Darcy Woods Zwischen dir und mir die Sterne

(95)

Lovelybooks Bewertung

  • 113 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 1 Leser
  • 55 Rezensionen
(42)
(33)
(17)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwischen dir und mir die Sterne“ von Darcy Woods

Wil hat genau 22 Tage, um den Richtigen zu finden. 22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen, bevor ihr Liebesglück sich für die nächsten zehn Jahre zu verabschieden droht. Der Countdown läuft: Hals über Kopf und sehr beherzt stürzt Wil sich in das Abenteuer ihres Lebens - und dann stehen auf einmal gleich zwei Richtige vor ihr. Grant bringt ihr Herz zum Leuchten. Und sein Bruder Seth legt ihr seines zu Füßen. Seth ist der Richtige, sagen die Sterne. Grant fühlt sich aber richtiger an, sagt Wils Herz. Nach nervenaufreibenden romantischen Turbulenzen weiß Wil dann aber endlich, wen sie wirklich will. Für alle, die den Richtigen suchen und dafür auch mal den Falschen küssen. Ein stürmisches Lesevergnügen, das vor Romantik nur so sprüht.

Habe ein neues Lieblingsbuch gefunden! So eine schöne Geschichte und die Spannung bleibt bis zu letzen Seite erhalten.

— lottehofbauer
lottehofbauer

Süße Geschichte mit Herz und Humor.

— StephanieBroeckl
StephanieBroeckl

Eine nette Geschichte!

— Peachl
Peachl

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit zauberhaften Charaktern!

— Mondprinzessin
Mondprinzessin

Ein flüssiger Schreibstil, sodass man es super lesen kann! Ich konnte gar nicht aufhören, das Buch zu lesen^^

— SailorCosmos
SailorCosmos

Eine süße, witzige Liebesgeschichte, die mir absolut gefallen hat!

— Zuckerwatte-im-Kopf
Zuckerwatte-im-Kopf

Schöne Liebesgeschichte für zwischendurch.

— Jennis-Lesewelt
Jennis-Lesewelt

Tolle Teenie-Story

— lui_1907
lui_1907

Mit den Charakteren wurde ich nie richtig warm, aber sonst eine sehr schöne Liebesgeschichte mit einigen Längen.

— somnialee
somnialee

Manchmal ein bisschen zu überdramatisiert aber im Grunde eine süße Geschichte. Zauberhaft

— bibliophilehermine
bibliophilehermine

Stöbern in Jugendbücher

Morgen lieb ich dich für immer

Eine wunderschöne und emotionale Geschichte <3

Chronikskind

Bad Boys and Little Bitches

Guter Auftakt

papaschluff

Und du kommst auch drin vor

Verwirrend und doch begeistern zugleich.

blaues-herzblatt

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Toller Abschluss einer tollen Reihe

Nika1989

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Diese Buch ist mehr als 5 Sterne wert. Rhysand *-* <3

lucnavi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Leider enttäuschend... viel zu viel Teenie-Drama

hidingbehindthecurtain

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn die Sterne dein Liebesleben bestimmen

    Zwischen dir und mir die Sterne
    StephanieBroeckl

    StephanieBroeckl

    08. August 2017 um 11:09

    Schöne Liebesgeschichte, gut geschrieben. 
    Wenn die Sterne dein Liebesleben bestimmen: Wil glaubt an Sterne und deren Kraft. Ein altes Versprechen, welches sie ihrer Mutter gab, bringt ihr Liebesleben etwas durcheinander. Innerhalb von 22 Tagen, in denen die Sterne besonders gut stehen, möchte sie ihren Mr. Right finden. Doch es kommt immer anders, als man denkt... 

  • Zwischen dir und mir die Sterne - Darcy Woods

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Mondprinzessin

    Mondprinzessin

    05. July 2017 um 17:36

    Astrologie ist für Wil alles, denn ihr Leben bestimmen die Sterne. Ihre Mutter hat mit ihr die Sterne angeschaut und gedeutet, seit Wil klein war. Doch Wils Mutter ist tot und Wil macht alles, um ihr letztes Versprechen zu halten. Auch in Sachen Liebe lässt Wil sich von den Sternen leiten. Und diese sagen, dass die nächsten 22 Tage perfekt dafür sind, ihre große Liebe zu finden. Hals über Kopf stürzen sich Wil und ihre beste Freundin in das Abenteuer "Mr Right" zu finden und werden direkt am ersten Abend fündig, doch es stehen auf einmal zwei Typen vor Wil. Grant bringt ihr Herz zum Leuchten und macht sie über alles glücklich, doch sein Sternzeichen ist das falsche.Und dann ist da noch Seth, Grants Bruder. Seth schenkt Wil sein Herz und versucht sie glücklich zu machen. Die Sterne behaupten er sei der Richtige und Wils Verstand sagt das auch, doch was möchte ihr Herz?Auf 384 Seiten behandelt dieses Buch diese Frage und man fiebert richtig mit Wil mit. Das Buch lebt von der Romantik und der Liebe, ohne kitschig zu wirken. Die Charakter wachsen einem mit jeder Seite mehr ans Herz. Sie sind sympathisch und werden durch ihre kleinen Macken noch liebenswerter. Der Schreibstil ist locker und leicht. Man fliegt geradezu durch die Seiten. Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen!Mondprinzessin

    Mehr
  • Charmant, spannend, witzig

    Zwischen dir und mir die Sterne
    JaninesLeselounge

    JaninesLeselounge

    20. April 2017 um 14:46

    Meinung Dieses Buch und diese Geschichte hat mir wirklich Freude gemacht. Es ist ein recht dünnes Buch und es war ruck zuck durchgelesen denn ich habe mich einfach richtig gut unterhalten gefühlt. Die Idee, dass ein Mädchen ihren Traummann aufgrund seines Horoskopes sucht klingt vielleicht erst nicht weltbewegend, aber ich fand es super. Allein der Einstieg in die Geschichte hat mir schon richtig gut gefallen. Ich mochte vor allem auch Wil sehr gerne. Sie ist ein sympathisches Mädchen, intelligent, witzig, mit dem Hang zu Horoskopen. Auch Grant mochte ich wirklich gerne, so richtig warm geworden bin ich eigentlich nur mit Seth nicht, aber ansonsten haben mir auch die Nebencharaktere gut gefallen, denn sie waren alle für sich sehr eigen aber liebenswert.Zusammen mit Wil erlebt man nun die witzigsten Momente und auch viele Fettnäpfchen und ich habe wirklich fast durchgängig gelacht. Man sollte allerdings nicht auf den Gedanken kommen, dass es sich hier um eine oberflächliche Geschichte handelt. Sie hatte auch ihre Momente mit Tiefgang und Ernsthaftigkeit und das hat mir sehr gut gefallen. Ich habe jedenfalls mit Wil mitgefiebert und gehofft. Der Schreibstil war passend dazu locker flockig und hat einfach genau gepasst.Gestört haben mich nur zwei Kleinigkeiten. Zum Einen habe ich mich zwischendurch gefragt, warum Wil es sich so extrem schwer macht. Man versteht zwar ihre Beweggründe warum sie so handelt recht gut, trotzdem hätte ich mir eigentlich etwas mehr Weitsicht von ihr erhofft. Und zum Ende hin wurde noch ein Konflikt eingebracht, den ich so nun auch nicht ganz nachvollziehen konnte. Ich frage mich, ob man den nicht hätte eleganter lösen können.FazitEs hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte war interessant, witzig und charmant, sie besticht durch nette Charaktere und eine tolle Handlung. Minikleine Kritikpunkte, aber trotzdem eine absolute Empfehlung und 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Die Sterne sagen viel voraus, aber Liebe spürt man ;)

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Cynni93

    Cynni93

    19. January 2017 um 20:26

    Wilamena und Astrologie das gehört zusammen, denn sie lebt ihr Leben nach den Sternen, da ihre Mutter seit sie klein war, die Sterne mit ihr angesehen und gedeutet hat. Auch an diesem Abend guckt Wilamena sich die Sterne auf dem Wasserturm an. Allerdings wird sie von Ryan und Grant gestört. Die beiden denken, dass sie Selbstmord begehen will. Grant klettert daraufhin zu ihr auf den Wasserturm und will sie sozusagen retten oder davor bewaren, dass sie sich umbringt. Daraufhin stellt Wil klar, dass sie nur da oben ist, weil sie die Sterne betrachten will. Grant ist das sichtlich peinlich und noch dazu hat er Höhenangst. Wil und Grant klettern den Wasserturm vorsichtig hinunter und dann passiert es: Grant stürzt und Wilamena ebenfalls. Im Krankenhaus entschuldigt Grant sich bei Wil und lädt sie daraufhin ins "Absinthe" ein. Dort geht sie mit ihrer Freundin Irina hin und setzen einen Plan um, denn die beiden wollen den "Mr Right" für Wilamena finden. Sie spricht gefühlt tausende Jungs an und wird immer blöd angeguckt, wenn sie nach dem Sternzeichen fragt. Und dann unterhält sie sich mit Seth. Er hat genau das Sternzeichen, welches astrologisch gesehen am besten zu Wil passt. Sie freut sich total und versucht ihn zu lieben. Doch da ist auch noch der schöne Grant Walkers und er ist auch noch der Bruder von Seth. Und da beginnt das Gefühlschaos erst richtig für Wil...Wie man vielleicht merkt, könnte ich die ganze Zeit von dem Buch schwärmen. Es ist sehr flüssig geschrieben, wodurch ich das Buch verschlungen habe. Grant wächst einem von Seite zu Seite immer mehr ans Herz und mit Wilamena kann man so gut mitfühlen. Sie möchte einfach ihre Mutter nicht enttäuschen und richtet sich die ganze Zeit nach den Sternen und hört einfach nicht auf ihr Herz. Dieses Buch lebt einfach von der Romantik und auch der Liebe! Wunderschön! Das Buch von mir die volle Punktzahl, weil es einfach toll zum abtauchen war und zum dahinschmelzen!

    Mehr
  • Eine Liebe zwischen den Sternen

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Tintenklex

    Tintenklex

    14. January 2017 um 23:57

    "Zwischen dir und mir die Sterne." Der Titel ist Programm. In diesem wundervollen Roman dreht sich alles um die Sternbilder und was sie für die Menschen bedeuten. Will ist fasziniert von der Astrologie und richtet ihr ganzes Leben danach aus - erst als alles um sie herum zusammen zu brechen droht, wagt sie einen anderen Blick auf die Dinge. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, weil ich persönlich Horoskope und alles, was damit zu tun hat, sehr spannend finde. Eine Liebesgeschichte, die die Sternzeichen etc. so sehr einbindet habe ich noch nie gelesen und ich war positiv überrascht, wie toll die Story war (wenn auch ein wenig vorhersehbar) Die Charaktere sind sehr sympathisch - gerade mit ihren kleinen Macken, die sie erst recht besonders machen. Der Stil ist so locker und leicht, dass man nur so durch die Seiten fliegt. Zwischendurch kann man nicht anders als laut aufzulachen oder auch mal aufzuseufzen. Diese Geschichte ist wirklich gefühlvoll und ich kann sie jedem nur ans Herz legen, der ein bisschen Zeit zum Träumen hat.

    Mehr
  • Zwischen Mir und Dir die Sterne

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Felicitas_Brandt

    Felicitas_Brandt

    14. January 2017 um 20:04

    Zitat: „Ich verlange ja nichts Schreckliches von dir, wie zum Beispiel einen Teller Rosenkohl aufzuessen.“Schon wieder dieses süße Lächeln. „Zufälligerweise liebe ich Rosenkohl.“„Ha! Und mich findest du seltsam?“Seite 65Inhalt: Zwischen Dir und Mir die Sterne von Darcy WoodsDie Sterne haben Wil verraten, dass sie genau 22 Tage hat, um den richtigen Kerl zu finden. Schafft sie das nicht, verabschiedet sich ihr Liebesglück für die nächsten zehn Jahre. Hals über Kopf zieht Wil los und trifft gleich auf zwei Typen. Bei Grant geht ihr das Herz auf und sein Bruder Seth, bietet ihr das Seine an. Ihr Herz sagt Grant, doch die Sterne sagen Seth. Und schon steckt Will in einem turbulenten Wettlauf, Herz gegen Sternezeit.Meinung:Das Buch war ein ganz klarer Coverkauf. Ich habe es in der Mayerschen gesehen und fand es süß, der Titel war toll, der Klappentext hat mich jetzt nicht umgehauen, war aber okay. Da ich momentan kein Fantasy Buch schreibe, lese ich gerne zeitgenössische Bücher ohne Fantasy Elemente und habe das Buch in meiner inneren Wunschliste vermerkt und dann durch Zufall auf Tauschticket ergattert. Soweit so gut ^-^Die ersten Sätze fand ich schon richtig gut, die Szene wie sie alleine und in sich versunken mit Musik auf den Ohren auf diesem Turm hockt, über ihr Leben nachdenkt und von den vorbeikommenden Jungs für eine potentielle Selbstmörderin gehalten wird konnte mich direkt einfangen. Es hatte Tiefe und Humor, damit kriegt man mich eigentlich immer *-*Was mir Anfang so gar nicht gefallen hat, war die doch sehr freizügige Sprache, das hat sich aber im Laufe des Buches gelegt.Der Name Will (für Wilhelmina) hat mich erst irritiert, weil ich sofort an einen Jungen gedacht habe, (Will Scarlet, Will Turner, William Shakespeare), aber dann war ich in der Geschichte drin und es war voll okay. Die Einführung der Figuren geht sehr schnell, schon auf den ersten 100 Seiten hat man sie alle einmal getroffen und weiß, wie Will zu ihnen steht, aber es passierte auf eine stimmige Art, mit der ich nicht überfordert war. Ich konnte jede Person einordnen, jeder hatte Wiedererkennungswert. Die beste Freundin fand ich richtig cool und sehr gelungen! <3Was ich nicht geahnt hatte war, wie krass wichtig ihr diese Sternensache war, mit Horoskop und Sternzeichen etc. Das war mir persönlich etwas sehr viel in der Geschichte, kann aber daran liegen, dass ich mit diesen Sachen absolut nichts anfangen kann. Das ist Geschmacksache und müsst ihr für euch wissen. Ich persönlich fand die Idee sich einen Typen anhand eines Sternzeichens zu suchen, (bzw. allgemein, so verzweifelt einen Kerl zu suchen, nur weil man meint, es sei jetzt Zeit für den ersten festen Freund) ein klein wenig zu crazy, weil wie auch Wils beste Freundin im Buch sagt:„Du kannst es nicht erzwingen, dass mit dem Verlieben. So läuft das nicht. Liebe kann man nicht zählen oder deuten wie die Sterne – weil sie chaotisch ist und unvorhersehbar.“  Ein sehr tolles Zitat übrigends, ich mag es <3In der Mitte des Buches flaut das ganze etwas ab, aber dann kam eine Szene, wo ich das Buch fast zur Seite gelegt hatte, weil mir das einfach gar nicht gefallen hat, wie wahnhaft Will versucht hat ihr Leben nach den Sternen auszurichten. Die Autorin hat zwei Figuren immer wieder Will ins Gewissen reden lassen, was ich sehr gut fand.Ich finde es faszinierend, wie sehr die Autorin mich stellenweise mit in das Buch genommen hat. Ich hab den Kucheteig gerochen, die Musik gehört und hatte SO unfassbare Lust auf Zimtschnecken, dass ich einfach auf dem Nachhauseweg nicht am Bäcker vorbei gehen konnte. Vielen Dank auch =DVom ersten Teil der Auflösung war ich leider unglaublich enttäuscht! Die zweite Hälfte war okay, viel mehr kann ich dazu leider nicht sagen, ohne euch zu verraten, wie es ausgeht. Aber ich fand es einfach furchtbar schade und es passte auch nicht zu den Charakteren. Von Dreiecksgeschichten bin ich auch kein großer Fan, diese hier ging aber noch.Urteil: Wow, also am Anfang dachte ich, ganz easy gute Bewertung, nichts Überragendes und fertig, süße Geschichte, gute Unterhaltung, aber jetzt nach Beenden des Buches bin ich mir da gar nicht mehr so sicher. Ich mochte die Geschichte wirklich und ich habe mir unglaublich viele Stellen mit Post Ist markiert, weil ich die einfach schön fand. Aber Will hat mich echt ein bisschen fertig gemacht, das war mir einfach zu viel mit den Horoskopen und der Wahrsagerei. Außerdem noch die Charakterwendung am Ende, die ich wirklich unpassend fand. Ich gebe dem Buch insgesamt ganz knappe vier Bücher.

    Mehr
  • Die Sterne stehen gut

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Petersilie

    Petersilie

    31. December 2016 um 23:13

    Die Sterne stehen gut für die Liebe. Wil muss die Gelegenheit nutzen. Jetzt oder nie wird sie ihre große Liebe finden. Einzige Richtlinie: Ihr Traumtyp muss das passende Sternzeichen haben. Leichter gesagt als getan. Wil ist ein außergewöhnliches Mädchen. Ungewollt ist sie anders als die anderen und das auf eine gute Art. Zwischendurch dachte ich mir nur so: "Wenn ich groß bin, will ich so sein wie sie";) Das heißt nicht, dass sie fehlerfrei ist. Der frühe Verlust ihrer Mutter hat sie sehr geprägt. Die sich daraus ergebene Vielseitigkeit schafft eine umfassende Persönlichkeit und auch die Menschen in ihrer Umgebung gliedern sich in ein Gesamtbild ein.Und dann sind da Seth und Grant. Für beide schlägt ihr Herz, aber nur einer ist nach den Sternen nach für sie bestimmt. Nur decken sich ihre Wünsche mit denen der Sterne? Seth und Grant sind beides Typen zum Verlieben. Klar, denn sie sind Brüder. Und damit beginnt ein interessantes Verwicklungsspiel. Ich kann diesen wunderschönen Roman auf jeden Fall empfehlen. Der weit über die typische Jugendliebesgeschichte hinaus geht. Der Titel und das Cover sind zudem zum Verlieben schön. Ich liebe dieses verspielte, märchenhafte Layout und beides passt perfekt zu dem Inhalt des Buches.

    Mehr
  • Rezension "Zwischen mir und dir die Sterne" von Darcy Woods

    Zwischen dir und mir die Sterne
    exoplove

    exoplove

    19. December 2016 um 22:31

    Klappentext : Wil hat genau 22 Tage, um den Richtigen zu finden. 22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen, bevor ihr Liebesglück sich für die nächsten zehn Jahre zu verabschieden droht. Der Countdown läuft: Hals über Kopf und sehr beherzt stürzt Wil sich in das Abenteuer ihres Lebens. Doch dann stehen plötzlich gleich zwei Richtige vor ihr: Seth legt ihr sein Herz zu Füßen. Grant bringt ihres zum Leuchten. Seth ist der Richtige, sagen die Sterne. Grant fühlt sich aber richtiger an, sagt Wils Herz. Und jetzt ...? Meine Meinung : Dieses Buch hat mich absolut begeistert! Es hat mich zum Lachen, Weinen und Mitfiebern gebracht. In den Zeiten, in denen ich nicht in diesem Buch gelesen habe, musste ich ständig an die Charaktere und deren Handlungen denken, denn ich wollte einfach nur wissen, wie es weitergeht. Bei den Charaktere möchte ich erst gar nicht anfangen, da ich mich nicht entscheiden kann wen ich am liebsten hab. Charaktere: Immer wenn Manny etwas sagte, hatte ich ein Grinsen in meinem Gesicht. Mir gefällt auch Seth mit seinen ständigen Überrachungen. Grant war vohersehbar aber dennoch geheimnissvoll. Irina hat mich mit ihrer freundschaftlichen Art begeistert. Gram, die Großmutter von Wil, ist stur, aber hatte dennoch einen weichen Kern. Und zu guter letzt kommt Wil, die mich mit ihrer klugen Seite gegüber der Sterne überrascht und fasziniert hat. Fazit : Insgesamt hat mir das Buch gefallen besonders toll fand ich, dass sich die Charakter so ergänzt haben. Deshalb gebe ich dem Buch 5.

    Mehr
  • Eine schöne und berührende Liebesgeschichte

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Sternschnuppi15

    Sternschnuppi15

    20. November 2016 um 11:48

    INHALT: Wil ist auf der Suche nach ihrer großen Liebe, denn genau jetzt stehen die Sterne für ihr Liebesglück perfekt. Doch sie verliebt sich in den falschen Jungen, dabei steht der Richtige doch direkt neben ihr ... behaupten jedenfalls die Sterne. Aber ist es wirklich wichtig auf die Sterne zu hören? Für wen wird Wil sich am Ende entscheiden? MEINE MEINUNG: Allein schon wegen diesem wunderschönen Cover sollte man das Buch lesen! Aber nicht nur das Cover ist toll, sondern auch die Geschichte, die sich in dem Buch versteckt. Das Buch baut auf einer wirklich schönen Idee auf und ist mal etwas komplett anderes. Ich habe zunächst gedacht, dass die Geschichte eher oberflächlich sein wird, doch das ist nur zunächst der Schein, denn an einigen Stellen wird sie sehr tiefgründig und berührend. Deshalb hat mir gerade das Ende so gut gefallen. Dennoch gab es auch ein paar Passagen, die mir nicht ganz so zugesagt haben. Meiner Meinung nach, sind sie etwas zu sehr in die Länge gezogen worden und nicht wirklich wichtig für die eigentliche Story. Die Charaktere finde ich wirklich sehr interessant und auch gut ausgearbeitet. Sie sind alle ganz unterschiedlich und passen nicht wirklich in die klischeehafte Vorstellung, die ich zunächst hatte. Leider hat mich Wil aber manchmal etwas genervt, da sie (durch die Sterne) ziemlich oft naiv war und sich dementsprechend auch seltsam verhalten hat. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er hat gut zur Handlung gepasst und war leicht zu lesen. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch aber sehr gut gefallen. FAZIT: Das Buch kann ich jedem weiterempfehlen der leichte Liebesgeschichten mag! Ich vergebe 4,5 von 5 Sternschnuppen!

    Mehr
  • Humorvoll, voller Charme und ein absolutes Wohlfühlbuch

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Skyline-Of-Books

    Skyline-Of-Books

    07. November 2016 um 12:19

    Klappentext „Wil hat genau 22 Tage, um den Richtigen zu finden. 22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen, bevor ihr Liebesglück sich für die nächsten zehn Jahre zu verabschieden droht. Der Countdown läuft: Hals über Kopf und sehr beherzt stürzt Wil sich in das Abenteuer ihres Lebens. Doch dann stehen plötzlich gleich zwei Richtige vor ihr: Seth legt ihr sein Herz zu Füßen. Grant bringt ihres zum Leuchten. Seth ist der Richtige, sagen die Sterne. Grant fühlt sich aber richtiger an, sagt Wils Herz. Und jetzt …?“   Gestaltung Ich finde das Cover richtig toll! Die vielen Sterne im Hintergrund passen natürlich hervorragend zum Titel und Inhalt von „Zwischen dir und mir die Sterne“. Mir gefällt auch die Farbgebung des Hintergrundes und ganz besonders finde ich auch, dass die Sterne aussehen wie Lichtreflexe. Die Farbe des Titels sorgt dafür, dass er lesbar ist vor den vielen Sternen und die Schriftart passt meiner Meinung nach super zum Stil des Hintergrundes.   Meine Meinung Mit „Zwischen dir und mir die Sterne“ hat Autorin Darcy Woods zwar vom Inhalt her kein neues Fass aufgemacht, denn ich habe schon mehrere Romane gesehen, die sich mit den Auswirkungen der Sterne auf (Liebes-)Beziehungen beschäftigen. Das Thema ist zwar nicht neu und wurde schon in vielen Büchern in unterschiedlicher Weise aufgegriffen, aber der Roman von Darcy Woods weiß dennoch mit seinem ganz eigenen Charme zu überzeugen. Das Buch sorgte beim Lesen dafür, dass ich das Schmunzeln gar nicht mehr aus meinem Gesicht herausbekam, weil die Geschichte so liebenswürdig und unterhaltsam ist.   Wie der Titel vielleicht schon erahnen lässt, ist „Zwischen dir und mir die Sterne“ ein Liebesroman. Doch für mich war dieses Jugendbuch noch so viel mehr: es gab Romantik, Gefühle und auch Humor. Die Suche von Protagonistin Wil nach der großen Liebe ihres Lebens verläuft sehr chaotisch und sorgt so für viel Unterhaltung. In dem Buch passiert stets etwas Neues und obwohl sich die Handlung nach dem Lesen des Klappentextes schon erahnen lässt, konnte ich mich dennoch nicht von der Geschichte lösen. Mit „Zwischen dir und mir die Sterne“ erhielt ich einen locker leichten Jugendroman, der mich mit seinen ruhigen Tönen überzeugen konnte.   Besonders die Entwicklung von Wil hat mir gefallen. Zu Beginn ist sie sehr an den Sternen und der Astrologie orientiert, wodurch es bei ihr zu einigen Unsicherheiten kommt. Sie erkennt jedoch mit der Zeit, dass sie sich in Bezug auf ihr Leben eben doch nicht ausschließlich nur auf die Sterne verlassen sollte. Für dieses Wachstum von Wils Charakters war ihr blindes Vertrauen in die Horoskope notwendig, doch manchmal kam ich nicht umhin zu denken, dass Wil sehr naiv ist. Sie hörte nicht auf ihr Bauchgefühl und dabei wusste ich als Leserin eigentlich stets, was für sie die richtige Entscheidung gewesen wäre und so habe ich mich dann doch das ein oder andere Mal dabei erwischt, wie ich Wil am liebsten zugerufen hätte, dass sie auf ihr Herz hören soll. Wils Dilemma, dass sie auf ihrer Suche nach dem perfekten Freund nun zwei potenziellen Kandidaten gegenübersteht, war für mich dabei aber sehr nachvollziehbar, da Horoskope für sie eine große Bedeutung aufgrund der Beziehung zu ihrer Mutter haben.   Wil hat mich auch fasziniert, denn sie ist alles andere als die typische Protagonistin! Sie ist nicht das sportliche, super dünne Mädchen, das den Idealvorstellungen entspricht. Wil ist besonders! Neben Wil mochte ich aber auch die beiden männlichen Figuren sehr. Sowohl Seth als auch Grant haben mich direkt ins Herz getroffen, sodass ich absolut nachvollziehen konnte, warum es Wil schwer fällt, sich zwischen den beiden zu entscheiden. Ich habe mich auf jeden Fall in die Figuren verliebt und bewundere Darcy Woods dafür, dass sie in mir die Sehnsucht geweckt hat, diese Charaktere zum Freund haben zu wollen.   Darcy Woods konnte mich vor allem auch durch ihren Schreibstil überzeugen, denn die Geschichte war sehr humorvoll erzählt und immer wieder mit witzigen Kommentaren, die mich zum Lachen brachten, versehen. Dass Wil die Ich-Erzählerin ist hat dabei dazu beigetragen, dass „Zwischen dir und mir die Sterne“ so unterhaltsam war, denn ich habe Wil als intelligentes Mädchen erlebt und konnte durch diese Perspektive, die nah an der Figur ist, auch immer direkt in das Geschehen eintauchen.   Fazit Für mich war „Zwischen dir und mir die Sterne“ eine schöne, kurzweilige und leichte Unterhaltung für Zwischendurch, die viel zu bieten hat: eine Lektion über die Liebe, berührende Szenen und eine packende Charakterentwicklung der Protagonistin (auch wenn ich sie zu Beginn manchmal etwas schütteln wollte). Dieses Buch hat mich verzaubert und berührt, sodass ich traurig war, als ich es zuklappen musste, denn ich hätte die Geschichte von Wil, Seth und Grant noch ewig verfolgen können. Dazu hat auch der sehr humorvolle Schreibstil von Darcy Woods beigesteuert, denn er hat mich geradezu durch die Geschichte getragen. 4 von 5 Sternen!   Reihen-Infos Einzelband

    Mehr
  • Zwischen dir und mir die Sterne

    Zwischen dir und mir die Sterne
    love_books_15

    love_books_15

    06. November 2016 um 08:49

    Inhalt Wilamena hat genau 22 Tage, um den Richtigen zu finden, 22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen. Für Wilamena ist Astrologie alles. Sie muss einen Freund in 22 Tagen finden, sonst wird sie noch als verrückte Einsiedlerin mit elf Katzen und unheilbarer Klaustrophie enden. Nach den Sternen muss er unbedingt als Sternzeichen Schütze sein. Doch dann trifft sie Grant den charmanten und gutaussehenden Musiker, doch sein Sternzeichen passt nicht zu ihr. Grants Bruder Seth scheint nach den Sternen perfekt zu ihr zu passen. Grant fühlt sich aber richtig an, sagt Wils Herz. Fazit Nachdem ich mich sofort in das wunderschöne Cover verliebt habe, habe ich sofort zu lesen begonnen. Der Klappentext passt perfekt zum Inhalt und es hält was es verspricht. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und ich habe mich sofort in die Hauptprotagonistin Wil verliebt.

    Mehr
  • Sternstunde

    Zwischen dir und mir die Sterne
    H.C.Hopes_Lesezeichen

    H.C.Hopes_Lesezeichen

    21. October 2016 um 21:24

    Zwischen dir und mir die Sterne ist ein leichter, moderner und origineller Jugendroman der sich schnell und einfach lesen lässt. Die Handlungen und Wendungen sind manchmal eventuell etwas vorhersehbar, aber auf so charmante Weise geschrieben dass sie begeistern kann.

  • Wenn die Sterne deinen Weg bestimmen

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Griinsekatze

    Griinsekatze

    19. October 2016 um 19:36

    Der Einstieg in "Zwischen dir und mir die Sterne" ist wunderbar originell und bietet den perfekten Einblick in den Kopf von Wil. Wir werden sofort in ihre Liebe zur Astrologie eingeweiht und damit auch auf ihr Dilema hingewiesen. Die Sterne stehen 22 Tage lang günstig für Sie, um den perfekten Partner zu finden. Und wie sollte es auch anders sein, Wil weiß schon, wer ihren perfekten Partner abgibt. Das hat aber nichts mit seinem Aussehen, seinem Charakter oder sonst irgendeiner Eigenschaft des Mannes zu tun, den sie bereits kennt. Sie weiß nur dass ihr perfekter Partner vom Sternzeichen her Schütze ist, also begibt sie sich auf die Suche nach ihm.Ich muss zugeben, die Idee der Geschichte ist interessant aber auch ein Aspekt, der Wil für mich etwas unsympathisch gemacht hat. Sie lässt ein Horoskop ihr Leben vorschreiben und vor allem den perfekten Mann aussuchen, nur weil er das passende Sternzeichen hat. In der Hinsicht ist sie auch so stur und blind für alles andere. Allerdings ist das auch schon das Einzige, ansonsten mochte ich Wilamena sehr gern. Sie hat eine leicht abgedrehte, verschrobene Art die Dinge anzugehen, außerdem ist sie süß, liebenswert und ein bisschen tollpatschig. Es fällt einem eigentlich schwer sie nicht zu mögen. Außerdem hat sie ja einen guten Grund warum sie so verbissen an ihr Horoskop glaubt. Sie begegnet zwei Brüdern und wie es der Zufall so will scheint einer laut den Sternen perfekt für sie zu sein, während der zweite ein absolutes No-Go ist. Nun hat Wil den Salat und tänzelt um beide Brüder herum. Ein Gefühlschaos ist vorprogrammiert.Neben den Dreien gibt es aber noch mehrere liebenswerte Nebencharaktere, die Darcy Woods entworfen hat und alle kann man sehr schnell in sein Herz schließen. Angefangen bei Wil's Muffins backender Großmutter die eine liebevolle Strenge an den Tag legt. Dann haben wir natürlich noch ihre beste Freundin Irina, die mit ihrem russischen Akzent und ihrer Arbeit in einem Piercingstudio ein wenig aus der Reihe tanzt, aber ein Fels in der Brandung ist und zu guter Letzt noch Manny. Ein Freund von Grant und er ist einfach so abgedreht und fröhlich, dass er jedes Mal die Szene aufgelockert hat und einen zum Schmunzeln bringen konnte.Ein Buch voller einzigartiger Charaktere macht die Handlung zu etwas Besonderem. Die und das Sternenthema, was immer wieder aufgegriffen wird und wozu der Titel perfekt passt, sind Grund genug die Geschichte zu mögen. Eine Dreiecksgeschichte, die das Herz berührt und bei der man als Leser Wil einfach nur schütteln möchte, weil sie so blind ist und sich alles so schwer macht.FazitWilamena ist ein so erfrischend origineller Charakter, der uns durch die Geschichte führt. Es macht Spaß in ihre Gedankenwelt einzutauchen und sie dabei zu beobachten, wie sie ihre Gefühle für die beiden Walker Brüder erforscht und sich von den Sternen leiten lässt. Eine faszinierende und unterhaltsame Geschichte, die am Ende noch richtig Tiefe erhält.

    Mehr
  • Leserunde zu "Zwischen dir und mir die Sterne" von Darcy Woods

    Zwischen dir und mir die Sterne
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    "Eines Tages wirst du die Sprache der Sterne verstehen", sagte Mom. "Aber heute übersetze ich sie dir." Für Wil sind Horoskope und Sternzeichen die Fixsterne in ihrem Leben. Ohne die Sterne zu befragen, trifft sie keine wichtigen Entscheidungen. Und deswegen ist es umso wichtiger, dass sie innerhalb der nächsten 22 Tage ihre große Liebe findet. Denn ansonsten muss sie sich auf viele einsame Jahre einstellen. Ob es ihr gelingt, innerhalb der Frist den perfekten Partner zu finden? Und wird dieser ihr auch wirklich die Sterne vom Himmel holen können?Das erfahrt ihr in unserer romantischen Leserunde zu "Zwischen dir und mir die Sterne" von Darcy Woods. Für alle, die wissen möchten, was die Sterne in nächster Zeit für sie bereit halten, haben wir auf unserer Aktionsseite ein ganz spezielles Horoskop vorbereitet! Mehr zum Buch:Wil hat genau 22 Tage, um den Richtigen zu finden. 22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen, bevor ihr Liebesglück sich für die nächsten zehn Jahre zu verabschieden droht. Der Countdown läuft: Hals über Kopf und sehr beherzt stürzt Wil sich in das Abenteuer ihres Lebens - und dann stehen auf einmal gleich zwei Richtige vor ihr. Grant bringt ihr Herz zum Leuchten. Und sein Bruder Seth legt ihr seines zu Füßen. Seth ist der Richtige, sagen die Sterne. Grant fühlt sich aber richtiger an, sagt Wils Herz. Nach nervenaufreibenden romantischen Turbulenzen weiß Wil dann aber endlich, wen sie wirklich will. Für alle, die den Richtigen suchen und dafür auch mal den Falschen küssen. Ein stürmisches Lesevergnügen, das vor Romantik nur so sprüht.>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Mehr zur Autorin:Die junge U.S.-amerikanische Autorin Darcy Woods entdeckte bereits zu Schulzeiten ihre Liebe zu den Büchern und zum Schreiben. Zusammen mit ihrem Ehemann und zwei Katzen in Williamston, Michigan. Darcy Woods glaubt an Happy Ends, erstellt zu jeder Geschichte eine eigene Playlist und liebt das Abenteuer. "Zwischen dir und mir die Sterne" ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erschienen ist.Gemeinsam mit FISCHER Sauerländer vergeben wir in dieser Leserunde 25 Exemplare von "Zwischen dir und mir die Sterne" an alle, die sich in diese zauberhafte Geschichte verlieben möchten!Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 31.08. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button, indem ihr folgende Frage beantwortet:Was denkt ihr? Welchen Einfluss haben die Sterne auf unser Leben? Glaubt ihr an Horoskope?Wil muss innerhalb von 22 Tagen ihre große Liebe finden. Auch für unsere Lektüre stehen die Sterne eine kurze Zeit lang besonders günstig. Ab dem 05.09. haben wir genau 22. Tage Zeit, um gemeinsam die wunderbar romantische Geschichte von Wil zu entdecken. Wie viel Zeit uns noch bleibt, seht ihr hier. Der Countdown läuft! Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und freue mich auf die Leserunde mit euch!Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!

    Mehr
    • 859
  • Konnte mich leider nicht überzeugen..

    Zwischen dir und mir die Sterne
    EmelyAurora

    EmelyAurora

    11. October 2016 um 16:17

    Erstmal vorweg: Ich habe das Buch abgebrochen und werde es bestimmt nicht beenden, weil es mir leider nicht so gut gefallen hat.Die Charaktere waren meiner Meinung nach sehr oberflächlich und die Handlungen und vor allem die Gespräche wirkten auf mich total unrealistisch und gekünstelt. Viele Reaktionen, Gedanken oder Antworten der Charaktere konnt ich leider nicht wirklich verstehen. Außerdem war die Protagonistin sehr Naiv. Mir war zwar schon nach dem Lesen des Klappentextes klar, dass dies so sein würde, jedoch hätte ich niemals damit gerechnet, dass sie so extrem stur und naiv sein würde. Außerdem fand ich es sehr vorhersehbar, wen sie letztendlich wählt. Die Jungs haben sich beide sehr merkwürdig verhalten und verschiedene Klishees abgedeckt. Da war für mich leider wenig Charakter zu erkennen.. Wie gesagt, ich fand dies alles total schade, weil ich die Thematik an sich ja schon irgendwie interessant fand! Sterne, Horoskope.... Aber ich hatte hier irgendwie auch mit mehr gerechnet. Besonders bei den Horoskopen war ich überrascht, dass es sich tatsächlich um stink normale Jux-Horoskope handelte, wie man sie auch in Zeitschriften finden kann. Irgendwie hatte ich hier erwartet, dass die Horoskope immerhin persönlicher sind und dadurch auch geheimnissvoller und nicht ganz so lächerlich herüber kommen.. Naja. Wie ich mitbekommen habe, hat das Buch sehr vielen hier gefallen! Ich finde, dass es garantiert für jüngere Leser ganz toll ist, aber wer gerne ausgearbeitete Charaktere oder ähnliches erwartet, der sollte vielleicht doch lieber zu einem anderen Buch greifen..Es tut mir in der Seele weh, einem Buch eine schlechte Bewertung zu geben, aber ich will auch ehrlich sein. Ich hoffe, meine Kritikpunkte sind nachvollziehbar..

    Mehr
  • weitere