Dave Morris , Jamie Thomson Fabled Lands - Legenden von Harkuna

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fabled Lands - Legenden von Harkuna“ von Dave Morris

FABLED LANDS ERSTER SAMMELBAND KAMPF UM DAS KÖNIGREICH & DIE STADT AUS GOLD Das Schicksal HARKUNAs liegt in deiner Hand! Ob als Krieger oder mächtiger Magier, ob als mysteriöser Wanderer oder als cleverer Schurke: wähle deine Gestalt, wähle deine Waffen, wähle den Schauplatz und beginn dein Abenteuer! KAMPF UM DAS KÖNIGREICH Seit dem Tod des Königs herrscht im Reiche Sokara Krieg und Zerstörung. Werde zum Helden und hilf dem rechtmäßigen Erben den Thron zurückzuerobern! DIE STADT AUS GOLD Im Lande Golnir liegen ungeahnte Schätze verborgen. Durchforste den Wald der Verlassenen nach Gold, reise zu den Schürfern nach Goldfall und finde unglaubliche Kostbarkeiten! Die Schätze Golnirs warten auf dich! Entdecke die einzigartige Fantasy- Spielbuch-Welt von FABLED LANDS!

Tolles Fantasy-Spielbuch in einer riesigen Welt.

— Rubine

Spielbuch, das man unendlich weiterspielen könnte - hat meinen Ehrgeiz geweckt

— annlu

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein etwas anderes Spielbuch

    Fabled Lands - Legenden von Harkuna

    Rubine

    07. October 2017 um 09:28

    Fabled Lands ist die Neuauflage der Harkuna-Reihe von Dave Morris und Jamie Thomson. Je zwei Bücher der alten Reihe sind in jedem Sammelband von Fabled Lands zusammengefasst. So ergibt sich gleich beim Einstieg in die Story eine riesige Welt zum Erkunden.Der Unterschied zu anderen Spielbüchern besteht darin, dass es keine lineare Story gibt. Der Charakter kann sich völlig frei bewegen und entscheiden, welche Ziele er verfolgt und welche Aufträge er annimmt. Er kann ein ehrbarer Bürger werden, ein geldgieriger Händler oder sich bösen Kulten anschließen - alles ist möglich. Es gibt kein offizielles Spielende, es sei denn, der Charakter stirbt.Zu Beginn kann der Spieler zwischen sechs Berufen wählen: Priester, Magier, Schurke, Barde, Krieger und Wanderer. Diese haben unterschiedliche starke Fähigkeiten, mit denen sie in der Spielwelt vorankommen können. Im Laufe der Geschichte werden sich sowohl die Stufe des Charakters als auch seine Fähigkeiten weiter verbessern, wobei man auch hier sehr flexibel ist, welche Fähigkeit man ausbauen möchte.Die Welt Harkuna besteht aus mehreren Kontinenten und Inseln, die man als Charakter bereisen kann. Dies kann man zu Lande, aber auch zu Wasser tun, sogar mit seinem eigenen Schiff, wenn man sich eines leisten kann. In den Hauptstädten kann man sich mit einem eigenen Stadthaus weiteren Lagerplatz erkaufen, beim Gildenmeister Investitionen tätigen oder zwischen den Städten mit Waren handeln. Wen das Finanzielle nicht juckt, der kann ganz klassisch die Welt als Abenteurer erkunden, Monster und Bösewichte bekämpfen und sich mit Aufträgen die tollsten Schätze unter den Nagel reißen. So mancher Questgeber rückt auch ein sogenanntes Codewort heraus, mit dem man an besondere Handlungsstränge und Belohnungen kommt.Es gibt auch verschiedene Götterkulte, denen man sich anschließen und sich segnen lassen kann. Durch viele Gespräche mit den Einheimischen erfährt man immer mehr Details über Land und Leute sowie die Geschichte Harkunas. Jeder Barde wird die Abende in den Tavernen der Städte lieben.Ich finde die Spielbuchreihe der "Fabled Lands" sensationell. Mir gefällt dieses Konzept, dass man nicht durch einen festen Handlungsstrang zu einem bestimmten Ziel hingeführt wird, sondern sich stattdessen selber Ziele setzen muss. Das gibt mir viel mehr rollenspielerische Freiheiten für meinen Charakter. Es besteht in dieser großen Welt die Gefahr, sich orientierungslos von einem Punkt zum anderen zu bewegen, deshalb sollte man sich tatsächlich in seinen Charakter hineinversetzen können: Was will er? Was würde er als nächstes tun? Was ist sein Lebensinhalt und auf welche Weise erreicht er seine Ziele? Wer das mag, der kann mit diesen Büchern einen unendlichen Spielspaß haben!

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 29.09.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  13                           22                     71,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        57                         100                   234,00€Nelebooks                            769                        703                      79,80€ulrikeu                                      81                          50                      19,00€Oanniki                                    27                          38                      23,00€ChattysBuecherblog             0                          20                      92,40€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 260
  • entdecke Harkuna

    Fabled Lands - Legenden von Harkuna

    annlu

    18. February 2017 um 18:08

    Du bist vom Fernweh gepackt und wirst unruhig, wenn du dich zu lange an einem Ort aufhältst. Fantasy – Spielbuch Der Sammelband vereint die beiden ersten Spielbücher der Reihe „Legenden von Harkuna“. In diesen Spielbüchern ist es möglich, nach Lust und Laune endlose Abenteuer zu erleben. Die Bücher der Reihe bauen nicht aufeinander auf, man kann aber mit seinem Charakter und den aktuellen Fortschritten zwischen ihnen hin- und herwechseln, wenn man sich dazu entscheidet, bestimmte Wege einzuschlagen. Aufbau: Nach dem typischen Aktionsblatt, den Karten von Harkuna gibt es hier Kurzregeln zur Erinnerung für diejenigen unter den Spieler, die zwischen den Büchern wechseln. Als Einsteiger empfiehlt es sich aber die ausführlichere Regelbeschreibung zu lesen. Die Regeln basieren großteils auf das Messen besonderer Kräfte durch würfeln. Sie sind leicht verständlich und werden durch einen Frage-Antwort-Katalog mit häufig gestellten Fragen und einigen Beispielen ergänzt. Daneben findet man vor dem Abenteuer ein Tagebuch, in dem bestimmte Abschnitte abgehakt werden können, um den Fortschritt überblicken zu können. Zudem stehen zu Beginn einige Charaktere zur Auswahl, die man für sein Abenteuer nutzen kann. Nicht nur ihre Beschreibung, sondern das ganze Buch wird durch zahlreiche Bilder ergänzt. Meine Meinung: Ich war davon überrascht, dass es hier mehrere Charaktere zur freien Auswahl gab. So konnte ich erstmals in meiner Erfahrung mit Spielbüchern auch in die Rolle einer weiblichen Person schlüpfen, was ich erfrischend fand. Das Abenteuer geht dann recht langsam los. Da es hier – im Gegensatz zu vielen anderen Spielbüchern – keinen klaren Auftrag gibt, dem man folgen sollte und der zu einem Ende führt, muss man sich erst einmal in der Welt zurechtfinden, kommt an wichtigen Stellen auch immer wieder zum gleichen Platz (und damit Abschnitt) zurück und muss sich erst einmal selbst Aufträge suchen. Für mich gestaltete sich dieser Beginn als recht langwierig, da ich die Erfahrung machen musste, dass man in Harkuna – wie eigentlich immer – auf den Besitz von Geld angewiesen ist und ich dieses erst einmal bekommen musste. Zudem sind die Abschnitte recht kurz und so war es erst einmal ein reges hin- und herblättern, das sich durch die Dicke des Buches nicht immer als angenehm gestaltete. Dafür wurde ich immer wieder drauf hingewiesen, welche Möglichkeiten mir hier offenstehen und mein Ehrgeiz wurde geweckt. Dadurch, dass das Buch kein durchgehender Faden vom Beginn bis zum Ende durchzieht, kann das Abenteuer ewig weitergehen. Manchmal musste ich dabei darauf achten, mich nicht in Details zu verzetteln und einem eigenen Plan zu folgen. Da solche Pläne und Ziele in allen anderen Spielbüchern, die ich kenne, vorgegeben sind, fand ich das zuerst etwas anstrengend, dann aber immer besser. Obwohl das Spielbuch einige Punkte enthält, die mir allgemein bei Spielbüchern nicht so zusagen (die Nutzung von Würfeln, das mehrmalige Verwenden von Abschnitten, sodass der Lesefluss gestört wird) und einige Aspekte, an die ich mich erst gewöhnen musste, fand ich es mit fortschreitenden Abenteuern immer besser und wollte noch weiter in die Welt von Harkuna abtauchen.

    Mehr
  • Rezension zu "Fabled Lands - Legenden von Harkuna"

    Fabled Lands - Legenden von Harkuna

    Zsadista

    07. February 2017 um 17:50

    Ja, wieder einmal halte ich ein Spielbuch in der Hand. Und dies gleich in einem dicken Doppelband. „Fabled Lands“ ist eine Neuauflage der bereits 1995 erschienenen Bände. Da ich die alten Bände aber nicht besitze, kommt mir die Neuauflage gerade recht. Wie schon erwähnt sind in diesem Band zwei Bücher untergerbacht. Zum einen „Kampf um das Königreich“ und zum anderen „Die Stadt aus Gold“. Gleich auf den ersten Seiten ist eine Karte von Harkuna zu finden. Ich finde die Karte etwas zu klein. Außerdem muss man das Buch schon ordentlich auseinander drücken um die Karte richtig sehen zu können. Da ich Leserillen so gar nicht mag, hab ich die Karte dann nicht vollständig betrachten können. Das ist jetzt aber nicht so wild, ich kann damit leben. Es folgen das Aktionsblatt und der Abschnitt für die Codewörter. Die Codewörter sind im Verlauf der Geschichte noch wichtig. Dann folgt eine Karte von Sokara, die man besser erkennen kann, ein Abenteuer Notizbuch, die Kurzregeln und dann auch schon die Charakter, die man auswählen kann. Es gibt sechs verschiedene Personen mit verschiedenen Berufen. Dies ist hier neu, denn normal hat man einen vorgeschriebenen Charakter, den man durch das Buch führt. Das folgende Tagebuch ist auch etwas Neues. Sehr hilfreich, beim Durchqueren der Welt Harkuna. Es folgen dann auch die Seiten mit den Erklärungen, wie man das Buch spielt. Auf Seite 33 kann sich der geneigte Spieler dann in die Welt Harkuna werfen und auf die Suche nach dem großen Abenteuer gehen. Im Großen und Ganzen fand ich die Idee des Buches sehr gelungen. Vor allem, weil man hier gleich zwei Spielwelten auf einmal bekommt. Man hat schon sehr lange an dem Werk zu arbeiten, bis man hier durch ist. Die Welt ist sehr groß und komplex. Diese Art Spielbuch ist eher wie ein Computerspiel aufgebaut. Man hat nicht unbedingt diesen mehr oder weniger geraden Weg, den man durchspielt. Hier ist einem soweit offen gelegt, wohin man geht oder wie lange man an einem Ort bleiben möchte. Mit diesem Werk war ich allerdings leider nicht so glücklich, wie sonst mit den anderen Spielbüchern. Ich fand die Sache für mich persönlich recht schwierig. Zum einen bleibt einem hier nicht erspart, wirklich in das Buch zu schreiben. Ich mag das nicht sehr, weil ich solche Bücher gerne öfters spiele und dann erst einmal wieder alles ausradieren muss. Zum anderen hasse ich es sowieso etwas in Bücher zu schreiben. Normal habe ich immer meinen Zettel neben dem Buch liegen. Hier ist das mit dem externen Zettel aber wirklich unmöglich zu handhaben. Zum anderen ist mir das Buch doch eine Stufe zu umfangreich, möchte ich es einmal so nennen. Man muss sich einfach zu viel notieren. Auch sind es oftmals zu viele Entscheidungen, die man treffen kann. Bei einem Punkt sind es zum Beispiel 14 verschiedene Plätze, die man anlaufen könnte. Dazu kommt, dass manche Quests Buchübergreifend sind. Also muss ich schon im zweiten Buch weiter spielen, obwohl ich das erste noch nicht fertig habe. Die Idee an sich ist schon toll. Wie schon erwähnt, erinnert das ganze an ein tolles PC Game. Wer es gerne umfangreich und groß haben will, ist mit dem Buch echt sehr gut bedient. Für mich war es allerdings einfach zu viel des Guten. Ich würde das umfangreiche Werk auch nicht unbedingt an Neueinsteiger weiter empfehlen. Bei dem Umfang könnte man schnell die Lust an Spielbüchern verlieren. Daher gibt es von mir hier diesmal nur 3 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks