Neuer Beitrag

Insel_Verlag

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

»Ich habe immer geglaubt, dass es Geheimnisse gibt, die man niemals lüften darf.«

So glücklich wir waren erzählt ebenso fesselnd wie ergreifend von der fragilen Nähe zwischen Müttern und Töchtern, von lebenslanger Reue und der Schwierigkeit des Vergebens. In ihrem aufwühlenden Roman stellt Daria Bignardi die alles entscheidende Frage – wie genau wir die Menschen kennen, die uns am nächsten stehen.

»So glücklich wir waren ist eine überaus bewegende und fesselnde Familiengeschichte. Bignardis bester Roman.« La Stampa


Um mehr über das Buch zu erfahren, schaut Euch unseren Buchtrailer an:




Neugierig geworden? Dann werft einen Blick in die Leseprobe »

»Der neue Roman von Daria Bignardi ist ein großartig intensiver Thriller der Gefühle.« Donna Moderna

Ihr seid gespannt, was es mit dem Geheimnis um Almas Familie auf sich hat? Dann freuen wir uns – gemeinsam mit Daria Bignardi – über Eure Teilnahme an dieser Leserunde. Bewerbt Euch über den blauen »Jetzt bewerben«-Button* um eines von 25 Leseexemplaren von So glücklich wir waren, indem Ihr bis zum 14. September folgende Frage beantwortet:

Wem würdest Du Dein tiefstes Geheimnis anvertrauen?

Über die Autorin: Daria Bignardi wurde 1961 im italienischen Ferrara geboren und ist eine gefeierte Schriftstellerin, Journalistin und Fernsehmoderatorin. So glücklich wir waren ist ihr vierter Roman. Die Autorin lebt und arbeitet in Mailand.





* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

Autor: Daria Bignardi
Buch: So glücklich wir waren

LuiseLou

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe Familiengeschichten und besonders, wenn dort Geheimnisse zutage kommen, die lange verborgen wurden.
Meine tiefsten Geheimnisse würde ich Menschen meiner Familie anvertrauen, weil Familie das Wichtigste ist und Geheimnisse dort absolut sicher sind.
Ich würde mich freuen, mehr über dieses Familiengeheimis zu erfahren :)

Insel_Verlag

vor 11 Monaten

Eure Fragen an Daria Bignardi / Your questions to Daria Bignardi

Wir freuen uns, dass Daria Bignardi uns bei der Leserunde begleiten wird und sind gespannt auf Eure Fragen. Wenn Ihr mögt, stellt sie gleich auf Englisch (oder natürlich auf Italienisch, wenn Ihr könnt!), ansonsten übersetzen wir gerne für Euch! Welcome, Daria Bignardi!

Beiträge danach
517 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

EvelynM

vor 10 Monaten

Abschnitt 3, oder: »WIE SEHR WÜRDE ICH MIR WÜNSCHEN, DASS DU GLÜCKLICH BIST, MAMA.« (S. 84-146)

Die Nachbarin von Antonias Großeltern gibt weitere Rätsel auf. Ob es zwischen dem Präfekten und Antonias Großmutter wirklich ein Verhältnis gab?

EvelynM

vor 10 Monaten

Abschnitt 3, oder: »WIE SEHR WÜRDE ICH MIR WÜNSCHEN, DASS DU GLÜCKLICH BIST, MAMA.« (S. 84-146)

Milagro schreibt:
Das geht mir auch so. Toni ist ein lebenslustiger Mensch, ihre Mutter bleibt zurückhaltend, verschlossen, kühl. Sie steht mir vom Alter her viel näher als Toni, aber Toni steht mir gefühlsmäßig näher :)

Ich empfinde Alma ebenfalls als sehr kühl und introvertiert. Auch meine Sympathien liegen mehr bei Antonia.

EvelynM

vor 10 Monaten

Abschnitt 5, oder: HOFFNUNG UND VERGEBUNG (S. 224-313)

Das Geheimnis um Maio ist endlich gelüftet. Es bleiben zwar noch ein paar Fragen offen, doch ich finde das Buch sehr gelungen. Antonia ist mir dann mit ihrer "Trinkerei" während der Schwangerschaft noch etwas auf die Nerven gegangen, denn ich habe keinen Schluck Alkohol in dieser Zeit zu mir genommen, doch ich fand sie insgesamt sympathischer als ihre recht dominante Mutter. Ich denke, dass es ganz gut ist, die Vergangenheit nun ruhen zu lassen und weiterzuleben. Ein Umzug Antonias nach Ferrara wäre bestimmt keine gute Idee gewesen.

EvelynM

vor 10 Monaten

Mut zum Schweigen

Ayda schreibt:
Es gibt ja dieses Sprichwort: "Schweigen ist goldwert" und ich finde das zahlt sich doch mehr aus,als man denkt. İch bin grundsâtzlich für Aufrichtigkeit aber wenn die Aussprache mehr Unheil anrichtet oder nicht zur positiven Entwicklung führt dann sollte manches einfach verborgen bleiben und dann gehört auch Mut dazu...Ansonsten bin für Ehrlichkeit und man sollte zu dem stehen,was war oder was ist...

Ich finde auch, dass es immer abzuwägen gilt, ob die Wahrheit nicht doch noch mehr verletzt und eine Situation verschlimmert. Dann ist Schweigen die bessere Wahl. Grundsätzlich bin ich genauso für Ehrlichkeit wie du.

Queenelyza

vor 9 Monaten

Fazit: Deine Rezension

Sorry, dass ich so lange gebraucht habe für die Rezension, hier ist sie nun. Danke, dass ich mitlesen durfte!

https://www.lovelybooks.de/autor/Daria-Bignardi/So-gl%C3%BCcklich-wir-waren-1241422712-w/rezension/1356932928/

EvelynM

vor 9 Monaten

Fazit: Deine Rezension

Vielen Dank für dieses schöne, gefühlsintensive Buch. Ich hatte viel Freude beim Lesen, ganz im Gegensatz zum Versuch, meine komplette Rezension hier zu veröffentlichen. Da mir dies einfach nicht gelingen will, findet ihr hier einen Link zu meiner vollständigen Veröffentlichung bei Amazon:

https://www.amazon.de/review/R2WRZEL3WSLGML/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=3458176802&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books

EvelynM

vor 9 Monaten

Fazit: Deine Rezension

Jetzt habe ich es doch noch geschafft, meine komplette Rezension zu erstellen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Daria-Bignardi/So-gl%C3%BCcklich-wir-waren-1241422712-w/rezension/1358393960/

Neuer Beitrag