Daphne du Maurier

 4 Sterne bei 279 Bewertungen
Autorin von Ein Tropfen Zeit, Jamaica Inn und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Daphne du Maurier wurde 1907 in London, England, als Sohn eines Schauspielers und dessen Frau geboren. Sie wuchs in London und Paris in sehr guten Verhältnissen auf, bekam Privatunterricht und schrieb erste Kurzgeschichten. Mit 19 Jahren ließ sich du Maurier in Cornwall, England, nieder, wo fortan auch ihre Geschichten spielten. Bekannt wurde sie vorallem durch ihren Roman "Rebecca" (1938), der später von Alfred Hitchcock erfolgreich verfilmt wurde, ebenso wie "Die Vögel". Daphne du Maurier starb am 19. April 1989.

Alle Bücher von Daphne du Maurier

Cover des Buches Ein Tropfen Zeit (ISBN: 9783864060441)

Ein Tropfen Zeit

 (23)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Jamaica Inn (ISBN: 9783596163526)

Jamaica Inn

 (16)
Erschienen am 15.03.2005
Cover des Buches Rebecca (ISBN: 9783649646105)

Rebecca

 (11)
Erschienen am 09.08.2023
Cover des Buches Der Apfelbaum (ISBN: 9783293205390)

Der Apfelbaum

 (11)
Erschienen am 29.09.2011
Cover des Buches Wenn die Gondeln Trauer tragen, 1 Blu-ray (ISBN: 4006680066110)

Wenn die Gondeln Trauer tragen, 1 Blu-ray

 (8)
Erschienen am 07.02.2013
Cover des Buches Das Geheimnis des Falken (ISBN: 9783828901094)

Das Geheimnis des Falken

 (9)
Erschienen am 01.01.1998
Cover des Buches Meistererzählungen (ISBN: 9783596174263)

Meistererzählungen

 (7)
Erschienen am 01.03.2007
Cover des Buches Der kleine Fotograf - Novelle (ISBN: B002AFNNG6)

Der kleine Fotograf - Novelle

 (7)
Erschienen am 01.01.1996

Neue Rezensionen zu Daphne du Maurier

Cover des Buches Rebecca (ISBN: 9783649646105)
dunis-lesefutters avatar

Rezension zu "Rebecca" von Daphne du Maurier

Die alte und die neue Mrs de Winter
dunis-lesefuttervor 2 Monaten

Eine wunderschöne illustrierte und mit Inlays bestückte Ausgabe hat mir das Entdecken dieses spannenden Klassikers sehr versüßt.

Manderley war einst ein imposantes Herrenhaus mit einem parkähnlichen Garten, der jeden Gärtner und jede Pflanzenliebhaberin betört hat. Eine namenlose Ich-Erzählerin beschreibt uns, wie wunderbar die Blumen dort arrangiert waren und was für ein Duft von Ihnen ausging. Doch Manderley scheint nicht mehr das Zentrum im Leben der jungen Frau zu sein! Warum?

Wir reisen in der Zeit zurück und fort von England, nach Monaco, wo sie Maxim de Winter kennen lernt. Er ist viel älter, und trotzdem verlieben sich die beiden. Hals über Kopf heiraten sie, und er nimmt sie mit nach Hause, nach Manderley. 

Maxim war schon einmal verheiratet, mit der wunderbaren Rebecca, alle schwärmen nur in den höchsten Tönen von ihr. Die neue Mrs.de Winter hat es nicht leicht. Sie vergleicht sich permanent mit ihrer Vorgängerin. Befeuert wird das ganze von der Haushälterin Mrs. Danvers die ein besonderes Verhältnis zu Rebecca pflegte. 


Wir lesen die Geschichte einer jungen Frau, die sich in einer Situation wieder findet, die sie völlig überfordert und in Selbstzweifel stürzt. Das war unglaublich plastisch beschrieben. Zeitweise fand ich die Protagonistin etwas lamoryant und ihren Ehemann sehr unsympathisch. Ungefähr nach der Hälfte des Buches passiert aber eine Wendung, die alles in ein anderes Licht drückt. 

Daphne du Maurier ist ein düsterer Roman gelungen, der durch seine farbenfrohe Sprache einen großen Lese Genuss vermittelt. Dabei spart die Autorin nicht an spannenden Momenten, die das Buch zu einem wahren Page Turner machen. Die Geschichte wirft moralische Fragen auf, die nicht alle beantwortet werden. Ganz viel Freude hat mir die Sprache der Blumen gemacht. Das war alles so intensiv beschrieben. Die wunderbaren Goodies waren nicht nur hübsch, sondern auch sehr informativ. Dabei drehte es sich nicht nur um Ergänzungen zum Text. Viel Hintergrundwissen zur Autorin, dem Roman und den Figuren hat man auf diese Art und Weise auch eingearbeitet. Ein sehr sinnliches Lesevergnügen welches es zu erforschen lohnt

Cover des Buches Rebecca (ISBN: 9783649646105)
sternenstaubhhs avatar

Rezension zu "Rebecca" von Daphne du Maurier

Atmosphärischer Klassiker und prächtiges Schmuckstück
sternenstaubhhvor 6 Monaten

Die Schmuckausgaben aus dem Coppenrath Verlag sind nicht nur traumhaft schön, sie bereiten mir auch immer wieder aufs Neue ein großes Lesevergnügen. Diesmal geht es um den Klassiker "Rebecca" von Daphne du Maurier, den ich schon immer einmal lesen wollte. Die Verfilmungen (u.a. 1940 von von Alfred Hitchcock und 2020 mit Lily James) sind vielleicht auch einigen bekannt. Doch mich hat vor allem die Buchvorlage selbst sehr gereizt, denn die Autorin ist dank ihrer außergewöhnlichen Werke sehr bekannt geworden.

"Rebecca" handelt von einer jungen Frau, deren Vorname während der gesamten Handlung über im Dunklen bleibt. Sie arbeitet als Gesellschafterin und trifft an der Cote d'Azur auf den wohlhabenden Witwer Maxim de Winter, der ihr irgendwie im Gedächtnis bleibt. Nachdem sich die beiden näher kennenlernen und zusammen kommen, ziehen sie gemeinsam auf den geheimnisvollen Landsitz Manderley. Dort angekommen, sieht sich die Frau mit der ersten Frau Maxims konfrontiert: Rebecca. Was ist mit Rebecca geschehen? Ist sie wirklich bei einem Unfall gestorben?

Mich hat die Handlung von Anfang an sofort gepackt. Auch wenn das Buch schon etwas älter ist, hat es nicht an Atmosphäre verloren. Man kann sich gut in die junge Frau hineinversetzen und wird mehr und mehr in den Bann um Rebecca und Manderley hinein gezogen. Alles ist sehr rätselhaft und geheimnisvoll und ich bin völlig begeistert. Das Highlight bei dieser wunderschönen Ausgabe sind vor allem die zeitgenössischen Extras, die die Handlung lebendig werden lassen. Die Beilagen sind einfach perfekt - hier wurde bis ins letzte Detail alles auf die Handlung abgestimmt. Dadurch ist eine bezaubernd schöne Ausgabe entstanden, die nicht nur spannend und mitreißend, sondern auch prächtig und bildhübsch ist.

Dieser Klassiker hat mich völlig begeistert und perfekt unterhalten. Dank der wunderschönen Extras und der großartigen Illustrationen, bekommt man ein Gefühl für die Zeit und die Welt rund um Rebecca. Die Handlung wird dadurch zu einem lebendigen Abenteuer das einen sofort in seinen Bann zieht und nicht mehr loslässt.

Ich lese sehr gerne Klassiker und "Rebecca" bietet auf jeden Fall ein lesenswertes Lesevergnügen, dass ich nur weiterempfehlen kann.

Cover des Buches Rebecca (ISBN: 9783649646105)
Alriks avatar

Rezension zu "Rebecca" von Daphne du Maurier

Ein wunderschöner Klassiker
Alrikvor 7 Monaten

Hier hat Coppenrath wieder einen tollen Klassiker in Szene gesetzt mit ihrer wunderschönen Schmuckausgabe. Die Seiten sind passend zur Geschichte mit verschiedenen Blumen Illustriert was einen visuell tiefer in die Geschichte versetzt. Das Buch ist von außen wie von innen einfach wunderschön gestalten. Was nicht fehlen darf sind die tollen aufwendig gestalteten Extras in dem Buch was das lesen und erkunden einem das Herz aufgehen lässt.


Die Autorin hat einen unfassbar realistischen Schreibstil, der nicht nur die Ereignisse zum Leben erweckt, sondern den Leser an der Gedankenwelt der Protagonistin teilhaben lässt

Das Geschehen entfaltet sich einfühlsam und erst allmählich dringt der Leser hinter das Dickicht der Geheimnisse von Manderley.


Die Erzählung ist von Anfang bis Ende spannungsgeladen. Was als amüsante Liebelei in Monte Carlo beginnt, spitzt sich in seiner Dramatik von Kapitel zu Kapitel weiter zu. Liebe, Ängste, Emotionen, erhebliche Zweifel und unfassbare Ereignisse verdichten sich zu einer grauschwarzen Wolke über Manderley, die in einem finalen Unwetter gipfelt, bei dem sich der Leser mitten in einem Orkan wiederfindet.


Ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Zeile mit Freude und Spannung gelesen. Natürlich absolute Weltliteratur.


Ein wahrer Klassiker, den jeder gelesen haben sollte! Die Geschichte hat sehr viele Facetten und überrascht mit einen unerwarteten Wendepunkt.

Gespräche aus der Community

Welcome to this special issue of our English discussion group. We will start reading this book together on 15 January 2023.

64 Beiträge
claudiaZs avatar
Letzter Beitrag von  claudiaZvor einem Jahr

I would never have expected this twist in the plot. And the reaction to this, quite bizarre: Ok, you killed her, I understand, there was no other way. This is kind of weird.

I am surprised that the staff did not notice.

I'm curious to see where things go from here. At the very beginning, the current life of the two was already described and it didn't sound like a happy ending.

Klassiker-Leserunde im Juli

Beginn: 1.7.

1.067 Beiträge
Shannons avatar
Letzter Beitrag von  Shannonvor 4 Jahren

Lang hats gedauert, aber hier nun meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Daphne-du-Maurier/Jamaica-Inn-Virago-Modern-Classics-English-Edition--2630778428-w/rezension/2694959738/

Das war wirklich ein toller Buchtipp. So hat mein Sommer gleich aufregend begonnen!


Herzlich willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur"!

Im Oktober wollen wir zusammen "Meine Cousine Rachel" von Daphne du Maurier lesen.

Die Leserunde beginnt am 1.10. und wir freuen uns über jeden, der mit uns liest. :-)
165 Beiträge
Miri1135s avatar
Letzter Beitrag von  Miri1135vor 6 Jahren
So, aufgrund meines Urlaubes und anstehenden Umzugs etwas spät, aber hier ist meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Daphne-du-Maurier/Meine-Cousine-Rachel-143084150-w/rezension/1500359509/ War ein schönes erstes Buch mit euch!

Zusätzliche Informationen

Daphne du Maurier wurde am 13. Mai 1907 in London (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 401 Bibliotheken

auf 31 Merkzettel

von 9 Leser*innen aktuell gelesen

von 9 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks