Danielle Trussoni

 3,8 Sterne bei 236 Bewertungen
Autor*in von Ingenium, Angelus und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Danielle Anne Trussoni, geboren 1973, ist eine US-amerikanischeSchriftstellerin und Journalistin. Sie hat Geschichte und englische Literatur studiert und schreibt unter anderem für die New York Times Book Review, das New York Times Magazine und das Telegraph Magazine. Ihr Roman Falling Through the Earth: A Memoirstand 2006 auf der Liste der zehn besten Bücher der New York Times. Sie lebt in New York. 

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Danielle Trussoni

Cover des Buches Ingenium (ISBN: 9783455015669)

Ingenium

 (113)
Erschienen am 04.09.2023
Cover des Buches Angelus (ISBN: 9783426198780)

Angelus

 (111)
Erschienen am 18.02.2010
Cover des Buches Invictum (ISBN: 9783455016994)

Invictum

 (0)
Erscheint am 05.09.2024
Cover des Buches Angelus (ISBN: 9783867175722)

Angelus

 (6)
Erschienen am 10.02.2010
Cover des Buches Angelology (ISBN: 9781594134586)

Angelology

 (4)
Erschienen am 22.02.2011
Cover des Buches The Puzzle Master: A Novel (ISBN: 9780593729717)

The Puzzle Master: A Novel

 (2)
Erschienen am 13.06.2023
Cover des Buches The Ancestor: A Novel (ISBN: 9780062912756)

The Ancestor: A Novel

 (0)
Erschienen am 07.04.2020
Cover des Buches Angelology (ISBN: 9780143145264)

Angelology

 (0)
Erschienen am 09.03.2010

Neue Rezensionen zu Danielle Trussoni

Cover des Buches Ingenium (ISBN: 9783455015669)
Lisa0312s avatar

Rezension zu "Ingenium" von Danielle Trussoni

Ingenium
Lisa0312vor einem Monat

Zum Inhalt: 

Seit er sich beim Football schwer verletzte und ein Schädelhirntrauma erlitt, kann der 32-jährige Mike Brink in Sekundenschnelle die komplexesten Rätsel lösen. Als ihn eine Gefängnispsychologin aufgrund seiner besonderen Begabung um Hilfe bittet, willigt er ein: Mike soll die seltsamen Gemälde der verstummten Patientin Jess Price entschlüsseln, die wegen Mordes im Gefängnis sitzt. Mike macht sich daran, die verstörenden Rätsel zu lösen, die die schweigende Mörderin ihm stellt. Schon bald wird ihm klar, dass Jess von einer verzweifelten Furcht vor einem Verfolger erfüllt ist; eine Erkenntnis, die ihn zu einem Jahrhunderte alten Mysterium führt, das nie von einem Menschen gelöst werden sollte.

Meine Meinung:

Ich kam gut in die Story, der Schreibstil waren flüssig, angenehm und spannend. Die Charaktere waren gut beschrieben und teilweise sympathisch. Ein bisschen erinnerte mich das Buch an Dan Brown seine Werke, wegen den Rätseln und immer auf dem Sprung zum nächsten. Mike war sympathisch und seine Krankheit sehr interessant.  Die Autorin beschreibt auch alles sehr gut, so das auch jeder Laie die Mysterien versteht. Die Spannung ist vorhanden, auch wenn sie kurzzeitig etwas abflacht. Zum Ende hin geht es dann Schlag auf Schlag und was aber nicht übertrieben ist ,sondern spannend so dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen kann.  Ich hatte sehr angenehme und spannende Lesestumden und freue mich auf die Fortsetzung.  

Wer also Dan Brown mag, wird von Danielle Trussoni auch begeistert sein.

Cover des Buches Ingenium (ISBN: 9783455015669)
Kristina_ALs avatar

Rezension zu "Ingenium" von Danielle Trussoni

Das erste Rätsel
Kristina_ALvor 2 Monaten

Durch ein Schädelhirntrauma, das Mike Brink in jungen Jahren erlitt, hat sich bei ihm eine besondere Begabung, eine sogenannte Inselbegabung, entwickelt. Innerhalb weniger Sekunden kann Mike komplexeste Rätsel lösen. 

Als ihn eines Tages eine Psychologin wegen einer Patientin um Hilfe bittet, die wegen Mordes im Gefängnis sitzt, ahnt er nicht, dass ein mysteriöses Rätsel nur der Anfang einer gefährlichen Mission sein wird. 

Da ich ein großer Fan von Rätseln aller Art bin, schien dieser Thriller wie für mich gemacht und ich war auch von Anfang an völlig gefesselt von der Geschichte.

Mike Brink ist ein Charakter, der einem schnell vertraut ist; faszinierend wird seine Begabung geschildert und wie er im Laufe der Jahre damit umgeht.

Die Rückblicke fand ich besonders gelungen. Richtig gruselig waren die Szenen rund um das leere Sedge Haus; interessant und spannend die Passagen über Porzellan und die Ereignisse in Prag. 

Gerne hätte ich dem Buch volle 5 Sterne gegeben. Doch die fantastisch religiösen, fast esoterischen Elemente wurden mir irgendwann doch zuviel. Der Roman entfernte sich für mich leider zu sehr vom Thrillergenre. 

Trotzdem bleibt „Ingenium“ für mich ein lesenswerter Roman, der mich über weite Strecken fesseln konnte und ich bin schon sehr gespannt auf Band zwei.

Cover des Buches Ingenium (ISBN: 9783455015669)
G

Rezension zu "Ingenium" von Danielle Trussoni

Spannender Thriller mit interessantem mystischen Hintergrund
Gisevor 3 Monaten

Nach seinem Unfall beim Football hat der 28jährige Mike Brink eine besondere Begabung: Er kann in Sekundenschnelle jedes Rätsel lösen, und sei es noch so schwierig. Eine Gefängnispsychologin fragt ihn an um Hilfe, er soll die Gemälde der stummen Patientin Jess Price entschlüsseln. Sie sitzt ein wegen Mordes. Vom ersten Treffen an hat Mike das Gefühl einer besonderen Nähe zu Jess. Bald ahnt er, dass sie in größter Gefahr schwebt, und mit ihr alle, die einem verstörenden Rätsel auf der Spur sind.

Schon von der ersten Zeile an bin ich in dieses Buch abgetaucht und wollte sofort wissen, was hinter dem Schicksal der stummen Jess steckt. Der mystische Hintergrund der Geschichte liefert einen spannenden Hintergrund für einen Thriller, mit jeder Menge Rätsel, die immer einen Schritt weiter zu einer überraschenden Lösung führt. Mit Mike Brink hat die Autorin Danielle Trussoni einen sympathischen Charakter geschaffen, mit dem man gerne auf dieses spannende, aber auch lebensgefährliche Abenteuer geht.

Ich habe mich gerne in diese Geschichte versenkt und bin schon äußerst gespannt auf die Fortsetzung. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Leute. Ich habe kürzlich das Buch "Angelus" mit sehr großer Begeisterung gelesen. Das Buch handelt von Engeln und nach der Lektüre dieses wundervollen Buches würde ich sehr gerne mehr mit Engeln lesen. Hat jemand Tipps?
Zum Thema
5 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 14 Jahren
"Superhirn" :D Hört sich wirklich interessant an...

Community-Statistik

in 433 Bibliotheken

auf 29 Merkzettel

von 13 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Listen mit dem Autor*in

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks