Enyanische Erkenntnis

von Darnell Tollwut 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Enyanische Erkenntnis
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

M

Kurzgeschichten über anthropomorphe Protagonisten, aber dennoch keine leichte Kost. Mir hat es gefallen.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Enyanische Erkenntnis"

Erkenntnis ist die Befähigung des Geistes, Zusammenhänge zu erfassen, die uns im Leben voranbringen. Aber sie zeigt auch Abgründe auf, vor denen wir uns im Innersten zu schützen versuchen. Gefahr droht all jenen Seelen, die dieser Waffe des Geistes unvorbereitet gegenüberstehen. Doch was kann beim Geburtstag einer Leopardin schon passieren, während der Minutenzeiger unausweichlich Richtung Mitternacht rückt? Oder was hat eine Siamkatze hinter der Theke zu erwarten, nachdem aus dem Regen der erwartete Fremde erscheint? Zu welcher Entscheidung wird ein Waschbär denn kommen, wenn ohne sein Wissen das Spiel um sein Leben bereits begonnen hat? In sieben Kurzgeschichten werden Einblicke in Leben gewährt, deren Erkenntnisse sich wie durch ein Kaleidoskop betrachten lassen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783946743002
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:67 Seiten
Verlag:Tollwut Verlag
Erscheinungsdatum:01.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    M
    Mellolettevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kurzgeschichten über anthropomorphe Protagonisten, aber dennoch keine leichte Kost. Mir hat es gefallen.
    Tiere in Menschengestalt? Menschen in Tiergestalt?

    Nicht Menschen, sondern Tiere mit menschlichen Zügen bilden die Protagonisten in dieser Kurzgeschichtensammlung. Wer also ein Faible für anthropomorphe Erzählungen hat, aber nichts aus der Fantasysparte lesen möchte, der ist hier gut aufgehoben.
    Wer nette, leichte Kost erwartet, ist hier vollkommen falsch. Die Figuren scheinen zwar niedlich daherzukommen, sind jedoch gescheiterte Gestalten.
    Die Geschichten sind nicht "schön", sondern gehen nahe, sind tragisch, machen traurig oder wütend. Nichts, was einfach mal so zwischendurch gelesen werden kann, auch wenn die einzelnen Erzählungen sehr kurz sind.
    Trotzdem ist noch ein bisschen Luft nach oben. Ich warte auf weitere Veröffentlichungen dieses Autoren, die hoffentlich längere Geschichten enthalten, in denen man als Leser Zeit hat, die Protagonisten kennenlernen zu können.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks