Nur ein kleiner Gefallen - A Simple Favor

von Darcey Bell 
3,4 Sterne bei120 Bewertungen
Nur ein kleiner Gefallen - A Simple Favor
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (53):
B

Emilys mysteriöses Verschwinden

Kritisch (18):
N

Konnte mich nicht überzeugen

Alle 120 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nur ein kleiner Gefallen - A Simple Favor"

Stephanie, fürsorgliche Mutter, viel gelesene Mom-Bloggerin und jung verwitwet, hilft gerne aus; erst recht, wenn ihre glamouröse Freundin Emily, PR-Chefin eines New Yorker Modedesigners, sie darum bittet. Doch als sie an diesem Tag Emilys fünfjährigen Sohn Nicky nach der Vorschule mit zu sich nach Hause nimmt, ahnt sie nicht, dass dies das Ende ihrer brüchigen Vorstadtidylle bedeuten wird. Denn Emily holt Nicky am Abend nicht ab. Und auch an den folgenden Tagen und Wochen taucht sie nicht auf. Stephanie kümmert sich um Nicky, zusammen mit Emilys Mann Sean. In ihm erkennt sie die ungeahnte Chance, noch einmal ein ganz anderes Leben zu führen. Und sie fasst einen folgenschweren Plan. Doch dann kommt der Anruf, vor dem sie sich die ganze Zeit gefürchtet hat …

„Wie sich nun im Nachhinein das Leben der beiden Freundinnen als wahr bis halbwahr bis gelogen entpuppt, ist ein wahrer Genuss zu lesen. Und noch dazu sehr spannend.“ Bücherschau

„Ein Thriller, der bis zum Schluss die Spannung hält und so seinem Namen alle Ehre macht.“ Bibliotheksnachrichten Österreich

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959672665
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:HarperCollins
Erscheinungsdatum:01.10.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 10.04.2017 bei Lübbe Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne32
  • 3 Sterne49
  • 2 Sterne15
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    divergents avatar
    divergentvor 2 Monaten
    Was steckt hinter Emilys Verschwinden?

    Titel: Nur ein kleiner Gefallen - A Simple Favor 
    Originaltitel: A Simple Favor 
    Autor: Darcey Bell
    Seitenanzahl: 399
    Genre: Thriller  |  Krimi
    Verlag: Harper Collins


    Stephanie lebt in einer amerikanischen Kleinstadt in Conneticut und ist zugleich Mutter und begeisterte Bloggerin. Zu ihrem Freundeskreis gehört auch Emily, die als erfolgreiche PR-Frau ein ziemlich glamouröses und manchmal etwas stressiges Leben führt. Da Stephanie eine stets hilfsbereite Person ist, ist es für sie deshalb nur ein kleiner Gefallen, Emilys Sohn Nicky auf deren Bitte hin zusammen mit ihrem eigenen Sohn Miles in der Schule einzusammeln und mit zu sich nach Hause zu nehmen.

    Doch dann holt Emily ihren Jungen am Abend nicht bei Stephanie ab und bleibt auch in den darauffolgenden Tagen verschwunden. Selbst Emilys Mann Sean weiß nichts über ihren Verbleib. Als die Ereignisse eine dramatische Wendung nehmen, beschließt Stephanie, eigene Nachforschungen anzustellen, um die Wahrheit über Emilys Verschwinden ans Licht zu bringen.


    Ich wurde auf diesen Roman aufmerksam, da die dazugehörige Verfilmung, in wenigen Wochen in den deutschsprachigen  Kinos startet und ich den dazugehörigen Trailer sehr gut und sehr spannend fand. Und da ich fast immer die Bücher lese, bevor ich mir die dazugehörigen Verfilmungen ansehe vor den anstehenden Kinofilmen ansehe, war klar,dass ich diesen Roman, der in den USA für viel Furore sorgte, auch lesen möchte!

    Meine Vorfreude auf diesen Thriller war groß und ich war gespannt, was genau hinter Emilys Verschwinden steckte. Der Einstieg in die Geschichte rund um Emily und Stephanie sowie deren Familie war durchaus interessant. Doch je mehr Seiten ich dann gelesen habe, desto schnell war ich leider ziemlich gelangweilt von der Geschichte.
    Leider konnte mich dieser Roman auch nichts vollendes wirklich überzeugen! Es gab ein paar Szenen und Dinge,die mir einfach etwas an den Haaren herbeigezogen waren und auch unrealistisch waren. Emilys Verschwinden ist spannend, doch je mehr wir von ihr und ihrem Mann lesen, desto mehr ahnt man als Leser, was wirklich mit ihr passieren wird. Ich werde hier nicht spoilern, aber das Ende hat mich jetzt doch nicht so überrascht, da es abzusehen war, wie es eben enden würde und was eben hinter Emilys Verschwinden steckt! Nichtsdestotrotz ist das Buch nicht schlecht, nur leider plätschert die Geschichte so vor sich dahin, was schade ist. Ein paar Seiten weniger und das Buch wäre sehr gut gewesen!


    "Nur ein kleiner Gefallen" ist ein solider Thriller, mit ein paar Schwächen und ein paar Längen, weswegen dieser Roman von mir 3 von 5 Sternchen bekommt!

    Kommentieren0
    44
    Teilen
    mamenus avatar
    mamenuvor 4 Monaten
    Nur ein kleiner Gefallen

    Klapptext

    Stephanie, fürsorgliche Mutter, viel gelesene Mom-Bloggerin und jung verwitwet, hilft gerne aus; erst recht, wenn ihre glamouröse Freundin Emily, PR-Chefin eines New Yorker Modedesigners, sie darum bittet. 
    Doch als sie an diesem Tag Emilys fünfjährigen Sohn Nicky nach der Vorschule mit zu sich nach Hause nimmt, ahnt sie nicht, dass dies das Ende ihrer brüchigen Vorstadtidylle bedeuten wird. Denn Emily holt ihren Sohn am Abend nicht ab. Und auch an den folgenden Tagen und Wochen taucht sie nicht auf. Stephanie kümmert sich um Nicky, zusammen mit Emilys Mann Sean. In ihm erkennt sie die unverhoffte Chance, noch einmal ein ganz anderes Leben zu führen. Und sie fasst einen folgenschweren Entschluss. Doch dann kommt der Anruf, vor dem sie sich die ganze Zeit gefürchtet hat …

    „Wie sich nun im Nachhinein das Leben der beiden Freundinnen als wahr bis halb wahr bis gelogen entpuppt, ist ein wahrer Genuss zu lesen. Und noch dazu sehr spannend. Nur ein kleiner Gefallen ist genau so, wie es der Titel suggeriert – Beginn harmlos, klein, schon oft gelesen, aber dann: die Spannung, die Wendungen und die Erkenntnis, dass man/frau niemanden genau kennt. 

     

    Meine Meinung

    Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden,weil sein Titel „Nur ein kleiner Gefallen“sich wie ein Thriller anhört.

    Doch als ich dann begonnen habe, es zu lesen, muss ich gestehen das ich dieses Buch nicht als Thriller bezeichnen kann. Dann  wohl eher als ein Drama. Es ist zwar Spannung drin, aber nicht so wie bei einen Thriller.

    Die Geschichte fängt damit an, das sie aus Stephanies Sicht geschrieben ist und dann noch in Blog Schreibweise, was mir gut gefallen hat. So konnte ich erstmal alles gut nachvollziehen und fand es auch spannend.

    Durch die vielen Blogeinträge die Stephanie gemacht hat, konnte man ihre Gedankengänge sehr gut nachlesen. Was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Nur dadurch bekommt man wirklich mit, was ein Mensch in einer bestimmten Situation denkt und sowas ist sehr interessant. Aber auch die anderen Charakteren konnte ich noch kennen lernen, da auch aus ihrer Sicht geschrieben worden ist. Nur irgendwie konnte ich keine Sympatie aufbauen. Zum einen fand ich sie irgendwie komisch und dann waren es für mich nachher doch zu viele, was mich beim lesen manchmal verwirrt hat.

    Ich fand das verschwinden von Emily schon etwas komisch.  Wie es sich dann noch in der Geschichte weiterentwickelt hat, fand ich schon sehr überzogen und manches dann doch eher unglaubwürdig. Wo ich echt manchmal gedacht habe, das hätte man doch anders schreiben können.

    Die Idee das Buch wie ein Blog zu schreiben fand ich schon sehr interessant, weil es irgendwie  in die heutige Zeit passt.

    Aber leider konnte mich die ganze Geschichte nicht überzeugen, dafür war ich an manchen Teilen in dieser Geschichte verwirrt, was dann wieder Fragen bei mir im Kopf auslöste, die mir auch im nach hinein beantwortet wurden.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    scarlett59s avatar
    scarlett59vor 7 Monaten
    Gute Idee mit einigen Längen

    Zum Inhalt:
    Stephanie eine junge Mutter und Witwe lebt mit ihrem Sohn Miles in einem beschaulichen Vorort von New York. Sie ist eine viel gelesene Bloggerin mit Tipps für Mütter. Vor nicht allzu langer Zeit hat sie sich mit Emily, der Mutter des besten Freundes (Nicky) von Miles, angefreundet. Als diese sie bittet, Nicky an einem Tag von der Schule mit zu sich nach Hause zu nehmen, denkt sich Stephanie nichts dabei, da Emily des Öfteren beruflich in New York sehr eingespannt ist. Doch Emily holt Nicky nicht am Abend ab. Und auch nicht am nächsten Tag! Stephanie versucht mit dem Vater, Sean, Kontakt aufzunehmen, aber dieser ist auf Geschäftsreise. Als er zurückkehrt, ist Emily noch immer nicht wieder aufgetaucht ...

    Meine Meinung:

    Die Geschichte fängt zunächst ganz plausibel an, auch wenn mir Stephanie ein wenig wirr erscheint. Hierzu trägt auch bei, dass die Autorin zwischen Stephanies Blogeinträgen, ihrem "echten" Leben sowie ihren Gedanken und Rückblenden aus der Vergangenheit wechselt.

    Nach und nach baut sich die Story in drei verschiedenen Perspektiven auf: aus Stephanies Sicht, aus der von Emily sowie aus der von Sean. Hierdurch wird der Leser immer wieder auf andere Fährten gelockt und fragt sich, welcher der Protagonisten denn nun falsch spielt bzw. wem man glauben kann.

    Grundsätzlich finde ich die Idee zum Buch ganz gut, jedoch gibt es einige Längen und die Ausarbeitung konnte mich nicht vollkommen überzeugen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cora19s avatar
    Cora19vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Recht gelungener Thriller
    Kann man seiner besten Freundin wirklich trauen?

    Emily und Stephanie sind grundverschieden und dennoch beste Freundinnen. Emily ist die perfekte Glamourfrau mit tollem Job, Vorzeigeehemann und schickem Haus. Stephanie ist eher die graue Maus, Bloggerin, bereits verwitwet und sie betet ihre Freundin an. Ihre beiden Söhne gehen zusammen in die gleiche Vorschule. Eines Tages holt Emily ihren Sohn jedoch nicht wie gewohnt bei Stephanie ab und bleibt verschwunden. Darin sieht Stephanie eine ungeahnte Möglichkeit für sich.

    Zu Beginn der Geschichte verarbeitet Stephanie in ihrem Blog das Verschwinden ihrer Freundin. In Rückblicken erzählt sie, wie sie und Emily sich kennen gelernt und angefreundet haben. Es wird deutlich, dass Stephanie wegen Emilys perfektem Leben sehr neidisch auf ihre Freundin ist. Nachdem Emily verschwunden bleibt und sogar eine Leiche gefunden wird, wird die Geschichte endlich spannend. Die Autorin führt den Leser in einen Strudel aus Hörigkeit, Intrigen und psychologischen Machtspielen. Alle Protagonisten haben ihre Geheimnisse, die nach und nach ans Licht kommen.

    Ein großes Lob für die Sprecherin Tanja Geke, die mit ihrer rauchigen etwas sexy anmutenden Stimme für gelungene Unterhaltung sorgt. Besonders die Stimme für Emily ist absolut zutreffend imitiert, man kann aus ihr sofort das verschlagene Glamourgirl heraushören.

    Fazit: Dies war mein allererstes Hörbuch und dank der tollen Sprecherstimme ein guter Einstieg. Die Geschichte startete wegen der teils etwas langatmigen Blogeinträge zu Beginn etwas zäh, nimmt dann jedoch Fahrt auf und endet teilweise etwas überraschend. Alles in allem ein gelungener Thriller, der zum Ende noch etwas mehr Pep und Finesse vertragen hätte. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Isaoperas avatar
    Isaoperavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Hat einige faszinierende Momente, haut einen aber insgesamt nicht um
    In Ansätzen faszinierend, aber für mich nicht ganz rund


    "Nur ein kleiner Gefallen" war für mich ein Ausflug in das Genre "Thriller", den ich lese für gewöhnlich hauptsächlich Romane. Die Geschichte interessierte mich jedoch spontan und ich mag Thriller, in denen vor allem psychologische Spannung aufgebaut wird.
    Dies gelingt der Autorin hier auch durchaus gut. Es gibt drei zentrale Figuren: Stephanie, ihre Freundin Emily, die verschwindet, und deren Mann Sean. Zunächst scheinen die Rollen des "Guten und Bösen", wenn man es so nennen kann, ganz klar verteilt zu sein, aber schon bald merkt man, dass nichts so ist, wie es scheint.
    Soweit so gut, alles recht spannend, auch wenn gerade die Dominanz von Stephanie im ersten Teil mit ihren Mum-Blogeinträgen teilweise auch etwas die Spannung nahm. Mehr möchte ich inhaltlich erstmal gar nicht verraten, denn es ist bei diesem Buch doch recht leicht, wichtige Dinge zu spoilern. In jedem Fall ist es so, dass das Buch quasi dreigeteilt ist und für mich der mittlere Teil am stärksten war. Einiges war sehr perfide und gut durchdacht, gerade im letzten Teil nahm es für mich aber dann deutlich an Qualität ab und war irgendwie nicht mehr so stringent. Ich hatte das Gefühl, die Autorin konnte sich hier nicht so recht für einen Weg oder eine Auflösung entscheiden und eierte ein wenig herum.
    Letztendlich konnte mich der Schreibstil nicht 100% überzeugen, da es doch sprachlich teilweise recht simpel ist.
    Für mich ein gutes Buch, durchschnittlich, aber kein besonderer Spannungsknüller. Daher 3 Sterne und eine bedinge Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    H
    HK1951vor einem Jahr
    Freundinnen...

    Einen kleinen Gefallen kann doch niemand verwehren.

    Schon gar nicht unter Freundinnen...

    Doch was ist, wenn die Eine das Leben der Anderen begehrt und es sich einfach nimmt, weil sie meint, dass sie es verdient. Endlich verdient – nachdem sie so lange darauf verzichten musste...

    Eben dies passiert Nicky mit Stephanie...

    Diese Geschichte war von Anfang an sehr interessant und schien verworren, doch die Autorin löst das Rätsel nach und nach und das ist so spannend, dass man sich dem kaum entziehen kann. Dieses Buch entfaltet quasi eine Art „Sogwirkung“ und lässt einen nicht mehr los bis zur Auflösung.

    Hier ist das Genre „Thriller“ endlich mal wieder richtig angewandt – die Spannung ist wirklich die ganze Zeit hoch und flacht auch nicht merklich ab. Man muss einfach immer weiterlesen, das war sehr gut geschrieben !





    Kommentieren0
    1
    Teilen
    B
    Buchverschlinger2014vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Emilys mysteriöses Verschwinden
    Jeder hat seine Geheimnisse

    Die junge berufstätige Mutter Emily bittet ihre verwitwete Freundin Stephanie um den kleinen Gefallen sich ein Nachmittag um ihren Sohn Nicky zu kümmern. Abends will sie ihren Sohn nach der Arbeit eigentlich abholen, aber sie taucht nicht auf. Nach einiger Zeit mach sich Stephanie große Sorgen um ihre Freundin, besonders als eine Leiche mit Emilys DNA gefunden wird.
    Doch nach und nach kommt Stephanie dahinter, dass sie ihre Freundin Emily in Wahrheit gar nicht so gut kennt, wie sie immer dachte. Denn Stephanie hat mehr Geheimnisse als es auf den ersten Blick schien.
    Aber auch Stephanie verheimlicht so manches aus ihrer Vergangenheit und übernimmt nach und nach Emilys Leben.

    Das Buch wird zum einen durch einen Blog von Stephanie erzählt, der allerdings auch nicht die ganze Wahrheit erzählt, sondern nur das was Stephanie dafür hält. Zum anderen wird es aus der Sicht von Stephanie und später auch von Emily erzählt, so dass der Leser verschiedene Sichtweisen auf das Geschehen erhält.
    Dadurch wird die Spannung hoch gehalten und man fragt sich, welche Geheimnisse noch ans Licht kommen. Schließlich hat jeder seine Geheimnisse und wem kann man in diesem mysteriösen Spiel noch trauen?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    Crimiwonderwomanvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannend bis zum Schluss mit tollen Perspektivenwechseln
    Atemberaubend

    Kennt ihr das, wenn ihr manchmal einen Krimi oder Thriller lest und es vielleicht ganz spannend anfängt, diese Spannung aber abklingt und man schon nach der Hälfte des Buches weis, wie die Geschichte aufhört?

    Nun, mir ist sowas in letzter Zeit häufig untergekommen, sodass ich am Ende der Lektüre es bereut habe so viel Zeit dafür zu investieren.

    Um ein bisschen theatralisch zu werden: "Ich war schon kurz davor meinen Glauben an alle Thriller und Krimis, die sogar auch als Spiegelbestseller markiert waren zu verlieren.... doch dann das!"

    Ein gar unscheinbares Cover, gestaltet mit den Farben Rot, Grau und Schwarz und ein Titel, der nicht unbedingt auf einen rasanten Thriller hindeutet "Nur ein kleiner Gefallen, a simple favor"

    Aber ich war von dem Thriller hin und weg. Ich weiß nicht wie vielen Menschen in meinem näheren Umfeld ich die Story erzählt habe ich habe bereits das Gefühl das Buch auswendig zu kennen. Und jetzt sollt ihr auch den Inhalt kennenlernen

    Inhalt (Klappentext):

    Stephanie, fürsorgliche Mutter, viel gelesene Mom-Bloggerin und jung verwitwet, hilft gerne aus; erst recht, wenn ihre glamouröse Freundin Emily, PR-Chefin eines New Yorker Modedesigners, sie darum bittet.                                                         Doch als sie an diesem Tag Emilys fünfjährigen Sohn Nicky nach der Vorschule mit zu sich nach Hause nimmt, ahnt sie nicht, dass dies das Ende ihrer berüchtigten Vorstadtidylle bedeuten wird. Denn Emily holt ihren Sohn am Abend nicht ab. Und auch an den folgenden Tagen und Wochen taucht sie nicht auf. Stephanie kümmert sich um   Nicky, zusammen mit Emilys Mann Sean. In ihm erkennt sie die unverhoffte Chance, noch einmal ein ganz anderes Leben zu führen. Und sie fasst einen folgenschweren Entschluss. Und dann kommt der Anruf, vor dem sie sich die ganze Zeit gefürchtet hat...  

    Meine Meinung:

    Wie ihr ja auch schon oben mitbekommen habt ist es einer der besten Thriller, die ich in letzter Zeit gelesen habe.

    Ohne viel verraten zu wollen alles in kürze:

    Die Charaktere sind einfach unglaublich, der Leser kann bis "in die letzen Ecken der Seele" der einzelnen Protagonisten blicken, da das Buch auch auf verschiedenen Sichtweisen erzählt wird. Es ist durchgängig und bis zum Schluss sehr spannend, sodass man das Buch gar nicht aus der Hand legen möchte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    T
    Tara01092012vor einem Jahr
    sehr interessant

    Ein Thriller voll und ganz nach meinem Geschmack...

    Stephanie soll auf Emilys fünfjährigen Sohn aufpassen, doch Emily holt ihren Sohn nicht mehr ab... auch Wochen später nicht!
    Zusammen mit Emilys Mann Sean kümmert sie sich um Nicky...

    Klar, dass dies nicht lange gut gehen kann...

    Sehr spannend geschrieben, das Buch hat mich wirklich gefesselt und unterhalten. Kaum hatte ich es in den Händen konnte ich es nicht mehr zur Seite legen...
    Ein Thriller mit starken Persönlichkeiten, einer interessanten, verzwickten Handlung...

    Der Schreibstil ist gut verständlich, flüssig zu lesen und durch die aufkommenden offenen Fragen sehr spannend.
    Leider versteht man erst am Ende des Buches alles... und ich bleibe mit ein paar offenen Fragen zurück, dies hat mich bei diesem Buch jedoch nicht gestört.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lesemamas avatar
    Lesemamavor einem Jahr
    Sehr gewöhnungsbedürftig


    Zum Inhalt: 
    Emily bittet ihre Freundin Stephanie nur um einen kleinen Gefallen. Ihre Jungs gehen gemeinsam zur Vorschule und Emily muss über Nacht arbeiten, daher bittet sie Stephanie ihren Sohn Nicky von der Vorschule Mut nach Hause zu nehmen. Nun meldet sich Emily überhaupt nicht mehr und Stephanie macht sich ernsthaft Sorgen. Was ist mit Emily passiert?


    Meine Meinung: 
    Das Cover ist jetzt eher unspektakulär. Lediglich die rote Schrift fällt ins Auge. Der Schreibstil war für mich sehr gewöhnungsbedürftig, der Thriller-Roman ist teilweise im Blog-Stil geschrieben, was mich zuerst sehr verwundert hat. Aber mit der Zeit fand ich den Wechsel zwischen dem Blog und der normalen Erzählart interessant. 
    Nur die Story konnte mich jetzt leider nicht packen, letztendlich hat es nicht gereicht und ich habe das Buch dann auch abgebrochen. Es gibt so viele schöne Bücher, da ist es mir dann schade um die Lesezeit. 
    Ich könnte mit den Protagonisten nichts anfangen und mich hat die Geschichte einfach nicht erreicht. Ich werde dem Buch vielleicht später nochmal eine Chance geben, aber im Moment tut es mir wirklich leid, dass ich es nicht beenden kann. Aber es ist schade um das Buch. 


    Fazit: 
    Leider kann ich dieses Buch nicht wirklich weiterempfehlen, mich konnte es nicht erreichen und meine Lesezeit ist zu kostbar um wochenlang an einem Buch zu hängen. 
    Ich fand es letztendlich oede und schade um die, zugegeben, gute Idee. 
            

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    HarperCollinsGermanys avatar

    Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

    "Nur ein kleiner Gefallen – A simple Favor" von Darcey Bell

    ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.04.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


    Über den Inhalt:

    Stephanie, fürsorgliche Mutter, viel gelesene Mom-Bloggerin und jung verwitwet, hilft gerne aus; erst recht, wenn ihre glamouröse Freundin Emily, PR-Chefin eines New Yorker Modedesigners, sie darum bittet.
    Doch als sie an diesem Tag Emilys fünfjährigen Sohn Nicky nach der Vorschule mit zu sich nach Hause nimmt, ahnt sie nicht, dass dies das Ende ihrer brüchigen Vorstadtidylle bedeuten wird. Denn Emily holt ihren Sohn am Abend nicht ab. Und auch an den folgenden Tagen und Wochen taucht sie nicht auf. Stephanie kümmert sich um Nicky, zusammen mit Emilys Mann Sean. In ihm erkennt sie die unverhoffte Chance, noch einmal ein ganz anderes Leben zu führen. Und sie fasst einen folgenschweren Entschluss. Doch dann kommt der Anruf, vor dem sie sich die ganze Zeit gefürchtet hat …

    "Nur ein kleiner Gefallen – A simple Favor" von Darcey Bell lesen?

    Dann bewerbe dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann ab 24.04. auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

    orfe1975s avatar
    Letzter Beitrag von  orfe1975vor einem Jahr
    Danke für das Buch, hier noch meine Rezi: Lovelybooks: https://www.lovelybooks.de/autor/Darcey-Bell/Nur-ein-kleiner-Gefallen-A-Simple-Favor-1350949311-w/rezension/1463272326/ buch.de (orfe1975) https://www.buch.de/shop/home/suchartikel/nur_ein_kleiner_gefallen_a_simple_favor/darcey_bell/EAN9783959671019/ID47015689.html und nach Freischaltung auch auf leserkanone.de (orfe1975)(nur eine Rezi möglich für HB und Buch, daher nur HB bewertet) https://www.leserkanone.de/index.php?befehl=buecher&buch=37843 Buecher.de (orfe1975) http://www.buecher.de/shop/buecher/nur-ein-kleiner-gefallen-a-simple-favor/bell-darcey/products_products/detail/prod_id/46299704/ Weltbild (orfe1975) https://www.weltbild.de/artikel/buch/a-simple-favor-nur-ein-gefallen_22186093-1 Thalia (orfe1975) https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/nur_ein_kleiner_gefallen_a_simple_favor/darcey_bell/EAN9783959671019/ID47015689.html?jumpId=35510851 wasliestdu (orfe1975) http://wasliestdu.de/rezension/frauenroman-mit-thrillerelementen-0 lesejury.de (orfe1975) https://www.lesejury.de/darcey-bell/ebooks/nur-ein-kleiner-gefallen-a-simple-favor/9783959676625?st=1&tab=reviews&s=2#reviews ebook.de (orfe1975) https://www.ebook.de/de/product/27348877/darcey_bell_nur_ein_kleiner_gefallen_a_simple_favor.html whatchareadin.de (orfe1975) https://whatchareadin.de/buecher/nur-ein-kleiner-gefallen-simple-favor-0#comment-6223 vorablesen.de (orfe1975) https://www.vorablesen.de/buecher/nur-ein-kleiner-gefallen-a-simple-favor/rezensionen/frauenroman-mit-thrillerelementen Verlag (orfe1975) https://www.harpercollins.de/buecher/krimis-thriller/a-simple-favor-nur-ein-gefallen
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks