Darius Buechili

 4.6 Sterne bei 22 Bewertungen

Alle Bücher von Darius Buechili

Neue Rezensionen zu Darius Buechili

Neu
Nachtfalter89s avatar

Rezension zu "Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung" von Darius Buechili

Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung
Nachtfalter89vor 3 Jahren

Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung

Eine faszinierende Reise in die Zukunft der Menschheit. Das Buch hat mich zutiefst beeindruckt. Allerdings brauchte ich doch einige Seiten, bis ich mich an den Schreibstil und Anspruch gewöhnt hatte.
Für unsichere Leser sollte gesagt sein, dass es sehr anspruchsvoll ist... Mir gefiel das Buch mehr als gut und gebe gerne 5 Sterne.

Kommentare: 1
32
Teilen
Frau_Erdnussbutters avatar

Rezension zu "Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung" von Darius Buechili

Faszinierend, philosophisch und spannend zugleich
Frau_Erdnussbuttervor 4 Jahren

Buechili beginnt mit seinem Werk, wie es scheint, eine weitere Dystopie, doch bei näherer Betrachtung ist es aus meiner Sicht vielmehr ein Aufwerfen der Menschheitsfragen. So erinnert mich das Werk tatsächlich ein wenig an Sophies Welt, aber auch an Metro 2033 und The Cell.

Die Bühne: eine Welt weit in der Zukunft, die sich nach einem globalen Kollaps wie der Phönix aus der Asche unserer Zivilisation erhoben hat. Das Thema: die Menschheit möchte sich über ihre eigene biologische Sterblichkeit erheben, indem sie den menschlichen Körper in einen synthetischen zu verwandeln versucht. Ob das Experiment letztendlich gelingt, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht, nur, dass es spannend wird.

Die Verwandlung selbst ist symbolträchtig aufgeladen. Adler, Spinnen, kreuzungsähnliche Situationen begleiten die Metamorphose zur synthetischen Hülle, die das ewige Leben verheißt. Bildhaft und mit interessanten Stilmitteln gespickt, ist dieser Teil des Buches aus meiner Sicht der beste Part.

Doch ein kurzer Schwenk zurück: Annexea ist ein Verbund hochzivilisierter Städte mit einem elitären Zentrum – Anthropia. Dort ist der Hochmut, wie man sich denken kann, an der Tagesordnung, denn die Anthrotopier fühlen sich – und sind es physisch auch – dem Rest der Welt überlegen. Der alte Wunsch nach ewigem Leben ist so auch das Motiv vieler anthrotopischer Handlungen.

Natürlich wird auch die Gottesfrage aufgeworfen. LODZOEB, die sogenannte Logik der zweiten Ordnungsebene, ist eine Evolution des menschlichen Geistes, die von diesem nicht mehr erfasst werden kann. Nichtsdestotrotz kommuniziert sie mit einer elitären Auswahl der Menschen, die Deutung der Antworten ist jedoch Interpretationssache. Das kommt uns nicht von ungefähr bekannt vor…

Bald drängt der Gedanke an unsere denkende Oberfläche, dass sich hier nichts Gutes anbahnt, kennen wir doch die wiederkehrende Geschichte von Mensch und Maschine zur Genüge. Die Erzählung von raschem Aufschwung und schnellem Fall. Anfänglich Gutes, später die Apokalypse, wenn sich die Schöpfung über den Schöpfer erhebt.

Darius Buechili mag Worte. Er baut Wortgebilde, konstruiert filigrane Kapitel, die trotzdem wuchtig in ihrer Aussage wirken und nicht so schnell zu verdauen sind. Ein langer Anlauf bringt der Leseversuch mit sich, der sich über sicher 150 Seiten erstreckt – wird aber belohnt. Mit Spannung, aber auch mit Denkanstössen und einem Buch, das doch mehr in sich trägt als man erwartet hat.

Der Wunsch nach Authentizität macht diesen Anfang etwas schwer, wenn alles, aber auch wirklich alles, erklärt wird. Mich, als schnellen und bei spannenden Themen sehr wissensdurstigen Leser, hat das allerdings wenig gestört. Eines ist klar: Seichte Urlaubslektüre ist das nicht. Wenn man sich erst einmal an die Dichte der Sprache gewöhnt hat und langsam ein geistiges Bild von Anthrotopia und Annexea entwickelt, wendet man sich wieder mehr der Geschichte zu.

In einem angehängten, ausführlichen Glossar finden sich viele Erklärungen – die auch dringend notwendig sind.

So taucht die Geschichte ab in die Tiefen des menschlichen Geistes, aber rührt bei den tatsächlichen Charakteren nur an der Oberfläche, was ich etwas schade finde.

Oft ist es so, dass in diesem Genre die Tiefsinnigkeit zugunsten einer spannungsgeladenen Geschichte verloren geht. Diesen Balanceakt hat Buechili mit Bravour gemeistert, lässt Spreu Spreu sein und gesellt sich zum Weizen. Darüber hinaus gibt es meiner Meinung nach noch eine weitere Herausforderung:

Den Protagonisten eine tatsächliche Form, Ecken, Kanten und verborgene Facetten zu geben, ist aus meiner Sicht nur wenigen gelungen. Auch bei Buechili ist das nicht der Fall – wobei ich die Prognose wage, dass das nach einem solchen Debüt kein Ding der Unmöglichkeit ist.

Insgesamt ein wirklich herausragendes Buch.


Kommentieren0
3
Teilen
Marjas avatar

Rezension zu "Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung" von Darius Buechili

Ein Licht im Fenster des Mainstreams ...
Marjavor 4 Jahren

 

Eine klassische Science fiction, geistvoll und interessant geschrieben: Die Dialoge sind in Worte gefasstes Leben. -  Ein Muss für Denker; ein hands off für Kleingeister!

 

Kommentare: 2
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ArtegeniumVerlags avatar
Wieder einmal verlosen wir drei Printexemplare unseres Zukunftsromans „Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung“ von Darius Buechili (nominiert für den Lovelybooks-Leserpreis 2014 im Genre „Science Fiction“).

Mitmachen kann jeder, der Interesse an einem stilistisch und inhaltlich fordernden Buch hat, und gemeinsam mit dem Protagonisten die Herausforderungen unserer Spezies in einer fernen Zukunft erleben möchte. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet die Frage, warum ihr diesen Roman lesen möchtet (über die Kommentarfunktion / per PN; Einsendeschluss ist der 28. Februar 2016).

Weitere Infos zur Handlung gibt es auf der Autorenseite. Klappentext und Leseprobe können hier abgerufen werden.

Hinweis: Aus logistischen Gründen ist die Teilnahme auf Leser mit einer deutschen oder österreichischen Postadresse beschränkt. Eine Barablöse der Gewinne ist nicht möglich.

Wer über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich mit unserer neu eingerichteten Facebook-/Twitterseite verbinden oder hin und wieder die Homepage des Verlags besuchen.

Viel Glück!
Artegenium Verlag
ArtegeniumVerlags avatar
Letzter Beitrag von  ArtegeniumVerlagvor 3 Jahren
Wir melden uns via PM bei Ihnen, um die Adresse zu checken.
Zur Buchverlosung
ArtegeniumVerlags avatar

Wir verlosen drei Exemplare des im letzten Jahr erschienenen Zukunftsromans „Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung“ von Darius Buechili (nominiert für den Lovelybooks-Leserpreis 2014 im Genre „Science Fiction“).

Mitmachen kann jeder, der Interesse an einem stilistisch und inhaltlich fordernden Buch hat, und gemeinsam mit dem Protagonisten die Herausforderungen unserer Spezies in einer fernen Zukunft erleben möchte. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet die Frage, warum ihr diesen Roman lesen möchtet (über die Kommentarfunktion / per PN; Einsendeschluss ist der 22. März 2015).

Weitere Infos zur Handlung gibt es auf der Autorenseite. Klappentext und Leseprobe können hier abgerufen werden.

Hinweis: Aus logistischen Gründen ist die Teilnahme auf Leser mit einer deutschen oder österreichischen Postadresse beschränkt. Eine Barablöse der Gewinne ist nicht möglich.

Wer über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich mit unserer neu eingerichteten Facebook-/Twitterseite verbinden oder hin und wieder die Homepage des Verlags besuchen.

Viel Glück!
Artegenium Verlag
Zur Buchverlosung
dbuechilis avatar

Hallo, liebe Lovelybooks-Leser!

Nach der Kindle-Veröffentlichung meines Zukunftsromans „Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung“ im Januar kommt nun die Printversion in den Handel. Ich würde Euch gern zu einer Leserunde einladen und verlose 10 Exemplare, die der Artegenium-Verlag zur Verfügung stellt (Versand der Printbücher nach Deutschland oder Österreich; für alle anderen Regionen: Kindle-Ausgabe). 

Klappentext
Der Monteur Gero Schmidt führt ein Leben wie jeder andere, bis er eines Tages unter mysteriösen Umständen aus der Gegenwart gerissen und einige hundert Jahre in die Zukunft transferiert wird. Dort kommt er im Körper von Darius Buechili wieder zu sich, in einer Zeit, in der sich die Elitestadt Anthrotopia vom Rest der Welt abgeschottet hat und sehr erfolgreich an wissenschaftlichen Grenzthemen arbeitet. Die größten Geißeln der Menschheit, Alterung und Krankheit, sind weitgehend überwunden. Nur der Tod ist immer noch ein Problem.
Schmidts Transfer nach Anthrotopia erfolgt genau zu jenem Zeitpunkt, als eine praktikable Lösung gefunden zu sein scheint: die Konvertierung sämtlicher biologischer Körperzellen in synthetische. Ausgerechnet an Lucy Hawling, Buechilis engster Freundin und Schwester des Spitzenwissenschaftlers Ted Hawling, soll der Pilotversuch vorgenommen werden. Und das, obwohl niemand weiß, wie viel von Lucys Persönlichkeit dabei erhalten bleiben wird ...

Hintergrundinfo
„Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung“ beschäftigt sich mit der Frage, was sein wird, wenn unsere auf Wachstum basierende Gesellschaft letztlich zu Fall kommt. Das Buch schildert, wie eine Welt nach dem globalen Kollaps aussehen könnte, welche Zustände Gero Schmidt erwarten und welchen Herausforderungen sich die Menschen in dieser Zeit stellen müssen.

Weitere Infos zur Handlung findet Ihr auf meiner Autorenseite. Eine Leseprobe der ersten 80 Druckseiten gibt es auf Amazon.

Die 10 Gewinner werden am 16. Mai 2014 ausgelost. Wenn Ihr daran teilnehmen wollt, beantwortet bitte folgende Frage: Wie heißt der Oberstleutnant, dem Schmidt im ersten Kapitel begegnet?

Ich freue mich schon sehr auf diese Leserunde – und lade natürlich auch all jene ein, die das Buch vielleicht schon besitzen!

Darius.
dbuechilis avatar
Letzter Beitrag von  dbuechilivor 4 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks