David Baldacci Mit jedem Schlag der Stunde

(117)

Lovelybooks Bewertung

  • 155 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(36)
(52)
(24)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Mit jedem Schlag der Stunde“ von David Baldacci

Eine junge Frau, ermordet im Wald. An ihrem Handgelenk eine ungewöhnliche Uhr. Der Zeiger zeigt eins. Hat der Zodiac-Killer wieder zugeschlagen, der vor Jahren in Los Angeles sein Unwesen trieb? Sean King und Michelle Maxwell sind Ex-Agenten des Secret Service. Eigentlich sollen sie die Unschuld eines jungen Mannes beweisen, der des Einbruchs verdächtigt wird. Dann geschieht der nächste Mord. Und Sean und Michelle geraten in das makabere Spiel eines Mannes hinein, der im Stundentakt tötet.

Sehr spannend, immer wieder Haken schlagende Story, sympathische Helden

— juergenalbers
juergenalbers

Ein weiterer gelungener Thriller aus der King-Maxwell-Reihe

— ech
ech

Einfach genial!!!

— Antika18
Antika18

Thriller mit überaschendem Ausgang

— knacks1965
knacks1965

Toller Thriller! Warum habe ich noch nie etwas von Baldacci gehört??

— SofiaMa
SofiaMa

Ein turbulenter Thriller mit etlichen Morden, vielen Geheimnissen und nicht nur einem Showdown. Langeweile kommt jedenfalls nicht auf ;)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Der Autor David Baldacci ist ein spitzenschreiber!! Die Spielfiguren Sean u. Michelle sind äußerst charmante u. liebenswürdige Personen mit klasse Charakter! Super spannend mit etwas Witz! Einfach Spitze!! XXX

— AllyPiper
AllyPiper

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Was für ein Buch - die nächsten Tage wird jede Zimmerecke genau kontrolliert ;-)

Lissy77

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannende Story - musste immer weiter lesen...

Sunshine29

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton ist ein wirklich tolles Buch gelungen, das grausam, krank, spannend und bei all dem wirklich gut lesbar ist.

HappySteffi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend von Anfang bis Ende

    Mit jedem Schlag der Stunde
    SofiaMa

    SofiaMa

    31. January 2015 um 18:25

    Buchgestaltung: Naja, man sieht ja nicht viel. Das Cover ist blau und man sieht mehrere Ziffernblätter, die natürlich auf die Zeit, die bei den Morden ja nicht unwesentlich ist, anspielen. Außerdem sieht man drei Patronenhülsen. Mord halt...  Ich finde aber auch, dass es bei Thrillern eher nicht aufs Cover ankommt. ;) Meine Meinung: Ich hatte vorher noch nie was von diesem Autor gehört, obwohl er ja sehr bekannt zu sein scheint (sehe seine Bücher, seitdem ich Mit jedem Schlag der Stunde gelesen habe, quasi an jeder Ecke xD), aber der Klappentext klingt ja schon spannend. Mein Interesse hatte es, als ich Zodiac gelesen habe, den gab´s ja wirklich. :D Naja, und ich wurde auch nicht enttäuscht. Es geht direkt spannend los, der Einstieg ist aus der Sicht des Mörders geschrieben. Dabei erfährt man nicht allzu viel über ihn, nur das Nötigste, das ausreicht, um den Leser schon zappeln zu lassen. Zwischendurch gibt es immer mal wieder kleinere Kapitel aus der Sicht des Mörders, die alle kleine Brotkrumen für den Leser hinterlassen, man aber selten mehr als die Absichten des Killers erfährt. So bleibt die Spannung natürlich durchgehend oben. Michelle und King sind sympathische Ermittler, die jedoch, wie so oft, in perfekt in die "Ermittlerpärchen-Schublade" passen: Sie ist die Toughe, die gerne mal etwas aufbrausend ist, und er der ruhigere. Dennoch wachsen sie einem schnell ans Herz und auch ihre Freundschaft ist schön mit anzusehen. Mal was Neues, dass keine Beziehung im Spiel ist. ;) Die Nebenfiguren sind alle sehr verschieden, allerdings ist es nach einer Zeit schwierig, sich die ganzen Namen zu merken, weil es wirklich verdammt viele sind. Ich bin mehr als einmal durcheinander gekommen und habe mich schon öfters gefragt, wer xy denn jetzt noch einmal war. Man kann jedoch darüber hinwegsehen, denn an der Qualität der Geschichte ändert das nichts.  Nicht nur der Mörder sorgt für gehörige Spannung, auch die Nebenhandlung, die, wie man schnell erfährt, nicht nur ein einfacher Diebstahl ist, fesselt ans Buch.  Wie man sich denken kann, laufen die Handlungen irgendwann alle zusammen. Vorher herrscht jedoch ein großes Durcheinander (von der guten Sorte ;D) und der Leser ist ziemlich verwirrt. Interessant fand ich auch, dass der Mörder den Zodiac und andere Serienkiller nachahmt, die es wirklich gegeben hat. Das zieht natürlich auch mit sich, dass die Details manchmal etwas sehr heftig waren und das Buch daher nichts für zartere Menschen ist. Allerdings ist das alles auch nicht so heftig, dass es abartig wird.  Baldaccis Schreibstil ist zwar nicht einfach, aber dennoch sehr angenehm zu lesen.  Fazit: Baldacci versteht  sein Handwerk und weiß genau, was er machen muss, um seine Leser zu fesseln. Mit jedem Schlag der Stunde ist ein absolut gelungener Thriller und ich werde sicher noch andere seiner Bücher lesen. ;) Über kleinste Mäkel wie die vielen verwirrenden Namen kann man leicht hinwegsehen.  Fällt nicht ins Gewicht und da mir das Buch super gefallen hat, gibt´s 5/5 Sterne.

    Mehr
  • Wieder mal ein toller Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    lievke14

    lievke14

    09. September 2013 um 09:31

    Ein richtig spannender Thriller mit einer Vielzahl von Verdächtigen und ein paar verwirrenden Handlungssträngen, die  aber am Ende top aufgelöst werden.

  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    Chrissi92

    Chrissi92

    07. May 2012 um 12:54

    sehr sehr gutes Buch! Die King und maxwell Reihe ist klasse, wirklich spannend und gut geschrieben , nur die Schriftart hat mich etwas gestört

  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    Tante_Tiffy

    Tante_Tiffy

    07. April 2012 um 02:44

    Die ehemaligen Secret Service Mitarbeiter Michelle Maxwell und Sean King betreiben in einem beschaulichen Städtchen eine Privatdetektei. Ihr wirken wird weniger beschaulich als die Leiche einer Frau im Wald gefunden wird. Offensichtlich von einem Mörder abgelegt, der eine Nachricht hinterlassen hat. Wie beim berüchtigten Zodiac-Killer der Vergangenheit trägt die Frau eine Armbanduhr eben dieser Marke und weitere Opfer lassen nicht lange auf sich warten.... Ich habe dieses Buch vor ettlicher Zeit geschenkt bekommen und es lag unbesehen im Regal. Warum auch immer, konnte ich mich mit dem Namen des Autoren nicht anfreunden. Ich weiß, wie bekloppt das klingt, aber so war es nun mal. Ich muss ernsthaft Widerstände überwinden, um ein Buch zu lesen, dessen Cover oder Titel nicht gefällt. Manchmal halt auch der Name. Ich bin halt etwas verschroben. Gut, dass ich grad lesewütig war und keinen abzubauenden Bücherstapel mehr vorzuweisen hatte, denn sonst hätte ich diesen spannenden Thriller niemals aufgeschlagen. Wie ich in der Danksagung zum Schluss gelesen habe, handelt es sich hier bereits um den zehnten Fall der sympathischen Michelle Maxwell. Inwieweit Sean King mit einbezogen war, weiß ich leider (noch) nicht. Die Hauptcharaktere sind klar gezeichnet. Jeder mit seinen persönlichen und sehr unterschiedlichen Eigenarten. Der Autor hat es wirklich geschafft mich wanken zu lassen. Ich hatte einen Verdacht, den ich wieder verworfen habe. Dann dünkte es mir wieder und ich schwankte in meiner Entscheidung. Mit dem tatsächlichen Ausgang der Geschichte habe ich nur halb gerechnet. (Wer das Buch gelesen hat, wird wissen, was ich damit meine) Den Namen Baldacci finde ich nun gar nicht mehr so schlimm und ich freue mich darauf die Fälle der Michelle Maxwell von hinten aufzuräumen. Der erste Band kann kommen!

    Mehr
  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    Arthanis

    Arthanis

    08. September 2011 um 21:36

    Der zweite Band der Serie, schon viel besser.

  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    Papillion

    Papillion

    03. September 2011 um 15:33

    Mit jedem Schlag der Stunde weist schon auf die Merkmale, die an jeder Leiche zu finden sind, wovon es nicht gerade wenige gibt. Sean King und Michelle machen sich auf die Suche nach dem Mörder. Die Spannung ist bis zum Schluss garantiert. Das faszinierende an dem Buch ist, dass auch aus der Sicht des Mörders geschrieben ist, der sehr kaltblütig, grausam und gewieft ist. Ein kleinen Abzug gibt es für die vielen Personen in diesem Buch, die etwas Verwirrung bei mir gestiftet haben, ansonsten ist es ein stabiler,spannungsgeladener Krimi.

    Mehr
  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    abuelita

    abuelita

    24. July 2010 um 10:38

    Ein brutaler Killer auf, der im Stundentakt tötet - und mit seinen Morden die Rituale berühmter Serientäter kopiert- und das in einer friedlichen Kleinstadt in Virginia....das verspricht doch schon mal Spannung pur Sean King und Michelle Maxwell, Ex-Agenten des Secret Services, sollten eigentlich zuerst nur die Unschuld eines jungen Mannes ermitteln, der eines Einbruchs verdächtigt wird - dann aber geschehen weitere Morde und die beiden, die mittlerweile eine Privatdeketei betreiben, geraten tief in den Fall hinein und müssen letztendlich um ihr eigenes Leben bangen. Actionreich, spannend, manchmal lustig fand ich das Buch - die Fährten gut gelegt und die Einsichten in verschiedene Gesellschaftsschichten auch sehr interessant. Allerdings vermiesen einem dann doch diverse Ungereimtheiten das Lesen ein bisschen und manches erscheint an den Haaren herbeigezogen und sehr unwahrscheinlich. Der Schluss ist überraschend, wird aber dann nochmals in die Länge gezogen , um mit einer "neuen" oder eher: zusätzlichen *g* Lösung aufzuwarten - was zuerst seltsam anmutet, letztendlich aber dazu dient, dass "der Kreis sich schliesst".

    Mehr
  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    Winterzauber

    Winterzauber

    20. April 2010 um 19:25

    Ich kann mich kaum noch an die Story erinnern, nur dass das Buch spannend war und ich mich gut unterhalten gefühlt habe - hatte aber nicht das Bedürfnis noch mehr Bücher von dem Autor zu lesen. Es ist aber nicht schlecht !!!

  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    moni_angekommen

    moni_angekommen

    19. April 2010 um 07:47

    Ein Dutzend Leichen führt anscheinend nicht automatisch zu einem gutem Thriller. Auch wenn ich einen fiktiven Roman lese, erwarte ich doch zumindest, dass der Autor in der halbwegs realen Welt bleibt- aber das was Baldacci hier vorgelegt hat fand ich nur entsetzlich. Die Figuren waren platt, klischeehaft- teilweise lächerlich. Das Buch raste wirklich von einer Leiche zur nächsten. Und die Erklärungen der Morde/Motive waren einfach absurd/lächerlich/abstrus. Das einzig spannende für mich: Welche vollkommen an den Haaren herbeigezogene Erklärung des Autors kommt auf der nächsten Seite und toppt damit noch die vorherige. 2 Punkte aus reiner Sympathie für den Autor: ich kann mich an wesentlich bessere Bücher von ihm erinnern, in denen er so einen Schwachsinn nicht nötig hatte. Sonst hätte es bei diesem Buch nur für einen Stern gereicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    chiara

    chiara

    10. December 2009 um 14:04

    „Mit jedem Schlag der Stunde“ ist der zweite Teil der Reihe um Sean King und Michelle Maxwell. Da David Baldacci fast gar nicht auf den Vorgängerroman „Im Bruchteil der Sekunden“ verweist, kann dieses Buch durchaus von Baldacci-Neulingen gelesen werden. Aber nun zum Inhalt: Michelle Maxwell findet beim Joggen eine Frauenleiche, die im Stile des berüchtigten Zodiac-Killer getötet wurde. Da man den Mörder damals in San Francisco nie fasste, stellt sich die Polizei nun die Frage, ob es den Serientäter ins beschauliche Wrightsburg verschlagen hat. Doch noch während die Polizei und die beiden Detektive Sean King und Michelle Maxwell ermitteln, gibt es zwei weitere Leichen ... Dieser Roman ist ein typischer Thriller. Der Leser rast regelrecht durch die Handlung, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Dafür verantwortlich sind neben den fesselnden Schreibstil Baldaccis auch die kurzen Kapitel. Wie bei den meisten Thrillern steht auch hier die Handlung im Vordergrund, so dass die Figuren recht oberflächlich beschrieben sind. Dies gilt auch für die Hauptcharaktere Sean King und Michelle Maxwell. Da es sich um eine Fortsetzung handelt, habe ich eigentlich erwartet, etwas mehr über die beiden zu erfahren. Aber dies ist nicht der Fall. Dieses Manko wird von den vielen Wendungen und dem überraschenden Ende fast ganz weggemacht. Wer ein spannendes Buch für einen kalten Herbstabend sucht, dem kann ich diesen Thriller nur empfehlen. Von mir gibt es für dieses Buch fünf Sterne, trotz des kleinen Mankos.

    Mehr
  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. March 2009 um 20:29

    Eine Freundin hat mir dieses Buch empfohlen und ich muss sagen, dass es wirklich kein schlechtes Buch ist. Sean King und Michelle Maxwell sind mir in diesem Buch richtig ans Herz gewachsen. Spannendes Buch und an manchen Stellen auch lustig ;)

  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    nelloroso

    nelloroso

    30. January 2009 um 16:33

    Meiner Meinung nach, ein mittelmäßiger Thriller. Cooler Beginn, fragwürdiges Ende und im Mittelteil viel Geplänkel. Die Figur des Killers finde ich sehr gut, aber die beiden Helden sind für mich sehr blass.

  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    lesemade

    lesemade

    18. February 2008 um 16:06

    Nervenkitzel pur. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. February 2008 um 21:34

    schrecklich, einfach nur schrecklich... Wer es nötig hat zwei Pistolenkugeln zusammenprallen zu lassen, soltle sich ernsthaft Gedanken über seinen Beruf machen.

  • Rezension zu "Mit jedem Schlag der Stunde" von David Baldacci

    Mit jedem Schlag der Stunde
    Albert1985

    Albert1985

    22. January 2008 um 22:12

    Super Story. super Hauptfiguren, super Spannend !!! Einfach ein super Buch!!! Sehr zu Empfehlen