Daniela Zörner

 4.3 Sterne bei 104 Bewertungen
Daniela Zörner

Lebenslauf von Daniela Zörner

Ein ereignisreiches Leben zwischen und mit den Zeilen: Anno 1963, je nach Betrachtung vor kürzerer oder eher längerer Zeit, wurde Daniela Zörner in Niedersachsen geboren. Von Kindesbeinen an war „Rastlosigkeit“ ihr zweiter Nachname. Zwangsläufig zog und reiste sie nach dem Studium viele Jahre lang als Pressefotografin und Journalistin kreuz und quer durch Deutschland. Heute lebt Daniela Zörner als freie Autorin leidenschaftlich gerne in Berlin.

Die beharrliche Motivation, immer wieder nach Block und Stift zu greifen, sei kurz und knapp benannt: Sie kann nicht anders. Daher lautet auch ihre schlichte Antwort darauf, warum sie sich gerade für diese aufgezeichneten Geschichten entschieden hat: „Ich denke, die Frage muss umgekehrt lauten.“

Als Autorin fühlt sie sich in verschiedenen Genres zuhause. Im Frühjahr 2018 beendete sie die erweiterte Neufassung ihrer Fantasy-Reihe „Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien". Insgesamt vier rasant erzählte Bände, „Elbenfürstin", „Elbensilber", „Elbenfluch" und „Elbenschwur", bringen es zusammen auf rund 1.300 Buchseiten. Im Herbst 2018 startete "Geträumte Welten - Anthologie fantastischer Autoren" in sämtlichen Webshops. Darin enthalten: "Wunschzauberfluch", eine Kurzgeschichte über die mysteriösen  Ereignisse in Lilia Joerdis van Luziens 16. Lebensjahr. Hieraus wird ein Urban Fantasy-Jugendbuch entstehen.

2016 schrieb Daniela Zörner den in Berlin spielenden Gegenwartsroman „Blackcouch.com". Mit Thrill schildert er das waghalsige Leben der „Generation Smartphone" – inklusive haarsträubender Nebenwirkungen.

Für Märchenfans ab 6 Jahren erschienen bisher zwei lustig-spannende, eigenhändig illustrierte Vorlesebücher: „Das Kasematukel im Apfelbaum" sowie „Das Kasematukel und der Pfropftropffleck".

Mehr Infos zu Autorin und Werken auf ihrer Homepage www.daniela-zoerner.de.

Botschaft an meine Leser

Ihr Lieben!

Deckt euch mit Urlaubs- oder Schönwetter- oder LeseLustamStück- oder wasauchimmerwofürauchimmer-Lektüre ein. Den gesamten Juni hindurch beglücke ich euch mit Ebooks zu 3,99 Euro für "Elbenfürstin", "Elbensilber", "Elbenfluch" und "Elbenschwur", in sämtlichen Onlineshops zum Download verfügbar. UND!!! Gratis für NeuentdeckerInnen: "Geträumte Welten - Anthologie fantastischer Autoren". Aber nur im Juni ... ;-)

Herzlichst Daniela

Alle Bücher von Daniela Zörner

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Daniela Zörner

Neu

Rezension zu "Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenschwur" von Daniela Zörner

himmlische Hilfe im Kampf gegen die dunklen Mächte
secretworldofbooksvor 3 Tagen

Im vierten und letzten Teil der Elbenreihe übertrifft sich Daniela Zörner selbst. Schon von Anfang an steckt man mittend im Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Die Spannung lässt nicht nach und man leidet mit dem Kämpfern der guten Seite mit. Zwischen all den stinkenden Übel und der brutalen Gewalt findet Daniela Zörner aber auch für Lilia und ihre Mitkämpfer kleine Verschnaufpausen. Die an manchen Stellen mich auch sehr berührten.


" Der Wind spielte mit Mähne und Haar, das träge schaukeln kühlte mir überhitzte Gehirnwindungen ab. Von tief unten drang die tosende Brandung herauf. Seevögel kreischten in der Luft, stießen pfeilschnell in das aufgeschäumte Meer hinab. Mein schwer bedrängtes Herz sog die Stimmung wie Balsam ein. "
                                                     
                                                                 Zitat von S. 108

In diesen Kampf muss Lilia sehr viele Verluste und Rückschläge verkraften. Seine Lordschaft lässt aber auch mit seinem Aufgebot an Boshaftigkeit nicht locker. Ein sehr gelungenes Ende der Elbenreihe. Auch wenn es nur ein kleiner Sieg für das Licht war. Aber vielleicht kommt noch ein 5. Teil von Lilia und ihre Elben, denn der Kampf um die Herrschaft ist immer noch nicht besiegelt.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Elbenschwur (Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien)" von Daniela Zörner

Fantasy der etwas anderen Art - Teil 4
spasch57vor 8 Tagen

Zitat aus meiner Rezension zu „Elbenfürstin“: „Lilias Lebensgeschichte ist nicht mit Action und nervenaufreibender Spannung gespickt. Die Spannung tritt eher unterschwellig zutage.“

Wie sehr man doch irren kann!

Mit jedem Band wurde die Erzählung spannender und der vierte und (leider) letzte Teil der Elbenreihe toppt seine Vorgänger ein weiteres Mal. 

Der „Elbenschwur“ ist noch einmal eine Portion ruhiger in der Erzählweise, intensiver in der Beschreibung der Emotionen, bildhafter in der Darstellung der jeweiligen Umgebung und fesselnder in der Wiedergabe der Kampfszenen. Vom ersten bis zum letzten Buchstaben befand ich mich an Lilias Seite.

Die vierteilige Elbenreihe von Daniela Zörner gehört nicht in die klassische Fantasy-Schublade. Vielmehr ist es eine gelungene außer- und ungewöhnliche Variante daraus. Bevor Lilia zu Lilia wird, ist sie eine unauffällige Frau mittleren Alters aus dem heutigen Berlin. Sie trägt unwissend magische Gene in sich – sie ist eine Halbelbin und die letzte Hoffnung im Kampf gegen den Dämonfürst, der das Volk der Elben vernichten will.

Das Aufeinandertreffen von Moderne und uraltem Glauben an Magie gemischt mit Lilias Sturheit und ihrer Berliner „Schnoddrigkeit“ macht einfach nur Spaß.

Bleibt zu hoffen, dass Lilias Geschichte hier noch nicht endet, denn der Schluss der Elbenreihe besitzt durchaus Potenzial für einen fünften Teil.



Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Elbenfluch" von Daniela Zörner

Wird sie das alles schaffen?
funny1vor 16 Tagen

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Anstelle einer freundlichen Begrüßung fielen die Sternelben umstandslos über Lilia her. „Suche niemals nach dem einen Namen des Dämonfürsten! Frage ihn niemals danach!“, erteilten sie eine vielstimmige, unmissverständliche Warnung. Ihr dramatisch anschwellender Chor drückte weit mehr aus als nur Gefahr. Aus leidgeprüften Erfahrungen wussten die Lichtgeschöpfe, dass die widerspenstige Halbelbe im Zweifelsfall all das ignorieren würde. Daher garnierten sie diese Warnung mit einem flüchtigen, dennoch Herzschlag aussetzenden Seelenblick auf das Urböse: Unendlich sich ausdehnende Materie, ruhelos und teerig, irgendwo in den geheimen Tiefen des Weltalls pulsierend.
Unbewusst schnappte die junge Frau nach Luft, was die Sternelben zufrieden registrierten.
Ein kurzer sphärischer Verbindungsleerlauf entstand, der Lilias umtriebiges Hirn geradewegs zu der berechtigten Frage inspirierte: „Das da wird also ungemütlich, wenn ich den Namen des schwarzen Fürsten erfahre. Woher wollt ihr wissen, dass dieses Horrorgebilde – was immer es genau sein mag – nicht erst recht sauer wird, wenn ich den Namensträger vernichte?“
Mit dieser Gretchenfrage konnte die junge Halbelbe ihre Unterweltpläne für London erst einmal in die Tonne befördern.
Das Licht stehe ihr bei!

Meine Meinung:

Auch in diesem Teil passieren sehr viele unerwartete Dinge, die man so nicht erahnen konnte was das ganze um so interessanter und spannender macht. Man kann Lilia nicht einschätzen denn sie handelt oft unerwartet und das macht die Protagonistin um so spannender. Man ist mit Leib und Seele voll bei der Geschichte und möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, denn man will unbedingt wissen wie denn alles Weiter geht und ob sie wirklich einen Weg finden wird den schwarzen Fürsten zu besiegen. Mich hat  die Geschichte voll in ihren Bann gezogen, da der Schreibstil flüssig und locker geschrieben ist fliegen die Seiten nur so dahin.

Fazit:

Ich kann diese Reihe nur jeden Fantasyliebhaber empfehlen aber vorher die Vorgänger lesen, sonst kommt man nicht in die Geschichte rein.

Kommentieren0
67
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Geträumte Welten, große und kleine, locken und verführen …
Aber Vorsicht! Nichts ist so harmlos, wie es anfangs scheint. Ob im Schattenreich oder in der Götterwelt, in Manhattan oder im Wald – hinter Schein und Wahrheit klafft oftmals ein verwegener Abgrund des Ungewissen.
Was verschlägt eine Elbe nach Berlin? Welche Macht obsiegt über kaltblütige Gier? Wer erliegt dem Feenzauber? Wie lebt das kleine Volk von Nian?
Zauberer, Werwölfe, Drachen, Götter und noch weit gefährlichere Wesen – eure Autorinnen und Autoren laden ein zu fantastischen Träumereien …


Liebe LovelyBooks-Community,

herzlich willkommen zu einer einzigartigen Leserunde! Zehn Fantasy-Autoren haben gemeinsam an dieser Anthologie für euch gearbeitet.


Diese Geschichten warten auf euch:

Wunschzauberfluch von Daniela Zörner
Am Ende des Tages von Yves Patak
Fabel von Bjela Schwenk
Loyalität hat keine Grenzen von Michael Haag
Rebecca von Frank W. Werneburg
Der kleine Liebesgott von Emilia Lynn Morgenstern
Neues aus Nian von Paul M. Belt
Unjo von Veronika Bärenfänger
Der Pakt von Anne K. Ramin
Alpentraum von C. Hennings


Wie immer gelten für eure Bewerbung die LB-Richtlinien.

Wie gelangt ihr an ein epub oder mobi?

Während der Bewerbungsfrist und noch etwas darüber hinaus gibt es die Anthologie in fast allen einschlägigen Shops als kostenloses eBook zum Download. Eine aktuelle Liste der Downloadmöglichkeiten findet ihr hier:

https://www.reinlesen.de/9783742720634/getraeumte-welten-anthologie-fantastischer-autoren/

Wer aus irgendeinem Grund keine Möglichkeit hat, das eBook herunterzuladen, bekommt es wie bei anderen Leserunden per eMail zugeschickt.


Titel: „Geträumte Welten – Anthologie fantastischer Autoren“

ISBN: 978-3-7427-2063-4

Jeder darf, soll, muss unbedingt zugreifen, solange der magische Vorrat reicht …

Die eigentliche Leserunde startet am 21. Oktober.

Wir freuen uns riesig auf eure Beiträge und Rezensionen zu „Geträumte Welten“!

Veronika Bärenfänger, Paul M. Belt, Michael Haag, C. Hennings, Emilia Lynn Morgenstern, Yves Patak, Anne K. Ramin, Bjela Schwenk, Frank W. Werneburg, Daniela Zörner

Zur Leserunde

Ihr Lieben!

Willkommen bei meiner Leserunde zu „Elbensilber“, Band 2 der vierteiligen Urban Fantasy-Reihe „Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien“.

„Elbensilber“ ist die Fortsetzung von „Elbenfürstin“! Ihr habt die erste Leserunde verpasst? Kein Problem, vom 6. - 21. Oktober läuft für euch extra eine Preisaktion: 3,99 Euro kostet „Elbenfürstin“ z. B. bei   Amazon   Hugendubel   Google Play

Euch bleibt noch viel Lesezeit.

Start des gemeinsamen Lesens von „Elbensilber“: Samstag, 27. Oktober!

 

Klappentext zu „Elbensilber“:

Verführt von Schönheit, Reichtum und eigenem Heim, bedeuteten ihr die Geschenke der Sternelben, als die junge Halbelbe sie besaß – nichts! Das Märchen vom glücklich sorglosen Mädchen entpuppte sich als unentrinnbare Falle, in der meuchelnde Dämonen auf sie lauerten.

Die schmeichelnd singenden Sternelben unterschlugen nach Gusto sämtliche Informationen, die Lilia zum abrupten Spurwechsel auf den vertrackt schwingenden Schicksalspfaden verleiten könnten. Nachdem sie Lilia, ungefragt selbstverständlich, die Seele der Elbenfürstin Joerdis eingetrichtert hatten, mussten die Sternelben nur noch abwarten. Aber so leicht gab Lilias berüchtigter Dickschädel nicht nach!

Die undurchschaubare Elbe Elin, irdische Aufpasserin und Lehrerin, gaukelte Freundschaft zwischen den ungleichen Frauen vor. Allzu leicht ließ sich das einsame Herz der Halbelbe Lilia davon verlocken. Und dann gab es da obendrein diesen zutiefst unsympathischen, sie trotzdem magisch anziehenden Alexis Lord of Lightninghouse in Schottland.

Eine ziemlich heikle Gemengelage, um den bedeutendsten Schatz der Elben, ihr Elbensilber, aus dem Besitz des mächtigen Dämonfürsten zu stehlen.

Das Licht stehe ihr bei!

 

Neugierig geworden? Mit einem Klick gelangt ihr zu der ausführlichen Leseprobe auf meiner Homepage.

Verlost werden 20 eBooks (mobi / epub). Bitte gebt bei eurer Bewerbung das Wunschformat an.

Wie immer gelten die LB-Richtlinien für Leserunden.

„Elbensilber“ eignet sich für LeserInnen ab 16 Jahre. Die weiteren Fortsetzungen der abgeschlossenen Reihe „Elbenfluch“ und „Elbenschwur“ sind bereits erschienen. Weitere Leserunden hierzu folgen Schlag auf Schlag.

Los geht’s! Ich freue mich riesig auf regen Austausch mit euch.

Herzlichst Daniela
Zur Leserunde
Veronika_Baerenfaenger
Hallo meine Lieben, 

wie ein paar sicherlich schon wissen, habe ich zusammen mit neun weiteren Autoren, einen Sammelband fantastischer Kurzgeschichten geschaffen. 
Ihr könnt auch von mir eine Kurzgeschichte lesen. Etwas anders, ein kleiner Einblick auf das was nach Rex kommt. 
Hier könnt ihr euch schon mal ein wenig schlau machen. 

Liebe Grüße
Veronika
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Daniela Zörner wurde am 25. Januar 1963 in Celle (Deutschland) geboren.

Daniela Zörner im Netz:

Community-Statistik

in 95 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 22 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks