Darja Behnsch Des Engels Hure

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Des Engels Hure“ von Darja Behnsch

Paris, Frankreich. Im Jahr 2005. Aus Liebe wird schnell Besessenheit, wenn die Grenzen der niederen Wollust überschritten werden. Die Obsession wandelt sich in Wahnsinn. Scarlett, so schön wie die Johansson, musste diese Besessenheit durchleben, sie wurde im Rausch der Sinne auf die Schattenseite dieser sexbesessenen Welt gezogen. Fast hatte sie sich im Strudel der Demütigung und Züchtigung verloren, doch einer versuchte sie daraus zu befreien. Die Liebe trieb ihn an den Rand des Wahnsinns, die Obsession ließ ihn nicht mehr los. Es gab nur einen Ausweg. Morde werden aus Leidenschaft begangen. Macht, Liebe und Gier regieren die Welt. Und kann man diesem Wahnsinn nicht entfliehen, tappt ungewollt in dessen Falle, endet man wie des Engels Hure, die sich in ihrer grenzenlosen Lust verloren hatte und nicht erkannte, auf was für ein gefährliches Spiel sie sich eingelassen hatte. Doch ist am Ende nicht alles gar eine Farce des Schicksals? Wer weiß. Blinde Leidenschaft hat schon viele in den Abgrund gerissen und so nehmen auch die Dinge in dieser Geschichte hier ihren unaufhaltsamen Lauf…

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Death Call - Er bringt den Tod

Bereits die ersten 50 Seiten sind der Wahnsinn und es lässt bis zum Ende hin nicht nach. Chris Carter ist einfach ein Muss im Genre Thriller

sabbel0487

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Des Engels Hure" von Darja Behnsch

    Des Engels Hure
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. July 2012 um 20:18

    Konfuses Buch, ziemlich durcheinander.

  • Rezension zu "Des Engels Hure" von Darja Behnsch

    Des Engels Hure
    andreadressler

    andreadressler

    28. February 2010 um 14:08

    Ein erotischer Leckerbissen -hemmungslos und krass geschrieben !

  • Rezension zu "Des Engels Hure" von Darja Behnsch

    Des Engels Hure
    Belladonna

    Belladonna

    08. March 2009 um 12:00

    Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen. Das Cover sowie der Klapptext hat mich sofort angesprochen. Also hab ich mir das Buch zugelgt und angefangen zu lesen. In "Des Engels Hure" nimmt die Autorin wahrhaftig kein Blatt vor den Mund. Die Story ist teils total romantisch und teils spannend wie ein Thriller, dabei zieht sich Erotik wie ein Band durch das ganze Buch. Ein großer Teil der Geschichte dreht sich um Scarlet ihren Mann Alesandro, ihr Kind Leonardó und Sofia die Schwester von Alesandro, alle leben unter einem Dach. Darja Behnsch beschreibt sehr dramatisch wie es um das schicksalhafte Leben von Scarlet steht. Weiteres möchte ich jedoch nicht verraten man muss das Buch einfach selbst gelesen haben. Durch Darja Bensch's flüssigen und sehr rasanten wie auch gewagten Schreibstil verschlingt man das Buch regelrecht, da man unbedingt wissen möchte wie die Geschichte weiterhin verläuft. Mein Fazit: Ein kleines Meisterwerk der Erotik-Literatur gepaart mit Spannung wie man sie in guten Thrillern wieder findet. Die "krasse" ausdrucksweise der Schriftstellerin verleiht dem ganzen einen anrüchigen Touch. Die Story ist der verrückteste und abgedehteste die ich seit langem gelesen habe. Gerade das macht sie total spannend!

    Mehr