Nur Gisela sang schöner

von Dany R. Wood 
4,5 Sterne bei47 Bewertungen
Nur Gisela sang schöner
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Leseratte83s avatar

Humorvolle und unterhaltsamer Krimi. Dem ich 4,5 Sterne gebe.

Chili07s avatar

Ein Dorfsheriff auf der Mission seines Lebens- ein skurriler, lustiger Mundart-Krimi

Alle 47 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nur Gisela sang schöner"

Ach, du heiliger Bimbam! Dorfpolizist Jupp und seine Inge finden die Nachbarin in der Badewanne. Natürlich nackt – trotzdem kein schöner Anblick. Mausetot liegt sie in ihrer Schaumbrühe und für die Kripo ist alles glasklar: die Sängerin aus dem örtlichen Kirchenchor (erste Reihe, Mitte) wollte lieber mit den Engelchen im Himmel trällern – freiwillig!
Jupp nebst Gattin tippen jedoch auf Mord, und schnüffeln im Leben der Toten rum. Dabei kommen nachbarschaftliche Abgründe vom Allerfeinsten ans Licht. Und auch privat gibt es düstere Wolken: Inge drangsaliert ihn mit einer Paartherapie
um die angeknackste Ehe zu retten. Und Schwiegermutter Käthe leidet unter chronischer Alterssturheit und macht mal wieder, was sie will.
Plötzlich fallen weitere Kirchenchorsänger um wie die Orgelpfeifen. Spürnase Jupp ahnt, dass hier etwas mächtig faul ist. Knallhartes Ermitteln bei Familie Backes ist gefragt – aber so was von!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783981701647
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:342 Seiten
Verlag:Arturo Verlag
Erscheinungsdatum:28.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne29
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Leseratte83s avatar
    Leseratte83vor 4 Tagen
    Kurzmeinung: Humorvolle und unterhaltsamer Krimi. Dem ich 4,5 Sterne gebe.
    Dorfkrimi

    4,Ach, du heiliger Bimbam! Dorfpolizist Jupp und seine Inge finden die Nachbarin in der Badewanne. Natürlich nackt - trotzdem kein schöner Anblick. Mausetot liegt sie in ihrer Schaumbrühe und für die Kripo ist alles glasklar: die Sängerin aus dem örtlichen Kirchenchor (erste Reihe, Mitte) wollte lieber mit den Engelchen im Himmel trällern -freiwillig! Jupp nebst Gattin tippen jedoch auf Mord, und schnüffeln im Leben der Toten rum. Dabei kommen nachbarschaftliche Abgründe vom Allerfeinsten ans Licht. Und auch privat gibt es düstere Wolken: Inge drangsaliert ihn mit einer Paartherapie um die angeknackste Ehe zu retten. Und Schwiegermutter Käthe leidet unter chronischer Alterssturheit und macht mal wieder, was sie will. Plötzlich fallen weitere Kirchenchorsänger um wie die Orgelpfeifen. Spürnase Jupp ahnt, dass hier etwas mächtig faul ist. Knallhartes Ermitteln bei Familie Backes ist gefragt - aber so was von! Lustig und spannend! (Kurzbeschreigung vom Buchrücken)


    Was für ein humorvoller Krimi. Der Text ist gut und flüssig zu lesen. Die Personen gefallem mir gut und sind auch gut dargestellt. Familie Backes ist einfach nur genial und witzig. Besonders gut hat mir Oma gefallen, sie ist einfach nur ein Saarländer Original. Zum Glück gibt es am Schluss der Buches dazu ein paar Worterklärungen. Jupps ermittlungen zum Tot der Nachbarin finde ich sehr gelungen und durch Inges Hilfe wird auch geklar wie es passiert ist. War es jetzt Selbstmord oder wurde die Nachbarin ermordet? Last euch überraschen, aufjeden fall war das Ende für mich total überraschen. So das ich den Krimi nur sehr empfehlen kann. Besonders wenn man sehr humorvolle Krimis liebt.

    Von mir 4,5 Sterne
     

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Chili07s avatar
    Chili07vor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Ein Dorfsheriff auf der Mission seines Lebens- ein skurriler, lustiger Mundart-Krimi
    Meine Erwartungen wurden erfüllt!

    Vielen Dank an Dany R. Wood für das Rezensionsexemplar.

    Es könnte so schön sein - die Kinder aus dem Haus, ein beschauliches Leben als Dorfpolizist und die fürsorgliche Inge wuppt den Haushalt. Aber bei Jupp sieht es etwas anders aus. Sein Polizistendasein ist kreuzlangweilig, seine äußerst junggebliebene Schwiegermutter Käthe ist bei ihnen eingezogen und auch der Haussegen mit seiner Holden hängt dauerhaft schief. Und zwar so schief, dass Inge ihn zur Paartherapie schleppt. Jupps Nachbarschaft ist auch nicht das Wahre - da läßt sich z.B. der Vollzeit-Nudist Karl-Heinz von Oma Käthe zu Yoga-Übungen im heimischen Garten animieren.  Apropos Nachbarschaft, Beate war eben noch putzmunter und plötzlich liegt sie tot in der Badewanne. Für die Kripo ist die Sache glasklar, aber Jupp wittert die Chance seines (tristen) Polizistenlebens und beginnt zu recherchieren. Er wird tatkräftig von seiner Inge und von Käthe unterstützt, die sich als wahre Wunderwaffe bei der Internetrecherche entpuppt.

    Das Buch ist einfach witzig - sowohl der Schreibstil, als auch die Geschichten rund um Jupp und seine Familie sind häufig zum lachen, mindestens jedoch zum schmunzeln. Die kriminalistische Elemente rücken durch die zahlreichen Pointen  zunächst etwas in den Hintergrund, genau das hatte ich bei einem Mundart-Krimi jedoch erwartet.

    Kurz vor knapp habe ich erst einen Verdacht gehabt - und der hat sich dann noch als falsch erwiesen.  Alles in allem kann ich das Buch also empfehlen, denn es hat mich wirklich gut unterhalten.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    AdelheidSs avatar
    AdelheidSvor 3 Monaten
    Witziger Dorfkrimi

    Jupp Backes ist ein Dorfpolizist, der schon mal zum einstellen eines TV-Gerätes gerufen wird. Er träumt von einem richtigen Fall. Seine Frau hingegen träumt davon, dass ihre Beziehung funktioniert und schleppt Jupp zur Paartherapie. Dabei ist alles so klar - die Oma muss weg. Als die Nachbarin und eine der wenigen Mitglieder des Kirchenchores tot in der Badewanne aufgefunden wird, beginnt Familie Backes gemeinsam zu ermitteln wobei sich Abgründe im Dorfleben auftun. Und was hat es nur mit Gisela auf sich?....

    Zum Cover: Einfache Gestaltung, nichts besonderes, aber auch nicht schlecht gemacht.

    Meine Meinung zum Buch: Wer sich einen super ermittelten Krimi erwartet, der wird hier leider enttäuscht werden. Wer sich allerdings auf allzu witzige Art unterhalten lassen möchte und dabei noch ein wenig ermittelt, der kommt bei dem Buch auf seine Kosten. Die Familiendynamik kommt mir sehr bekannt vor, vor allem die Großmutter ist ein Unikat. Verschiedene Mitglieder der Gemeinde werden beleuchtet und haben sehr unterschiedliche Beweggründe und Hintergründe. Jupp ist als Polizist ein Original und als Ehemann nicht immer leicht zu ertragen. Der Schreibstil ist locker gehalten und behält den Faden aufrecht. 

    Fazit: Ein überaus witziger Dorfkrimi der mich gut unterhalten konnte.

    Kommentieren0
    33
    Teilen
    katze267s avatar
    katze267vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: heitere Krimödie mit sympathischen Ermittlern : Famile Backes, das muntere Dreigestirn aus Dorfpolizist, Ehefrau und umtriebiger Oma
    Heiter-spannende Ermittlungen mit originellem Ermittlertrio

    Jupp Backes, der Dorfpolizist, träumt von einem großen Fall, er ist den alltäglichen Kleinkram mit Parksündern, falschen Alarmen und sogar missglückten Brust-Op's leid.

    Ehefrau Inge möchte mit einer Paartherapie ihre Ehe aufbessern und die umtriebige Schwiegermutter Käthe sucht auch mit ü80 noch eine neue Liebe.

    Da findet Inge ihre Nachbarin Beate tot in ihrer Wanne. Der Fall scheint klar, schließlich liegt ein Föhn als Todesursache in der Wanne. Doch Jupp und Inge kommen Zweifel am Tod durch Unfall und so beginnen die Eheleute, unterstützt von der im Internet bewanderten Oma Käthe, mit eigenen Ermittlungen.

    Diesem sehr schrägen Trio bei ihren Ermittlungen zuzusehen b.z.w darüber zu lesen, bringt jede Menge Spaß. Dany R. Wood gelingt es auf unnachahmlich humorvolle Weise das Leben im Dorf und seine Hauptcharaktere liebevoll auf die Schippe zu nehmen. Die Rivalitäten im Chor, die Dorffeste und kleinen Intrigen werden mit eben soviel Situationskomik geschildert wie z.B Oma Käthe auf Tinder und der arme Jupp bei der Paartherapie.

    Die Lachmuskeln werden bei der Lektüre arg strapaziert, doch auch Miträtseln ist gefragt, der Täter z.B war mir bis zum Ende nicht klar, da der Autor geschickt Verdachtsmomente aufbaut.

    Klar ist jedoch meine eindeutige Leseempfehlung und die 5 Sterne Bewertung für diesen heiteren Dorfkrimi mit dem liebenswert-skurrilen Ermittlertrio.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    getippteWelts avatar
    getippteWeltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wer auf Regionalkrimis steht ist hier sicher gut beraten! Ich werde mit Sicherheit weiter lesen in der Reihe!
    Nur Gisela sang schöner - Dany R. Wood

    Klappentext:

    Ach, du heiliger Bimbam! Dorfpolizist Jupp und seine Inge finden die Nachbarin in der Badewanne. Natürlich nackt - trotzdem kein schöner Anblick. Mausetot liegt sie in ihrer Schaumbrühe und für die Kripo ist alles glasklar: die Sängerin aus dem örtlichen Kirchenchor (erste Reihe, Mitte) wollte lieber mit den Engelchen im Himmel trällern -freiwillig! Jupp nebst Gattin tippen jedoch auf Mord, und schnüffeln im Leben der Toten rum. Dabei kommen nachbarschaftliche Abgründe vom Allerfeinsten ans Licht. Und auch privat gibt es düstere Wolken: Inge drangsaliert ihn mit einer Paartherapie um die angeknackste Ehe zu retten. Und Schwiegermutter Käthe leidet unter chronischer Alterssturheit und macht mal wieder, was sie will. Plötzlich fallen weitere Kirchenchorsänger um wie die Orgelpfeifen. Spürnase Jupp ahnt, dass hier etwas mächtig faul ist. Knallhartes Ermitteln bei Familie Backes ist gefragt - aber so was von! Lustig und spannend!


    Erster Satz:
    >>Polizei Hirschweiler, Oberkommissar Backes am Apparat. Wer stört noch um die Zeit?<<, meldet sich ein genervter Gesetzeshüter.


    Inhalt:
    Jupp Backes, der örtliche Oberkommissar des beschaulichen Örtchens Hirschweiler im Saarland, ist eigentlich mit seinem Leben sehr zufrieden. 
    Keine größeren Verbrechen in seinem Revier und auch mit seiner Frau läuft es in seinen Augen gut. 
    Wenn nur nicht Schwiegermutter Käthe wäre........
    Doch als plötzlich die Nachbarin verschwunden ist, muss das Trio zusammenarbeiten, und  so wird auf witzige Art und Weise ein Abgrund nach dem anderen aufgedeckt und die Leute werden immer weniger....


    Meine Meinung: 
    Das Cover ist sehr gelungen und auch der Klappentext macht Lust auf mehr....
    Klar ist es kein Eberhofer und Co. aber dennoch hat es irgendwie seinen eigenen Style und ist keine Kopie (was ich leider schon öfters bei anderen Regionalkrimis bemerken musste).
    Es gab ja bereits frühere Bücher um den Dorfpolizisten "Jupp Backes", ich hatte leider keines davon zuvor gelesen und trotzdem hatte ich keine Probleme mit der Geschichte. 
    Ich kam von Anfang an gut in die Geschichte rein und auch nach einer längeren Pause war ich gleich wieder im Geschehen. 
    zu jedem Charakter hatte ich sofort ein Bild vor Augen wie der oder die wohl aussehen mögen. 
    Was mich allerdings ein bisserl gestört hat, das nach jedem Wort im Saarländischem Dialekt, eine Übersetzung auf Hochdeutsch (in Klammern) dahinter stand. Für mich war es jedesmal ein kurzer Cut der Geschichte. 
    Ich persönlich liebe ja Dialekt in einem Schreibstil sehr, aber ich hätte es vielleicht besser gefunden, wenn hinten ein kleines Glossar angebracht wäre. Wer es nicht weiß, kann dann nachschauen und der Rest kann einfach flüssig weiterlesen. 
    Der Schreibstil allgemein war aber flüssig, locker und äußerst humorvoll. 
    Zum Pfarrfest (ziemlich am Ende des Buches) wurden Waffeln gebacken, oh mann ich hatte plötzlich so starken Hunger auf Waffeln 😋 (und das um halb 12 nachts)....
    Der Schluss allerdings hat mich echt umgehauen..... ich konnte es kaum glauben... da ermittelst du so intensiv an einer Spur und wirklich alles leitet einem da hin und dann.... "durch einen Zufall" wohlgemerkt.... wird es gelöst und es ist doch ganz anders als angenommen. 
    Ich starrte echt ein paar Minuten fassungslos auf das Buch ehe ich das Begriff. 

     
    Ich bedanke mich bei dem Autor Dany R. Wood für das zusenden eines Rezensiosexemplars 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    0Soraya0s avatar
    0Soraya0vor 4 Monaten
    Nur Gisela sang schöner

    Zum Inhalt (Klappentext):
    Ach, du heiliger Bimbam! Dorfpolizist Jupp und seine Inge finden die Nachbarin in der Badewanne. Natürlich nackt - trotzdem kein schöner Anblick. Mausetot liegt sie in ihrer Schaumbrühe und für die Kripo ist alles glasklar: die Sängerin aus dem örtlichen Kirchenchor (erste Reihe, Mitte) wollte lieber mit den Engelchen im Himmel trällern -freiwillig! Jupp nebst Gattin tippen jedoch auf Mord, und schnüffeln im Leben der Toten rum. Dabei kommen nachbarschaftliche Abgründe vom Allerfeinsten ans Licht. Und auch privat gibt es düstere Wolken: Inge drangsaliert ihn mit einer Paartherapie um die angeknackste Ehe zu retten. Und Schwiegermutter Käthe leidet unter chronischer Alterssturheit und macht mal wieder, was sie will. Plötzlich fallen weitere Kirchenchorsänger um wie die Orgelpfeifen. Spürnase Jupp ahnt, dass hier etwas mächtig faul ist. Knallhartes Ermitteln bei Familie Backes ist gefragt - aber so was von! Lustig und spannend!

    Meine Meinung:
    Bisher kannte ich Jupp Backes und seine Familie nicht. Das ist allerdings kein Problem, den auch ohne Vorkenntnisse kommt man gut mit diesem Krimi zurecht.
    Dank des einfachen und angenehm zu lesenden Schreibstils fiel mir der Einstieg in das Buch sehr leicht und die Seiten fliegen nur so dahin. Schnell lernt an den Dorfpolizisten Jupp und seine Frau Inge kennen. Dabei haben die beiden eine sehr eigene Art miteinander umzugehen und auch zu ermitteln.
    Man kann sich das Dorf und seine Bewohner wirklich gut vorstellen. Durch die verschiedenen Eigenheiten gibt es genug Stellen, an denen man schmunzeln muss. Aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz und so gibt es im Laufe der Ermittlungen einige Wendungen und Überraschungen mit denen man (selbst bei den teils außergewöhnlichen Ermittlungsmethoden) nicht gerechnet hat. Dadurch wird es nie langweilig und man kann permanent miträtseln, wer den nun wirklich der Täter war.
    Was mich etwas gestört hat waren die "Übersetzungen" von einzelen Begriffen direkt im Text. Das stört den Lesefluss, vor allem da die Begriffe ja auch hinten im ABC erklärt werden. Meiner Meinung nach hätte dieser kurze Anhang vollkommen gereicht

    Fazit:
    Ein netter Regionalkrimi mit eienr sympatischen Familie Backes, der einen schmunzeln und mitermitteln lässt.

    Kommentieren0
    76
    Teilen
    bk68165s avatar
    bk68165vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Familie Backes ermittelt
    Familie Backes ermittelt


    Eigentlich haben Jupp und seine Gattin ja im Moment genug um die Ohren. Die Paartherapie und die Schweigermutter, die sich eingenistet hat und scheinbar meint noch mal 18 zu sein! Und auch auf der Arbeit hat der arme Jupp genug zu tun. Aber damit nicht genug! Beate ist tot! Beate ist die Nachbarin von Jupp und Inge. Und Inge hat einen Riecher. Auch wenn es erst so aussieht, dass sich die liebe Beate selbst umgebracht haben soll, lässt Inge bei ihrem Jupp nicht locker. Und das Ergebnis der ersten Untersuchungen sieht gar nicht mehr nach Selbstmord aus. Aber wer hat Beate auf dem Gewissen? Und vor allem welche Abgründe tun sich auf einmal in dem kleinen saarländischen Dorf auf? Jupp wäre aber nicht Jupp, wenn er sich nicht wie ein Dackel festbeißen würde und dank der Unterstützung der ganzen Familie Backes diesen Fall und noch das ein oder andere mehr lösen würde. Und vielleicht ist Familie dann manchmal doch nicht so schlimm.
    Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Buch zu schreiben. Also die Bauchmuskeln bekommen hier eine besondere Aufgabe. Die sind ständig gefordert! Das Buch ist in einem flotten und lustigen Schreibstil geschrieben, dass es schwer fällt eine Pause beim Lesen zu machen. Wer den ein oder anderen Ausdruck aus dem Saarland nicht kennt, muss auch nicht lange nachschlagen. Der Autor erklärt die entsprechenden Begrifflichkeiten sofort an Ort und Stelle. Jeder wird in der Familie Backes schnell seinen Liebling gefunden haben. Bei mir ist es Schwiegermutter Käthe. Mensch Hut ab, was die mit über 80 noch alles anstellt! Wer einen Krimi im saarländischen Dorf mit liebenswerten Hauptcharakteren lesen mag, der sollte hier unbedingt zugreifen. Auch an der Spannung hat es der Autor nicht mangeln lassen. Man glaubt ja gar nicht, was auf dem Dorf so alles abgeht! Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne geben!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Traubenbaers avatar
    Traubenbaervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein unterhaltsamer und spannender Krimi
    Rezension für "Nur Gisela sang schöner"

    "Nur Gisela sang schöner" von Dany R. Wood ist ein Regionalkrimi, der in Saarland spielt.
    Die Nachbarin des Polizisten Jupp Backes wird tot in der Badewanne aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin, doch seine Frau Inge ist davon garnicht überzeugt. Also stellt das Ehepaar Backes zusammen Ermittlungen an. Und das, obwohl sich die Eheleute in letzter Zeit nicht verstehen und sogar eine Paartherapie brauchen.
    Wenn man diesen Roman liest kommt man aus dem Lächeln und Lachen praktisch nicht mehr heraus: Er ist voll von Anspielungen, lustigen Dialogen und Wortspielen, die allesamt witzig und unterhaltsam sind. Zwar wirken manche Szenen etwas unrealistisch, aber ich finde sie fügen sich hervorragend in den Roman ein.
    Obwohl der Roman mit viel Humor und Augenzwinkern geschrieben wurde, bleibt die Spannung nicht auf der Strecke. Bis zum Schluss konnte ich nicht erraten, wer nun der Täter war. Das Ende hat mich überrascht.
    Ich denke dieser Roman ist für jeden geeignet, der einen spannenden, aber keinen blutigen und gewaltvollen Krimi sucht.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    B
    bine_2707vor 4 Monaten
    Wenn dem Kirchenchor die Mitglieder schwinden....

    ..... dann kann das nicht mit rechten Dingen zu gehen. dieser Meinung sind zumindest Jupp und seine Frau Inge als ihre Nachbarin tot in der Badewanne aufgefunden wurde... Können die beiden als Polizist und Hausfrau wirklich den Fall lösen und bringt die Ermittlung das Paar wieder näher zusammen?


    Ich kenne die Charaktere Jupp und Inge ja bereits aus "Achtung Familienfeier" und habe mich sehr über das wiedersehen mit ihnen gefreut. Der Schreibstil ist immer noch locker und amüsant. Trotz eines Krimis gibt es immer wieder amüsante Szenen, die die Ermittlungen aufheitern. Daher bin ich auch großer Fan und kann das Buch nur empfehlen, besonders wenn der Witz beim Lesen nicht ausbleiben soll. Aus diesem Grund würde ich mich auch sehr freuen, wenn es eine Fortsetzung geben würde. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Alraunas avatar
    Alraunavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr unterhaltsamer, gelungener Provinzkrimi. Lachtränen garantiert.
    Flapsig, lustig und spannend

    Ach, was habe ich herzlich gelacht. Jupp, Inge und Käthe sind einfach der Hammer.

    "Nur Gisela sang schöner" ist eine wunderbare Hommage an das Dorfleben und seine teilweisen doch recht eigensinnigen und merkwürdigen Bewohner. Da habe ich mir doch ein ums andere mal gedacht: Schlimmer geht immer 😁. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, diesen Dorfkrimi zu lesen. Hier wird jeder und alles auf die Schippe genommen und nebenbei noch ein Mord gelöst. Wir blicken hinter die Fassade des ach so heiligen Dorflebens und da geht mächtig was. Geheimnisse haben hier so einige und es ist an Jupp Backes, dahinter zu kommen. Immerhin hat man es als Dorfsheriff gar nicht so einfach. Und dann noch Inge, die ewig nörgelnde, unzufriedene Ehefrau. Ganz zu schweigen von Schwiegermutter Käthe auf Männerfang.

    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Flapsig, leicht und locker kommt er daher gepaart mit einem Quäntchen Spannung. Hin und wieder fließen typisch saarländische Worte/Redewendungen ein, die aber direkt in Klammern erklärt werden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    dany_r_woods avatar

    *** Comeback der Kult-Familie Jupp Backes von DANY R. WOOD *** Verlost werden 20 e-Books - Taschenbücher-Leserunde folgt bald - bitte dennoch anmelden, da berücksichtigt bei Runde 2 Ende April (ab 28.04. im Handel)

    Endlich! Familie Jupp Backes erstmalig als Krimi! Jupp, Inge und Käthe sind Zigtausenden Lesern bestens bekannt aus: "Achtung Familienfeier" und "Urlaub! Wir sind dann mal fort": Jeder Roman ist eine abgeschlossene Geschichte. Für alle Leser, die den "Franz Eberhofer" und "Provinzkrimis" von Rita Falk mögen!

    Bitte mitteilen, ob für Buch oder E-Book (mobi, epub) Du Dich bewirbst! 
    Warum möchtest Du gerne "Nur Gisela sang schöner" mitlesen?

    Klappentext:

    Mord auf dem Dorf ist wie Stringtangas in der Seniorentanzgruppe: Alle sind fassungslos!


    Ach, du heiliger Bimbam! Dorfpolizist Jupp und seine Inge finden die Nachbarin in der Badewanne. Natürlich nackt – trotzdem kein schöner Anblick. Mausetot liegt sie in ihrer Schaumbrühe und für die Kripo ist alles glasklar: die Sängerin aus dem örtlichen Kirchenchor (erste Reihe, Mitte) wollte lieber mit den Engelchen im Himmel trällern – freiwillig!
    Jupp nebst Gattin tippen jedoch auf Mord, und schnüffeln im Leben der Toten rum. Dabei kommen nachbarschaftliche Abgründe vom Allerfeinsten ans Licht. Und auch privat gibt es düstere Wolken: Inge drangsaliert ihn mit einer Paartherapie  um die angeknackste Ehe zu retten. Und Schwiegermutter Käthe leidet unter chronischer Alterssturheit und macht mal  wieder, was sie will.
    Plötzlich fallen weitere Kirchenchorsänger um wie die Orgelpfeifen. Spürnase Jupp ahnt, dass hier etwas mächtig faul  ist. Knallhartes Ermitteln bei Familie Backes ist gefragt – aber so was von!

    Lustig und spannend! Familie Backes erobert mal wieder die Lachmuskeln!


    Liebe Lovelybooker,
    nach fast 2 Jahren Schreibpause und 5 Romanen melde ich mich zurück! Ich bin nervös und hippelig, wie Ihr meinen 1. Krimi findet - vom Dorf oder halt der Provinz! 
    Viel Spaß und viel Glück im Lostopf!

    Dany 


    Jetzt mir auf Facebook folgen:
    Dany R. Wood - Comedy-Autor

    Kelo24s avatar
    Letzter Beitrag von  Kelo24vor 11 Stunden
    Zur Leserunde
    dany_r_woods avatar

    *** Comeback der Kult-Familie Jupp Backes von DANY R. WOOD *** Verlost werden 15 Taschenbücher bzw. E-Books - Bitte angeben bei Bewerbung!***

    Endlich! Familie Jupp Backes erstmalig als Krimi! Jupp, Inge und Käthe sind Zigtausenden Lesern bestens bekannt aus: "Achtung Familienfeier" und "Urlaub! Wir sind dann mal fort": Jeder Roman ist eine abgeschlossene Geschichte. Für alle Leser, die den "Franz Eberhofer" und "Provinzkrimis" von Rita Falk mögen!

    Bitte mitteilen, ob für Buch oder E-Book (mobi, epub) Du Dich bewirbst! 
       Warum möchtest Du gerne "Nur Gisela sang schöner" mitlesen?

    Klappentext:

    Mord auf dem Dorf ist wie Stringtangas in der Seniorentanzgruppe: Alle sind fassungslos!


    Ach, du heiliger Bimbam! Dorfpolizist Jupp und seine Inge finden die Nachbarin in der Badewanne. Natürlich nackt – trotzdem kein schöner Anblick. Mausetot liegt sie in ihrer Schaumbrühe und für die Kripo ist alles glasklar: die Sängerin aus dem örtlichen Kirchenchor (erste Reihe, Mitte) wollte lieber mit den Engelchen im Himmel trällern – freiwillig!  
    Jupp nebst Gattin tippen jedoch auf Mord, und schnüffeln im Leben der Toten rum. Dabei kommen nachbarschaftliche Abgründe vom Allerfeinsten ans Licht. Und auch privat gibt es düstere Wolken: Inge drangsaliert ihn mit einer Paartherapie    um die angeknackste Ehe zu retten. Und Schwiegermutter Käthe leidet unter chronischer Alterssturheit und macht mal    wieder, was sie will.  
    Plötzlich fallen weitere Kirchenchorsänger um wie die Orgelpfeifen. Spürnase Jupp ahnt, dass hier etwas mächtig faul    ist. Knallhartes Ermitteln bei Familie Backes ist gefragt – aber so was von!  

    Lustig und spannend! Familie Backes erobert mal wieder die Lachmuskeln



    Viel Spaß mit dem Backes-Krimi wünscht 

    Dany R. Wood


    Bisherige Bewertungen:


    Zur Leserunde
    dany_r_woods avatar
    Hallo,
    mein Roman, der hier in der Leserunde war, ist auf der Longlist des Deutschen Self-publishing-Preises, der am 10.10. auf der Frankfurter Buchmesse verliehen wird. Wer Lust und Laune hat, kann gerne für "Gisela" und natürlich auch die anderen Bücher meiner Kollegen voten!

    https://www.lovelybooks.de/buecher/sonstiges/Longlist-Deutscher-Selfpublishing-Preis-1743585711/
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks