Daphne du Maurier Zum Tode erwacht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zum Tode erwacht“ von Daphne du Maurier

Sir John ist am Boden zerstört: Warum hat sich seine Frau Mary das Leben genommen? Sie waren glücklich verheiratet, erwarteten ein Kind und hatten alles, was man sich nur wünschen kann. Um den wahren Grund für ihre Verzweiflungstat zu erfahren, engagiert ihr Mann einen Privatdetektiv, der Marys Vergangenheit durchleuchten soll: Warum wurde sie mit 15 Jahren zur Adoption freigegeben und was haben die damaligen Ereignisse in ihrer Schule mit ihrem Selbstmord zu tun? Privatdetektiv Blake kommt bald der grausamen Wahrheit auf die Spur ... §Ohne ihn ist der beliebte Münchner "Tatort" einfach nicht mehr vorstellbar: Udo Wachtveitl, seit 1991 Tatort-Kommissar Franz Leitmeyer, findet mit seinem gewohnt trockenen Witz und Scharfsinn für Privatdetektiv Blake den denkbar treffendsten Ausdruck und Tonfall.

Stöbern in Krimi & Thriller

Totalausfall

Furioser Pageturner! Absolut lesenswert, großartig. Chapeau!

DreamingBooks

Die Verlassene

eine spannende Idee, phasenweise etwas langatmig

Kaffeetasse

Böse Seelen

Solider Thriller, konnte mich aber nicht richtig mitreißen.

JuLe_81

Der Totensucher

Spannender Krimi mit nicht zufriedenstellendem Ende

Langeweile

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Für alle, die spannende Lesestunden haben möchten, gebe ich eine klare Leseempfehlung. Wobei manche Passagen schon sehr extrem waren.

Ekcnew

Inspektor Takeda und der leise Tod

Japanischer Ermittler in Hamburg

Wuestentraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zum Tode erwacht" von Daphne du Maurier

    Zum Tode erwacht
    tedesca

    tedesca

    17. May 2010 um 12:43

    Detektiv Blake erhält den Auftrag, den Selbstmord von Lady Mary zu untersuchen, der für alle ihr Nahestehenden in keiner Weise nachvollziehbar ist. Glücklich verheiratet, schwanger und voller Lebensfreude greift sie doch plötzlich zur Waffe und erschießt sich. Stück für Stück rollt der Detektiv die traurige Geschichte einer Kindheit auf. Daphne du Maurier hat einmal mehr eine spannende Geschichte geschrieben, in der es mehr um das Seelenleben ihrer Protagonisten als eine reisserische Handlung geht. Mit viel Sensibilität beschreibt sie die Spurensuche, die trotz der vielen Lügen letztendlich das Geheimnis lüftet. "Tatort"-Kommissar Udo Wachtveitl liest souverän und macht dieses kurze Büchlein (Spieldauer: 1 Stunde) zu einem feinen Hörvergnügen.

    Mehr