Dark Shadow Tom

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(2)
(3)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tom“ von Dark Shadow

Als ich in die Küche kam, sah ich Tom mit rundem Rücken auf dem Boden knien, das Gesicht fast auf den Fliesen. Die Kühlschranktür stand offen, die Schüssel, in der die Koteletts und Rippchen lagerten, lag umgedreht auf dem Boden. Im ersten Moment dachte ich, ihm sei die Schüssel hingefallen und kniete mich zu ihm, um ihm beim Aufsammeln des Grillfleisches zu helfen. Doch was ich sah, ließ meinen Atem stocken: Tom aß rohes Fleisch! Dark-Night-Stories: Geschichten, die dich um den Schlaf bringen!

Kurzgeschichten mit sehr unterschiedlicher Qualität.

— Jeami
Jeami

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tom - Kurzgeschichten

    Tom
    maggy17

    maggy17

    15. March 2014 um 16:27

    ***Klappentext***  Als ich in die Küche kam, sah ich Tom mit rundem Rücken auf dem Boden knien, das Gesicht fast auf den Fliesen.Die Kühlschranktür stand offen, die Schüssel, in der die Koteletts und Rippchen lagerten, lag umgedreht auf dem Boden. Im ersten Moment dachte ich,ihm sei die Schüssel runtergefallen und kniete mich zu ihm, um ihm beim Aufsammeln zu helfen. Doch was ich sah, ließ meinen Atem stocken. Tom aß rohes Fleisch!  Dieses Buch enthält vier kurze, ein wenig gruslige Geschichten:  °Tom  Ein neuer Mitschüler sorgt für Unruhe in der Klasse. Die Jungen haben Angst, dass er ihnen die Freundinnen ausspannt. Nach einer demütigenden Unterrichtsstunde wird der verhasste Chemielehrer hinterhältig ermordet.  °Die Vorahnung  Lukas sieht das Ende der Welt nahen, doch keiner schenkt ihm Glauben. Noch nicht mal seine Eltern. Dies ändert sich auch nicht, als ein mysteriöses Feuer ausbricht.  °Mörderisches Klassentreffen  Schon zu Schulzeiten hecken fünf Freunde Pläne aus, ihren verhassten Klassenlehrer aus dem Weg zu räumen. Doch alle Pläne scheitern. Der letzte Plan soll nun, nach 20 Jahren, in die Tat umgesetzt werden.  °Die Seele der Ford Sierra  Ein Junge bekommt von deinem Vater den alten Ford Sierra vererbt. Leider muss der Junge den Wagen verkaufen, doch dieser findet immer wieder den Weg zu ihm zurück.  Ein schönes kleines Buch für Kinder und Jugendlich zwischen 10 und 15 Jahren oder einfach mal so für zwischendurch.

    Mehr
  • Kurzgeschichten für zwischendurch

    Tom
    Jeami

    Jeami

    21. May 2013 um 13:33

    Tom: ist ein neuer Schüler, der nie lang in einer Klasse bleibt. Als an seinem letzten Schultag ein Klassenfoto gemacht wird, erleben seine Mitschüler eine Überraschung. Voraussehbar, nicht wirklich mitreissend. Die Vorahnung: Lukas glaubt an die Apokalypse, etwas wird passieren und tatsächlich, seine Eltern sind Aliens. Sie dürfen nicht überleben. Erinnert stark an die Körperfresser, trotzdem spannend. Mörderisches Klassentreffen: Fünf Schüler wollen sich nach 20 Jahren bei ihrem ersten Klassentreffen an ihrem tyrannischen Lehrer rächen. Langweilig, nicht wirklich der Reisser. Die Seele des Ford Sierra: Felix erbt von seinem Vater Schulden und einen alten Ford. Dieses Auto entwickelt ein Eigenlegen. Hatten wir schon mal bei Christine von Stephen King.  

    Mehr
  • Rezension zu "Tom" von Dark Shadow

    Tom
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. July 2011 um 19:03

    Düstere Kurzgeschichten voll Spannung * "Noch ekelhafter als dein Charakter, Bollmann, sind deine Zähne. Wie halb versunkene, vermoderte Grabsteine ragen sie aus deinem blutigen Zahnfleisch. Machen einen alten Friedhof aus deiner Mundhöhle. Mein Gott, wie viele Jahre habe ich diesen schauderhaften Anblick ertragen? Und hinterher - im Traum - verfolgte mich dein Gebiss." (aus "Mörderisches Klassentreffen") * In dem Buch "Tom" sind folgende Kurzgeschichten enthalten: Tom, ♥♥♥♥ Die Vorahnung, ♥♥♥ Mörderisches Klassentreffen, ♥♥♥♥♥ und Die Seele des Ford Sierra, ♥♥♥ * Dark Shadow unterhält uns mit mehr oder weniger düsteren Gute-Nacht-Geschichten. Der Schreibstil des Autors ist angenehm und zügig zu lesen. Er hat einen bildhaften und detaillierten Schreibstil, der es uns ermöglicht aus diesen Geschichten Kurzfilme werden zu lassen. Der Spannungsaufbau gelingt ihm auch auf ein paar Seiten sehr gut und vor allen Dingen die Kurzgeschichte "Mörderisches Klassentreffen" hat mir Schauer über den Rücken gejagt. Die Grundidee gefällt mir sehr gut, wird aber noch von der Charakterisierung der Protagonisten und ihrer Gedankengänge getoppt. Auch "Tom" hat mir sehr gut gefallen, obwohl das Ende voraussehbar war. "Die Vorahnung" und "Die Seele des Ford Sierra" konnten mich leider nicht komplett überzeugen. * Alles in allem dennoch eine gute Leistung und ich werde bestimmt noch weitere Kurzgeschichten von Dark Shadow lesen. * Das Buch ist eine Hardcoverausgabe im A6 Format und das Cover ist passend zum Titel gestaltet: schwarzer Hintergrund und rote Kratzspuren. Innen ist das Buch auf alt gemacht, mit schwarzen Rahmen um jede Seite. * Ich empfehle dieses Buch jüngeren Lesern, die spannende, gruselige und abwechslungsreiche Kurzgeschichten mögen!

    Mehr
  • Rezension zu "Tom" von Dark Shadow

    Tom
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. October 2010 um 17:47

    Inhalt: In “Tom” findet man vier von einander unabhängige Kurzgeschichten, “Tom”, “Die Vorahnung”, “Mörderisches Klassentreffen” und “Die Seele des Ford Sierra”. Ich möchte hier nicht zu viel über den Inhalt der einzelnen Geschichten sagen, da das sehr schwer wäre ohne zu viel zu verraten. Meine Meinung: Als ich diese kleinen Büchlein (15,3 cm x 11,0 cm) eines Tages in einem schicken Aufsteller in einer Bahnhofbuchhandlung gesehen habe, bin ich sofort neugierig geworden, da mich, nicht deren Aufmachung, aber doch deren Inhalt, stark an die Gänsehaut-Bücher erinnert hat, die ich in meiner Kindheit verschlungen habe und auch heute noch gerne lese. Leider wurden meine Erwartungen stark enttäuscht, denn stattdessen bekam ich keine ganze Geschichte, sondern vier voneinander unabhängige Kurzgeschichten. Da dies so nirgends vermerkt ist, war ich erst mal verwirrt als ich begann die 2. Geschichte zu lesen allerdings mit dem 2. Kapitel rechnete. Leider können auch die Geschichten selbst dieses Manko nicht wieder wett machen, denn selbst wenn man bedenkt, dass die Geschichten für LeserInnen ab 11 Jahren sind, sind sie für Kinder in diesem Alter nicht mehr gruselig, deren Sprachniveau jedoch schon teilweise wieder zu hoch. Fazit: Für Fans der Gänsehaut-Reihe leider kein äquivalenter Ersatz, sondern ein langweiliger Abklatsch. Vielleicht habe ich allerdings auch nur das schlechteste Buch aus der Reihe erwischt, denn seltsamerweise möchte ich die anderen Bücher aus der Reihe nun doch auch noch haben :)

    Mehr