Dark Shadow Der Werwolf

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Werwolf“ von Dark Shadow

Eines Morgens, nach einer Vollmondnacht, verschwand der fette Köter von Familie Enders. Offen gestanden waren alle Leute in der Siedlung erleichtert. Vermutlich sogar die Enders selbst. Genau einen Monat später, wurde der Schäferhund von den Wieses bei den Bahngleisen gefunden. Ihm fehlte der Kopf und sein Kadaver war angefressen. Ich habe mir den toten Jimmy angesehen, bevor er in Wieses Garten bestattet wurde. Die Bisse sahen aus, als hätten sich Füchse oder andere große Raubtiere ganze Stücke aus dem Körper heraus gerissen. Komisch, dachte ich, fällt niemandem auf, dass es plötzlich merkwürdig viele Raubtiere bei uns gibt? Dark-Night-Stories: Geschichten, die dich um den Schlaf bringen!

Eine Anthologie mit guten und weniger guten Geschichten

— Traubenbaer

Stöbern in Kinderbücher

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension für "Der Werwolf"

    Der Werwolf

    Traubenbaer

    09. August 2017 um 20:55

    "Der Werwolf" von Dark Shadow ist eine Anthologie, die vier Kurzgeschichten aus dem Genre Fantasy beherbergt.Zwei der Kurzgeschichten drehen sich tatsächlich um Werwölfe, während sich die anderen mit allerlei Übersinnlichem beschäftigen. Dabei geht es darum, wie man einen vermeintlichen Werwolf wieder loswird, was Gegenstände empfinden, was passiert, wenn die eigene Mutter besessen ist und noch weitere spannende bis gruselige Themen.Das Layout des kleinen Büchleins ist schön gestaltet. Das Cover passt zu dem Titel und ist stimmig zum Inhalt. Die größe des Werks macht es zum idealen Begleiter für unterwegs.Der Schreibstil ist über alle Geschichten gleichbleibend gut. Man kann dem Geschriebenen gut folgen und es ist flüssig zu lesen. Inhaltlich unterscheiden sich die Geschichten stark. Während ein Text eher lustig ist, wirkt der andere eher düster und morbide.  Wobei mir persönlich die zweite Kurzgeschichte garnicht gefiel, da sie meiner Meinung nach geschmacklos war. Alles in allem ist "Der Werwolf" eine Anthologie mit guten und weniger guten Geschichten. Aber auf jeden Fall ist für jeden Geschmack etwas dabei.

    Mehr
  • Unterhaltsames für Zwischendurch

    Der Werwolf

    Jeami

    10. May 2013 um 12:37

    Das Buch ist sehr schön gemacht, klein und fein. Vier Kurzgeschichten die mir unterschiedlich gefallen haben. Der Werwolf: Ein Junge vermutet, daß sein Nachbar ein Werwolf ist, der sich an seine Mutter heranmacht. Bei dem Versuch ihn zu töten verletzt er sich schwer - als er aus dem Krankenhaus nach Hause entlassen wird, hat sich einiges verändert. - entäuschend und voraussehbar. Wolli: Wie wird man einen Hund los, von dem die eigene Mutter besessen ist und der die Familie zu zerstören droht? - sehr morbide - hat mir gut gefallen. Die Seele der Dinge: Ein Junge kann nach dem Genuss eines geheimnisvollen Kaugummis mit den Dingen sprechen. Wie fühlt sich z.B. ein Fußball, wenn er dauernd getreten wird? Ist der Junge verückt und wie gehen seine Eltern mit seiner "Gabe" um? - absolut faszinierende Idee - Klasse. Die Chance: Ein Crash-Kid/Heimkind bekommt neue Pflegeeltern und begleitet seinen sterbenden Opa bei seinem Tod. - sehr mystisch - zum Nachdenken

    Mehr
  • Rezension zu "Der Werwolf" von Dark Shadow

    Der Werwolf

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. May 2010 um 13:03

    Dieses kleine "süße" Buch hat es in sich: 4 gruselige Kurzgeschichten warten darauf, unter der Bettdecke gelesen zu werden. Dabei drehen sich alle um das Thema "Werwolf". Man blickt dem ungeheuer schon vorne auf dem Cover in die Augen und wenn man es öffnet, fällt der Blick sofort auf das schwarze, fast kohlige Papier. Man hat einen kleinen Schatz in den Händen, oder zumindest ein wirklich schönes Mitbringsel. Die vier Geschichten sind spaßig zu lesen, manche haben ein offenes Ende und lassen so ein wenig Platz für viele dunkle Gedanken. Die Geschichten sind schön geschrieben, nicht zu lang nicht zu kurz. Genau richtig, um vielleicht bei einem Lagerfeuer aus dem Buch zu lesen. Es ist aber auch von der Aufmachung sehr hübsch, wie eigentlich alle Titel von arsEdition mit sehr viel Sorgfalt hergestellt werden. Dieses bringt vielleicht so den einen oder anderen dazu, die Titel zu sammeln, denn im Regal sind das wirklich kleine Blickfänger. Erwähnenswert ist auch das Nachwort zum Autor, hier musste ich wirklich schmunzeln und werde auch nicht zu viel verraten. Es ist ein schönes Geschenk, oder eine Kleinigkeit einfach mal so, aber auch etwas sehr Besonderes.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks