David Baldacci Im Bruchteil der Sekunde

(117)

Lovelybooks Bewertung

  • 157 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(39)
(50)
(25)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Bruchteil der Sekunde“ von David Baldacci

Sean King hat einen Fehler gemacht, und er hat den Preis dafür bezahlt. Acht Jahre zuvor wurde ein Präsidentschaftskandidat von einem Attentäter erschossen, und King, damals Agent des Secret Service, hat es nicht verhindert. Nun hat er sich als Anwalt in einer Kleinstadt im ländlichen Virginia eine bescheidene Existenz aufgebaut und versucht, seine Vergangenheit zu vergessen. Da tritt Michelle Maxwell in sein Leben. Auch sie hatte die Aufgabe, einen Kandidaten zu schützen. Auch sie hat einen Fehler begangen, und ihr Schützling wurde gewissermaßen vor ihren Augen entführt. Wider besseres Wissen erklärt sich King bereit, ihr zu helfen. Auch wenn sein Fall von damals mit dem ihren nicht das Geringste zu tun hat. Denn es kann sich, bei aller Duplizität der Ereignisse, nur um einen Zufall handeln. Aber ist es Zufall? Der Schlüssel zur Lösung des Rätsels liegt in der Antwort auf eine entscheidende Frage: Was hat Sean King in jenem Augenblick gesehen?

hanebücherne Geschichte. Baldacci kann das besser, enttäuschend!

— dieben

Viel Action, viele Wendungen, viel Spannung. Und ein lahmes Ende. So viel Aufwand für ein bisschen Rache?

— PaddyH

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Böse in deinen Augen

Ein Thriller der anderen Art

brauneye29

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Der Plot wird rückwärts erzählt, der Clou hat aber nicht gezündet, habe mich gelangweilt ...

MissNorge

Hex

Geniales Buch mit einem Ende, das einen nachdenklich zurück lässt

Isabel_Benner

Verfolgung

Grandiose Fortsetzung

tine1211

Das Paar aus Haus Nr. 9

ohne Höhen, ohne Tiefen, ohne Spannung

Rebecca1120

Der Kreidemann

Spannend mit kleinen Ungeduldsphasen

Goch9

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz viel Action und Spannung, ganz schwaches Ende.

    Im Bruchteil der Sekunde

    PaddyH

    01. February 2018 um 15:33

    Dass Sean King und Michelle Maxwell später ein Team sind, weiss man vermutlich. Schliesslich gibt's weitere Bände (und auch eine winzige TV-Serie). Dieses Buch erzählt, wie es dazu gekommen ist.  King wie Maxwell waren Agenten des Secret Service. Beide haben ihren Schützling verloren. Der Schützling von King wurde erschossen (was schon etliche Jahre zurück liegt), derjenige von Maxwell wurde gerade eben entführt.  Es deutet lange nichts darauf hin, aber beide Fälle haben Gemeinsamkeiten und King wird von seiner Vergangenheit eingeholt.  Er unterstützt Maxwell auf der Suche nach deren Schutzperson.  Es geschieht unglaublich viel, es gibt zahlreiche Wendungen und Überraschungen, viel Action und noch mehr Spannung. Vieles davon muss einfach sein, um die Geschichte voran zu treiben. Wirklich realistisch und glaubwürdig ist es nicht. Aber Roman-Figuren haben halt immer so viel Glück, wie ihnen der Autor zugesteht. King und Maxwell können sich diesbezüglich jedenfalls nicht über ihren Erfinder beklagen.  Wirklich enttäuschend ist das Buch allerdings am Ende. Dann, wenn alles "aufgelöst" wird und der Leser den Grund für die ganze Sache erfährt. Das war's? Wirklich? Ein Irrer, der seine grosse Liebe nicht bekam? Oje. Sehr weit hergeholt, sehr enttäuschend. 

    Mehr
  • Mühsames Geschäft

    Im Bruchteil der Sekunde

    Duffy

    07. January 2017 um 07:55

    David Baldacci ist wohl so etwas wie ein erfolgreicher Thrillerautor. Seine Bibliographie ist zumindest quantitativ beeindruckend und der Rezensent muss zugeben, dass der Name ihm bisher nicht geläufig war. So erging es ihm wohl nicht alleine, denn auch der deutsche Verlag wollte wohl ein wenig die Werbetrommel rühren und brachte dieses Buch zu einem Kennenlern-Sonderpreis heraus.Die Hauptpersonen sind das Ermittlerduo Sean King und Michelle Maxwell, beides Secret-Service Leute, King ein ehemaliger und Maxwell noch dabei. Beide sind oder waren Top-Leute, beide hatten einen Präsidentschaftskandidaten zu bewachen und beide haben einen großen Fehler gemacht. Acht Jahre vor Maxwell kostete King das Karriere und nun treffen beide aufeinander und irgendwie gehören die beiden Fälle zusammen. Also beginnt eine Ermittlerkooperation und über 500 Seiten zieht sich die Aufklärung der Geschichte.Baldacci hat mit seiner große Routine einen Roman geschrieben, der in sich schlüssig und gut zu lesen ist. Allerdings geht es ihm so wie vielen Vielschreibern: Die Routine dominiert. Seine Spannungsbögen sind unaufgeregt, das Niveau stagniert, die vielen Ermittlungsansätze werden durchgekaut und verworfen, modifiziert und wieder dargestellt, diese ganzen Spekulationen und Lösungsmöglichkeiten in ewigen Dialogen machen das Buch zäh, stellenweise langweilig und so manches Mal ist man geneigt, einfach aufzuhören.Das ist das Problem mit den Fließbandarbeitern, irgendwann einmal verstricken sie sich in ihren eigenen Netzen, es fehlt ihnen die Spontanität und die Kraft, sich aus den Fluß zu nehmen und das Kalkulierbare durch das Überraschendende zu ersetzen. Daher sind Leute wie Lehane noch erfolgreicher, weil sie sich auf ihrer Erfolgswelle noch die Mühe machen, aus der Routine auszubrechen.Das Buch hätte richtig gut werden können, wenn es zweihundert Seiten weniger gehabt und sich auf die guten Passagen konzentriert hätte.

    Mehr
  • Ein gelungener politischer Thriller

    Im Bruchteil der Sekunde

    Foerdebuch

    30. November 2016 um 17:46

    Klappentext:"Ein einziger Augenblick kann ein Leben zerstören.Doch manchmal gibt es eine zweite Chance.Sean King war Agent des Secret Service. Einen einzigen Augenblick ließ er sich ablenken, und ein Mensch musste sterben.Acht Jahre später. Eine junge Agentin. Der Mann, den sie beschützen sollte, wird vor ihren Augen entführt. Ihre einzige Hoffnung, vielleicht noch sein Leben zu retten, ist Sean King."Ich habe schon einige Thriller von diesem Autor gelesen und mir auch die Verfilmung seines Buches "Der Präsident" (verfilmt unter dem Titel "Absolut Power") angesehen.Dieses Buch ist das erste aus der Reihe um Sean King und Michelle Maxwell und es hat mich wieder begeistert. Die Charaktere sind klar und bis ins Detail ausgearbeitet. Die Handlung ist trotz mehrerer Erzählstränge gut nachvollziehbar und nicht verwirrend, sondern sehr spannend und strukturiert. Obwohl der Schluss eine überraschende Wendung hatte, ist jedes Detail für mich nachvollziehbar.Fazit: Meiner Meinung nach wieder ein gelungener Thriller von diesem Autor. Wer es nicht so "blutig", sondern eher politische Verwicklungen mag, der macht m. E. mit diesem Buch nichts falsch. Ich werde die anderen Bände mit Sicherheit auch noch lesen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1641

    ChattysBuecherblog

    31. October 2016 um 19:50
  • All secret

    Im Bruchteil der Sekunde

    simonfun

    13. September 2015 um 04:09

    Eigentlich ein eher durchschnittlicher Krimi, der auf drei Zeitebenen spielt, mit vielen Namen verwirrt und im Grunde einen simplen Rachefeldzug beinhaltet. Das Motiv ist unglaubwürdig und der Racheplan viel zu aufwendig über 30 Jahre gestreckt. Die Handlung ist bis auf den Schluss vorhersehbar und bedient viele Klischees.
    Wie auch immer - ganz nett!

  • Rezension zu "Im Bruchteil der Sekunde" von David Baldacci

    Im Bruchteil der Sekunde

    Chrissi92

    25. February 2012 um 20:06

    Baldacci schreibt wirklich sehr gut, Die beiden Protagonisten King und Maxwell gefallen mir wirklich und ich mag es immer in seinen Bücher mitratn zu können und am Ende zu merken ...dass man meist daneben lag und alles viel rätselhafter ist als man denkt!

  • Rezension zu "Im Bruchteil der Sekunde" von David Baldacci

    Im Bruchteil der Sekunde

    Arthanis

    10. August 2011 um 12:34

    Ganz nett und unterhaltsam, obwohl ein wenig flach. Jedoch ein guter Auftakt, wie ich festgestellt habe...

  • Rezension zu "Im Bruchteil der Sekunde" von David Baldacci

    Im Bruchteil der Sekunde

    sternthaler75

    07. November 2009 um 15:06

    Gestatten: Sean King, ehemaliger Agent beim Secret Service, nach einem schrecklichen Fehler ausgeschieden und nun tätig in einer Anwaltskanzlei. Guten Tag, darf ich mich vorstellen: Michelle Maxwell, Secret Service, gerade vom Dienst suspendiert. 2x Secret Service, ein erschossener Präsidentschaftskandidat, ein entfühter Präsidentschaftskandidat... Dazwischen liegen Jahre, und doch haben diese beiden Fälle etwas gemeinsam. Doch was, ist noch nicht klar. King und Maxwell tun sich nach einigen Schwierigkeiten zusammen, um letztendlich zu merken, dass man sie mächtig gelinkt hat. Sehr spannend geschrieben, vielleicht ein wenig undurchsichtig und teilweise verwirrend durch viele Namen von Beteiligte aus altem und neuem Fall. Aber natürlich ein Ende, das es in sich hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Bruchteil der Sekunde" von David Baldacci

    Im Bruchteil der Sekunde

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. July 2009 um 20:40

    Auch wie sein anderes Buch... der Hammer! David Baldacci schreibt nicht drum herum, er kommt gleich auf den Punkt, aber die Spannung bleibt trotzdem erhalten! ;D

  • Rezension zu "Im Bruchteil der Sekunde" von David Baldacci

    Im Bruchteil der Sekunde

    Kitsune87

    23. June 2009 um 18:52

    Ein rasanter und kurzweiliger Thriller, der einen schnell in seinen Bann zieht. Ich denke, dass dies nicht mein letzter Baldacci gewesen ist.

  • Rezension zu "Im Bruchteil der Sekunde" von David Baldacci

    Im Bruchteil der Sekunde

    Jens65

    14. August 2008 um 00:58

    Es ist ihm wieder einmal meisterhaft gelungen, ein dichtes Handlungsnetz zu weben und es im Verlauf des Romans immer weiter zu entwirren bis wirklich alle Fragen beantwortet sind und man sich als Leser nur staunend fragt, wie sich ein Mensch so eine komplexe und doch nachvollziehbare Story ausdenken kann. Ein Buch ist und bleibt subjektiver Natur, trotzdem kann dieses Buch weder als flach noch mit zu vielen Lücken beschrieben werden. Ein Krimi der Sonderklasse.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks