Daria Charon Die Maske der Leidenschaft

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(8)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Maske der Leidenschaft“ von Daria Charon

Ein Pakt verpflichtet das Städtchen Allershausen, den Herren der Wolfensburg alle 25 Jahre eine junge Frau zu übergeben. Doch dieses Mal verlangen die Wolfsmänner drei Frauen. Die Ratsherren schicken ihnen drei Dirnen. Als der Betrug auffliegt, fordern die Wolfsmänner wutentbrannt ihr Recht. Um ihre jüngere Schwester Samara zu schützen, geht Viola Brugger mit ihnen. Auf der Wolfensburg angekommen, wird sie in einen Strudel aus Hass, Leidenschaft und Begierde gerissen, in dessen Mittelpunkt der geheimnisvolle Mann mit der Maske steht, Kyrian Lupanescu, der Weiße Wolf ...

Stöbern in Romane

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

Der Junge auf dem Berg

Schockierend, geht unter die Haut, Taschentuchalarm!

DaniB83

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Maske der Leidenschaft

    Die Maske der Leidenschaft
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    28. February 2014 um 22:19

    Inhalt: "Ein Pakt verpflichtet das Städtchen Allershausen, den Herren der Wolfensburg alle 25 Jahre eine junge Frau zu übergeben. Doch dieses Mal verlangen die Wolfsmänner drei Frauen. Die Ratsherren schicken ihnen drei Dirnen. Als der Betrug auffliegt, fordern die Wolfsmänner wutentbrannt ihr Recht. Um ihre jüngere Schwester Samara zu schützen, geht Viola Brugger mit ihnen. Auf der Wolfensburg angekommen, wird sie in einen Strudel aus Hass, Leidenschaft und Begierde gerissen, in dessen Mittelpunkt der geheimnisvolle Mann mit der Maske steht, Kyrian Lupanescu, der Weiße Wolf ..." 200 Seiten sind einfach zu kurz...das fällt mir als erstes zu dieser Geschichte ein =) "Die Maske der Leidenschaft" bietet eine unterhaltsame, teilweise märchenhafte Liebesgeschichte mit erotischen Elementen, die aber nicht übertrieben daher kommen. Ich hätte am Ende gerne noch mehr gelesen und fand es schade als es zu Ende war.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Maske der Leidenschaft" von Daria Charon

    Die Maske der Leidenschaft
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. December 2011 um 12:23

    Inhalt: Alle 25 Jahre fordern die Männer der Wolfensburg eine Jungfrau als Tribut für ihren Schutz von den Einwohnern des Dörfchens Allershausen. Bisher hat das auch gut geklappt, doch diesmal ist alles anders: Die Wolfsmänner wollen nicht eine, sondern gleich drei Jungfrauen! Da es im Dorf keine drei Jungfrauen gibt, schickt man kurzerhand drei Huren auf die Wolfensburg. Als der Betrug auffliegt, fügt sich Viola Brunner in ihr Schicksal um das Leben ihrer Schwester und aller anderen Dorfbewohner zu schützen. Auf der Burg trifft sie auf den geheimnisvollen Kyrian Lupanescu, den Weißen Wolf, der sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt. Meine Meinung: Angepriesen wird dieses Büchlein als „Erotischer Roman“. Was man bekommt, ist eine nette kleine Liebesgeschichte. Natürlich gibt es erotische Szenen, doch sind die eher brav und bodenständig. In so manchem Fantasy-Roman z.B. geht’s mehr zur Sache. Mit seinen knapp über 200 Seiten ist dieses Buch schnell mal zwischendurch gelesen. Der Schreibstil ist okay. Nichts überragendes, aber auch nicht grottenschlecht. Fazit: Als Einstieg in das Genre gut geeignet.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Maske der Leidenschaft" von Daria Charon

    Die Maske der Leidenschaft
    DarkReader

    DarkReader

    04. May 2011 um 18:21

    Siebenbürgen, Ende des 17. Jahrhunderts: Ein Pakt verpflichtet das Städtchen Allershausen, den Herren der Wolfensburg alle 25 Jahre eine junge Frau zu übergeben. Doch dieses Mal verlangen die Wolfsmänner drei Frauen. Die Ratsherren schicken ihnen drei Dirnen. Als der Betrug auffliegt, fordern die Wolfsmänner wutentbrannt ihr Recht. Um ihre jüngere Schwester Samara zu schützen, geht Viola Brugger mit ihnen. Auf der Wolfensburg angekommen, wird sie in einen Strudel aus Hass, Leidenschaft und Begierde gerissen, in dessen Mittelpunkt der geheimnisvolle Mann mit der Maske steht, Kyrian Lupanescu, der Weiße Wolf ... Mich machte der Klappentext neugierig, als ich das Buch beim Stöbern zufällig fand. Also kaufte ich es und habe es nicht bereut. Ich mag erotische Romane sehr, aber nicht, wenn sie eine Reihe von Sexszenen sind und die Handlung dabei auf der Strecke bleibt. Das war hier nicht der Fall. Daria Charon verwebt eine sehr schöne Geschichte mit Erotik und Spannung. Außerdem geht der Hauptdarsteller sehr einfühlsam mit seiner "Gefangenen" um. Mein Highlight war, als er ihr einen Schuh macht, der ihr verkürztes Bein ausgleicht und sie fortan normal gehen kann und nicht mehr hinken muss, worunter sie ihr ganzes Leben sehr gelitten hat. Für Freunde der romantischen Erotik ein Muss, ich kann das Buch nur empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Maske der Leidenschaft" von Daria Charon

    Die Maske der Leidenschaft
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. January 2009 um 19:43

    Ich selbst würde diesen Roman in die Abteilung "Historische Geschichten" stecken. Für mich war es eine stimmige Geschichte. Handlung gepaart mit einem Schuss Erotik, das findet man leider nicht oft. Besonders gut hat mir gefallen, dass beide Hauptprotagonisten einen Makel hatten und sich beide nicht als schön bezeichneten. Endlich mal keine schmachtenden Mädchen zu Füßen eines überirdisch schönen Mannes. Doch es war sehr einfühlsam beschrieben wie Viola, von dem Burgherrn Kyrian umgarnt wurde, ohne zu etwas gezwungen zu werden. Wie sie selbst nicht vor seiner Andersartigkeit zurück schreckte und wie sie letztendlich seinen Familienfluch gemeinsam besiegten. Wer eine tiefgründige Handlung erwartet, ist hier leider falsch. Das ist kurzweilige Literatur, die man schnell mal in einem Rutsch durchgelesen hat. Aber für den Urlaubskoffer perfekt!

    Mehr