Dave Wolverton Die geheimnisvolle Macht

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(6)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die geheimnisvolle Macht“ von Dave Wolverton

Es war einmal vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis...§"Die geheimnisvolle Macht" erzählt, was vor Star Wars - Episode I geschah.§Der zwölfjährige Obi-Wan Kenobi will unbedingt ein Jedi-Ritter werden. Im Jedi-Tempel hat er den Umgang mit dem Lichtschwert und die Stärke der Macht kennen gelernt. Aber es gelingt ihm nicht, seinen Zorn und seine Ängste unter Kontrolle zu halten. Darum will Jedi-Meister Qui-Gon Jinn ihn nicht zu seinem Padawan machen und als Schüler ausbilden.§In dieser Situation hat Obi-Wan seine erste Begegnung mit dem wahrhaft Bösen. Er muss sich unerwarteten Feinden stellen - und seinen eigenen dunklen Wünsche. Erst dann kann seine Ausbildung zum Jedi-Ritter wirklich beginnen.

Stöbern in Science-Fiction

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

Zeitkurier

Guter Start, danach geht's den Bach runter. Schwache Charaktere und langatmige Story, die nichts mehr mit Zeitreisen zu tun hat.

Tallianna

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Wunderbar! Es hat alles was man sich wümschen könnte, ich hätte es ewig weiterlesen können... ❤

Lily911

Straßenkötergene

Eine mitreißende Geschichte voller Intrigen, Machtspielen und Liebe. Besonders gefallen hat mir der bildhafte Schreibstil der Autorin.

Majainwonderland

Superior

Interessante Grundidee, die noch viel Potenzial für den zweiten Band hat.

SelectionBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Obi-Wans Jugendjahre

    Die geheimnisvolle Macht
    Stefan83

    Stefan83

    20. November 2011 um 11:18

    Wir befinden uns weit vor den Ereignissen von Episode I. Anakin Skywalker ist noch nicht mal geboren und Palpatine auf politischer Ebene ein bisher eher unbeschriebenes Blatt. Die Republik befindet sich trotz vieler kleinerer Konflikte insgesamt in einer Epoche des Friedens. In dieser Zeit trainiert ein junger Jedi hart im Tempel auf Coruscant, immer in der Hoffnung eines Tages seinen Platz als Verteidiger der Republik einzunehmen. Sein Name: Obi-Wan Kenobi. "Die geheimnisvolle Macht" ist der viel versprechende Auftakt der zwanzig Bände umfassenden Reihe "Jedi-Padawan", welche die Abenteuer des jungen Obi-Wan und seines Meisters Qui-Gon Jinn erzählt und damit einige offene Fragen der Vergangenheit beantwortet. Alle zwanzig Bände sind so genannte Jugendromane, die als Zielpublikum die 9 bis 14-jährigen ansprechen sollen und somit das Dino-Panini-Äquivalent zu den "Young-Jedi-Knights"-Geschichten von Blanvalet darstellen. Was dies genau bedeutet, wird bereits nach den ersten vier, fünf Seiten deutlich: Der Schreibstil ist knapp gehalten. Die Sätze sind klar und selten verschachtelt. Auf tiefgründigere Charaktere wird ebenso verzichtet, wie auf ausschweifende Dialoge, schließlich soll bei den jungen Lesern keine Langeweile aufkommen. Deshalb gerät das Buch auch dementsprechend kurz. Der Erfolg gibt diesem Konzept jedoch Recht. Zahlreihe Neuauflagen in Form von Sammelbänden sowie eine ganze Reihe Ableger ("Jedi-Quest", "Boba Fett" etc.) belegen die große Nachfrage, was insofern nicht verwunderlich ist, bietet der Erstling doch eine gelungene Mischung aus Action und Witz, an der durchaus auch ältere Leser ihre Freude finden könnten. Und die Idee, Obi-Wan im ersten Band nicht sofort als Padawan von Qui-Gon Jinn zu zeigen, finde ich persönlich sehr intelligent. Stattdessen findet man hier noch einen jungen Jedi vor, der von Zorn und Angst getrieben bereit ist, alles zu tun, um vor seinem 13. Geburtstag (der zeitlichen Grenze für die Aufnahme zum Padawan) einen Meister zu beeindrucken, damit dieser ihn zum Jedi-Ritter ausbildet. Obwohl Obi-Wan ohne Zweifel großes Potenzial in sich trägt, neigt er zur Tollpatschigkeit, was wiederum von seinem rivalisierenden Mitschüler Bruck Chun spöttisch belächelt wird. Als der Meister Qui-Gon Jinn sich ankündigt, wird von Meister Yoda ein Trainingskampf eingesetzt, damit beide ihr Können zeigen können. Es ist Obi-Wans letzte Chance zu beweisen, was er wert ist. Ohne Zweifel. Der erste Band lässt einiges für die kommenden Bände hoffen. Dave Wolverton, der in den 90ern unter anderem auch "Entführung nach Dathomir" schrieb, hat eine kurzweilige Story auf Papier gebracht, die mit einigen Andeutungen, wie z.B. der geheimnisvollen Figur Xanatos, Lust auf die Fortsetzung macht. Kurzauftritte von Yoda, Mace Windu und bereits bekannten Alienrassen tragen zusätzlich dazu bei, dass der Bezug zu den Filmen ersichtlich bleibt und man sich damit sofort "zuhause" fühlt. Insgesamt ist "Die geheimnisvolle Macht" ein überraschend guter Auftakt, der eine bisher unbekannte Epoche näher beleuchtet und für junge Leser den perfekten Einstieg in das Star Wars Universum darstellt.

    Mehr