Darynda Jones Seventh Grave and No Body: Charley Davidson Series: Book Seven

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seventh Grave and No Body: Charley Davidson Series: Book Seven“ von Darynda Jones

It's lucky number seven for Darynda Jones in her bestselling Charley Davidson series! Following up from Sixth Grave on the Edge, Charley's back and she's ready to reap . . . Lead me not into temptation. Follow me instead! I know a shortcut! --T-shirt Twelve. Twelve of the deadliest beasts ever forged in the fires of hell have escaped, and they want nothing more than to rip out Charley Davidson's jugular and serve her body to Satan for dinner. So there's that. But Charley has more on her plate than a mob of testy hellhounds. For one thing, her father has disappeared, and as she retraces his last steps she learns he was conducting an investigation of his own, one that has Charley questioning everything she's ever known about him. Add to that an ex-BFF who is haunting her night and day, a rash of suicides that has authorities baffled, and a drop-dead sexy fiancé who has attracted the attentions of a local celebrity, and Charley is not having the best week of her life. But all of that barely scratches the surface of her problems . . . Recent developments have forced her to become a responsible adult. To conquer such a monumental task, she's decided to start small. Really small. She gets a pet. But how can she save the world against the forces of evil when she can't even keep a goldfish alive? A tad north of hell, a hop, skip, and a jump past the realm of eternity is a little place called Earth, and Charley Davidson, grim reaper extraordinaire, is determined to do everything in her power to protect it. We're doomed.

Chaley ist sarkastisch wie immer - witzig, spritzig und sehr spannend

— annlu
annlu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 13.09.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  11                          22                      72,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                       62                         100                   223,00€Nelebooks                            769                        703                   79,80€ulrikeu                                      81                          50                    19,00€Oanniki                                    27                          38                      23,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     88,00€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€

    Mehr
    • 254
  • Charley Davidson - hin und hergerissen zwischen Ermittlerin und grim-Reaper

    Seventh Grave and No Body: Charley Davidson Series: Book Seven
    annlu

    annlu

    02. May 2017 um 20:03

    Along with me, however, came a bit of baggage, and it was sitting in the two backseats. Jessica, my ex-BFF, blamed me for her death. Reyes, my affianced, blamed me for his sour mood. I chose to ignore them both. Charley Davidson Serie 7 Charley ist nicht nur der Grim-Reaper – ein Job, bei dem Geister einfach dazugehören. Sie ist auch noch schwanger von Satans Sohn Reyes. Dass gerade ihr Kind in einer Prophezeiung auftaucht, die nicht vorteilhaft für den Fürst der Hölle ist, bringt die zwölf Höllenhunde mit ins Spiel. Während sie genau von diesen Monstern verfolgt wird, versucht sie ihren „normalen“ Job zu tun und mit Hilfe ihrer Fähigkeit mit Geistern zu reden, der Polizei bei ihrer Arbeit zu helfen und die Fälle ihrer Detektei zu lösen. Es ist schon etwas her, seit ich die letzten Teile der Serie gelesen habe. Die Anspielungen und Zusammenfassungen zu Beginn haben mir geholfen, wieder in die Geschichte zu kommen. Schon der erste Satz hat mir wieder in Erinnerung gerufen, warum ich die Reihe mag. Charley als Erzählerin zeigt einfach einen Sarkasmus, der mir liegt. Zwar ist sie im Umgang mit anderen immer noch recht biestig, wo ich mir auch manchmal denke, dass sie sich ein bisschen mehr zurückhalten könnte, ihre Kommentare, ihre Ironie und der bissige Humor sind aber herrlich. Neben Charley sind es all die bekannten Charaktere, die die Serie liebenswert machen: mit Onkel Ubie streitet sie sich, nur um sich wieder zu versöhnen; ihre beste Freundin Cookie macht bei all ihren verrückten Diskursen mit; der Geisterjunge Angel steht ihr ebenso zur Seite, wie die Geisterhündin Artemis. Und dann ist da noch Reyes, der sich zwar immer wieder über ihre Alleingänge ärgert und hier sehr den Beschützer heraushängen lässt, bei dem ich aber das erste Mal das Gefühl hatte, dass man seine Liebe zu ihr nun wirklich sehen kann. Ihre Schwangerschaft führt dazu, dass sie Zweifel an sich zeigt. Typisch Charley überspielt sie diese durch noch sarkastischere Kommentare. Dass sie sich einen Goldfisch zum Üben kauft – schließlich wird sie ja wohl ein Baby am Leben erhalten können, wenn sie es schafft, dass der Fisch nicht stirbt – ist noch der am wenigsten böse Spruch, der hier über Kinder losgelassen wird. Das ist nicht jedermanns Sache, ich fand sie aber ausschließlich witzig, wusste ich doch, dass sie Kinder eigentlich mag und die Sprüche nur der Tatsache entsprungen sind, dass sie sich Sorgen um ihre Mutterqualitäten macht. Während in den letzten Bänden oft die Ermittlungen im Vordergrund standen und sich in Hinsicht auf die Hölle und ihren Herrscher nicht viel getan hat, wurden die unterschiedlichen Fälle, mit denen sich Charley wieder einmal beschäftigt, immer wieder durch Angriffe der Höllenhunde unterbrochen. Fazit: Eine Geschichte voller Spannung, die mir besonders durch den Sarkasmus gefallen hat, den Charley in allen Lebenslagen zeigt. Das Ende brachte noch einige Überraschungen mit sich, die auf eine spannende Fortsetzung hoffen lassen.

    Mehr