Darren Shan Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht

(134)

Lovelybooks Bewertung

  • 140 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(57)
(48)
(24)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht“ von Darren Shan

Darren schließt sich dem wilden Haufen des Mitternachtszirkus an. Als Assistent von Mr. Crepsley, einem Vampir, erlebt er verrückte Abenteuer - aber hat auch ein Problem: Durst, großen Durst. Denn aus dem ganz normalen Jungen ist ein Halbvampir geworden ...

Klasse, fesselnd, sogar, wenn man schon erwachsen ist ;-) Ich habe es sicher 5-8 Mal gelesen bisher, ich finde, das spricht für das Buch

— EisAmazone
EisAmazone

Stöbern in Fantasy

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

Spinnenfalle

Gin ist wie immer großartig

weinlachgummi

Blätter der Unsterblichkeit

Ich liebe es!

Leseratte_H4

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grandiose Fortsetzung der Cirque du Freak-Reihe

    Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht
    Sommerregen

    Sommerregen

    29. November 2013 um 20:12

    Darum geht es: Seit Darren Shan vor kurzen zum Halbvampir geworden ist, hat sich für ihn alles geändert. Er zieht mit seinem Lehrmeister Mr. Crepsley stetig umher. Doch Darren möchte auch mit Teenagern in seinem Alter sprechen, und Freunde finden. Da Mr. Crepsley sich Vorwürfe macht, Darren so jung umgeblutet zu haben, beschließt er, mit ihm zum Cirque du Freak zurück zu kehren, da dort ein Junge in Darrens Alter lebt, Evra Von. Schon bald hat Darren außer Evra auch Benjamin als Freund gewonnen. Doch Darren bereitet Mr. Crepsley Sorgen, da der Teenager sich weigert, Menschenblut zu trinken..- und daran kann auch ein Halbvampir sterben....   Meine Meinung: Der zweite Teil einer wunderbaren Vampirsaga. Zu keiner Stelle wird es lanweilig, das Buch ist detailverliebt geschrieben, und da es auch manchmal brutale Stellen gibt, nicht nur für Teenager unbedingt empfehlenswert!

    Mehr
  • Spannend geht es weiter mit Band 2 Die Freunde der Nacht

    Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht
    ElasBuecherwelt

    ElasBuecherwelt

    10. April 2013 um 17:42

    Spannend geht die Serie weiter! Darren schließt sich dem wilden Haufen des Mitternachtszirkus an. Als Assistent von Mr. Crepsley, einem Vampir, erlebt er verrückte Abenteuer – aber hat auch ein Problem: Durst, großen Durst. Denn aus dem ganz normalen Jungen ist ein Halbvampir geworden ..Er versucht den Durst allerdings stark zu unterdrücken,denn Er will keinem wehtun!Mit dem Mitternachtszirkus und Mr Crepsley erlebt Darren wieder einige Abenteuer,und lernt neue Leute kennen! Auch der zweite Band der Reihe war wieder ein riesiger Lesespaß.Der Schreibstil des Autors "Darren Shan" gefällt mir sehr,und liest sich sehr flüssig.Wenn man einmal angefangen hat zu lesen,mag man garnicht mehr aufhören..Ich gebe dem Buch 4 -5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht" von Darren Shan

    Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht
    charleen_pohle

    charleen_pohle

    15. August 2012 um 19:47

    Das Buch Ja ich bin jetzt ein Halbvampir und Nein ich kann mich damit irgendwie nicht ganz abfinden. Ich vermisse meine Freunde und meine Familie , ich bin ein paar Monate mit Mr. Crepsley herumgezogen , auch er hat gemerkt das es mir damit nicht ganz so gut geht also sind wir zurück zum „ Crique du Freak „ wo ich auch aktiv mithelfe. Ich will auch kein Menschenblut trinken denn schließlich war ich bis vor kurzen auch noch einer , das Problem bei der Sache ist ich muss Menschenblut trinken um zu überleben. Ich bin unzertrennlich mit dem Schlangenjungen Evra. Und als Sam Grest ein neugieriger Junge aus dem Ort dazu stößt wird er der dritte im Bunde. Doch als ein fanatische Natur - und Tierschützer den gefährlichen Wolfsmann aus seinem Käfig lässt beginnt erst die ganze Katastrophe und Darren, Evra und Sam sind mittendrin Meine Meinung Ich habe dieses Buch genauso gerne gelesen wie den ersten Teil denn es hat einfach Spaß gemacht mit Darren seine Zeit zu verbringen. Man hatte das Gefühl man würde mit den drei mit abhängen. Auch dieses Buch wurde wieder aus der Sicht von Darren geschrieben und dementsprechend konnte man wieder mit ihm mitfühlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht" von Darren Shan

    Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 11:11

    Darren Shan reist mit seinem neuen Lehrmeister, dem Vampir Mr. Crepsely durch die Gegend. Tagsüber schläft Mr. Crepsley und Darren ist somit sich selber überlassen, so dass er schon bald beginnt sich schrecklich einsam zu fühlen. Zwar versucht Darren immer wieder Freunde zu finden, aber seine übermenschlichen Kräfte machen ihm das unmöglich. So spielt er eines Nachmittags mit einigen Kinder Hockey und bricht einem der Jungen aus versehen beide Beine, so dass er und Mr. Crepsley die Stadt schnell wieder verlassen müssen. Der Vampir macht sich Vorwürfe, dass er Darren so jung verwandelt hat. Ein Junge braucht Freunde und unter Menschen ist das für Darren leider unmöglich. Darren hat noch ein anderes Problem: Er weigert sich Menschenblut zu trinken, aber auf Dauer kann kein Vampir von Tierblut überleben und Darren wird immer schwächer. So beschließt Mr. Crepsley sich mit Darren wieder dem Cirque de Freak anzuschließen, denn der Schlangenjunge Evra Von ist etwa in Darrens Alter. Die Rechnung geht auf und schon bald hat Darren noch einen dritten Freund: Sam, einen Menschenjungen aus der Nachbarschaft, aber erneut muss er lernen wie zerbrechlich das menschliche Leben ist und wie gut Menschenblut doch schmecken kann. In diesem zweiten Teil sind nur wenige Monate seit Teil 1 vergangen. Darren hat sich noch immer nicht mit dem Schicksal angefreundet ein Halbvampir zu sein und hasst seinen Lehrmeister. So einige Male kommt ihm der Gedanke Mr. Crepsely aus dem Weg zu schaffen, aber wer soll ihm dann beibringen, was es heißt ein Halbvampir zu sein? Zudem ist Darren immer noch ein Junge und braucht jemanden der für ihn da ist und natürlich braucht er auch Freunde. In diesem zweiten Band geht es nun hauptsächlich darum, dass Darren lernt zu akzeptieren was er geworden ist und sich damit zu arrangieren und natürlich auch um wahre Freundschaft. Ein wunderbares Kinder und Jugendbuch nicht nur für Jungen, das ich absolut empfehlen kann. Die Geschichte liest sich schnell und flüssig und ist auch nicht sonderlich lang, eher ein nettes kleines Büchlein für einen Abend, was für zwischendurch.

    Mehr
  • Rezension zu "Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht" von Darren Shan

    Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht
    Buchstabenzauber

    Buchstabenzauber

    23. September 2009 um 16:18

    Die Freunde der Nacht ist der zweite Teil der Darren Shan-Vampirreihe und obwohl mich das erste Buch nicht wirklich überzeugt hat und ich unter normalen Umständen bestimmt nicht weitergelesen hätte, habe ich mich doch dazu entschlossen auch Band 2 zu lesen – und Band 3 wird mir demnächst ausgeliehen. Das zweite Buch fängt mehr oder weniger direkt dort an, wo Buch eins aufgehört hat. Darren ist ein Halbvampir – der sich von richtigen Vampiren dadurch unterscheidet, dass er sich das ganze Buch über weigert menschliches Blut zu trinken. Er reist mit Mr. Crepsley, dem Mann, der ihn verwandelt hat, durchs Land, vereinsamt aber immer mehr, weswegen sie sich letzten Endes dem Zirkus aus dem ersten Buch anschließen. Darren findet neue Freunde, wie den Schlangenjungen Evra, aber es warten dort viele weitere Gefahren auf ihn. Auch dieses Buch finde ich für die empfohlene Altersgruppe – 12/13 Jahre – wirklich nicht angebracht. Es werden darin Hände abgebissen und Eingeweide gefressen. Ein Besuch in einer Leichenhalle findet ebenso statt wie lebendig begraben sein. Das einzig Kindgerechte ist nach wie vor der sehr einfache Schreibstil – der sich meiner Meinung nach aber weiterhin mit dem Inhalt beißt. Ich verleihe Band zwei wiederum zwei Sterne, obwohl ich kurzzeitig mit mir schwankte, ob es dieses Mal vielleicht auch drei sein könnten, weil es doch recht spannend wurde und ich die zweite Buchhälfte wieder in einem Rutsch durchgelesen habe, weil ich wissen wollte, wie die Geschichte ausgeht. Aber weil es trotzdem noch Bücher gibt, die mir wesentlich besser gefallen, aber keine vier oder fünf Sterne verdienen, bekommt auch Band zwei lediglich zwei Sterne verliehen. Vielleicht ändert sich meine Meinung ja mit Band drei, den ich am Wochenende ausgeliehen bekomme.

    Mehr
  • Rezension zu "Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht" von Darren Shan

    Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht
    Casimia

    Casimia

    21. January 2009 um 11:52

    Der zweite teil der Reihe um den Halbvampir Darren Shan. Dieser teil hat mir schon viel besser gefallen als der Erste, Darren ist in seinem neuen Leben angekommen und muss sich nun an die neuen umstände gewöhnen. Sie schließen sich dem Cirque du freak an und Darren taucht ein in eine neue Welt mit neuen Freunden.

  • Rezension zu "Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht" von Darren Shan

    Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht
    Fletcher

    Fletcher

    10. September 2008 um 18:00

    Eine nette Geschichte, doch der Begeisterung, die manche für die Reihe haben, kann ich mich nicht anschließen. Wenn ich mal kein einziges Buch auf meinem Lesestapel habe, überlege ich vielleicht einen weiteren Band zu lesen, aber bis dahin...

  • Rezension zu "Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht" von Darren Shan

    Darren Shan 02 - Die Freunde der Nacht
    petz

    petz

    13. June 2007 um 12:17

    Kl.Text: Willkommen in der Dunkelheit! Gestern war er noch ein ganz normaler Teenager - heute muss Darren Shan sich an sein neues Leben im Cirque du Freak, dem Mitternachtszirkus, gewöhnen. Sein größtes Problem: Durst. Sehr großer Durst. Denn Darren Shan war zwar einmal ein ganz normaler Junge - aber jetzt ist er ein Halbvampir Meine Meinung: Der zweite Band hat mir sehr gut gefallen, Darren ist mir sehr symphatisch aber auch Evra von der Schlangenmensch. Ist sehr leicht zu lesen, die Schrift ist auch ziemlich groß geschrieben, also wenn man Zeit hat, könnte man dieses Buch an einen Abend auslesen. Wenn man leichte Lektüre mag, dann würde ich dieses Buch weiterempfehlen. z.B. Zugfahrten, auf d. Weg zur Arbeit usw.

    Mehr