Daniela Zörner Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenfürstin

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenfürstin“ von Daniela Zörner

Ihr blieb die Spucke weg. Hatten die Lichtwesen wirklich gerade „Elbe“ gesungen? E-L- B-E? Noch bevor Lilia begreift, wie ihr geschieht, schlittert sie in Berlin zwischen die kampferprobten Fronten von Elben und Dämonen. Rebellisch versucht die junge Frau, sich gegen den Sog einer wahrhaft mystischen Geschichte zu stemmen. Doch bald muss Lilia erkennen, dass sie den ihr zugewiesenen Schicksalspfad nicht mehr verlassen kann. So wächst sie, angeleitet von der schwer durchschaubaren Elbe Elin, zu einer Halbelbe heran. Das Licht stehe ihr bei!

Stöbern in Fantasy

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

Tochter des dunklen Waldes

Wunderschön geschrieben, märchenhaft und magisch

SillyT

Karma Girl

Superhelden, Liebe, Geheimnisse. Was soll man mehr?

OneRedRose20

Die Hexe von Maine

Viel Magie und Hexerei, etwas Spannung und leider noch zu wenig Shifter Cops

kabig

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Wieder einmal mehr hat Cassandra Clare mich nach Hause gebacht. Es ist grandios!!!

Bookalicious8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Elbenfürstin" und "Elbensilber" neu erschienen

    Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenfürstin

    DanielaZoerner

    25. May 2017 um 13:03

    Ihr Lieben! Eure fleißigen, detaillierten Rezensionen haben mich im Winter auf die Idee gebracht, meine vier Fantasy-Bände um Lilia Joerdis van Luzien  nach euren Wünschen und Anregungen zu überarbeiten. Unweigerlich ist der Umfang dabei noch einmal angeschwollen. Nun sind "Elbenfürstin" (Band 1, 300 Seiten) sowie "Elbensilber" (Band 2, 300 Seiten) als Print und Ebook frisch im Handel. Noch im Sommer wird mit "Elbenfluch" der dritte überarbeitete Band erscheinen. Und es wäre doch gelacht, wenn nicht auch Band 4 bis zum Jahresende zum Verschlingen bereit steht.Herzlichst Daniela Zörner

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 23.10.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  12                           22                     75,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        49                         100                   253,00€Nelebooks                            765                        703                      94,90€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    28                          38                      25,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     104,80€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 267
  • Rezension zu "Elbenfürstin"

    Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenfürstin

    Zsadista

    Lilia lebt mitten in Berlin. Dort fällt ihr durch Zufall ein Buch in die Hände. Sie kann es kaum glauben was sie darin liest. Ab jetzt verändert sich alles in ihrem Leben. Nicht nur, dass sie erfährt, dass es Sternenelben und Dämonen auf der Erde gibt, nein, sie hat auch ein Schicksal zu erfüllen, dass das Universum aus den Fugen reißen könnte. Sie muss viele Prüfungen bestehen. Ihr zur Seite steht die Elbin Elin, die sie mit der Zeit zur Halbelbin ausbildet. Unter anderem führt ihr Weg in die mythische Welt nach Schottland. „Elbenfürstin“ ist der erste Teil eines Mehrteilers. Dementsprechend bleiben am Ende natürlich einige Fragen offen. Der Schreibstil der Autorin ist flott zu lesen und gut zu verstehen. Die Geschichte an sich ist für meinen persönlichen Geschmack etwas zu schnell. Da trifft Situation auf Situation wie beim MG-Feuer. Genauso schnell wird auch alles immer perfekt gelöst. Der erste Teil hätte mit etwas mehr Seiten und Ruhe aufwarten können. Ansonsten finde ich die Idee, Fantasy in unserer normalen Welt spielen zu lassen immer spannend und überraschend. Ich finde, das ist eine Aufgabe, die ein Autor erst einmal stemmen muss. Man kann nicht komplett in der Fantasy Welt bleiben und muss immer sehen, wie man das Reale nicht so kippt, dass es den Sinn verliert. Meiner Meinung nach, hat die Autorin das Gleichgewicht der beiden Welten aber sehr gut gemeistert. Im Großen und Ganzen fand ich „Elbenfürstin“ recht gut, aber ausbaufähig. 

    Mehr
    • 2
  • Schöne Idee

    Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenfürstin

    kattii

    Das Buch "Elbenfürstin" habe ich bei einer Verlosung hier auf Lovelybooks gewonnen (danke nochmal dafür). Die Idee zur Story klang echt toll und so gefällt sie mir im Gesamtpaket auch. Allerdings gab es ein paar Punkte, die mich nicht so ganz in die Geschichte gezogen hat.  Zum Beispiel finde ich, dass es einfach zu schnell geht, dass Lilia das alles akzeptiert und auch ihre Mitmenschen zeigen für meinen Geschmack zu wenig Gegenwehr. Ja, sie zweifelt schon, aber für meinen Geschmack geht das alles zu schnell. Immerhin ändert sich alles für sie. Sie muss ihre Freunde und ihr Leben komplett aufgeben und das akzeptiert sie doch ohne großen Widerstand. Naja, es wird ihr ja auch leicht gemacht - viel Geld, alles wird geregelt, sie ist plötzlich wunderschön und die freundlichste und großherzigste überhaupt .... mhhh, das kommt mir einfach sehr sehr oberflächlich vor und macht mir Lilia sehr unsympathisch.  Sie wird quasi zu einem weiblichen magischen, alles wissenden Batman. Von der Idee gefällt es mir, aber irgendwie geht es mir alles ein wenig schnell. Sie wird quasi vom niemand zum superhelden und scheint super damit klar zu kommen. Alle lieben sie. Mh. Selbst die, die kurz zweifeln. Und wenn einmal was nicht nach ihrer Nase geht, oder sie eben auch lernt, dass sie gegen Schicksal auch nichts machen kann, und nicht die ganze Welt retten kann, muckelt sie und wird "zickig" (das ist auf jeden Fall mein Eindruck zu ihr). Auch ihre überaus verschwenderische Großzügigkeit kommt mir ein wenig überzogen und unüberlegt vor. Ala "mit Geld kann man alles regeln!" Stieß mir ein wenig übel auf.  Mir gefällt, dass Lilia ihre Fähigkeiten dazu nutzt Verbrecher zu fassen, aber das geht mir alles auch ein wenig schnell. So viele verschieden Fälle werden nur angerissen, dass ich zum Teil nochmal nachlesen musste, da es so schnell geht. Vielleicht hätten mir ein paar weniger Heldentaten, dafür etwas mehr beschrieben besser gefallen.  Ich tat mir auch etwas schwer mit dem Vergleich oder eher Gleichsetzung zwischen Elben und Engel. Aber das ist eine persönliche Geschichte und nur meine Meinung :-)  Also im Fazit eine schöne Idee, ein Buch dass sich gut lesen lässt, aber eine zum Teil unlogische Handlung (ich weiß, bei Fantasy ist alles erlaubt, aber ich für mich muss es einfach nachvollziehen können) und einer mir etwas unsympathischen Heldin, der es zu leicht gemacht wird. Ein interessanter Cliffhanger zum Ende machen schon Lust auf mehr.  2 Sterne sind mir zu wenig, daher Runde ich auf 3 auf. 

    Mehr
    • 2
  • Gelungenes Selbstverlagsprojekt in interessanter Aufmachung

    Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenfürstin

    bebibel

    Der erste Band der Elbenfürstin-Reihe hat mich sehr gefesselt und innerhalb weniger Tage habe ich das Buch durchgelesen.  Da ich mich erst in letzter Zeit wieder der Fantasy-Literatur gewidmet habe und mich sonst mehr mit klassischer Literatur beschäftige, fand ich es sehr angenehm, dass die Geschichte sozusagen in unserer "normalen" Welt beginnt und dass die Hauptfigur, Lilia, wie auch der Leser erst Schritt für Schritt die magische Welt kennen lernt. So war ich zu keiner Zeit überfordert und es blieb immer spannend. Das Ganze ist auch sehr humoristisch konzipiert, insbesondere die Gedanken Lilias oder ohre Gespräche mit den Elben sind oft zum Schreien komisch.  Für mich persönlich war es auch eine tolle Erfahrung, jeden Tag mit der sbahn durch das "normale" Berlin zu fahren und dabei in Frau Zörners "magisches" Berlin abzutauchen.  Kurz zu den Schwachstellen: ich finde, es geht nicht weit genug, selbst für einen ersten Teil einer Reihe. Man erfährt nicht wirklich, was das eigentliche große Problem ist, gegen das Lilia ankämpft, wer sie eigentlich wirklich ist bzw. weshalb sie auserwählt wurde. Ein paar mehr Details über den Endboss  oder was auch immer das Böse ist, gegen das alle kämpfen, hätte ich mir gewünscht.  Außerdem: dass Lilia anfangs eine graue Maus und irgendwie liebenswert schrullig ist, fand ich eigentlich total gut. Schade, dass sie dann doch ein perfektes Aussehen etc. verpasst bekommt. Aber glücklicherweise kann man der eigenen Fantasie in der Literatur ja freien Lauf lassen.  Insgesamt kann ich das Buch nur jedem empfehlen. Vor allem für ein Selbstverlagsprojekt ist es wie ich finde erstaunlich gut gelungen! 

    Mehr
    • 2
  • Elbenfürstin

    Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenfürstin

    Jeanny842

    Inhalt: Lilia´s Leben steht Kopf. Mit dem Fund eines Buches sollte sich ihr ganzes Leben verändern. Nach und nach erfährt Sie von den Sternelben welches Schicksal auf Sie wartet und was Sie tun muss um diesen Weg zu beschreiten. Nachdem Sie alle ihre Mitmenschen und ihr Zuhause aufgeben musste steht ihr die Elbin Elin zur Seite und hilft ihr bei ihrem Weg eine Halbelbin zu werden. Meine Meinung: Ich muss zugeben dass ich bei diesem Buch sehr hin und her gerissen bin. Auf der einen Seite gefällt mir die Idee und die Geschichte sehr gut. Es ist mal etwas Anderes, da wird ein Mädchen mitten aus Berlin in die Wahrheiten (für das Buch) des Universums eingeführt und spielt sogar noch eine große Rolle darin. Das fand ich sehr interessant und auch hat mir sehr gut gefallen dass Sie so viele gute Dinge tut, Menschen hilft, da geht einem direkt das Herz auf. Es wird eine schöne Atmosphäre geschaffen. Allerdings bin ich auf der anderen Seite mit der Protagonistin nicht ganz warm geworden und auch wurde es ihr einfach zu leicht gemacht. Alles was Sie tun muss wird Ihnen quasi von den Sternelben gesagt, sie wird geführt und alles scheint auch auf Anhieb zu klappen, das erschien mir einfach nicht logisch und ja, auch bei einem Fantasy Buch muss eine gewisse Logik herrschen finde Ich. Dazu fand ich aber auch dass zu viel hintereinander runtergerasselt wird. Es kommt kaum zur Ruhe, ein Fall nach dem Anderen taucht auf und wird relativ bis ziemlich schnell gelöst, nichts scheint eine wirklich zu große Aufgabe zu sein egal ob das eine Rettung oder eine Reise mal eben nach Schottland ist. Es hätte mir besser gefallen wenn es erheblich weniger Fälle wären aber dafür mehr darauf eingegangen wird, man einfach mehr Zeit hat sich darauf einzulassen und die Schwierigkeiten nicht so schnell gelöst werden. Der Schreibstil kam größtenteils bei mir ganz gut an nur stellenweise ließ es sich nicht ganz flüssig lesen weil man doch genau hinschauen musste wer gerade was gesagt hat. Fazit: Die Grundidee finde ich gut und es ist eine schöne Geschichte aber es hätte viel mehr in die Tiefe gehen müssen. Lieber weniger Dinge die passieren aber dafür schön ausgeführt. Ich hatte so nicht die Möglichkeit mich voll und Ganz auf die Geschichte einzulassen und abzutauchen.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Elbenfürstin (Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien) (German Edition)" von Daniela Zörner

    Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien / Elbenfürstin

    DanielaZoerner

    Big Bang! Der Lostopf quillt über, unglaublich. Restlos begeistert angesichts so viel Neugier auf meine "Elbenfürstin", lege ich extra für euch eine Silvesternacht-Durchhalte-Proberunde hin. Gleich fällt das Los. Doch zuvor ein Trostpflaster für all diejenigen, deren Postfach leider leer bleiben wird. Im Februar folgt die nächste Buchverlosung zu "Elbensilber", dem zweiten Band über Lilia Joerdis van Luzien. Beim Licht! Euch wünsche ich einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr Daniela Zörner

    Mehr
    • 80
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks