Danny Boyle 127 Hours, 1 DVD

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „127 Hours, 1 DVD“ von Danny Boyle

Als Aron Ralston (James Franco) alleine zu einer Klettertour in den entlegenen Blue John Canyon in Utah aufbricht ahnt er nicht, dass dieser Trip zur härtesten Herausforderung seines Lebens werden soll. Ein herabstürzender Felsbrocken wird ihm in einer engen Felsspalte zum Verhängnis. Alle Versuche seinen eingequetschten Arm zu befreien scheitern und so erlebt Aron 127 Stunden voller Hunger, Durst, Kälte und dem Wissen, dass es nur einen, schier unvorstellbaren Weg gibt, sich zu befreien. Wie weit würdest du gehen, um zu überleben?

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "127 Hours, 1 DVD" von Danny Boyle

    127 Hours, 1 DVD

    vormi

    16. June 2012 um 17:53

    Ich hatte diesen Film eigentlich nur bestellt um ihn meinem Mann zu schenken. Denn für mich war völlig klar, daß ich mir diese Story im Leben nicht anschauen wollte. Da ich mich noch aus der Presse daran erinnern konnte, was damals wirklich passiert war und wie der Kletterer sich retten konnte, wollte ich mir das Drama nicht auch noch anschauen müssen. Gestern Abend war es dann soweit. Mein Mann hat den Film gestartet und ich habe mich gemütlich in meinem Buch vergraben. Aber ich habe es nicht geschafft, meinen Blick abzuwenden. Gerade zu Beginn ist der Film super gemacht. Eine tolle Kameraführung und ungewöhnliche Einstellungen musste ich mir unbedingt mit anschauen. Und natürlich konnte ich mich dann irgendwann gar nicht mehr von dem Drama lösen. Der Film war auch spannend genug, mein Mann ist trotz der späten Uhrzeit nicht mal müde geworden. Und das obwohl eigentlich die ganze Zeit nur Aron zu sehen ist. Ok, manchmal eine kleine Traumszene oder eine Erinnerung, aber die meiste Zeit geht es ja nur um Aron. Chapeau! Vor einer großartigen schauspielerischen Leistung und einer sagenhaft guten Regieführung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks