Daniele Gencalp Meine Lieblingskleider

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine Lieblingskleider“ von Daniele Gencalp

Aus Liebe zum Selbstgemachten! Schluss mit Kinderkleidern von der Stange - jetzt wird die Garderobe einfach selbst genäht! Von den ersten Unternehmungen im Garten bis zur Einschulung begleiten die liebevollen, bunten Ideen in diesem Buch eure kleinen Racker beim Spielen, Toben und Kuscheln. Ein cooler Jumpsuit oder ein romantisches Rüschenkleid, ein schickes Polohemd oder gemütliche Unterwäsche findet ihr hier in den Größen 98 bis 134 zum Nachnähen. Die Schnittmuster stammen von zehn kreativen, internationalen Designerinnen, die Anleitungen sind mit vielen Schritt-für-Schritt-Fotos ausführlich erklärt. Da kann beim Nachnähen nichts mehr schiefgehen!

Ein wunderbares Buch mit jede Menge tollen Modellen, die leicht nach zu nähen sind

— Kinderbuchkiste
Kinderbuchkiste

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wunderbares Buch mit jede Menge tollen Modellen, die leicht nach zu nähen sind

    Meine Lieblingskleider
    Kinderbuchkiste

    Kinderbuchkiste

    24. June 2017 um 19:14

    Viele Kinder lieben es wenn sie etwas besonders anziehen können, was nicht jeder hat.Dieses Buch bietet reichlich Anregungen und Modelle zum Selber nähen.Schön, dass es auch viel für Jungen gibt denn davon gibt es viel weniger als für Mädchen.Dieses Buch ist aber nicht einfach nur ein tolles Nähbuch sondern stellt auch die Designerinnen der Stoffe vor.Ich liebe Bücher die mir auch die Menschen hinter den Modellen und Stoffen vorstellen. So bekommt man einen persönlicheren Zugang. Klingt dumm?Ist aber so.Öffnet man das Buch strahlen uns gleich 10 fröhliche Gesichert entgegen.Sie alle haben dazu bei getragen, dass dieses wunderbare Buch entstanden ist.Das Inhaltsverzeichnis ist mit weiteren fröhlichen Fotos gefüllt. Dieses Mal strahlen uns hier die Kindermodells mit ihren tollen Outfits entgegen.Nähzubehör, Tipps und Tricks, häufige Sticharten, Begriffserklärungen schließen sich an bevor  wir auf das erste Modell treffen. "Das Märchen- Cape"der holländischen Buch Illustratorin Deborah van de Leijgraaf, genannt Bora,die heute zumeist Stoffe entwirft.Schritt für Schritt und immer mit Fotos wird erklärt wie dieses praktische Teil genäht wird.Übrigens gilt das mit den Fotos für alle Modelle. Das Buch ist reich bebildert sowohl mit  Schritt für Schritt Bildern für die Nähanleitung als auch mit den fertigen Modellen, die sogar oftmals in mehreren Stoffen abgebildet sind. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, das erkennt man sofort. Das Cape ist zum Wenden .*weiter geht es mit Lieve Marien aus Antwerpen. Ihre Stoffe werden unter dem Namen "Pieke Wieke" vertrieben.Sie stellt ein "bequemes Polokleid" vor, dass mit 3 Scheren zu den schwierigeren Modellen zählt. Dank der super Fotos und guten Erklärung ist es jedoch kein Hexenwerk und kann gut auch von etwas geübten oder ambitionierten Anfängern genäht werden.Das Kleid ist äußerst praktisch da es vorne komplett geknöpft wird.Gerade im Sommer über einem Badeanzug  auf dem Weg und im Schwimmbad ist es sehr praktisch.*Alternativ gibt es für Jungen ein "lässiges Polohemd"*Katrin eine Designerin aus Hamburg mit ihrem originellem  Lablenamen  "Käselotti" stellt dann "Shorts für coole Jungen" vor.Praktisch mit Gummizug und dazu das passende"coole Jungen Shirt mit Polokragen".Aber Katrin hat auch ein "Shirt für Mädchen" . Ein Shirt mit leicht gepufften kurzen Ärmelchen und rundem Kragen, zu dem sie einen bequemen Rock kombiniert.*Als nächstes lernen wir Pamela kennen, die uns ein supersüßes "schwungvolles Passenkleid" mit bringt. Pamela hat Kommunikationsdesign studiert und ihre Stoffe tragen den ungewöhnlichen Lablenamen "enemenemeins".Wie es zu dem Namen kam erzählt sie im Buch.*Nun kommt Daniele zu Wort, die jeder kennt, der sich mit Stoffen schon einmal beschäftigt hat.Ihre "Lillestoffe" mit dem Hauch von Schweden  sind aus unserer Nähwelt nicht mehr weg zu denken.Sie steuert  zu diesem Buch "witzige Unterwäsche für Jungen und Mädchen" bei und ist eine der Ideengeberinnen zu diesem Buch. Daher finden wir ihr Lable auch auf rechts oben auf dem Cover.*Diana beneide ich. Sie lebt mit ihrer Familie in Eckernförde, wo es mich auch mehrmals im Jahr hin zieht. Auch sie hat Grafik Design studiert Ihr Lable "Mia Maigrün".Im Buch stellt sie "gemütliche Jumpsuits für Jungen und Mädchen" vor.*Jasmin  hat in Wolfsburg ein Stoffgeschäft und lässt ihre eigenen Stoffe produzieren die unter dem Lable "Nähwahna" zu finden sind."Leichte Sommerbeanies" und ein "niedliches Raglankleid" stellt sie uns vor.Besonders die raffinierte Bänderblumen sind uns gleich ins Auge geschossen. Dies Bänderblumen sehen auch klasse auf Jeans aus und machen sich darüber hinaus super auch auf Ärmeln. Wer einmal ein nüchternes Shirt oder eine Hose aufpeppen möchte sollte es mal mit dieser Idee versuchen.Für Jungen gibt es die kurze Variante des Kleides als" Raglan Shirt". *Orike mit dem Lable "orike muth design" bringt uns ein "Wickelkleid" mit. Sie ist Textildesignerin, betreibt eine Siebdruckerei und ihre Freunde an Farben und Mustern ist deutlich zu sehen.Das Wickelkleid ist einfach zu nähen und wunderschön in der Optik.*Verena Münstermann lebt in Belgien und vertreibt ihre Stoffe unter ihrem Namen. Darüber hinaus betreibt sie den Blog "Jodysart".Für dieses Buch steuert sie ein "Basicshirt" bei.*Etwas ganz besonders gibt es zum Schluss.Ein "Spielteppich für Autofreunde" vorgestellt von Susa Bochem aus Mainz.Ihr Stofflable trägt den zauberhaften Namen "Susalabim"Der Teppich ist wirklich leicht zu nähen und kommt bei den Kleinen bestimmt immer gut an.*Ja, und schon sind wir am Ende unserer Vorstellung. Das Buch ist aber noch nicht ganz zu ende denn zum Ende gibt es noch ein paar wunderschöne skandinavisch angehauchte Impressionen von Lillestoffe mit einem netten Bericht wie Lillestoffe entstanden ist. Eine Erfolgsgeschichte, die erst vor kurzer Zeit, nämlich 2010 begann.Der  Artikel ist so gut geschrieben, dass ich dachte:"Schaaade, schon zu Ende?"Gern hätte ich noch mehr erfahren und weiter gelesen. *Wir haben hier ein Buch mit zeitlosen Mode Schnitten, die durch ihre Stoffe und Stoffkombis zu immer neuen Highlights werden können.Ein Buch, in dass man immer und immer und immer wieder hinein schaut, auch mal einfach so, weil es Spaß macht darin zu blättern und sich inspirieren zulassen.

    Mehr