Danny Scheinmann Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(23)
(10)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit“ von Danny Scheinmann

»Alle ohne Liebe verbrachte Zeit, ist verschwendete Zeit.« Yes 1992: Leo Deakin erwacht in einem Krankenhaus in Südamerika. Seine Freundin Eleni ist tot, doch Leo hat keine Erinnerungen an die tragischen Ereignisse der letzten Nacht. Hat er Schuld an ihrem Tod? Leo versinkt in Trauer und Lethargie – bis er die Geschichte seines Großvaters hört: 1917: Moritz Daniecki ist aus einem sibirischen Gefangenenlager geflohen. 7000 Kilometer russischer Taiga trennen ihn von der Liebe seines Lebens. Der Gedanke an Lotte treibt ihn voran. Doch wird sie auf ihn warten? Von der Weite Sibiriens und der Unergründlichkeit der Liebe.

Schon nach wenigen Seiten war mir klar, dass das Buch von mir 5 Sterne bekommen würde! Jede Zeile ein Genuss! Unbedingt empfehlenswert!!!

— Norell

Die Suche nach der (verlorenen) Liebe als roter Faden einer tragischen Familiengeschichte. Sehr schön und mitfühlende Geschichte(n).

— Mrs_Nanny_Ogg

Ein Buch, das Eindruck hinterlässt! Ich hatte es nach dem Lesen noch lange im Kopf.

— locke61

Die Unergründlichkeit der Liebe

— MarliesBhullar

Großartig und unbedingt lesenswert! Es berührt bis zuletzt und setzt sich in dir fest. Auch nach Jahren weiß man worum es ging!

— erika_haidvogl

Hmm, steht ja noch nicht soo viel da zu dem Buch. Habs mir gestern mal ausgeliehen und bin schon gespannt, was mich erwartet.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Ehemänner

Wie kann man leben, wenn der Partner im Koma liegt? Jarvis sucht den harten Weg zurück.

miss_mesmerized

Der gefährlichste Ort der Welt

Gefährlich normal!

Patiih

Das Geheimnis des Winterhauses

Facettenreich und fesselnd - wieder einmal ein fantastischer Roman der Autorin !

vielleser18

Leere Herzen

Ein sehr empfehlenswertes Buch.

Greedyreader

Der Klang der verborgenen Räume

Tolles Setting, leider war mir die Geschichte zu vorhersehbar.

AmyJBrown

Kleine Stadt der großen Träume

Ein bisschen viel Eishockey zu Beginn, aber durchhalten lohnt sich ;)

Schwarzkirsche

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe über alle Distanzen

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    Norell

    09. August 2017 um 20:42

    "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann wurde 2008 durch den Pendo Verlag veröffentlicht. Der Leser stößt in der Geschichte auf zwei Handlungsstränge. Der eine erzählt von Leo, dessen große Liebe Eleni bei einem Busunglück im Urlaub ums Leben kommt und der andere von Moritz, der in russische Kriegsgefangenschaft gerät und angetrieben von der Liebe zu Lotte die Flucht gelingt.Leos Geschichte spielt Anfang der 90er Jahre. Nach Elenis Tod zerbricht Leo an der Trauer und verliert sich immer mehr. Weder Freunde noch Familie schaffen es ihn aufzufangen. Besonders sein Vater ist sehr betroffen und auf Grund eines Geheimnisses zu blockiert um seinem Sohn richtig zur Seite zu stehen. Leo wendet sich immer mehr der Physik zu und findet in den Theorien Antworten und Kraft.Die Geschichte um Moritz handelt im Jahr 1917. Moritz ist ein polnischer Jude, der im 1. Weltkrieg in russische Kriegsgefangenschaft gerät und in Sibirien landet. Doch ihm gelingt die Flucht und Moritz hat ein Ziel! Er will seine große Liebe Lotte wiedersehen und so durchquert er zu Fuß das Land. Regelmäßig schreibt er ihr Briefe, die er nicht abschickt, aber sammelt und kämpft sich mit tiefer Liebe zu Lotte durch das eiskalte Sibirien. Einzig der Gedanke an Lotte und der Wille sie wiederzusehen lässt Moritz nicht aufgeben. Zu Beginn rechnet man mit einer typischen Liebesgeschichte, aber schnell wird man eines besseren belehrt. Danny Scheinmann hat ein sehr gefühlvolles, philosophisches und tief berührendes Werk geschaffen. Ich habe dieses Buch sehr genossen und war von beiden Perspektiven gleichermaßen bewegt. Noch Tage später habe ich viel über dieses Geschichte nachdenken müssen. "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" ist ein absolutes Lesemuss für alle, die tiefgründiges lieben und eine intelligent geschriebene Geschichte lesen möchten.

    Mehr
  • Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    Sweetybeanie

    18. September 2015 um 09:58

    Zum Inhalt: Russland 1917: Moritz überlebt den ersten Weltkrieg und wird von den Russen gefangen genommen und in eine Lager in Sibirien gesteckt. Das einzige, was ihn am Leben hält, ist der Gedanken an seine Verlobte Lotte. Als sich die Gelegenheit bietet, flieht er aus dem Lager, um zu Lotte zu gelangen. 7000 km zu Fuss, quer durch Sibirien... Südamerika 1992: Leo erwacht nach einem Unfall im Krankenhaus. Er hat überlebt, doch seine große Liebe Eleni ist tot. Leo will ihr folgen, doch Elenis Stimme sagt ihm: "Lebe". Und Leo versucht seinem Leben wieder einen neuen Sinn zu geben... Meine Meinung: Ich habe für dieses Buch entgegegen meiner normalen Lesegeschwindigkeit ziemlich lange gebracht. Es hat eine Weile gedauert, bis ich in die Geschichte hineingefunden hatte. Den Teil, der während des Krieges spielt, fand ich interessanter. Mit der Geschichte um Leo bin ich nicht wirklich warm geworden. Erst zum Ende hin, haben diese beiden Geschichten ihre Verbindung gefunden. Was mir jedoch am Buch wirklich gefallen hat, war zum einen die wunderschöne Wortwahl des Autors, der Bezug zur Physik - das hat meine eigenen Gedanken angeregt und der Epilog, der mir nochmal eine Gänsehaut verursacht hat.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Auf der Suche nach der (verlorenen) LIebe

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    Mrs_Nanny_Ogg

    03. February 2015 um 08:24

    Danny Scheinmann hat einen sehr guten, mitfühlenden und tragisch-herzzereißenden Roman geschrieben, der teilweise auf seiner eigenen Familiengeschichte beruht. Es gibt zwei Erzählstränge. Leo verliert auf einem Südamerikaurlaub seine große Liebe Eleni in einem tragischen Verkehrsunfall. Völlig gebrochen kehrt der junge Doktorand zurück und sucht nun Eleni in allen Dingen, ja selbst in sich selbst. Hilfe sucht er sogar im holistischen Weltbild des befreundeten Physikers Roberto, der durch seine Theorien Hoffnungen in ihm weckt. Doch Leo scheint sich immer mehr zu verlieren, seine Freunde finden keinen Zugang mehr zu ihm und sein Vater, der aufgrund seiner eigenen Familiengeschichte vielleicht die tröstenden Worte hätte, findet nicht den richtigen Moment, um mit seinem Sohn zu reden. Gleichzeitig hören wir die Geschichte von Moritz, der sie seinem kleinen Sohn Fischel auf dem Sterbebett erzählt. Moritz, ein polnischer Jude, wird bereits in den ersten Kriegstagen als österreichisch-ungarischer Soldat in den ersten Weltkrieg eingezogen. Schon kurz danach gelangt er in russische Kriegsgefangenschaft und wird nach SIbirien geschickt. Das einzige was ihn am Leben erhält, ist der Wille seine Jugendliebe Lotte wiederzusehen. Eines Tages ergibt sich die Gelegenheit und er kann fliehen. 7000 km trennen ihn von seiner geliebten Lotte, Schritt für Schritt kämpft er ums Überleben, um sie endlich wieder in seinen Armen zu halten. Fast täglich schreibt er Briefe an sie, die er nicht versenden kann, so nimmt er sie mit sich und sein Rucksack wird täglich schwerer. Eine Woche vor der arrangierten Hochzeit Lottes mit einem Rechtsanwalt steht Moritz vor der Tür! Er hat es tatsächlich geschafft. Doch das gemeinsame Glück währt nicht lange. Der Nationalsozialismus wird bald die beherrschende Kraft in Mitteleuropa und die Familie wird getrennt. Erst spät erfährt man, dass diese  Geschichte vom Leben Leos Großvaters erzählt. Leos Vater hatte aus unbegründeter Schuld heraus seine eigenen Lebensgeschichte lange Zeit verschwiegen. Doch nun kann er seinem eigenen Sohn damit helfen, mit seinem Schicksal fertig zu werden. Ein großartiger Roman mit einem schrecklichen Titel. Der Originaltitel "Random Acts of Heroic Love" ist verlockender. Bitte, liebe Verlage, achtet besser darauf, Titel zu finden, die auch ein größeres Publikum ansprechen.

    Mehr
  • Die Unergründlichkeit der Liebe

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    MarliesBhullar

    01. October 2013 um 20:16

    Wenn ich mehr Sterne hätte, würde ich alle vergeben an dieses großartig geschriebenes Buch.... eine wunderbare, traurige Geschichte... wirklich mit Herzblut geschrieben. Bei vielen Stellen musste ich einfach weinen.. wie kann ein Schriftsteller bloß seine Gefühle mit solchen Worten ausdrücken? Eine wirklich bewegende wahre Geschichte, philosophisch und packend. die uns an das Wichtigste im Leben gemahnt: ALLE OHNE LIEBE VERBRACHTE ZEIT IST VERSCHWENDETE ZEIT. Danke, lieber Danny für dein Buch... ich habe Respekt vor deiner Schreibkunst.

    Mehr
  • Rezension zu "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    Lesemaus85

    09. February 2010 um 09:23

    Leo ist tief traurig über den Unfalltod seiner Freundin Eleni. Er quält sich mit mit Selbstvorwürfen, kapselt sich von der Welt ab und wird mehr und mehr zu einem Wrack. Bis er von seinem Großvater erfährt, der 1000de von Meilen durch Sibirien wanderte um zu seiner großen Liebe zurück zu finden.... *************************************************** Ein wunderschöner gefühlvoller Liebesroman, der auf einer wahren Begebenheit beruht. Ein Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangeheit. Von jedem der beiden Handlungsstränge wird der Leser tief berührt. Das ein oder andere Tränchen ist schon geflossen. Man leidet und weint mit Leo und macht sich gleichzeitig Sorgen um Moritz, der im eiskalten Sibieren durch den Schnee wandert. Die Liebe nach dem Tod wird einmal von einer ganz anderen (physikalischen!) Seite betrachtet und gibt einem ordentlich Stoff zum Nachdenken. Ein berührendes Werk voller Hoffnung!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. February 2010 um 17:01

    "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" ist ein besonderes Buch, vor allem ein besonders schönes Buch. Und es ist anders als die meisten anderen Bücher, die ich sonst so lese. Es ist eine Liebesgeschichte ohne Oberflächlichkeit, Kitsch oder Schmalz, wie es manchmal so ist, sondern eine tiefgründige Geschichte mit einer Sprache wie Musik. Es gibt zwei Erzählstränge. In der Gegenwart erlebt Leo im Urlaub den Tod seiner Freundin Eleni und muss nun das Leben wieder neu lernen. Er muss lernen, ohne sie zurecht und vor allem weiter zu kommen und vor allem, wieder glücklich zu werden. In der Vergangenheit wird von seinem Großvater erzählt, der während des 1. Weltkrieges aus einem russischen Kriegsgefangenenlager flüchtete und zu Fuß fünf Jahre Sibirien durchquerte, um seine große Liebe Lotte wieder zu sehen. Leos Vater erzählt diese Geschichte seinem Sohn. Was wird sie Leo bedeuten? Zwischen beiden Geschichten verteilt finden sich immer wieder Seiten aus Leos Notizbuch, mit schönen Sprüchen und Geschichten zur Liebe bei Mensch und Tier. Etwas störend fand ich, dass diese Seiten nicht immer Sinnabschnitten nach- oder vorangestellt waren, sondern manchmal mittendrin einfach so kamen, so dass man den Lesefluss unterbrechen musste oder zurück blättern. Ich fand diese Geschichte mitsamt ihrer sprachlichen Gestaltung sehr schön. Gut geschrieben, sehr angenehm zu lesen. Die Gefühle der Personen werden so wortgewaltig beschrieben, dass man teilweise meint, diese selbst zu fühlen. Nebenbei steigt man ein in die Welt der Ameisen, der Quantenphysik, der Vorgänge im 1. Weltkrieg und wandert einmal quer durch Sibirien, wie dies einst auch der Großvater des Autors Danny Scheinmann gemacht hat - dieser Teil des Romans ist autobiografisch. Auf jeden Fall lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    erika_haidvogl

    02. February 2010 um 19:13

    Hab das Buch vor einigen Jahren auf anraten meines Vaters gelesen. Inhalt kann ich nicht genau widergeben, doch die Wirkung, die es hinterlassen hat. Es ist ein Buch das eine Geschichte aus der Gegenwart mit der Geschichte des Großvaters der Hauptperson über Briefe verbindet. Der Großvater ist nach dem zweiten Weltkrieg zu Fuß durch Russland zu seiner großen Liebe zurück gekehrt. Der Enkel hat seine große Liebe bei einem Busufall verloren. Durch das Lesen der Briefe seines Großvaters findet er wieder zu sich selbst und zu seinem Leben, das wieder weitergeht -auch ohne seine Liebe aber anders und neu. Es ist so fesselnd geschrieben und so berührend, dass auch die Gefühle, Gedanken und die Verletzlichkeit des Enkels und die große Kraft, Ausdauer und der Glaube an die Liebe des Großvaters im Leser "aufgehen".

    Mehr
  • Rezension zu "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    dezemberelfe

    12. January 2009 um 20:27

    Eine traurige Geschichte mit Tiefgang... und kein bisschen kitschig.

  • Rezension zu "Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit" von Danny Scheinmann

    Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit

    chiara

    15. March 2008 um 14:51

    Mir hat der Debütroman von Danny Scheinmann sehr gut gefallen. Zum einem fand ich die Aufmachung des Buches mit den gezeichneten Notizbuchseiten sehr gut, wobei eine gezeichnete Doppelseite immer anzeigte, wann die Handlung von der Gegenwart in die Zeit des Ersten Weltkriegs wechselte. So eine klare Trennung sollte auch in anderen Romane erfolgen, denn man kann so einfach besser umdenken und muss nicht auf einen Hinweis warten, in welcher Zeit der Abschnitt gerade spielt. Zum anderen sprach mich der Erzählstil des Autors an. Ich konnte mich gut in beiden Hauptfiguren hineinversetzen und mitfühlen, was sie gerade durchmachten. Aus dem Grund konnte ich besonders bei der Handlung, die während des Ersten Weltkriegs spielte, das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Übrigens handelt es sich bei diesem Part um die wahre Geschichte eines Vorfahrs von Danny Scheinmann. Man kann diesen Roman allerdings nicht mit „P.S. Ich liebe dich“ vergleichen, denn hier erlebt man wie die Hauptfigur Leo immer weiter in seiner Trauer abstürzt und nicht wie Figur nach und nach wieder ins Leben zurückfindet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks