Danielle Föllmi , Olivier Föllmi Frauen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen“ von Danielle Föllmi

Frauenporträts voll Leben und Zeitlosigkeit
Die Eleganz der Bewegungen und Gesten indischer Frauen, junge Mütter vom Stamm der Himba im innigen Austausch mit ihren Kindern, mutige Hirtinnen in abgelegenen Bergregionen des tibetischen Zanskar, Dorfbewohnerinnen im indischen Rajasthan bei der Arbeit – dieser Band ist eine lebendige Hommage an die Frauen dieser Welt. Die berührenden Porträts von Olivier Föllmi vermitteln Stärke und Kraft, Schönheit und Anmut. Stimmungsvolle Texte aus der Weltliteratur, die Danielle Föllmi den Bildern gegenüberstellt, verstärken die bezaubernde und ermutigende Wirkung dieses Buches.

Stöbern in Biografie

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

Ein Leben ist zu wenig

Guter Rhetoriker. Mit Privatem sehr zurückhaltend. Das Buch ist Geschichtsunterricht aus linker Perspektive. Nicht mehr. Nicht weniger.

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Frauen" von Danielle Föllmi

    Frauen

    Windpferd

    25. December 2010 um 13:32

    Dieses Buch hat sehr sehr viele wunderschöne Bilder von Frauen aus der ganzen Welt. Das einzige, was ich schade finde, ist, dass man bei den doppelseitigen Bildern das Buch nicht soweit aufklappen kann, dass man das Photo ganz sehen kann. Dadurch verschwinden manche Gesichter im "Schlitz".

  • Rezension zu "Frauen" von Danielle Föllmi

    Frauen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. October 2010 um 12:08

    Danielle und Olivier Föllmi sind bekannt für ihre wunderschönen Bildbände mit "Frauen" haben sie ein weiters Meisterwerk veröffentlicht. Einfühlsame Porträts zeigen Frauen aus der ganzen Welt. Das Buch ist in vier Abschnitte gegliedert: Weiblichkeit, Gefährtinnen, Mütter und Botschafterinnen. In diesen vier Abschnitten entdecken wir Indiannerinnen aus dem Urwald Ecuadors, Tangotänzerinnen aus Buenos Aires, Marktfrauen aus China und Bolivien, geheimnissvolle Indierinnen und stolze Afrikanerinnen. Die wunderschönen Bilder werden mit stimmungsvollen Texten aus der Weltliteratur untermalt: Für das Weib liegt in der Liebe die Auferstehung, die Rettung vor jeglichem übel und die ganze Wiedergeburt. Fjodor M. Dostojewski (russischer Schriftsteller) *************************************** Die afrikanische Frau ist weder ein Spiegelbild des Mannes noch eine Sklavin. Sie empfindet kein Bedürfnis, den Mann nachzuahmen, um ihre Persönlichkeit auszudrücken. Ihre Arbeit, ihr eigener Genius, ihre Beschäftigungen, ihre Ausdrucksweise und ihre Verhaltensweisen stellen eine eigene Zivilisation dar. Sie hat es nicht zugelassen, von den Männern noch von der männlichen Kultur kolonisiert zu werden. Albertine Tshibilondi Ngoyi (kongolesische Philosophin) **************************************** Dieses Buch ist einfach nur wunderbar und ich empfehle es einfach allen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks