Danny Wallace Und was machst Du so?

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und was machst Du so?“ von Danny Wallace

Danny Wallace wird bald 30 und weiß, dass ihm nun endgültig das Erwachsensein droht. Und er fragt sich, ob seine alten Schulfreunde wohl von ähnlichen Zweifeln geplagt werden. Schade nur, dass er die seit Jahren nicht mehr gesehen hat und sie über die ganze Welt verstreut leben. Als er beschließt, sie zu suchen, beginnt eine spannende Reise – in ferne Länder, durch Kneipen und in die »gute, alte Zeit«.

Stöbern in Biografie

Farbenblind

Unerwartet.. Mir ging das Buch total unter die Haut und ich kann es nur empfehlen!

Nepomurks

Ich liebte Pablo und hasste Escobar

Pablos Geliebte Virginia Vallejo erzählt Pablos Geschichte aus neuer spannender Perspektive.

blaues-herzblatt

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Und was machst Du so?" von Danny Wallace

    Und was machst Du so?

    Glimmerfee

    31. July 2012 um 12:57

    Handlung: Danny Wallace steht kurz vor seinem dreizigsten Geburtstag, doch irgendwie graut Danny vor diesem magischen Tag. Ist er denn überhaupt schon bereit erwachsen zu werden? Als seine Mutter ihm dann noch eine Kiste mit alten Dingen schickt und er unter allerlei Krempel sein altes Adressbuch findet, entschließt sich Danny seine alten Freunde zu suchen und zu erfahren, was aus ihnen geworden ist. Dabei lernt Danny, dass Freunde einen Flug wert sind und viele weitere Dinge. Meine Meinung: Wieder einmal nimmt Danny Wallace seine Leser mit auf eine skurrile Reise. Schließlich reicht es Danny, dem Yes-Man, nicht aus einfach nur per Facebook ein wenig mit Jugendfreunden zu chatten. So reist er nach Japan, Los Angeles, Berlin und die Orte seiner Kindheit. Immer wieder will er sich Face-to-Face mit seinen Kindheitsfreunden treffen und dabei gibt es so manche Schwierigkeiten zu überwinden. Was er durch seine Aktion entdeckt, lernt und erlebt, muss man selbst lesen. In diesem Buch geht es vor allem um Freundschaft, Menschen und um das Älterwerden. Wie auch schon im ‚Ja-Sager‘ schreibt Danny Wallace voller Humor, Witz und brachte mich durch seinen Aktionismus immer wieder zum Lachen. Es war schön zu lesen, dass Danny noch immer seinen Träumen hinterherjagt und Chancen ergreift. Es ist beeindruckend wie viel Leben er einfängt, weil er einfach lebt und nicht immer nur redet. Zwischendurch spricht Danny Wallace den Leser direkt an und macht seinen Leser damit zum Eingeweihten. Es ist schön mit Danny all seine alten Freunde zutreffen und herauszufinden was aus ihnen geworden ist. Keine Sorge, sie arbeiten nicht alle im IT-Bereich ;) Das Buch richtet sich an Menschen, die ein wenig Motivation brauchen Dinge zu unternehmen und nicht einfach nur darüber zu reden, oder davon zu träumen. Es ist ein Buch für Leute, die vielleicht selbst gerade auf einen runden Geburtstag zu schliddern und sich selbst fragen, was aus ihren Freunden wohl geworden ist. Ein motivierendes, witziges Buch mit einem synaptischen Autoren, der einem von seinen 12 besten Freunden erzählt und von all den verschlungenen Wegen, die er gehen musste, um sie wieder in seinem Leben zu haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Und was machst Du so?" von Danny Wallace

    Und was machst Du so?

    Rush

    11. December 2010 um 01:01

    Danny Wallace steht kurz vor seinem 30. Geburtstag und kommt damit gar nicht klar. Er weigert sich Erwachsen zu werden und beschließt, nachdem er ein altes Adressbuch aus seiner Kindheit findet, mit all seinen besten Freunden von früher wieder Kontakt aufzunehmen. Der Blick in seine Vergangenheit, so hofft er, wird ihm helfen problemlos 30 zu werden. Dabei erlebt er tolle Abenteuer in fernen Ländern!!! Super Buch.Der Autor schafft es, einen zum Nachdenken zu bewegen. Dies wird aber so real rübergebracht und zudem auch noch witzig, dass es echt Spass gemacht hat es zu lesen. Fand es Klasse und werde mit ganz Großer Wahrscheinlichkeit auch Kontakt zu ein paar alten Bekannten aufnehmen;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks