David Ambrose Stadt der Lügen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stadt der Lügen“ von David Ambrose

So hätte Roald Dahl über eine der merkwürdigsten Städte der Welt geschrieben: Hollywood, USA. David Ambrose, lange Jahre Drehbuchschreiber für Orson Welles, kennt sich aus in dieser Stadt der Illusionen, und in seinen Geschichten treibt er den Wahnsinn der Traumfabrik auf die Spitze: Da wird eine virtuelle Marilyn Monroe erschaffen; da glaubt nicht ganz zu Unrecht ein erfolgloser Produzent, die Nachricht von seinem bevorstehenden Tod könne die ultimative Wende in seiner Karriere bringen; da wird ein Drehbuchschreiber von einer seiner Figuren terrorisiert, die sich weigert zu sterben (sowohl auf der Leinwand als auch außerhalb davon). Hollywood-Glitter am Rande des Wahnsinns! Sieben böse Geschichten aus der Traumfabrik.

Stöbern in Romane

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Der Sommer der Inselschwestern

Ein leichter Roman, der einen verzaubert.

Sarah_Knorr

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen