Daphne Unruh

 4.3 Sterne bei 873 Bewertungen
Autor von Himmelstiefe, Schattenmelodie und weiteren Büchern.
Autorenbild von Daphne Unruh (©Reyst / Quelle: Mike Beuke)

Lebenslauf von Daphne Unruh

Daphne Unruh wurde in Berlin geboren und studierte dort Kunst, Kreatives Schreiben und Drehbuch. Seitdem illustriert sie Bücher, zeigt ihre bunten Wimmelbilder in diversen Ausstellungen in Berlin und Brandenburg und denkt sich fantastische Geschichten aus. Die Ideen dazu begegnen ihr in Catlantis. Das ist ein magischer Ort in der realen Märkischen Schweiz, wo die Autorin mit ihrer Familie und ihrer roten Katze in einem kleinen Haus mit großem grünem Dschungelgarten zu Hause ist. Mehr über Daphne Unruh erfahren sie auf: www.daphnix.de und www.catlantis.de

Alle Bücher von Daphne Unruh

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Himmelstiefe9783785585658

Himmelstiefe

 (370)
Erschienen am 19.09.2016
Cover des Buches Schattenmelodie9783785585665

Schattenmelodie

 (152)
Erschienen am 19.09.2016
Cover des Buches Seerosennacht9783785585672

Seerosennacht

 (89)
Erschienen am 16.01.2017
Cover des Buches Blütendämmerung9783785585689

Blütendämmerung

 (58)
Erschienen am 16.01.2017
Cover des Buches Zauber der Elemente - FlammenspielB00DC6ODL6

Zauber der Elemente - Flammenspiel

 (42)
Erschienen am 10.06.2013
Cover des Buches Lost City 1.09783739238760

Lost City 1.0

 (31)
Erschienen am 28.06.2016
Cover des Buches FliedertraumB0753NRQW4

Fliedertraum

 (22)
Erschienen am 23.08.2017
Cover des Buches Magische BücherB078895P7F

Magische Bücher

 (24)
Erschienen am 20.12.2017

Neue Rezensionen zu Daphne Unruh

Neu

Rezension zu "Welt der Wünsche" von Daphne Unruh

Fantasie ist Liebe.
MiraxDvor 2 Monaten

Welt der Wünsche ist die Gesamtausgabe der Geschichte um Ami und Nido aus der Feder der lieben Daphne Unruh. Sie enthält die beiden Bände der Wünsche-Reihe "Magie der Wünsche" und "Labyrinth der Wünsche". Da ich liebend gerne Daphnes Bücher lese, war ich super gespannt auf ihre neue Reihe, vor allem, da mich die Grundidee der Wünsche sehr interessiert hat. Und so wie ich Daphnes Bücher kenne, wird es vor allem fantasiereich und das war es definitiv!

"Das Ende ist der Anfang und der Anfang ist das Ende ..."

Das Cover ist in dunklen Blau und Lilatönen gehalten und an sich recht schlicht, was mir gefällt. Man erkennt nur die Umrisse eines Gebildes im Hintergrund mit ganz vielen Türen oder Fenstern und die beiden Silhouetten eines Mädchens und eines Jungens. Gerade nach dem Lesen merkt man wie sehr das Cover passt, ich finde es hübsch, vor allem da der Titel total aufleuchtet und so magisch wirkt. 

"Das Leben ist ein Labyrinth aus Wünschen ..."

Amelle Morin lebt mit ihrem Großvater in Altfeld, einem Dorf in Brandenburg und führt ein herkömmliches und gemütliches Leben, in dem nicht sonderlich viel passiert. Ami dachte auch, dass es so bleiben wird, bis eines Tages jedoch der Tod einer alten Frau, die sie nicht kennt, ihr normales Leben gewaltig umkrempeln soll. Plötzlich trifft sie nicht nur auf Nido, einen coolen und dunklen Typen, sondern lernt die Welt der Wünsche kennen. Ein magischer Ort voller Fantasie und in der Wünsche alles bedeuten. Hinter Türen verstecken sich wunderbare Orte, aber auch die Gefahren in der Wunschwelt sind nicht zu unterschätzen. Es warten Ami ein Leben voller Abenteuer und vielleicht auch der großen Liebe. Eine Welt, in der Wünsche in Erfüllung gehen, oder? 

"Wünsche sind Wörter. Wörter malen Bilder."

Der Schreibstil von Daphne hat mir schon immer gefallen und vor allem habe ich die Welten, die sie erschaffen hat, unglaublich geliebt, denn sie sind so voller Facetten, es sind Orte, die nur so vor Träumen und Fantasie übersprühen und in der man so viel zu entdecken hat. Sei es die Welt der Elemente oder nun die Wünschewelt, man bekommt richtig Lust selbst in diese Welt einzutauchen und auf die Spur der Wünsche zu gehen. 

Ami war mir direkt sympathisch. Sie ist ein normales Mädchen aus dem Lande und daher weder mit Großstädten oder anderen aufregenden Sachen vertraut, war jedoch immer zufrieden mit ihrem Leben, anders als ihre beste Freundin Fabi. Ich mochte Ami, aber vor allem mochte ich ihre Entwicklung, denn sie wird von einem unscheinbaren Mädchen zu einer starken jungen Frau, die durch ihre Erfahrungen geprägt wird. Sehr gerne habe ich sie also in den Weiten der Wunschwelt begleitet. 

Auch die Nebencharaktere oder auch Nido haben mir gut gefallen, sie alle waren sehr authentisch, gerade die Geschichte von Nido hat mir wirklich gut gefallen und war mal etwas anderes. Es wird durchaus tiefgründiger hier und Daphne schafft es sehr gut gewisse ernste Themen einem positiv näher zu bringen. Und wer ihre anderen Reihen auch kennt, darf sich auch über die oder andere Erwähnung freuen! :) 

"Bilder sind Fantasie. Fantasie ist Liebe."  (Zitate aus "Welt der Wünsche)

Ich war sehr gespannt auf diese Geschichte und darf mit Freuden behaupten, dass sie mir wirklich gut gefallen hat. Man darf hier jetzt kein episches Werk mit super vielen Verstrickungen, Intrigen und Action mit atemberaubenden Plottwists erwarten, was man eben auch am langsamen, aber angenehmen Tempo erkennen kann. Jedoch haben Daphnes Fantasywerke bei mir immer ein schönes, wohliges Gefühl hinterlassen, was einen zum Weiterlesen anregt. Auch hier darf man bestaunen und sich wohlfühlen, sich mitreißen lassen. Und am Ende merkt man auch: So darf es noch nicht vorbei sein! Ich hoffe sehr, dass noch ein dritter Band kommt, denn so schön das Ende war, da gibt es noch so viel erzählen um Ami und Nido. Von mir gibt es sehr gute 4****!



 

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Labyrinth der Wünsche (Wünschewelt 2)" von Daphne Unruh

Spannendes Finale
Sophie_von_Sternheimvor 3 Monaten

Im zweiten Teil der "Welt der Wünsche" Reihe wird die Geschichte rund um Ami und Odin weitererzählt. Viele Überraschungen warten auf den Leser und auch hier werden sowohl aktuelle Themen, als auch Themen, mit denen sich jeder schon mal konfrontiert war, aber der Umgang damit vielen schwer fällt, angesprochen. 

Wie auch beim ersten Teil gefällt mir der Schreibstil und der bewusste, vorsichtige Umgang mit den sensiblen Themen sehr. 

Das Buch war nur schwer aus der Hand zu legen und ich würde gerne mehr aus der Reihe lesen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Magie der Wünsche: Buch 1 von 2" von Daphne Unruh

Absolut empfehlenswert!
Sophie_von_Sternheimvor 3 Monaten

"Magie der Wünsche" ist der erste Teil der zweiteiligen Reihe "Welt der Wünsche". 


Ich mag den Schreibstil sehr gerne. Einmal angefangen, ist das Buch nur schwer wieder aus der Hand zu legen. Die neue magische Welt wird super eingeführt, den Turm mit all seinen Türen kann man sich sehr gut vorstellen. 

Daphne Unruh spricht viele Themen an, die die Menschen heutzutage beschäftigen, angefangen bei dem Verlangen, die Heimat eine Weile zu verlassen, über Krankheiten und die Probleme der Menschen wie Egoismus und Umweltverschmutzung. Dennoch wirkt keins der Themen an sich zu präsent oder aufdringlich, sondern wird genau im richtigen Maß angesprochen. 

Das Buch endet super spannend mit einem Cliffhanger. Da der zweite Band aber gleichzeitig erschienen ist, ist das sogar von Vorteil für die Geschichte, da sie am Ende noch einmal richtig aufdrehen kann. 

Und wer schon Geschichten von Daphne Unruh kennt, wird den ein oder anderen bekannten Namen lesen. ;-) 

Absolut lesenswert und schade, dass es so schnell vorbei war. Ich würde definitiv mehr aus der Welt der Wünsche lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Welt der Wünscheundefined

Stell dir vor, es gäbe einen Ort, an dem Wunschelben sich um die Erfüllung deiner Wünsche kümmern! Ami lebt in einem Dorf und sehnt sich tief in ihrem Herzen nach einem aufregenden Leben. Als sie im Wald plötzlich Nido begegnet – einem ziemlich coolen Typen – bleibt nichts mehr, wie es war. Ami wird in die Welt der Wünsche katapultiert  …

Es gibt 15 E-Books zu gewinnen!

648 Seiten Urban-Fantasy.

Es werden 15 E-Books verlost. Viel Glück!


So erhältst du dein E-Book:

Die Gewinner schreiben mir bitte an folgende E-Mail, ob sie einen E-book-Gutschein für Thalia, Weltbild oder Amazon  erhalten möchten:  immerland@gmail.com

Für die Leserunde solltest du Zeit ab dem 14. Dezember haben und deine Rezension auf Thalia, Weltbild, Kobo, itunes, Amazon oder Lovelybooks teilen.

Ich werde als Autorin die Leserunde begleiten und freue mich auf euch!!

151 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Sophie_von_Sternheimvor 4 Monaten

Ich bin gerade mit Labyrinth der Worte fertig geworden und mir fehlen ein bisschen die Worte. Wenn ich die wieder gefunden habe, schreibe ich die Rezension für beide Teile. 

Es ist Wahnsinn, wie du es schaffst, die sensiblen Themen Depressionen, Angst und Suizid in dem Buch umzusetzen, so dass es sich weder verurteilt noch "verherrlicht" anhört, was gerade beim Thema Suizid oft ein Problem ist und deshalb eher selten Thema ist. Und das auch noch gleichzeitig mit den Problemen wie der Umweltverschmutzung, der Erderwärmung etc., die uns alle angehen, aber jeder vor sich herschiebt. Irgendwie tröstet es zu lesen, dass wir nur alle gemeinsam daran glauben müssen (und es uns wünschen müssen), damit es besser wird. :) 

Besonders gefreut hat mich, von den Charakteren aus anderen Geschichten zu lesen und von ihren Welten zu hören. Gibt es schon eine Geschichte von Cassy oder kommt die noch? 

Mit dem Ende hab ich so nicht gerechnet, es hat mich wirklich überrascht (aber nicht negativ), dass Nido es nicht geschafft hat, wieder ein Wunsch-Elb zu werden. Ich mag überraschende Ausgänge. Und wäre auch Fan eines dritten Bandes. :-D 


Zwei Kleinigkeiten sind mir aufgefallen: 

1. In Kapitel 36 (bei meiner Einstellung gleich auf der zweiten Seite, also recht am Anfang) steht: "Während ich die Wohnungstür ins zuzog..." Ich glaube, hier hat sich ein Fehlerteufel eingeschlichen? 

2. Und dann wieder am Anfang von Kapitel 46 "Ich gelang mir nicht, sofort zu reagieren." Nachdem Ami von Sira angesprochen wird.

Vielleicht verstehe ich die Sätze aber auch falsch. :-D 


Achtung, ab hier wird es persönlich :-P : Seit ich Mutter bin, mache ich mir auch Gedanken, was mit meinen Kindern wäre, wenn ich einmal nicht mehr da bin, warum auch immer, das Leben ist schließlich unvorhersehbar. Und ich hab mir immer vorgestellt, dass ich ihnen gerne eine Geschichte geben würde, die sie trösten würde, weil darin steht, dass ich gar nicht weg bin, sondern in einer anderen Welt eine Aufgabe erfüllen muss. Und dann lese ich von Komapatienten, die mit Aura in der Wunschwelt leben und Kay, Ami's Opa, Mutter, Frau Blume...und hab meine tröstende Geschichte gefunden! Danke! :-*

Es tut mir leid, dass ich erst jetzt Rückmeldung gebe. Irgendwie fiel mir nicht auf, dass ich schon lange über die Hälfte hinweg bin und auf einmal war ich fertig. :-D 


Cover des Buches Himmelstiefeundefined
Himmelstiefe ist der Auftakt einer vierbändigen Urban-Fantasy-Reihe, die dich in eine magische Welt voller Abenteuer, Spannung, Fabelwesen und der großen Liebe entführt.
Für alle Romantasy-Fans ab 14 Jahren!
In dieser Leserunde wird die zweite Auflage des Buches gelesen, die noch einmal überarbeitet wurde. Das Feedback vieler Leser der letzten Jahre ist dabei mit eingeflossen.
Der Verlag stellt 15 Exemplare zur Verfügung.

Worum geht es im ersten Band?
Kira zählt die letzten Schultage, bald hat sie es geschafft! Doch dann wird ihr Leben auf den Kopf gestellt: Der neue Mitschüler Tim übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus und immer wieder befallen sie Fieberanfälle und unheimliche Visionen von gefährlichen Schattenwesen.

Als Kira vor den unheimlichen Wesen in den Untergrund von Berlin flieht, hat sie Todesangst. Doch statt zu sterben findet sich Kira in einer Welt wieder, in der Magie und die Herrschaft über die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther kein Aberglaube, sondern Realität sind.

Auf einer magischen Akademie soll Kira lernen, mit Ihrer Gabe umzugehen. Doch ihr Mentor Jerome, ihre neue Engelsfreundin Neve und Tim scheinen Geheimnisse vor ihr zu haben. Kann sie ihnen trauen? Und sind die Fähigkeiten, die Kira in sich trägt, wirklich gut, oder offenbaren sich darin dunkle Kräfte?
Für die Leserunde solltest du in der ersten bis zweiten Dezemberwoche Zeit haben und ich freue mich, wenn du deine Rezension auf Amazon, Thalia, Lovelybooks &Co teilst.

Schreibe in deine Bewerbung, wo du zum ersten Mal von diesem Buch gehört hast und warum du glaubst, dass es genau das Richtige für dich sein könnte :)  Ich wünsche VIEL GLÜCK!

Bewerbungsschluss ist der 26.11.2017!
Ich werde als Autorin die Leserunde begleiten und freue mich auf euch!!
320 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Magische Bücherundefined
Wer hat Lust, gemeinsam eine neue Geschichte von Daphne Unruh zu lesen?  Verlost werden 

15 E-Books (epub oder mobi)



INHALT:


Mira liebt Bücher über alles. Ihr Bett vor dem riesigen Bücherregal ist der herrlichste Ort auf der Welt. Von hier aus erlebt sie die unglaublichsten Abenteuer. Als sie in einer Online-Leserunde ihre Lieblingsautorin kennenlernt, ahnt sie nicht, was das für Folgen haben kann. Plötzlich scheinen sich die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit zu verwischen …

Die Geschichte ist circa 50 Seiten lang. 
Ihr solltet vom 22.1.- 28.1.2018 Zeit haben, sie zu lesen. Vom 26.1. (Freitag) - 28.1. (Sonntag) findet die "Plauderstunde" darüber auf Lovelybooks statt. Ich grenze das diesmal so ein, da es nur eine kurze Geschichte ist und es sicher Spaß macht, sie mit allen gleichzeitig zu besprechen.
Das Besondere: Wie im Kurztext schon erwähnt, geht es um zwei Lovelybooks-Leserinnen, eine Autorin und unerwartete Magie. :)
Für die Bewerbung beantwortet folgende Frage: 
Habt ihr schon mal ein Buch oder Bücher von mir, also Daphne Unruh, gelesen?Wenn ja, welches oder welche? Und welches hat euch am besten gefallen?
Um hier mitzulesen, ist es nicht Bedingung, Bücher von mir zu kennen. Sicher nimmt man die Geschichte dann anders auf. Doch man kann sie auch ohne Vorkenntnisse lesen. Darauf bin ich als Autorin natürlich gespannt! :)
Am Ende freue ich mich über eine kleine Rezension auf Amazon, Thalia, Weltbild, Kobo - Ganz wie ihr wollt :)
Ich werde die Leserunde aktiv begleiten und freue mich auf euch!
Bewerbungsschluss ist der 21.1.2018
288 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Sonnenduftvor 2 Jahren
Ja, keine Krimis und kein Horror.

Community-Statistik

in 908 Bibliotheken

auf 279 Wunschlisten

von 27 Lesern aktuell gelesen

von 48 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks