Danielle Paige

 3.2 Sterne bei 236 Bewertungen
Autorin von Snow, Dorothy Must Die und weiteren Büchern.
Autorenbild von Danielle Paige (©Laura Hanifin / Quelle: Thienemann/Esslinger)

Lebenslauf von Danielle Paige

Danielle Paige studierte an der University of Columbia und arbeitete anschließend fürs Fernsehen. Sie erhielt für ihre Arbeit dort den Writers Guild of America Award und wurde auch für den Daytime Emmy nominiert. Heute arbeitet sie nur noch als Jugendbuchautorin und ist auch in diesem Bereich in den USA sehr erfolgreich. Ihre Jugendbuchserie "Dorothy Must Die" schaffte es nicht nur auf die New York Times Bestsellerliste, die Bücher konnten sich auch über Monate dort halten. Danielle Paige lebt in New York City.

Alle Bücher von Danielle Paige

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Snow (ISBN: 9783522202374)

Snow

 (179)
Erschienen am 19.09.2017
Cover des Buches Mera - Gegen den Strom (ISBN: 9783741617621)

Mera - Gegen den Strom

 (2)
Erschienen am 10.03.2020
Cover des Buches Dorothy Must Die (ISBN: 9780062280688)

Dorothy Must Die

 (15)
Erschienen am 30.03.2015
Cover des Buches The Wicked Will Rise (ISBN: 9780062280718)

The Wicked Will Rise

 (6)
Erschienen am 21.04.2016
Cover des Buches Yellow Brick War (ISBN: 9780062280732)

Yellow Brick War

 (5)
Erschienen am 07.04.2016
Cover des Buches The End of Oz (ISBN: B01N2GIDZV)

The End of Oz

 (6)
Erschienen am 31.12.1860
Cover des Buches Stealing Snow (ISBN: 9781681190761)

Stealing Snow

 (6)
Erschienen am 20.09.2016

Neue Rezensionen zu Danielle Paige

Neu

Rezension zu "Mera - Gegen den Strom" von Danielle Paige

Nicht so ganz gegen den Strom
Sunnyleinchenvor 13 Tagen

Inhalt: Mera ist die junge Prinzessin von Xebel, einer Kolonie unter dem Meer, die von dem Unterwasserreich Atlantis regiert wird. Ihr Vater erwartet von ihr, zu heiraten und einen neuen König einzuführen. Doch Mera hat andere Pläne. Um die Herrschaft der Atlanter zu beenden, will die Prinzessin Arthur Curry töten – den Thronerben des Königreichs von Atlantis. Ihre Mission droht jedoch zu scheitern, als sie sich in ihr potenzielles Opfer verliebt. Wird Arthur der König an Meras Seite oder durch ihre Klinge sterben?

"Mera" ist farblich sehr einfach gehalten, aber gut gezeichnet. Die Geschichte ist sowohl in Wort als auch in Bild gut strukturiert. Die Story beginnt mit einer starken Prinzessin, die für sich und ihr Volk eintritt, endet allerdings eher klassich und etwas kitschig. Eine gute Comicumsetzung, die sich trotzdem zu lesen lohnt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Snow" von Danielle Paige

SNOW
Lesekaiservor 6 Monaten

Das Buch, mit einer fantasievollen Schneewelt voller Magie, zieht jeden Leser in eine neue Welt. Trotz einiger unpassenden Stellen hat  mich das Buch begeistern.

Ich freue mich schon sehr darauf, im zweiten Band endlich zu Erfahren wie diese "besondere" Gechichte weitergeht.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Snow" von Danielle Paige

Snow ----etwas für junge Leser--
natti_Lesemausvor 6 Monaten

Ein wirklich tolles Cover, hat mich gleich fasziniert und begeistert.


Der Klapptext verspricht eine interessante, spannende Geschichte.


Das war aber auch schon das ganze positive am ganzen.


Leider hat mich das ganze nicht überzeugt und ich war enttäuscht.




Snow träumt von einer Welt hinter den Spiegeln. Sie ist seit sie sechs Jahre alt war, in einer Anstalt. Jetzt ist sie 16. Dementsprechend kennt sie nichts von der Welt, sie wird mit Medikamenten zugedröhnt.Tag ein und Tag aus schreibt man ihr alles vor.


Im Klapptext wird das ganze nicht erwähnt, was ich schade finde , denn einen großteil zu Beginn spielt ja in der Anstalt. Das sollte man schon irgendwie erwähnen.


Der einzige Lichtblick ist Bale- ein Mitinsasse, in den sie sich verliebt.


Eines Tages verschwindet er im Spiegel und sie folgt ihm, um ihn zu retten.


Plötzlich ist sie in einem Land das hinter den Spiegeln exestiert und sie ist die Prinzessin, auf die alle schon lange gewartet haben.


 Eine Prohezeihung, ein böser König der ihr Vater ist, Hexen und Räuber-- dem ganzen muss sie sich stellen.


Das tut sie mehr recht als schlecht, denn kaum lernt sie jemand kennen , vertraut sie ihm/ihr und folgt denen. sie schließt sich nicht nur gleich einer Flusshexe an, sondern auch sehr bald einer Bande von Räubern.


Vielleicht eine Nachwirkung aus der Zeit in der Anstalt?? Schließlich musste sie nie eigene Entscheidungen treffen und war nie auf sich selbst gestellt.


Jedenfalls kommen sämtliche Charaktere zu kurz, man lernt sie kaum kennen und findet keinen Bezug zu ihnen. Alles wirkt irgendwieoberflächlich.


Auch fühlt Snow sich sehr schnell zu den männlichen Personen hingezogen, obwohl sie ja Bale liebt. Das finde ichschon recht sprunghaft.


Snow soll wohl sehr mächtig sein, aber lernt viel zu wenig mit ihren großen Kräften umzugehen und oft weiß sie nicht so recht ob sie richtig handelt.




Es kommt kaum fahrt auf, so habe ich tatsächlich öfters mehrere Seiten übersprungen oder nur flüchtig  gelesen.




Zum Ende hin wird es zwar etwas spannend, aber auch hier fand ich vieles nur oberflächlich.




Den zweiten Teil werde ich bestimmt nicht lesen.




Es gibt von mir 2.5 Punkte, denn die Idee ist eigentlich nicht schlecht, Cover und Klapptext sind auf jedenfall toll.




Für jüngere Leser evtl. trotzdem eine schöne Geschichte.



Kommentare: 1
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Snow
Dieses Buch wird Dich eiskalt erwischen!

„Die drei mächtigsten Hexen des Landes erhielten zu deiner Geburt eine Prophezeiung, Snow. Vergiss nicht, dass beide Elternteile dir Magie vererbt haben. Diese Magie lebt in dir, eine starke Magie, wahrscheinlich sogar die stärkste, die es in Algid jemals gegeben hat.“
Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …

Ihr liebt aufregende Romantasy-Abenteuer und wollt wissen, welche die wahre Bestimmung von Snow ist? Dann bewerbt euch für diese Leserunde!

Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare des Buches!
Mit welcher magischen Fähigkeit wärst du gerne gesegnet?
Erzähle uns davon und hüpfe in den Lostopf. Viel Glück!


Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns auf die Leserunde.

Hier geht's zur Leseprobe
721 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 407 Bibliotheken

auf 100 Wunschzettel

von 6 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks