Danielle Steel Der Landsitz

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(2)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „Der Landsitz“ von Danielle Steel

Cooper Winslow, Filmstar und in die Jahre gekommener Playboy, steht vor dem finanziellen Aus. Notgedrungen nimmt er zwei Untermieter in seiner Luxusvilla auf – Konflikte sind vorprogrammiert. Schwierigen Situationen und engen Bindungen ist der verwöhnte Einzelgänger bisher immer aus dem Weg gegangen. Als er die junge, vermögende Kinderärztin Alex kennenlernt, macht er ihr nicht gerade aus romantischen Gründen den Hof – ohne zu merken, wie schnell er in ihren Bann gerät. Alex ist fasziniert von Cooper und bald überzeugt, ihn zu lieben – selbst als sie erfahren muss, dass er sich nichts aus Kindern macht. Dann behauptet plötzlich ein Pornosternchen, von Cooper schwanger zu sein, und als noch dazu eine junge Frau auftaucht und sich als seine Tochter ausgibt, muss Cooper endgültig einsehen, dass sein altes Leben auf dem edlen Landsitz für immer vorbei ist …

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Landsitz" von Danielle Steel

    Der Landsitz
    essi :D

    essi :D

    12. August 2010 um 19:24

    ich konnte es nicht zu ende lesen! einfach zu langwierig. das buch zieht sich dahin. leider.

  • Rezension zu "Der Landsitz" von Danielle Steel

    Der Landsitz
    sweetyx99

    sweetyx99

    16. January 2010 um 14:19

    mmhh "Der Landsitz" ist mein zweites Buch von Danielle Steel ( als erstes habe ich Schicksalstage gelesen ). Leider hat mich dieses Buch arg entäuscht. Musste mich regelrecht zwingen, dieses Buch weiterzulesen, da ich mir das Ende zu 100% vorstellen konnte. Kurz und kanp ein sehr vorhersehbares Buch... Die Idee Ansicht finde ich ganz interssant und eingetlich auch ganz amüsant, nun ja... leider sehr schlecht umgesetzt. In diesem Buch gibt es absolut KEINE Spannung!!! Die Charaktere sind interssant und teilweise wie z.B. die Mutter von Jimmy sehr liebevoll aufs Blatt gebracht, nur leider bringen gute Charaktere nichts, wenn es keine Spannung git. 2 Sterne für dieses Buch: für die tolle Sparche die Danielle Steel benutzt und für den liebevollen Cooper... Somit kann ich sagen, dass ich das Buch leider nicht weiter empfehlen kann, mehr sogar für mich eine rein Zeit- und Geldverschwenung, denn was soll einen dazu bringen ein Buch zu Ende zu lesen,wenn mann nur sagen kann die Geschichte ist ganz nett...aber ja mehr aber auch nicht.

    Mehr