Fabled Lands - Die Legenden von Harkuna: Die Meere des Schreckens & Die Täler der Finsternis

von Dave Morris und Jamie Thomson
3,7 Sterne bei3 Bewertungen
Fabled Lands - Die Legenden von Harkuna: Die Meere des Schreckens & Die Täler der Finsternis
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

annlus avatar

fantasy Spielbuch zum ewig weiterspielen - ich habe einen zielgerichteten Auftrag vermisst

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fabled Lands - Die Legenden von Harkuna: Die Meere des Schreckens & Die Täler der Finsternis"

FABLED LANDS ZWEITER SAMMELBAND
DAS MEER DES SCHRECKENS & DIE TÄLER DER FINSTERNIS

Das Schicksal HARKUNAs liegt in deiner Hand!

Ob als Krieger oder mächtiger Magier, ob als mysteriöser Wanderer oder als cleverer Schurke: wähle deine Gestalt, wähle deine Waffen, wähle den Schauplatz und beginn dein Abenteuer!

DAS MEER DES SCHRECKENS

Verlassene Ruinen und sagenhafte Schätze aber auch totbringende Gefahren und hinterlistige Piraten lauern im Meer des Schreckens – auf dem du dein Glück suchen kannst.

DIE TÄLER DER FINSTERNIS

In Frost und Kälte – umgeben von den wilden Barbaren der Steppe kannst du versuchen die Zitadelle von Velis Corin zurückerobern oder den Hochkönig von Harkuna aus seinem eisigen Gefängnis befreien. Lüfte die Geheimnisse des kalten Nordens!
Entdecke die einzigartige Fantasy- Spielbuch-Welt von FABLED LANDS!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783945493342
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:740 Seiten
Verlag:Mantikore-Verlag
Erscheinungsdatum:01.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    annlus avatar
    annluvor einem Jahr
    Kurzmeinung: fantasy Spielbuch zum ewig weiterspielen - ich habe einen zielgerichteten Auftrag vermisst
    Fabled Lands zum Zweiten

    Eine Gruppe Nomaden fängt an, dich mit unfreundlichen Blicken zu beobachten. Es wird Zeit zu verschwinden.

    fantasy - Spielbuch

    Der Sammelband vereint den dritten und vierten Band der Spielbücherreihe „Legenden von Harkuna“. In diesen Spielbüchern ist es möglich, nach Lust und Laune endlose Abenteuer zu erleben. Die Bücher der Reihe bauen nicht aufeinander auf, man kann aber mit seinem Charakter und den aktuellen Fortschritten zwischen ihnen hin- und herwechseln, wenn man sich dazu entscheidet, bestimmte Wege einzuschlagen. Mit jedem neuen Band steigt der Spieler in der Hierarchie und erhält dadurch Vorteile.

    Aufbau: Nach dem Aktionsblatt, den Karten von Harkuna gibt es hier Kurzregeln zur Erinnerung für diejenigen unter den Spieler, die zwischen den Büchern wechseln. Als Einsteiger empfiehlt es sich aber die ausführlichere Regelbeschreibung zu lesen. Die Regeln basieren großteils auf das Messen besonderer Kräfte durch würfeln. Sie sind leicht verständlich und werden durch einen Frage-Antwort-Katalog mit häufig gestellten Fragen und einigen Beispielen ergänzt. Daneben findet man vor dem Abenteuer ein Tagebuch, in dem bestimmte Abschnitte abgehakt werden können, um den Fortschritt überblicken zu können. Zudem stehen zu Beginn neue Charaktere zur Auswahl, sodass man sich entscheiden kann, mit einem bereits bekannten Charakter weiter zuspielen, oder einen neuen auswählen kann. Nicht nur ihre Beschreibung, sondern das ganze Buch wird durch zahlreiche Bilder ergänzt. Zur Nutzung der Fähigkeiten braucht es zusätzlich zum Buch zwei Würfel.

    Meine Meinung: Ich kenne bereits den vorangehenden Sammelband und bin dort schon in die Welt von Harkuna eingetaucht. Hier hatte ich den Vorteil mit meinem Charakter weiterreisen zu können, sodass ich bereits einige Gegenstände und Geld mit ins Abenteuer nehmen konnte. Dadurch gestaltete sich der Einstieg für mich dieses Mal besser. Wieder kam mir zu Bewusstsein, wie leicht man sich in der Welt von Harkuna verlieren kann. Das Konzept des Buches ist es, immer wieder an die gleichen Orte wiederkehren zu können um von dort aus neue Wege einzuschlagen. Dadurch kann man nach Lust und Laune ewig weiterspielen und so einiges erleben aber auch Reichtum anhäufen. Einerseits gefiel mir das, andererseits fehlte mir dadurch das Endziel oder die heroische Aufgabe, die es zu erreichen gilt. Kleinere Abenteuer konnten nicht immer davon ablenken, dass es eben jenes nicht gibt. Interessant fand ich das Tagebuch – einen Abschnitt zu Beginn des Buches, auf dem Codewörter angekreuzt werden können, die man im Verlauf des Abenteuers trifft. Durch ihre Anwesenheit konnte ich mir vorstellen, wie viele wichtigen Abschnitte ich auf meinem Weg noch begegnen sollte und habe mich auf die Suche nach ihnen gemacht.

    Fazit: Die Welt von Harkuna ist fantastisch und bietet viele Möglichkeiten, Abenteuer zu erleben und das Spielbuchfeeling so richtig auszukosten. Nachdem mich der erste Sammelband durch seine Neuheit überzeugen konnte, hat es mich hier mehr gestört, dass die Reise nicht auf ein Ziel hinführt und damit ewig geht. Ich hätte lieber einen klaren Auftrag erhalten, als mich in der Welt von Harkuna vollends zu verlieren.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Zsadistas avatar
    Zsadistavor einem Jahr
    Rezension zu "Fabled Lands - Legenden von Harkuna 2"

    Ich halte mal wieder ein Spielbuch in meinen Händen. Diesmal ist es „Fabled Lands – Die Legenden von Harkuna 2“. Nachdem ich vom ersten Band nicht ganz so begeistert war, gebe ich dem zweiten Teil doch noch eine Chance.

    Das Spielbuch besteht auch hier wieder aus zwei Bänden, zum einen „Das Meer des Schreckens“ und zum anderen „Die Täler der Finsternis“. Auch hier ist es eine Neuauflage alter Bände aus dem Jahr 1996. Was ich inhaltlich allerdings nicht merkte.

    Bei der Aufmachung gilt auch hier wieder, die Karte am Anfang ist einfach zu klein. Ich habe sie links liegen lassen, weil ich das Buch nicht auseinander drücken wollte, weil ich Leserillen nicht leiden kann. Der Aufbau ist soweit identisch mit dem ersten Teil. Aktionsblatt, Codewörter, eine bessere Karte, Notizmöglichkeiten, Kurzregeln, sechs verschiedene Charaktere, Tagebuch und Kurzregeln.

    Das gleiche Muster findet man auch vor dem zweiten Buch wieder. Doch hier hat man wieder sechs andere Charaktere zum Auswählen.

    Wie schon im ersten Band, fand ich die Handhabung sehr schwierig. Es wird dem Spieler sehr viel abverlangt. Ständige Notizen sind wirklich notwendig. Meine Meinung hat sich gegenüber dem ersten Teil nicht wirklich geändert. Diese Reihe hat es wirklich in sich und ist nicht so einfach zu spielen, wie die anderen Spielbücher des Manticore Verlages.

    Auch hier gab es mir einfach zu viele Entscheidungen zu treffen. Meistens waren es nicht ganz so viele Punkte, manchmal aber dann doch auch wieder bis zu 13 Entscheidungen zu treffen. Ich verliere da gerne mal den Überblick. Auch die Sache mit den Codewörtern fand ich sehr müßig. Da muss man sehr aufpassen, damit man nichts verpasst.

    Auch hier ist meine Meinung, weniger wäre mehr gewesen. Das sehr komplexe Spiel hier empfehle ich nicht gerade für Anfänger. Für diese Reihe zu spielen sollte man schon ein geübter Spieler sein. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Mantikoreverlags avatar
    Mantikoreverlagvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks