Danny Scheinmann

 4.4 Sterne bei 40 Bewertungen

Alle Bücher von Danny Scheinmann

Danny ScheinmannZähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit
Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit
 (39)
Erschienen am 14.10.2009
Danny ScheinmannRandom Acts Of Heroic Love
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Random Acts Of Heroic Love
Random Acts Of Heroic Love
 (1)
Erschienen am 24.04.2014
Danny ScheinmannZähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit, Audio-CDs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit, Audio-CDs

Neue Rezensionen zu Danny Scheinmann

Neu
N

Rezension zu "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann

Liebe über alle Distanzen
Norellvor einem Jahr

"Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann wurde 2008 durch den Pendo Verlag veröffentlicht.

Der Leser stößt in der Geschichte auf zwei Handlungsstränge. Der eine erzählt von Leo, dessen große Liebe Eleni bei einem Busunglück im Urlaub ums Leben kommt und der andere von Moritz, der in russische Kriegsgefangenschaft gerät und angetrieben von der Liebe zu Lotte die Flucht gelingt.

Leos Geschichte spielt Anfang der 90er Jahre. Nach Elenis Tod zerbricht Leo an der Trauer und verliert sich immer mehr. Weder Freunde noch Familie schaffen es ihn aufzufangen. Besonders sein Vater ist sehr betroffen und auf Grund eines Geheimnisses zu blockiert um seinem Sohn richtig zur Seite zu stehen. Leo wendet sich immer mehr der Physik zu und findet in den Theorien Antworten und Kraft.
Die Geschichte um Moritz handelt im Jahr 1917. Moritz ist ein polnischer Jude, der im 1. Weltkrieg in russische Kriegsgefangenschaft gerät und in Sibirien landet. Doch ihm gelingt die Flucht und Moritz hat ein Ziel! Er will seine große Liebe Lotte wiedersehen und so durchquert er zu Fuß das Land. Regelmäßig schreibt er ihr Briefe, die er nicht abschickt, aber sammelt und kämpft sich mit tiefer Liebe zu Lotte durch das eiskalte Sibirien. Einzig der Gedanke an Lotte und der Wille sie wiederzusehen lässt Moritz nicht aufgeben.

Zu Beginn rechnet man mit einer typischen Liebesgeschichte, aber schnell wird man eines besseren belehrt. Danny Scheinmann hat ein sehr gefühlvolles, philosophisches und tief berührendes Werk geschaffen. Ich habe dieses Buch sehr genossen und war von beiden Perspektiven gleichermaßen bewegt. Noch Tage später habe ich viel über dieses Geschichte nachdenken müssen. "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" ist ein absolutes Lesemuss für alle, die tiefgründiges lieben und eine intelligent geschriebene Geschichte lesen möchten.


Kommentieren0
0
Teilen
Sweetybeanies avatar

Rezension zu "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann

Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit
Sweetybeanievor 3 Jahren

Zum Inhalt: Russland 1917: Moritz überlebt den ersten Weltkrieg und wird von den Russen gefangen genommen und in eine Lager in Sibirien gesteckt. Das einzige, was ihn am Leben hält, ist der Gedanken an seine Verlobte Lotte. Als sich die Gelegenheit bietet, flieht er aus dem Lager, um zu Lotte zu gelangen. 7000 km zu Fuss, quer durch Sibirien...

Südamerika 1992: Leo erwacht nach einem Unfall im Krankenhaus. Er hat überlebt, doch seine große Liebe Eleni ist tot. Leo will ihr folgen, doch Elenis Stimme sagt ihm: "Lebe". Und Leo versucht seinem Leben wieder einen neuen Sinn zu geben...

Meine Meinung: Ich habe für dieses Buch entgegegen meiner normalen Lesegeschwindigkeit ziemlich lange gebracht. Es hat eine Weile gedauert, bis ich in die Geschichte hineingefunden hatte. Den Teil, der während des Krieges spielt, fand ich interessanter. Mit der Geschichte um Leo bin ich nicht wirklich warm geworden. Erst zum Ende hin, haben diese beiden Geschichten ihre Verbindung gefunden.

Was mir jedoch am Buch wirklich gefallen hat, war zum einen die wunderschöne Wortwahl des Autors, der Bezug zur Physik - das hat meine eigenen Gedanken angeregt und der Epilog, der mir nochmal eine Gänsehaut verursacht hat.

Kommentieren0
4
Teilen
Mrs_Nanny_Oggs avatar

Rezension zu "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann

Auf der Suche nach der (verlorenen) LIebe
Mrs_Nanny_Oggvor 4 Jahren

Danny Scheinmann hat einen sehr guten, mitfühlenden und tragisch-herzzereißenden Roman geschrieben, der teilweise auf seiner eigenen Familiengeschichte beruht.
Es gibt zwei Erzählstränge. Leo verliert auf einem Südamerikaurlaub seine große Liebe Eleni in einem tragischen Verkehrsunfall. Völlig gebrochen kehrt der junge Doktorand zurück und sucht nun Eleni in allen Dingen, ja selbst in sich selbst. Hilfe sucht er sogar im holistischen Weltbild des befreundeten Physikers Roberto, der durch seine Theorien Hoffnungen in ihm weckt. Doch Leo scheint sich immer mehr zu verlieren, seine Freunde finden keinen Zugang mehr zu ihm und sein Vater, der aufgrund seiner eigenen Familiengeschichte vielleicht die tröstenden Worte hätte, findet nicht den richtigen Moment, um mit seinem Sohn zu reden.
Gleichzeitig hören wir die Geschichte von Moritz, der sie seinem kleinen Sohn Fischel auf dem Sterbebett erzählt. Moritz, ein polnischer Jude, wird bereits in den ersten Kriegstagen als österreichisch-ungarischer Soldat in den ersten Weltkrieg eingezogen. Schon kurz danach gelangt er in russische Kriegsgefangenschaft und wird nach SIbirien geschickt. Das einzige was ihn am Leben erhält, ist der Wille seine Jugendliebe Lotte wiederzusehen. Eines Tages ergibt sich die Gelegenheit und er kann fliehen. 7000 km trennen ihn von seiner geliebten Lotte, Schritt für Schritt kämpft er ums Überleben, um sie endlich wieder in seinen Armen zu halten. Fast täglich schreibt er Briefe an sie, die er nicht versenden kann, so nimmt er sie mit sich und sein Rucksack wird täglich schwerer. Eine Woche vor der arrangierten Hochzeit Lottes mit einem Rechtsanwalt steht Moritz vor der Tür! Er hat es tatsächlich geschafft. Doch das gemeinsame Glück währt nicht lange. Der Nationalsozialismus wird bald die beherrschende Kraft in Mitteleuropa und die Familie wird getrennt.
Erst spät erfährt man, dass diese  Geschichte vom Leben Leos Großvaters erzählt. Leos Vater hatte aus unbegründeter Schuld heraus seine eigenen Lebensgeschichte lange Zeit verschwiegen. Doch nun kann er seinem eigenen Sohn damit helfen, mit seinem Schicksal fertig zu werden.
Ein großartiger Roman mit einem schrecklichen Titel. Der Originaltitel "Random Acts of Heroic Love" ist verlockender. Bitte, liebe Verlage, achtet besser darauf, Titel zu finden, die auch ein größeres Publikum ansprechen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Danny Scheinmann im Netz:

Community-Statistik

in 82 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks