Daniele Varè

 3.5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Der Schneider himmlischer Hosen, Palma und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Daniele Varè

Daniele VarèDer Schneider himmlischer Hosen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Schneider himmlischer Hosen
Der Schneider himmlischer Hosen
 (2)
Erschienen am 01.01.1953
Daniele VarèDer lachende Diplomat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der lachende Diplomat
Der lachende Diplomat
 (1)
Erschienen am 01.01.1957
Daniele VarèPalma
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Palma
Palma
 (1)
Erschienen am 01.01.1958
Daniele VarèDas Tor der glücklichen Sperlinge : Roman.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Tor der glücklichen Sperlinge : Roman.
Das Tor der glücklichen Sperlinge : Roman.
 (0)
Erschienen am 01.01.1954

Neue Rezensionen zu Daniele Varè

Neu
L

Rezension zu "Der Schneider himmlischer Hosen" von Daniele Varè

Das Leben in China
Liebes_Buchvor 8 Monaten

Daniele Vare war italienischer Diplomat in China. In diesem Buch erzählt er von seinem Leben dort und wie er seine Frau kennenlernte, auf die er als Mädchen aufpassen sollte, weil ihr Vater fort war.
Die Anekdoten spielen sich wohl hauptsächlich zur Zeit des 1. WK ab. Man erfährt besonders etwas über die Zustände in Russland, weil er mit einer geflohenen Russin befreundet ist, die angeblich Rasputin kannte. Ausserdem gibt es Geschichten über das Theater, den kleinen Hund, chinesischen Aberglauben und seine Auswirkungen, den Opiumkonsum usw.
Es ist als würde man tatsächlich bei einem Tee einem Diplomaten lauschen, wie er von der Welt erzählt. Der Humor hat mir auch gefallen.
Es ist auch eine Liebeserklärung an seine Frau.
Das Buch wurde 2012 neu aufgelegt.

Kommentieren0
1
Teilen
Tortumees avatar

Rezension zu "Palma" von Daniele Varè

Ganz Nette Geschichte...
Tortumeevor 3 Jahren

Nachdem man sich in die ungewohnte Sprache hineingelesen hat, ist das Buch schön zu lesen. Hin und wieder, so muss ich zugeben, habe ich den Inhalt der Wörter nicht erfasst, so belanglos schien er mir. Die Geschichte plätschert spannungslos dahin, und lässt sich deshalb ohne große Anstrengung, allerdings mit schwindender Konzentration, lesen. Der Höhepunkt, wie er vom Autor selbst betitelt wurde, während er vom Leser kaum als solcher wargenommen wird, ist überraschend am Ende. Positiv jedoch ist die Fähigkeit des Autors, den Leser in längst vergangene Zeiten zu fühen. Außerdem werden beide Weltkriege nur am Rande erwähnt, da sie für die Geschichte nicht von Belang sind, was dem Leser eine Sicht auf die Stimmung der unberührten Bevölkerung gibt. Durchaus ganz nett zu lesen, aber man sollte nicht allzuviel erwarten.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks