Dave Strehler

 4.8 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Dave Strehler

Eine Entdeckungsreise durch die Bibel

Eine Entdeckungsreise durch die Bibel

 (8)
Erschienen am 01.03.2017

Neue Rezensionen zu Dave Strehler

Neu

Rezension zu "Eine Entdeckungsreise durch die Bibel" von Dave Strehler

Meiner Tochter sind Kronleuchter aufgegangen, sagt sie!
danielamariaursulavor 2 Jahren

Die Bibel mit dem Alten und Neuen Testament sollte eigentlich inhaltlich bekannt sein und doch kennen sie immer weniger Kinder. Heutzutage steht bei uns in Rheinland-Pfalz auch keine Bibel mehr auf der Schulbuchliste. Erst ab der 5. Klasse und dann ist es die Standard-Bibel. Aber können Unterstufenschüler sie schon so richtig verstehen und etwas mit ihr anfangen?

Dieses Buch versteht sich als Arbeitshilfe. Sie hilft Kindern einen leichteren Zugang zur Bibel und ihre doch recht eigene Sprache zu finden. Sie erklärt und schafft Querverweise. Es wird kurz in kindlich verständlicher Sprache der Inhalt vom Alten zum Neuen Testament zusammengefasst und immer wieder aufgefordert die entsprechenden Stellen in der Bibel nachzulesen. Hierbei wird besonders auch ein Augenmerk darauf gelegt, daß einige Stellen im Neuen Testament, bereits im Alten Testament angekündigt werden. Das heißt, daß sich die Prophezeiungen des Alten Testamentes mit Christi Geburt, Leben, Wirken, Tod und Auferstehung erfüllten.

Dabei wird die sehr bildliche Sprache der Bibel beibehalten und ich war mal wieder erstaunt, wie martialisch das Alte Testament eigentlich ist. Wie oft dort Kriege mit Gottes Willen und Unterstützung gerechtfertigt werden. Meine Tochter fand das jetzt nicht sonderlich verwunderlich. Sie fand es richtig klasse, daß es einen wirklich guten Überblick über die Zusammenhänge in der Bibel gibt. Durch Stammbäume werden für sie einzelne, ihr bekannte Geschichte mit einander verknüpft.

Meine Tochter findet dieses Buch ganz große klasse und sie hat auch schon ihrer nunmehr ehemaligen Religionslehrerin davon vorgeschwärmt, die es sich nun auch in den Sommerferien anschauen will. Sie findet es sehr gut verständlich. Die Tabellen in denen z.B. Gottes Gebote aufgelistet werden, Landkarten in denen man die Verteilung der 12 Stämme auf das Land erkennen lassen, machen die Geschichten für Kinder und Erwachsene viel greifbarer und erhöhen den Bezug.

Die vorgenommenen Interpretationen sind mir bisweilen zu wörtlich, aber meine Tochter scheint es so deutlich besser begreifen zu können, als wenn ich es ihr abstrakter erklären würde. Daher habe ich auch kritische Anmerkungen z.B. zur Schöpfungsgeschichte mit Eva die aus einer Rippe Adams geformt wurde, mir verkniffen.

Ich habe immer wieder gemerkt, daß das Alte Testament zwar sehr viel dramatischer und abenteuerlicher ist, mir das Neue Testament aber deutlich mehr liegt, auch wenn einige Gleichnisse für mich ebenso schwer zugänglich sind, wie für seine Jünger (an dem Gleichnis vom verlorenen Sohn knabbere ich immer wieder von Neuem). Für Unterstufenschüler scheint es aber genau richtig zu sein und eine gute Motivation auch mal in die „richtige“ Erwachsenen Bibel einen Blick zu werfen und sich nicht gleich von den vielen dünnen Seiten und der kleinen Schrift abschrecken zu lassen.

Aber auch wenn natürlich die Geschichten von Jona und dem Wal, oder dem sich vor Mose teilenden Meer echte Sensationen sind, steht das Neue Testament dem ja eigentlich in nichts nach. Das Pfingstwunder ist nicht minder spektakulär, doch die dahinter stehende Botschaft fällt mir deutlich leichter mit meiner Tochter zu besprechen. Das Liebesgebot des Neuen Testamentes liegt mir einfach mehr, als die kriegerischen Verwicklungen des Alten Testamentes. Aber, während ich es vorlas hatte ich das Gefühl, daß ich die Konflikte im Nahen Osten, ihre Wurzeln und jeweiligen Rechtfertigungen deutlich besser nachvollziehen kann. Insofern war es für mich schon sehr interessant und aufschlussreich noch mal einen Überblick über das Alte Testament in gekürzter Form zu erhalten. Dabei wird in dieser Entdeckungsreise auch ein anderer Schwerpunkt gesetzt, als in den üblichen Kinderbibeln.

Es war eine Lektüre und Bibelarbeit, die mich oft nachdenklich gemacht hat, während meine Tochter das Gefühl hatte, daß ihr ganze Kronleuchter aufgingen, weil für sie Zusammenhänge und Verknüpfungen geschaffen wurden, die ihr bislang noch keiner so aufgezeigt hatte. Auch für mich waren gerade die Stammbäume und die Karten, die ihre Verteilung über das Land aufzeigten wirklich interessant.

Ein für mich wirklich bemerkenswert anderer Anknüpfungs- und Schwerpunkt für eine Bibelarbeit mit Kindern.

Ein wirklich beachtliches Werk für die Bibelarbeit mit Kindern, daß mir bisweilen die Bibel ein wenig zu wörtlich nimmt, aber dennoch wirklich empfehlenswert ist. Daher gebe ich ihm gerne 4 von 5 Sternen und meine Tochter 5 von 5 Sternen.

Kommentare: 2
87
Teilen

Rezension zu "Eine Entdeckungsreise durch die Bibel" von Dave Strehler

Super Ergänzung zum Bibelstudium mit Kindern
Kitty_Catinavor 2 Jahren

Die Bibel mal anders. Dieses Buch erzählt und erklärt mit Hilfe von Illustrationen, Tabellen und Karten, Begebenheiten und Begriffe aus aus dem Buch der Bücher.

Der Name "Eine Entdeckungsreise durch die Bibel" ist hier Programm. Dave Strehler hat ein wirklich sehr kindgerechten Führer durch das wichtigste Buch überhaupt geschaffen, der nicht nur für Kinder geeignet ist. Selbst ich als Erwachsene konnte so einige neue Aspekte mitnehmen, habe Dinge erfahren, die ich vorher noch nicht wusste und fühlte mich sehr gut beraten.

Auch meinem Sohn hat es Spaß gemacht, dieses tolle Buch zu erkunden. Die kindgerechten Geschichten, Bilder und Tabellen haben es sehr leicht gemacht, auf die verschiedenen Themen einzugehen. Sehr schön fand ich auch, dass das Thema einzelner Geschichten noch einmal zeitnah aufgenommen und tiefer in die Materie eingegangen wurde. So erfährt man nicht nur mehr von Gott, Jesus und die zahlreichen, verschiedenen Personen aus der Bibel, sondern es werden auch viele Fragen zu christlichen Themen, wie zum Beispiel Was ist Liebe?, Wie kann ich errettet werden? Was ist Vergebung und wie kann ich vergeben? und vieles mehr, beantwortet und sehr kindgerecht mit Angabe von Bibelversen beantwortet.Überhaupt finde ich es sehr gut, dass alles mit Bibelstellen belegt ist.

Einzig die Vollständigkeit fand ich ein wenig unbefriedigend. Zwar wurden selbst die Briefe im neuen Testament und die Offenbarung nicht ausgelassen, dafür aber andere, meiner Meinung nach wichtige Ereignisse. So fehlten zum Beispiel die Himmelsleiter und das goldene Kalb komplett. Und auch die zehn Gebote, wurden anders angegeben, als ich sie selbst gelernt habe, aber das sind alles Kleinigkeiten. Ansonsten sind mir keine Fehler aufgefallen, ich habe aber auch nicht danach gesucht, denn ich fand alles schlüssig und gut recherchiert.

Für mich ist dieses Buch eine super Ergänzung zum Bibelstudium mit Kindern. Allerdings sollte man die Bibel immer mit zur Hand nehmen. Man sollte eben nicht vergessen, dass es sich hier nicht um eine Kinderbibel handelt, sondern eher um eine Art Atlas durch die Bibel. Meiner Meinung nach, kann man aber auch schon mit jüngeren Kinder dieses Buch behandeln, da es wirklich sehr leicht zu verstehen ist.

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Eine Entdeckungsreise durch die Bibel" von Dave Strehler

Eine spannende Entdeckungsreise durch die Bibel
Dominikavor 2 Jahren

Obwohl ich das Buch allein gelesen habe (habe keine Kinder ab 10 Jahren), so fand ich es trotzdem spannend und vorallem interessant. Für mich war das Buch eine gute Hilfe an der Vorbereitung für die Kinderstunde, die ich einmal im Monat in unserer Gemeinde mache. Die Kinder, die ich dort betreue sind im Alter von 9 bis 12 Jahren.

Meine Meinung zu dem Buch:

Das Cover ist kindgerecht, interessant und in Form eines Cartoons gestaltet. Rechts unten ist in wenigen Worten zusammengefasst, was das Buch enthält: mit Karten, Zahlen, Fakten, Zeitleisten und vielem mehr. Alles ist sehr übersichtlich geschrieben und zum besseren Verständnis Bilder gemalt.

Die meisten Geschichten aus der Bibel werden in dem Buch in kindgerechter Sprache erzählt. Jede dieser Geschichten wird mit einer genauen Bibelstelle gekennzeichnet, zum selbst Nachschlagen im Originaltext. Passend zu der oder jeweiligen Geschichte stehen paralle Bibelstellen aus dem AT oder/und NT mit einer genauen Erklärung, was damit auf sich hat. Das finde ich super. Es erleichterte mir die Suche danach in der Bibel.
Unter der Geschichte steht meistens eine Frage zum Text.
Das Buch behandelt auch einige Themen, wie: Ehrfurcht vor Gott, Sünde, Gottes Vergebung, der Samenkorn, ...
Mir gefällt das Buch wirklich sehr! Kinder, die mehr von der Bibel erfahren möchten, werden von diesem Buch sicher nicht enttäuscht.
Die Bilder sind schwarz-weiß, für Kinder ab 10 Jahren total ausreichend.
Manchmal gibt es auch Aufgaben, die die Kinder lösen können.

Fazit: Ich finde das Buch super! Kindern, wie auch den Mitarbeitern von Kindergottesdienst kann ich es sehr empfehlen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Und hier noch ein Buch für bibelinteressierte Kinder. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Dave Strehler Eine Entdeckungsreise durch die Bibel




Zum Inhalt:

Mit Karten, Zahlen & Fakten, Zeitleisten und vielem mehr!

Los geht's auf eine spannende Reise durch die Bibel! Hier erfahren kleine Bibelforscher, in welchem Zusammenhang die biblischen Geschichten stehen; wie sich von Anfang an Gottes guter Heilsplan für die Menschen in seinem Handeln zeigt und in Jesus seine Erfüllung findet. Fragen und Hinweise helfen den Kindern, die biblische Botschaft ganz praktisch in ihr eigenes Leben zu übertragen. Kreativtipps laden ein, selbst aktiv zu werden, und die angegebenen Bibelstellen ermutigen zum eigenen Bibelstudium. Ein unentbehrlicher Reisebegleiter für Bibelentdecker ab 10 Jahren.



Infos zum Autor:






Dave Strehler ist es ein Anliegen, Kindern dabei zu helfen, die Bibel zu verstehen. Er ist der Autor zahlreicher Kinderbücher und seit Jahren in der christlichen Kinder- und Jugendarbeit engagiert. Der Vater zweier erwachsener Söhne lebt in Südafrika.



Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 27. April 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!




Zur Leserunde

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks