Daphne Unruh Fliedertraum

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 8 Rezensionen
(8)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fliedertraum“ von Daphne Unruh

Laura (19) lebt in einer magischen Welt und hat die Wirklichkeit noch nie gesehen. Ihr Leben auf blühenden Inseln mit zauberhaften Wesen und ewigem Sommer könnte perfekt sein, doch sie sehnt sich nach der echten Welt: einer Stadt namens Köln. Nur leider kann sie dort nicht hinreisen, da ausgerechnet sie keine magischen Fähigkeiten besitzt. Hängt all dies mit dem Geheimnis zusammen, das ihre Mutter um Lauras Geburt und ihren Vater macht? Denn zeigt sich bis zu ihrem 20. Geburtstag keine besondere Begabung, muss sie für immer in der mystischen Welt bleiben. Völlig unerwartet wird Laura in die reale Welt katapultiert und kommt ihrer wahren Geschichte auf die Spur. Während sie den Schock darüber verdauen muss, droht ihre magische Heimat unterzugehen. Zu allem Überfluss scheinen Laura und Fabio – ein junger Filmemacher, den sie in Köln kennenlernt und der sie eigentlich nicht interessieren sollte – auch noch Schuld daran zu sein … Die Story spielt in der magischen Welt der Zauber der Elemente-Reihe, kann aber unabhängig davon gelesen werden. Band 1-4 der Zauber der Elemente-Reihe: Himmelstiefe (Zauber der Elemente 1) Schattenmelodie (Zauber der Elemente 2) Seerosennacht (Zauber der Elemente 3) Blütendämmerung (Zauber der Elemente 4) Weitere Romane aus der magischen Welt: Ranja (Spin-off) Regenbogenamsel (Spin-off) Flammenspiel (Prequel) Liebesromane mit einem Schuss Fantastik unter dem Pseudonym Merelie Weit (AUFBAU Verlag): Traummann aus der Zukunft Traummann zum Frühstück

Leider nicht ganz so Traumhaft, wie erhofft

— Lotta22

Wieder eine absolut magische Geschichte aus Daphne Unruhs Feder! ❤

— CallaHeart

Eine weitere zauberhafte Reise in die magische Welt der Zauber der Elemente-Reihe und hoffentlich nicht die letzte!

— Katinka1976

"Jeder hat seine Bestimmung, auch wenn sie manchmal nicht dem entspricht, was man sich vorstellt."

— kabig

Liest sich ganz wunderbar. Herrliche All-Age-Fantasy für Groß und Klein.

— Kari_Lessir

Eine fantastischer Spin-Off aus der Feder einer meiner Lieblingsautoren! Für Fans der Zauber-der-Elementen-Reihe ein absoluter Muss! <3

— MiraxD

Die Bücher über die magische Welt von Daphne Unruh sind ein Muss für Fantasyfans!

— YvetteH

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider nicht ganz so Traumhaft, wie erhofft

    Fliedertraum

    Lotta22

    15. October 2017 um 20:39

    Es handelt sich hierbei um ein Spin-Off zur Zauber der Elemente Reihe, welches aber auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann.Laura lebt in einer Magischen Blase, die "richtige" Welt kennt sie nur aus Erzählungen, am meisten fasziniert sie das Kino. Dafür würde sie sehr gerne magische Kräfte entwickeln, um unbedingt die Blase verlassen zu dürfen, Köln zu besichtigen und einen richtigen Kinofilm zu sehen.Die magischen Blasen von Daphne Unruh sind seit der Zauber der Elemente Reihe immer wieder einzigartig beschrieben und es finden sich in jeder einzelnen Blase neue Ideen, so auch hier in der magischen Blase von Köln. Gleichzeitig ist der Schreibstil sehr angenehm zu lesen und man fühlt sich als Leser direkt wohl an den unbekannten Orten.Leider ist in dieses Spin-Off ein wenig zu viel gewollt. Das Ende geht ein bisschen Schnell, vieles passiert wie vorher geahnt oder gefährliche Situationen werden zu schnell aufgelöst. Sehr schade! Insgesamt also nicht so traumhaft, wie erhofft. So komme ich auf 3 bis 3,5 von 5 Sternen, auch wenn es wieder schön war eine magische Blase betreten zu haben.

    Mehr
  • Eine Atmosphäre zum Träumen!

    Fliedertraum

    CallaHeart

    14. October 2017 um 14:41

    Das Spin-Off zu Daphne Unruhs Zauber-der-Elemente-ReiheDer 19-jährigen Laura ist zum Verzweifeln zumute. Aufgewachsen in der magischen Blase von Köln und durch ihre nicht vorhandenen magischen Fähigkeiten dazu verdammt, dort ein ewiges Leben zu führen. Doch plötzlich landet sie unversehens in der realen Welt und fühlt sich volkommen überfordert. Was ist passiert?? Wird sie jemals ihre Familie wiedersehen, jetzt, so auch noch die magische Blase von Köln bedroht ist? Wieder hat Daphne Unruh ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Diesmal erzählt sie die Geschichte praktisch anders herum als gewohnt. Laura, die noch nie Kontakt mit der realen Welt hatte, findet sicht plötzlich in Köln wieder und ist verständlicherweise vollkommen überfordert damit. Die Geschichte spinnt sich spannend fort und immer wieder passiert irgendetwas Unerwartetes und ich hatte das Gefühl, ich könnte ewig so dahinlesen und in der Geschichte versinken, ohne dass es sich zieht. Am Ende bleiben zwar einige Fragen offen, aber vielleicht bekommen wir darauf ja in einem Folgeband Antworten. Mit Laura habe ich micht sofort verstanden. Sie ist nicht zu naiv und weinerlich, wie man viele Jugendfantasy-Protagonistinnen kennt, und schlägt sich ganz gut durch in der technologischen Welt. Einzig ihre pessimistische Einstellung zu ihren Fähigkeiten ist mir mit der Zeit etwas zu hoffnungslos. JA, es ist unwahrscheinlich, dass sie jetzt in den letzten Wochen plötzlich die Symptome bekommt, aber nicht unmöglich. Nun ja, ihre Freundinnen bauen sie immer wieder auf und so merkt man es auch fast nicht. ;)Mit ihrem Schreibstil holt Daphne wieder einmal die wunderbar-zauberhafte Atmosphäre in die Realität und bringt mich dazu, Elemente hanz anders zu sehen, oder darüber nachzudenken, wo in meiner Stadt wohl die Durchtänge wären...Hach, ich komme mit diesen Büchern ins Träumen! *-* Fazit: Wieder ein entspannender Abstecher in die magische Welt. Ich finde die Bücher einfach rundherum überzeugend und wünsche mich nach jedem Buch zurück in die Welt!Von mir auch absolut verdiente fünf Sterne!

    Mehr
  • Leserunde zu "Fliedertraum" von Daphne Unruh

    Fliedertraum

    daphne_unruh

    Ein neues, fantastisches Abenteuer für Jugendliche ab 12 Jahren und ErwachseneDie Story spielt in der magischen Welt der Zauber der Elemente-Reihe. Man muss die Reihe jedoch nicht vorher gelesen haben. Es gibt 12 E-Books zu gewinnen! Laura (19) lebt in einer magischen Welt und hat die Wirklichkeit noch nie gesehen. Ihr Leben auf blühenden Inseln mit zauberhaften Wesen und ewigem Sommer könnte perfekt sein, doch sie sehnt sich nach der echten Welt: einer Stadt namens Köln. Nur leider kann sie dort nicht hinreisen, da ausgerechnet sie keine magischen Fähigkeiten besitzt. Hängt all dies mit dem Geheimnis zusammen, das ihre Mutter um Lauras Geburt und ihren Vater macht? Denn zeigt sich bis zu ihrem 20. Geburtstag keine besondere Begabung, muss sie für immer in der mystischen Welt bleiben. Völlig unerwartet wird Laura in die reale Welt katapultiert und kommt ihrer wahren Geschichte auf die Spur. Während sie den Schock darüber verdauen muss, droht ihre magische Heimat unterzugehen. Zu allem Überfluss scheinen Laura und Fabio – ein junger Filmemacher, den sie in Köln kennenlernt und der sie eigentlich nicht interessieren sollte – auch noch Schuld daran zu sein … Die Bewerbungsfrage: Wer von euch war schon mal in Köln?  Beschreibt in ein paar Zeilen euren Gesamteindruck von der Stadt, wie ihr sie empfunden habt, ob ihr sie mögt oder nicht ... oder dort was besonderes erlebt habt. Wer noch nicht dort war: Wie stellst du dir Köln vor? Was erwartest du, falls du dort einmal hinreist? So erhältst du dein E-Book: Die Gewinner schreiben mir bitte an folgende E-Mail, ob sie lieber ein Epub oder einen Amazon-Gutschein für ihren Kindle möchten:  immerland@gmail.comFür die Leserunde solltest du Zeit ab circa 20.September haben und es wäre großartig, wenn du deine Rezension auf Amazon und Lovelybooks teilst.Bewerbungsschluss ist der 17.09.2017Ich werde als Autorin die Leserunde begleiten und freue mich auf euch!!

    Mehr
    • 298
  • Entführung in die magische Welt

    Fliedertraum

    vonnee

    10. October 2017 um 09:00

    Ich liebe die „Zauber der Elemente“ Reihe und als es hieß es gibt etwas neues davon zu lesen habe ich sofort zu geschlagen und ich habe es nicht bereut. Daphne Unruh hat mich wieder in die Welt der magischen Blasen entführt und eine tolle Geschichte gezaubert. Es war schön dass auch ein paar alte Bekannte eine kurze Rolle hatten um so die Entwicklung der Personen zu sehen. Diesmal spielt die Geschichte in Köln, es gibt viele Geheimnisse zu lüften und es geht um Vertrauen, die Liebe und viel Gefühl. Es gibt auch wieder einiges zu schmunzeln und die neuen Protagonisten sind mir wieder sehr ans Herz gewachsen. Fazit: Das Buch ist sehr lesenswert. Die „Zauber der Elemente“ Reihe muss man nicht zwingend gelesen haben, aber spätestens nach Fliedertraum möchte man mehr über die magische Welt erfahren.

    Mehr
  • Wieder eine tolle Geschichte aus der wunderschönen und bunten magischen Welt

    Fliedertraum

    Katinka1976

    06. October 2017 um 22:16

    „Fliedertraum“ stammt aus der Feder von Daphne Unruh. Sie entführt uns dieses mal wieder in die magische Welt, die wir bereits aus der Zauber der Elemente-Reihe kennen. „Fliedertraum“ kann aber auch ohne Vorkenntnisse aus den ersten vier Teilen gelesen werden. Das Cover weicht zwar optisch sehr von denen der Zauber der Elemente-Reihe ab, passt jedoch sehr gut zu „Fliedertraum“. Anhand des Covers lässt sich bereits erahnen, wie wundervoll und schön es in der magischen Blase von Köln, in der die Geschichte um die 19jährige Laura startet, sein muss. Lauras Leben müsste eigentlich perfekt sein. Die Umgebung, in der sie zusammen mit ihrer Mutter lebt und aufgewachsen ist, lässt an Urlaub denken. Auf den ersten Blick möchte man nur zu gern mit ihr tauschen. Doch das ganze hat einen Haken. Bisher haben sich bei ihr keinerlei Anzeichen für eine magische Fähigkeit gezeigt. Da diese sich auch nur in den ersten zwanzig Lebensjahren entwickeln können und ihr 20. Geburtstag kurz bevor steht, bleibt ihr nicht mehr viel Zeit. Ohne magischen Fähigkeiten ist sie dazu verdammt, in der magischen Blase von Köln zu bleiben. Laura jedoch möchte die reale Welt erkunden, reisen und natürlich, als großer Kinofan, irgendwann einmal einen richtigen Kinofilm in einem richtigen Kino in der realen Welt sehen. Bisher kennt sie alles nur aus Erzählungen. Umso näher ihr Geburtstag heranrückt, desto verzweifelter wird sie. Doch dann passiert plötzlich etwas unerwartetes und Laura landet in der realen Welt von Köln. Es beginnt eine spannende Geschichte, denn wie soll sich Laura nun in der realen Welt verhalten, wird sie in der ihr unbekannten Welt zurechtkommen und kommt sie überhaupt wieder zurück nach Haus? Dann kommt sie auch noch einem wichtigen Detail auf die Spur, das ihre Mutter ihr in den letzten 19 Jahren verschwiegen hat. Aber, ich möchte nicht zu viel verraten. Die Zauber der Elemente-Reihe hatte ich schon gelesen und ich kann nur sagen, „Fliedertraum“ steht der Reihe in Nichts nach. Ich habe mich gleich wieder wohl gefühlt. Daphne Unruh beschreibt die magische Welt so liebevoll und schön, dass man am liebsten gleich die Koffer packen möchte, um selbst dort hinzureisen. Das Buch lässt sich wirklich flüssig lesen und mir viel es oft schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut beschrieben und ich habe einige davon wirklich ins Herz geschlossen. Daphne Unruh nimmt uns in „Fliedertraum“ mit auf eine Reise, die nicht nur Magie und Zauberei beinhaltet. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen, und zwar nicht nur denen, die die magische Welt bereits kennen. Von mir gibt es daher fünf Sterne für tolle Stunden in der magischen und der realen Welt. Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.08.2017 Aktuelle Ausgabe : 23.08.2017 Verlag : Independently Published ISBN: B0753NRQW4

    Mehr
  • Eine Reise zwischen Traum und Wirklichkeit

    Fliedertraum

    kabig

    04. October 2017 um 14:22

    Das Leben der 19-jährigen Laura ist im Moment alles andere als leicht. Sie liebt ihr Zuhause, die Kölner Blase, sehr und ihre Freunde und Familie sind wunderbar, aber für immer nur an diesem einen Ort zu leben - irgendwie unvorstellbar. Laura möchte reisen und ist neugierig auf die anderen Blasen und besonders auf das reale Köln. Ihr größter Traum ist es mal einen echten Kinofilm zu besuchen. Aber dazu müsste sie endlich magische Fähigkeiten ausbilden und dafür bleibt nur noch Zeit bis zu ihrem nächsten Geburtstag. Ein echtes Dilemma, das Laura zunehmend bedrückt. Doch ganz plötzlich passiert etwas unvorhersehbares und Laura verschlägt es in das reale Köln. Doch wie soll sie sich hier zurecht finden? Und warum glauben plötzlich einige Leute dort, sie heiße Lisa? Langsam kommt Laura dahinter, dass ihre Mutter ihr jahrelang ein wichtiges Detail ihrer Geschichte vorenthalten hat, das nun alles ändern könnte. Doch es bleibt die Frage: Kann Laura wieder zurück oder muss sie sich nun in Köln ein neues Leben aufbauen? Das Buch Fliedertraum entführt den Leser zurück in die Welt der "Zauber der Elemente"-Reihe. Eine fantastische Welt voller Wunder und Träume, in der man sich auch ohne Vorkenntnisse aus den anderen Teilen, sehr schnell verlieren kann. Nicht nur, dass die Umgebung einfach unglaublich schillernd ist und zum träumen einlädt, auch Lauras Familie und Freunde in der Kölner Blase schließt man sofort in Herz - besonders die Elementarwesen mit ihren einzigartigen Charakterzügen. Doch man leidet auch von beginn an mit der Hauptfigur und spürt ihre Sehnsucht nach der realen Welt und ihre Angst für immer an diesem Ort gefangen zu sein. Umso interessanter wird es als, als Laura plötzlich ins reale Köln gelangt und hier entdecken kann, ob die Wirklichkeit halten kann, was sie sich erträumt hat. In der realen Welt stellt Laura fest, dass sie alle für ein Mädchen namens Lisa halten und intuitiv versucht sie in diese Rolle zu schlüpfen. Was genau dahinter steckt, deckt Laura nach und nach auf und findet immer mehr über Lisa heraus. Dabei lernt sie Kelly, und Lisas Familie und Freunde kennen, aber auch Fabio, ein Junge zu dem sie sich unwiderstehlich hingezogen fühlt. Doch irgendetwas stimmt da nicht und Laura muss sich entscheiden...   "Vor allem erinnere ich mich an den Duft - kurz nach dem Aufwachen hatte ich ihn manchmal noch in der Nase, den schweren, süßen Geruch nach Flieder. Als wären wir die ganze Zeit verbunden gewesen, ohne es zu wissen, unsere Welten, unser Sein" (Seite 126)   Das Buch hat mir persönlich sehr gut gefallen. Die vielen verschiedenen Charaktere, die aber alle die Geschichte voranbringen und wichtig sind, haben mich begeistert. Manche Wendung war vielleicht etwas zu vorhersehbar. Einige Geschichten hätten noch etwas genauer erzählt werden können und das Ende vielleicht nicht in allen Punkten so offen sein müssen, aber innerhalb einer Reihe ist das völlig ok, denn da kann man ja immer auf den nächsten Teil hinfiebern und auf Antworten hoffen! Für mich eine klare Empfehlung für alle, die gerne in fantastische Welten reisen und Lust haben auf ein romantische Drama mit leichten Krimimomenten.

    Mehr
  • Ein neues Abenteuer in der magischen Welt

    Fliedertraum

    Kari_Lessir

    07. September 2017 um 14:13

    Endlich habe ich mal wieder ein Buch aus der »Zauber der Elemente«-Reihe von Daphne Unruh gelesen. Die Bände 1 bis 4 habe ich jeweils kurz nach ihrem Erscheinen verschlungen, jetzt also mit großem Abstand eine neue Geschichte. Wenn ich mir Gedanken gemacht habe, ob ich nach zwei Jahren einfach so wieder in die magische Welt der Autorin reinkomme, war das unbegründet. Ich war sofort bei Laura und ihren Sorgen um ihre Zukunft. Sie lebt nämlich seit ihrer Geburt in der magischen Blase von Köln, hat aber noch immer keine magischen Fähigkeiten ausgebildet. Es wird knapp für sie. Nach ihrem zwanzigsten Geburtstag stehen die Chancen schlecht und sie wäre in dieser einen magischen Blase eingesperrt. Für immer und ewig. Was für ein Horrorgedanke für eine junge Frau, die Kinofilme liebt und endlich die reale Welt sehen will.Die Geschichte liest sich gut, ist sehr spannend erzählt und hat mich – auch mit großem zeitlichen Abstand – sofort wieder gefesselt und eingefangen. Ich wusste sofort, was bislang geschehen war und wer die einzelnen Figuren sind, die ich noch aus den früheren Bänden kannte. Wunderbare Unterhaltung im besten Sinn des Wortes. 

    Mehr
  • Fliedertraum - ein wahrer Traum!

    Fliedertraum

    MiraxD

    26. August 2017 um 12:00

    Fliedertraum ist ein fantastischer Spin-Off der Zauber-der-Elemente-Reihe aus der Feder von Daphne Unruh. Da ich die Reihe um Kira, Neve und Grete sehr mochte, hatte ich nicht nur das Glück den Roman vorabzulesen, sondern auch etwas mitzuwirken. Ich fand deshalb nicht nur die Geschichte super! ;) Ich mag das Cover total, denn es schreit förmlich nach Sommer, Sonne und Strand! Und so ähnlich habe ich mich in der magischen Welt in Köln gefühlt. Es war ein wahres Badeparadies und der Flieder darf natürlich nicht fehlen. Ich finde das Cover also nicht nur total passend, sondern auch bunt, lebendig und natürlich magisch! :D Laura lebt schon seit sie denken kann in der magischen Blase von Köln. Auch wenn ihre Welt natürlich um einiges schöner ist als die reale Welt mit ihren Inseln, dem blauen Meer und den angenehmen Temperaturen, so sehnt sie sich nach der echten Welt, nach Köln, das sie aber vermutlich nie zu sehen bekommen wird. Denn ihr 20. Geburtstag naht und damit auch der Tag, an dem sie feststellen muss, dass sie keine magische Begabung hat. Doch dann kommt alles anders. Ihr Traum kommt doch in Erfüllung, aber ganz anders als Laura sich das vorgestellt hat. Neugierig auf der Suche nach ihrer wahren Geschichte bemerkt Laura aber nicht, wie nah sie ihre Heimatwelt an den Abgrund treibt, bis es fast zu spät ist...Ich liebe den Schreibstil von Daphne auf seine Weise. Er ist magisch, lebendig und vor allem die magische Welt ist toll beschrieben. Bei der magischen Blase in Köln hatte ich ein Paradies im Kopf und auch Köln will ich jetzt einmal besuchen. Ich konnte mich nicht von den Seiten lösen, denn die verschiedenen Elemente, die die Autorin hier verknüpft hat, und eben Lauras wahre Geschichte waren total faszinierend! Der Spin-Off kann definitiv mit der originalen Reihe mithalten!Laura lebt in einer wundervoll magischen, ja fast utopischen Welt und doch wünscht sie sich nichts mehr als sie zu verlassen und der Realität zu begegnen. Sie fühlt sich ausgeschlossen, da alle ihre Freunde, wie Familie die magische Blase verlassen können, nur sie ihre Welt nicht erweitern kann. Als sie es dann doch kann, trifft die reale Welt sie wie ein grauer Blitz. Aber kann sie ihre Heimat wirklich für die echte opfern? Laura war mir sehr sympathisch, ich konnte gut verstehen, dass sie sich verlassen fühlte, allein in ihrer magischen Welt und alle anderen, die sich von ihr entfernen. Ihre Neugier und ihr Wissensdurst kommen ihr aber nicht immer zu gute. Trotzdem war ich echt überrascht, wie verstrickt ihre Vergangenheit ist. Ich hatte aber wohl auch noch nie einen Charakter, der wohl so sehr von der echten Welt und von einfachen Sachen wie Eis oder Filme und Kinos angetan war ;) Aber nicht nur Laura war ein toller Charakter, auch Lisa, Fabian, Lauras Mutter und Lisas Freundesgruppe hat mir gut gefallen und haben einen bestimmten Anteil an dem Sog der Geschichte gebracht. Aber nicht nur die menschlichen, sondern auch die elementaren Gestalten wie Lauras bester Freund Haru oder die aufgedrehte Windsylphe Tini haben mein Herz erobert. Mit solchen Kompanen kann einem gar nicht langweilisch werden! (Die, die den Roman kennen, wissen was ich meine^^)Ich kann nichts mehr sagen als: Ein total gelungener Spin-Off, der  nicht nur für Kenner der Reihe interessant ist. Eine erfrischende Fantasy-Geschichte mit einer kleinen Portion Romantik, ganz viel Magie und tollen Elementen und Thematiken. Vor allem bei der Liebesgeschichte war ich total überrascht, wie einfallsreich das war! Es ist eben nicht alles so, wie es zunächst aussieht. Aber Achtung! Möglicherweise könnte man sich in die Welt hineinwünschen ;) Von mir gibt es definitiv verdiente 5*****!

    Mehr
  • In der magischen Welt oder in Köln?

    Fliedertraum

    YvetteH

    25. August 2017 um 07:24

    Klappentext:Laura (19) lebt in einer magischen Welt und hat die Wirklichkeit noch nie gesehen. Ihr Leben auf blühenden Inseln mit zauberhaften Wesen und ewigem Sommer könnte perfekt sein, doch sie sehnt sich nach der echten Welt: einer Stadt namens Köln. Nur leider kann sie dort nicht hinreisen, da ausgerechnet sie keine magischen Fähigkeiten besitzt. Hängt all dies mit dem Geheimnis zusammen, das ihre Mutter um Lauras Geburt und ihren Vater macht? Denn zeigt sich bis zu ihrem 20. Geburtstag keine besondere Begabung, muss sie für immer in der mystischen Welt bleiben. Völlig unerwartet wird Laura in die reale Welt katapultiert und kommt ihrer wahren Geschichte auf die Spur. Während sie den Schock darüber verdauen muss, droht ihre magische Heimat unterzugehen. Zu allem Überfluss scheinen Laura und Fabio – ein junger Filmemacher, den sie in Köln kennenlernt und der sie eigentlich nicht interessieren sollte – auch noch Schuld daran zu sein … Die Story spielt in der magischen Welt der Zauber der Elemente-Reihe, kann aber unabhängig davon gelesen werden.Meine Meinung:Und wieder durfte ich eintauchen in die magische Welt hinter unserer Welt. Mit Elementarbegabten und fantastischen Orten entführte mich Daphne Unruh und schenkte mir wunderschöne Lesestunden.Das Cover ist wunderschön gestaltet und lädt zum Träumen ein.Die Autorin beschreibt flüssig und mit viel Liebe ihre Orte und Protagonisten. Diesmal stehen Lisa und Laura im Mittelpunkt, die lange nichts voneinander wissen und magisch begabt sind.Welche Abenteuer die beiden bestehen müssen und ob sie die "Magische Blase" in Köln retten können, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest.Mein Fazit:Dieses Buch kann ich nur jedem Fantasyfan empfehlen, wie alle Bücher über die magische Welt von Daphne Unruh.Von mir gibt es verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks