Danielle Hawkins Frühstück mit Katze & Co.

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frühstück mit Katze & Co.“ von Danielle Hawkins

Helen McNeal ist mit Leib und Seele Tierärztin. Ihr Alltag besteht aus kalbenden Kühen, lahmenden Pferden und schielenden Katzen. Mark Tipene ist Neuseelands bekanntester Rugbyspieler. Sein durchtrainierter Oberkörper hängt als Poster in jeder Kantine. Trotzdem erkennt Helen ihn nicht, als sie auf einer Party über seine Beine stolpert. Aus unerfindlichen Gründen findet Mark gerade das charmant. Der Beginn einer romantischen Beziehung mit Hindernissen. Aber ob ein begehrtes Sportidol und eine chaotische Tierärztin wirklich zusammenpassen, wissen nur die Sterne.

Ein wirklich schönes Buch!

— Das_Blumen_Kind

ein wirklich herzhaftes Buch, dass man wirklich allen Tierliebhabern ans Herz legen sollte !

— amiga

Eine wirklich süße Geschichte mit sympathischen Charakteren...und einer etwas eigenwilligen Katze :-) Leseempfehlung!

— Miamou

Stöbern in Liebesromane

Wir. Für immer.

Ein toller Roman der in Erinnerung bleibt.

Simona1277

Mein Herz ist eine Insel

Ein Roman, in dem der Leser eintaucht und erst am Ende wieder auftauchen kann. Ich habe ihn geliebt!

Frau_Kochlese

Herzkonfetti und Popcornküsse

Diese Buch - ich liebe es. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen ;)

Marti91

Nächster Halt: Indien

Viele Probleme, sowohl im Unternehmen als auch gefühlsmäßig - doch Indien hilft. Wieder ein 'Feelgood' das Spaß macht!

Suhani

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Teils bewegende Geschichte mit einigen Längen

lizlemon

Sieben Tage voller Wunder

Solche Wendungen schafft nur Dani Atkins - einfach zauberhaft!

MissStrawberry

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Für alle die ein Herz für Tiere haben !

    Frühstück mit Katze & Co.

    amiga

    Als ich dieses Buch in der Buchhandlung gesehen habe, wusste ich sofort, dass muss ich jetzt lesen: das Cover hat sofort Lust auf mehr gemacht  ! Helen Mc Neal ist mit Herz und Seele Tierärztin. Auf einer Party lernt sie den berühmten Rubyspieler Mark aus Neuseeland   kennen, sie fällt buchstäblich über seine Füsse. Helen  weiss gar nicht so recht, was sie mit reden soll, seine Welt ist so ganz anders als ihre. Er begleitet Helen zu einer gebärenden Kuh. Mark hilft ihr dabei, das Kalb auf die Welt zu bringen.  Er ist begeistert von ihrer Arbeit als Tierärztin. Anfangs war Helen sehr  skeptisch über ihre Beziehung mit Mark aber mit der Zeit verstehen sie sich eigentlich ganz gut. Dann wird Helen plötzlich schwanger........jetzt wird  nichts mehr verraten....es geht lustig weiter. Das Buch  ist es wirklich wert gelesen zu werden !  Viel Spass dabei !

    Mehr
    • 2
  • Kuhstall, Rugby und große Liebe

    Frühstück mit Katze & Co.

    MikkaG

    01. December 2014 um 17:44

    Ganz ehrlich, mit diesem süßen Titelbild hatte das Buch bei mir schon halb gewonnen, und es passt auch wunderbar zum Inhalt! Den in dem geht es um die Tierärztin Helen, die in ihrem Beruf mit Leib und Seele aufgeht und ansonsten die stinknormale, aber wunderbar sympathische Frau von nebenan ist, mit der man gerne befreundet wäre. Sie ist nicht superschlank, sie ist nicht glamorös, sie neigt ein wenig dazu, sich selber klein zu machen und sich wenig zuzutrauen, und deswegen wäre es ihr auch niemals in den Sinn gekommen, dass ausgerechnet der Rugby-Star Mark Tipene auf sie stehen könnte.  An dieser Stelle sollte ich vielleicht gestehen, dass ich mich für Rugby (und die meisten anderen Sportarten) nicht die Bohne interessiere und deswegen normal nicht zu Liebesgeschichten mit Supersportlern greife. Um ganz ehrlich zu sein, scheue ich die normalerweise wie der Teufel das Weihwasser. Aber wer hätte es gedacht - Mark ist ein echtes Goldstück! Und ich spreche jetzt nicht von seinem (natürlich) blendenen Aussehen, sondern davon, dass er mitfühlend, hilfsbereit und bodenständig ist und ihm die wenig glamoröse Helen lieber ist als die Topmodels und Starathletinnen, die sich ihm sonst so an den Hals schmeißen. Er scheut sich nicht einmal davor, ihr im Stall zu helfen und sich dabei mit Blut und anderen unerfreulichen Dingen zu beschmieren. Erstaunlich, wie romantisch das sein kann!  Auch die anderen Charaktere sind quicklebendig und kunterbunt, und ich konnte sie mir alle direkt wunderbar vorstellen - die sympathischen und die unsympathischen. Ich liebe Bücher, bei denen man das Gefühl hat, dass man ein kleines Stück echtes Leben miterlebt!  "Frühstück mit Katze & Co." bietet eine originelle Mischung aus Liebesroman, Sport und Tierarztpraxis, die mir ganz ausgezeichnet gefallen hat. Ich fand es sehr interessant, mal in den Berufsalltag einer Tierärztin auf dem Land reinzuschnuppern, mit all seinen täglichen Konflikten und Triumphen! Auch über den Alltag eines Rugbyspielers bin ich jetzt ein wenig schlauer, und ich muss zugeben, auch das war interessanter als erwartet.  Und spannend war die Geschichte auch, denn so romantisch und Bilderbuch-idyllisch die Liebesgeschichte von Helen und Mark auch anfängt, so schnell stellen sich die ersten Probleme ein. Und dann passiert etwas, das ich hier noch nicht verraten will, das aber für eine frischgebackene Beziehung so etwas ist wie der absolute Supergau... Auf einmal geht irgendwie alles schief, und ich habe oft an den Fingernägeln geknabbert und mit Helen mitgelitten.  Das Buch bietet also eine gute Portion schön geschriebener Romantik, schlittert aber meiner Meinung nach haarscharf am Kitsch vorbei, denn die armen beiden Liebenden werden knallhart mit den Irrungen und Wirrungen der Realität konfrontiert, und ich war mir ehrlich bis ganz am Schluss nicht sicher, ob es ein Happy End geben würde oder nicht. Mir hat das gut gefallen!  Den Schreibstil fand ich großartig. Die Autorin findet genau den richtigen Tonfall, um den Leser an Helens Gedanken teilhaben zu lassen, mit vielen Humor und bunten Details, schönen Bildern und gekonnt präsentiertem Drama.  Fazit: Obwohl ich Liebesromane mit Supersportlern normal hasse wie die Pest, hat mich dieses Buch voll überzeugt und bezaubert. Eine wunderschöne, beinahe schon märchenhafte Liebesgeschichte, die schnell knallhart mit dem echten Leben kollidiert - und eine sympathische, keineswegs perfekte Heldin, der ich gerne noch 300 Seiten mehr zugehört hätte, weil sie mich mühelos zum Lachen und manchmal fast zum Weinen gebracht hat... Ganz nebenher erfährt man in diesem Buch noch eine ganze Menge über das Leben als Tierärztin auf dem Land, was für mich ein unerwartet interessanter Bonus war! 

    Mehr
  • Kann das gut gehen....?

    Frühstück mit Katze & Co.

    Miamou

    13. August 2014 um 10:37

    Da stolpert doch Helen tatsächlich zufällig über die Füße von Mark, dem wohl bekanntesten Rugbyspielers in ganz Neuseeland...und erkennt ihn noch nicht mal. Zum Glück findet er das wahnsinnig sympathisch und verliebt sich Hals über Kopf in die Tierärztin. Diese erwidert seine Gefühle nur zu gerne. Plötzlich stellt eine nicht gewollte Schwangerschaft das Leben des frischverliebten Paares gehörig auf den Kopf. Und kann es überhaupt gut gehn, dass ein Star eine glückliche Beziehung und ein Familienleben mit einer bodenständigen Tierärztin haben kann? Meiner Meinung nach kann es und es wird in dem Buch wirklich gut aufgezeigt. Dabei stoßt man nicht nur auf "Alles eitel Wonne". Die Geschichte wird aus der Sicht von Helen erzählt und sie und Mark werden gleich zu Beginn des Buches ein Pärchen. Schon alleine das stellt für Helen eine gewisse Herausfoderung dar, schließlich sieht sie Mark sehr selten, da er aufgrund seines Berufs ziemlich viel unterwegs ist. In dieser Zeit stürzt auch sie sich voll und ganz in ihre Arbeit als Tierärztin, der sie leidenschaftlich nachgeht. Das Zusammensein mit Mark genießt sie in vollen Zügen. Doch schon bald stellt sich heraus, dass sich noch jemand drittes in die Beziehung einmischt. Helen ist maßlos überfordert mit dieser Situation und als sie Mark davon erzählt ist dieser nicht wirklich eine Unterstützung für sie. Zum Glück gibt es Helens Familie und ihre besten Freunde. Nach vielem Hin und Her entscheidet sich Helen für das Kind und auch da bleibt Mark noch ziemlich teilnahmslos. Schlussendlich, und ohne jetzt zu viel verraten zu wollen, wendet sich dann doch alles zum Besten, ohne zu kitschig zu werden. Helen als Hauptcharakter kommt sehr sympathisch daher. Sie ist eine Vatertochter, die ihre Mutter schon sehr früh verloren hat. Ihr Vater hat wieder geheiratet und mit ihrer Stiefmutter zwei Kinder bekommen, die so jung sind, dass sie eigentlich schon Helens Kinder sein könnten. Die Familienbeziehung ist gut...nicht übertrieben, man kann sie als gesund bezeichnen. Helen fühlt sich geborgen. Ihren Beruf übt sie mit Leidenschaft aus, was ihn einigen Szenen des Buches wirklich toll aufgezeigt wird. Sie arbeitet in einem Team und kann sich hier gut einbringen. Die kleinen Rivalitäten zwischen ihr und ihren Arbeitskollegen sind wirklich schön zu lesen, da sie nie zu ernst werden und den Bogen nie überspannen. Und dann ist da noch Mark. Mark ist Rugbyspieler und hat damit einen ziemlich "brutalen" Beruf. Nicht selten hat er ein blaues Augen oder eine verletzte Schulter. Und obwohl er jedes Model auf den Planeten haben könnte, entscheidet er sich ausgerechnet für Helen. Nartürlich werden hier auch klassische Klischees bedient vom reichen Mann, der sich in das "arme Mäuschen" verliebt, aber es kommt nicht so, dass es einem dauernd vor die Nase gehalten wird. Denn obwohl Helen sich als zu zaghaft findet, hatte ich schon den Eindruck, dass sie mit einer gewissen Selbstsicherheit und einem gesunden Selbstbewusstsein rüberkommt und die Realität nicht verträumt. Ich gebe gerne fünf Sterne für das Buch, weil es ein wirkliches Lesevergnügen war. Es hat alles, was ein Buch braucht - lustige, ernste, romantische und emotionale Momente. Ich konnte es nur schwer aus der Hand legen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks