassen. Verfolgt von ihrem Vater leben Fina und ihre Mutter immer nur kurzzeitig an einem Ort. Doch diesmal kommt alles anders. Kurz vor ihrer Flucht entdeckt Fina das gut gehüttete Geheimnis ihrer Mutter, dass sie dazu veranlasst allein zu ihrer Großmutter zu flüchten. Angekommen bei ihrer Großmutter wird Fina in eine märchenhafte Geschichte verwickelt. Dabei muss sie viel Fingerspitzengefühl, Durchsetzungskraft und Verständniss zeigen. Ich bin von der Idee des Buches ein Märchen in die heutige Zeit zu transferieren sehr begeistert. Dabei ist der Autorin, Daniela Winderfeld, gut gelungen die Schauplätze detailiert zu beschreiben. Leider konnte ich mich mit der Protagonistin Fina nicht so ganz anfreunden. Für mich war sie ein wenig zu langweilig. Auch die Beziehung zwischen Fina und ihrer Mutter hätte ausgereifter sein können. Zwar hat Daniela Winterfeld schöne Wendungen in der Geschicht eingebaut, leider hat es bei mir eher die Spannungsaufbau erstört. Nichts desto trotz finde ich die Idee sehr gut und das Buch hat sich dennoch sehr gut lesen lassen.

    Mehr
  • Ach wie gut das keiner weiß, dass ich Grummel...heiß!

    Der geheime Name

    Nadl17835

    19. September 2016 um 19:42

    Schon seit vielen Jahren schleppt Finas Mutter sind quer durch die ganze Welt, immer auf der Flucht vor ihrem angeblich so gefährlichen Vater. Doch eines Tages hat Fina es satt und reißt aus an jenen geheimnisvollen Ort, den sie schon seit langem aus ihren Träumen kennt und der ihr so vertraut erscheint. Dieser Ort jedoch, hütet ein sehr altes schreckliches Geheimnis und eine ungelöstes Versprechen... Eine Neuadaption von Rumpelstilzchen? Klar, ich bin dabei. Das dachte ich am Anfang, bevor ich mich auf diese doch recht ungewöhnliche Geschichte einließ. Es gibt ja schon viele Märchenadaptionen, aber mir war noch keine zu Rumpelstilzchen bekannt und dann auch noch eine, die in der modernen Welt spielt. Die Sprache ist ziemlich modern und hat nicht viel von dem alten Charme der Märchen, was der Geschichte jedoch keinen Abbruch tut. Gerade durch die alltägliche Sprache bringt es den Leser näher an Finas Welt und ihren Empfindungen. Nur die Sprache des rumpelstilzchenartigen Wesens, erinnert noch an die alten Märchen. Die Geschichte zieht sich über das Buch und besonders in der Mitte hätte die Autorin es kürzer halten können. Gegen Ende nimmt die Spannung an Fahrt auf und lässt einen kaum noch los. Insgesamt eine schöne neue Version von Rumpelstilzchen in der heutigen Welt mit einer zauberhaften Mischung aus Realität und Magie. Empfehlenswert für Märchenliebhaber.

    Mehr
  • Ruhige, aber eindringliche Atmosphäre und eine berührende Geschichte

    Der geheime Name

    Aleshanee

    12. June 2016 um 18:37

    "In dichten Schwaden lauerte der Nebel über dem Moor. Seine feinen Tröpfchen waren auf das Wollgras niedergesunken, glitzerten auf den Torfmoosen und verwandelten die schmalen Stege zwischen den Torfstichen in glitschige Pfade."Nicht mit "Es war einmal ..." aber trotzdem ein wunderschöner Anfang, der uns in ein märchenhaften Albtraum entführt!Rumpelstilzchen ist jetzt zwar nicht mein Lieblingsmärchen, aber ich mag Märchen-Adaptionen einfach wahnsinnig gerne und so hab ich mich sehr auf das Buch gefreut - aben auch weil es gerade eine Geschichte aufgreift, die nicht so oft im Fokus steht.Das kleine, garstige Männlein, dass die Müllerstochter Stroh zu Gold spinnen lässt ... ganz genauso geht es hier zwar nicht zu, aber die Essenz von dem Märchen hat Daniela Winterfeld auf jeden Fall sehr gut getroffen. Anfangs lernt man erstmal Fina kennen. Sie ist 19 und schon ihr ganzes Leben lang zusammen mit ihrer Mutter auf der Flucht. Nur wenige Monate bleiben sie an einem Ort und ziehen ständig weiter durch die ganze Welt, immer in der Angst vor Finas Vater, der ein Stalker ist und sie ihrer Mutter wegnehmen will. Aber stimmt das wirklich? Langsam erkennt Fina, dass die Geschichte nicht richtig sein kann, auch das viele Geld, das ihre Mutter wie nebenbei verdient, macht sie stutzig und endlich erkennt sie, dass sie ihr Leben selber in die Hand nehmen muss.Sie flieht zu ihren Großeltern in der Lüneburger Heide, die in einer alten Mühle wohnen und erkennt zu spät, dass sie einem Plan folgt und ihre Mutter nicht ohne Grund davongelaufen ist.In dem Moor neben der Mühle in der Lüneburger Heide lebt Mora. Im Gegensatz zu Fina kennt er nichts von der Welt, denn er lebt schon immer hier in dem Bannkreis seines Herrn. Er ist ein einsamer, unschuldiger junger Mann, der in seinem Leben nichts als Schmerz und Knechtschaft kennen gelernt hat. Sein einziger Zweck ist es zu dienen und jede Gefühlsregung zu unterdrücken, die ihn dem Menschsein näher bringen könnte. Natürlich lernen sich die beiden kennen und Daniela Winterfeld hat eine ganz eigene, ruhige und atmosphärisch dichte Art, wie sie das Märchen in unserer Zeit wieder aufleben lässt. Für manche mag es vielleicht langatmig erscheinen, aber ich war die meiste Zeit völlig von diesem verzauberten Ort gebannt und habe mit Spannung verfolgt, wie sich Fina und Mora näherkommen. In der Mitte und gegen Ende gab es dann schon Momente, bei denen ich etwas Tempo vermisst habe, aber insgesamt war es durchwegs fesselnd.Vor allem die Beziehung zwischen den beiden jungen Leuten, die unterschiedlicher nicht sein können, war sehr berührend zu beobachten. Mora mit seiner seltsamen Sprache, der keine Ahnung hat, was mit ihm geschehen ist und in welcher Abhängigkeit er sein Dasein fristet. Und Fina, die mit ihrer liebevollen und entschlossenen Art alles versucht, um ihn aus seinem Schneckenhaus herauszulocken. Ganz am Rande spielt natürlich auch die Hoffnung eine Rolle, sich mit genug Geld alles an Wünschen erfüllen zu können, egal, auf wessen Kosten.FazitEine sehr ruhige und unmerklich fesselnde Geschichte, die das Märchen von Rumpelstilzchen auf eine betörende und schreckliche Weise wieder aufleben lässt. Die Charaktere sind so präsent, die Stimmung so eindringlich, dass man schwer wieder davon loskommt. Nur die kleinen Längen zwischendurch lassen mich leider einen Punkt abziehen.© AleshaneeWeltenwanderer

    Mehr
  • Abartig umgesetzt

    Der geheime Name

    Loki_Laufeyson

    18. April 2016 um 20:18

    Hej, Dieses Buch hat mich nicht wirklich überzeugt, fangen wir damit an. Ich bin einfach mit anderen Erwartungen herangegangen. Es war besser, als angenommen aber nicht wirklich mein Geschmack. Ich hatte vor es schnell zwischendurch zu lesen - was auch geklappt hat. Allerdings ist/kann es stellenweise ziemlich verstörend sein und geht schon Richtung Horrorgeschichte mit Charakteren, von denen ich mich nur schwer überzeugen konnte. Das Cover ist schön und mysteriös ~ Blätter aus Gold, dunkler Hintergrund. Rechtgehend ästhetisch, ein "eyecatcher" ~ man kann es nicht einfach ignorieren. Der Font ist stilisiert dezent und der Titel verführt gleich dazu, das Buch genauer unter die Lupe zu nehmen. Der Klappentext: Vielversprechend und originell. Rumpelstilzchen in der heutigen Zeit? Das ist etwas volkommen anderes ~ keine 0815 Story. Wie hätte ich da nur wiederstehen können? Worum geht es? Es ist die Geschichte von Fina und Mora. Fina ist 18 und mit ihrer Mutter auf der Flucht - seit sie denken kann. Auf der Flucht vor ihrem wahnsinnigen Vater. Niemals können sie und ihre Mutter irgendwo länger bleiben - Fina hat keine Freunde - denn es hat keinen Zweck wenn man nirgendwo bleiben kann und sie wünscht sich so sehr ein normales Leben. Außerdem: Wieso hat sie ihren Vater nie gesehen und woher weiß ihre Mutter so genau, wann er sie wieder ausgespürt hat oder ob er sie überhaupt noch verfolgt? Nach ihrem Abitur möchte sie das aber ändern: Sie möchte Studieren und ein eigenes Leben führen, doch ihre Mutter macht ihr klar, das dass unmöglich ist. Das beginnt Fina Fragen zu stellen und als sie keine Antworten erhält, läuft sie davon - zu ihrer Großmutter in der Lüneburger Heide, die sie das letzte Mal als Kleinkind gesehen hat. Doch dort ist nichts das, was es scheibt und schon bald muss sie feststellen, dass ihr gesamtes Leben eine Lüge ist. Im Wald lebt Mora. Er ist der Sklave einer grausamen Kreatur, deren Existenz die Menschheit längst veegessen hat. Sie kennt keine Skrupel und von ihr wird er täglich gefoltert. Dennoch: Dort ist er aufgewachsen, allein, abgeschottet. Diese Welt ist ihm Fremd - er kennt nur den Wald und das angrenzende Moor. Dort treffen Fina und Mora aufeinander. Zwei vollkommen unterschiedliche Welten. Fina hält ihn zuerst für einen Verrückten, doch dann erfährt sie was dahinter steckt... Und plötzlich ist sie die einzige, die Mora das Leben retten und ihre Familie von einem grauenvollen Schwur befreien kann. Es beginnt vielversprechend. Allerdings merkt man schon, sobald Mora eingeführt wird, dass diese Geschichte nichts für schwache Nerven ist. Der Schreibstil an sich ist gut und packend, die Seiten fliegen nur so dahin. In der Mitte dann aber wird es plötzlich unsagbar zäh, kann am Ende aber wieder punkten. Dennoch kommt man nicht umhin zu bemerken, dass einige Anspielungen vollkommen unpassend sind - zumindest in meinen Augen - sie rauben der Geschichte ihren Zauber. Die Liebesgeschichte zwischen Fina und Mora war nichts für mich - sie whrde zwar im Klappentext bereits angesprochen - aber nicht so dargestellt und de facto steht sie viel zu sehr im Mittelpunkt. Ich mochte insbesondere Fina nicht - ihre ganze Art, nicht angemessen für eine 18 Jährige. Sie ist mir zu naiv gewesen - ja, so sind Menschen nun mal - aber ich konnte sie einfach nicht ins Herz schließen. Ihre Begründungen waren zu oberflächlich so wie die Gespräche. Das sie nie zuvor auf die Idee gekommen ist, irgendwas zu hinterfragen und gleich Mora verfällt ( der an nichts anderes denken kann, als ihr die Kleidung auszuziehen...)... Sie war mir so was von unsympathisch. Mora mochte ich auch nicht besonders, aber er ist ein Sonderfall aufgrund seiner furchtbaren Lebensumstände und dahingehend gut dargestellt. Der Wicht im Gegensatz ist recht authentisch, wenn auch für seine Jahrtausende die er Alt ist eher wenig bewandert was Menschen angeht. Man kann seine Beweggründe schon verstehen, obgleich man ihn absolut nicht ausstehen kann. Diese Liebesgeschichte hat mich so genervt! Tarzan und Jane in Deutschland und ein böser Wicht, der an einen pedofilen Gollum erinnert. Das war alles so falsch dargestellt, so unangemessen, dass es einfach ärgerlich ist. Der Idee und Struktur ist gut, der Stil akzeptabel, aber wie es präsentiert wird finde ich einfach unerträglich. Gute Idee und netter Stil, aber für die Schwächen und Längen in der Mitte, unsympathische Charaktere, extrem unangemessene Präsentation und grauenhaft nervige Liebesgeschichte kann ich nur 2,5 Sterne geben. Fazit: Eine spannende Idee mit fataler Umsetzung ~ Horror und Love im Märchenwald ohne Niveau . Lasst die Finger hiervon!

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Rumpelstilzchen 2.0

    Der geheime Name

    xxLITTERAxx

    21. November 2015 um 17:32

    Eine schaurige und romantische Märchenadaption zu Rumpelstilzchen. https://www.youtube.com/watch?v=C5zDRRuM0zE

    Mehr
  • Ein märchenhafter Roman

    Der geheime Name

    Danni89

    02. August 2015 um 20:12

    Was wäre, wenn ein Wesen wie Rumpelstilzchen heute noch existierte? Was wäre, wenn es auch betrogen wurde und nun Rache-Pläne schmiedet? Was wäre, wenn es sich durch nichts aufhalten lässt, um am Ende doch das zu bekommen, das ihm versprochen wurde? Die 19-jährige Fina kennt kein anderes Leben als das auf der Flucht. Mit ihrer Mutter lebte sie noch nie länger als eine Jahreszeit am gleichen Ort, doch damit soll nun Schluss sein. Sie zieht zu ihrer Großmutter, die am Rande eines düsteren Moors lebt, das eine außergewöhnliche Anziehungskraft auf Fina hat und sie sogar in ihren Träumen verfolgt. Dort trifft sie eines Tages auf Mora, der sein ganzen Leben im Moor verbracht zu haben scheint. Zwischen den beiden entwickelt sich langsam Freundschaft und mehr, doch sind sie am Ende doch nur Teil eines Plans, in dem ein glückliches Ende nicht vorgesehen ist...? Schon im Prolog von „Der geheime Name“ schafft es die Autorin, den Leser in den Bann der Geschichte zu ziehen und die Handlung bleibt über alle 521 Seiten nahezu konstant spannend. „Spannend wie ein Thriller, phantastisch wie ein Märchen“, so heißt es auf dem Cover und nach der Lektüre kann ich diese Umschreibung nur bestätigen. Atmosphärisch dicht wird in diesem Roman eine Märchenwelt in unserer modernen Zeit geschaffen, während die Charaktere mit ihrer Vielschichtigkeit und Entwicklung überzeugen. Schließlich ist es außerdem der angenehme und passend märchenhafte Schreibstil, der dazu beiträgt, dass man als Leser nicht umhin kann, bis zum Schluss mit Fina und Mora mitzufiebern. Ein wirklich wundervolles Buch, das aus der klassischen Rumpelstilzchen-Idee ein tolles Märchen für Erwachsene in der heutigen Zeit spinnt – traumhaft schön und absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Ein Märchen für Erwachsene

    Der geheime Name

    lesemaus1981

    25. May 2015 um 10:08

    Die Geschichte um Fina und Mora hat mich sehr gepackt. Das Buch war von der ersten Seite spannend und ich wollte es nicht aus der Hand legen. Rumpelstilzchen geht wirklich sehr grausam vor bei seinem vorhaben ein Weibchen zu bekommen, die seine Kinder gebären soll. Es gibt viele Geheimnisse zu lüften und man kann es kaum erwarten zur Lösung kommen .

    Fazit : Ein wirklich tolles Buch für alle.

  • Der geheime Name

    Der geheime Name

    angeltearz


    • 4
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks